Jump to content
M18x-Oldie

All Powerful M18X R1 M18x, Win 10 Neuinstallation, komisches Verhalten

Empfohlene Beiträge

Hi Leude,

hatte nen M18x von nem Kumpel neu aufgesetzt, es lief 1-2 Wochen alles gut, nu haben wir aber das Problem, daß beim Öffnen eines Fensters im Desktop, der Inhalt verzögert dargestellt wird (ca. 10s) und das Kontexmenü (rechte Maustase) auch diese Verzögerung hat.

Sonst läuft er soweit normal.

Bis auf Win und Treiber ist bisher noch nichts Weiteres installiert.

Ist Euch sowas bekannt/aufgefallen? Ich selbst hab noch keine großen Erfahrungen mit Win 10.

Aktuelle Konfig, falls die ne Rolle spielen sollte: 2670qm, 8 GR Ram, 580m SLI, 120 GB SSD

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey M18x-Oldie,

vllt. kannst du dazu hier für dich was rauslesen:

 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Dude,

passt, sauber, danke, da gilts ja doch noch einiges durchzuchecken! Muß ich mir mal in Ruhe durchlesen und mit ihm checken.

Hatte selbst, zum Glück, noch nicht so ein Phänomen gehabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@dude08/15:

Soweit ich mich erinnere, traten diese Probleme in den von dir verlinkten Threads nur in Zusammenhang mit Optimus-Geräten auf. Das M18X R1 / R2 sind keine Optimus-Geräte. Entweder, die Intel HD ist aktiv oder die verbaute(n) dedizierte(n) Grafikkarten(n) ist/sind aktiv, es ist beim M18X vollkommen ausgeschlossen, dass da unbemerkt/unkontrolliert eine Umschaltung stattfindet z.B. von Intel HD auf NVidia/AMD oder umgekehrt. Trotzdem kann es evtl. Parallelen geben, weil.....

@M18x-Oldie:

…… das M18X von Dell offiziell nicht für die Verwendung mit Windows 10 freigegeben ist ! Da in der Konfig die GTX 580M genannt wird, gehe ich davon aus, dass es sich bei dem betreffenden Gerät des Kumpels um das M18X R1 handelt, für welches Dell offiziell ausschließlich Windows 7-Treiber zur Verfügung stellt. Auch wenn sich diese Treiber evtl. zunächst mal problemlos installieren lassen, bedeutet dies jedoch nicht unbedingt, dass sie mit Windows 10 fehlerfrei zusammenarbeiten. Mich würde dann in diesem Zusammenhang zunächst mal interessieren, welche Treiber du verwendet hast für die Windows 10-Neuinstallation und vor allen Dingen, wie du generell bei der Installation vorgegangen bist, d.h. welche Reihenfolge und ob wirklich alles vollständig installiert wurde.

Gruß

Jörg

bearbeitet von Jörg
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo, ist n R1, sorry vergessen zu erwähnen. Ok, hatt net dran gedacht, daß 10 nicht freigegeben is dafür.

Jup, kein Optimus.

Muß das ganze nochmal Revue passieren lassen, ist nu schon n paar Wochen her (Reihenfolge der Treiber immer gemäß der Anleitung hier im Forum).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@M18x-Oldie:

vor 13 Minuten schrieb M18x-Oldie:

………..(Reihenfolge der Treiber immer gemäß der Anleitung hier im Forum).

Die Installations-Anleitungen sind nicht immer optimal und spezifisch genug auf die jeweiligen Geräte ausgerichtet. Leider kann ich im Moment nicht die Anleitung für das M18X R1 hier lesen um objektiv etwas dazu sagen zu können. Woher jedoch dein eigentliches Problem kommt, kann man aus der Ferne sehr schlecht beurteilen. Sehr gerne würde ich das Kumpel-Gerät hier vor Ort haben und mir mein eigenes Bild von der Situation machen, auch würde ich versuchen, eine Windows 10-Installation hinzubekommen(evtl. aber dann mit gewissen Abstrichen), auch wenn es nicht offiziell freigegeben ist. Dazu müsste ich verschiedene Szenarien testen, was mir aber sehr großen Spaß macht, da es mein Hobby ist :) . Ein weiterer Vorteil ist, dass ich selber M18X-Besitzer bin, zwar das R2, aber der generelle Funktions-Aufbau ist identisch, von daher kenne ich die Mühle ein wenig :) .

Gruß

Jörg

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jörg danke für den Hinweis mit Optimus

 

@M18x-Oldie beachte bitte, das die 580M nur noch bis NVIDIA-Treiber 391.35 unterstützt wird - nicht, dass Win10 dir da automatisch was neueres raufgepackt hat.

  • Like 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@dude08/15:

Stimmt, das unkontrollierte und erzwungene Update-Verhalten von Windows 10 KANN u.U.  ein Problem sein, ja !

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verzögerungen auf dem Desktop kommt meistens von den Einträgen im Kontextmenü. Checke das mal durch und deaktiviere dort alles was nicht wichtig ist.

@Jörg: Wenn das System 2 Wochen lang ohne Probleme gelaufen ist, schließe ich ein Problem mit der Installation eigentlich aus. Sonst wären sofort Probleme aufgetreten.

 

MFG

 

Nachtrag: Beim Kontextmenü würde ich besonders die Einträge von Nvidia und Intel löschen. Sind oft der Grund dafür

bearbeitet von Priest
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Priest:

vor 3 Stunden schrieb Priest:

Wenn das System 2 Wochen lang ohne Probleme gelaufen ist, schließe ich ein Problem mit der Installation eigentlich aus. Sonst wären sofort Probleme aufgetreten.

Hast du natürlich nicht unrecht, ja, ich hatte das auch bedacht, habe aber dennoch nicht ausgeschlossen, dass das Problem in den ersten beiden Wochen aus diversen Gründen evtl. nicht aufgefallen ist und so der Eindruck entsteht, als sei zunächst alles ok gewesen. Ich habe ja auch nicht gesagt, dass sein Problem definitiv von der Installation herrührt, sondern lediglich darauf hingewiesen, dass die M18X-Geräte kein Optimus unterstützen und dass das R1 offiziell nicht für Windows 10 geeignet ist. Was nun der wahre Auslöser des Problems ist kann man aus der Ferne schlecht sagen. Leider hat Oldie noch nicht auf meine Frage reagiert hinsichtlich Treiber und allgemeinen Installations-Infos. Sehr gerne hätte ich das betreffende Gerät hier bei mir um ausgiebig zu testen und zu sehen, was tatsächlich Sache ist. Verzögerungen auf dem Desktop in diversen Menüs/Kontextmenüs sind mir auf meinen Geräten nicht bekannt, kann ich so nicht bestätigen.

Gruß

Jörg

bearbeitet von Jörg
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sers Leute, sorry war am WE ziemlich eingespannt gewesen.

Danke für Eure Tips! Checke das die Tage mal  am M18x durch, ich glaub vorm WE wirds eh nix werden.

@Jörg: Danke, ich muß mal checken ob ers hergeben möcht, falls ja meld ich mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus Zeitmangel hab ichs net mehr geschafft mir alles nochmal im Detai anzuschaun.

Die Tage wieder testweise Win 7 installiert, läuft alles wieder ganz normal.

 

@Jörg

hab ihn überredet, wennst ihn mal für n paar Tage zum Testen haben willst PM mich mal an. Gerät wird demnächst unter den Hammer kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn W7 läuft, dann einfach mal die Update-Funktion von W10 probieren, hat bei meinem 18'er tadellos funktioniert.

Und auch zurück ging es wieder problemlos.

ISO erzeuger für W10

bearbeitet von Ludo
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Tip, von dem Upgrade hab ich bisher nicht viel gehalten, sondern lieber immer neu installiert.

Nu hab ich aber auch keinen Nerv mehr :D bzw. keine Zeit, und da das Gerät eh demnächst untern Hammer

kommen soll, mach ich da nix mehr dran, soll er solang einfach Win 7 nutzen ;) läuft ja damit.

bearbeitet von M18x-Oldie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach, jeder professionelle IT'ler benützt Upgrade-Packs und setzt laufende Systeme auf neue Hardware um, ist eines der wichtigsten Bestandteile vom MCSE-Kurs.

Neu aufsetzen würde bei mir incl. aller Anwendungen über Tage gehen, allein die Siemens-Pakete sind 19 DVD's ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah ok, bin kein IT-Profi in der Hinsicht und bisher immer nur Neuinstallationen durchgeführt, nie Upgrades, drum weiß ich des net so genau ;)

bearbeitet von M18x-Oldie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar, in Produktivumgebungen hat eine komplette Neuinstallation von Betriebssystemen, Arbeitsumgebungen, evtl. ganzen IT-Infrastrukturen ganz andere Ausmaße als auf einem Privat-System. Da muss man natürlich abwägen, ob eine Neuinstallation schon alleine aus Kostengründen wirklich notwendig ist oder nicht. Solange alles läuft und funktioniert wird man systemadministratorisch alles so lassen wie es ist und einfach nur Updates/Upgrades drüberbügeln. Das geht schneller, spart Zeit und ist somit wirtschaftlicher. Ob das dann immer die sauberste Lösung ist sei mal dahingestellt, aber das ist in solchen Umgebungen auch eher von sekundärer Wichtigkeit. Es zählt die reine Funktion.

Gruß

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da so ein IT'ler leicht für mehrere 100 PC's zuständig ist, hat für Ihn die Stabilität der Systeme oberste Priorität.

 

Die Begriff "saubere/sauberste Lösung" wirst Du außerhalb der Foren nicht finden, wohl aber die Begriffe Funktionalität und Stabilität.

 

Und genau DAS erwartest ja Du auch von Deine Rechner.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ludo:

Das stimmt, es ist vielleicht auch oft nur eine Kopfsache. Ich habe einfach ein besseres Gefühl, wenn alles sauber von Grund auf neu gemacht ist. Bezüglich Funktionalität ist es ja genau das, was ich bereits sagte : Es zählt die reine Funktion.

Gruß

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.