Jump to content

Ludo

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    39
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Ludo hat zuletzt am 5. August gewonnen

Ludo hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

7 Neutral

Über Ludo

  • Geburtstag 16.12.1950

Persönliche Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Stuttgart
  • Beruf
    Ingenieur Informatik
  • Interessen
    Wonmobile und Technik

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    Alienware 17 R1
    All Powerful M18X R1
    All Powerful M11X R2
  • Desktop
    Aurora R7
  • Zubehör
    TactX Tastatur

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. beim Benchmark regelt mein I5 ständig die Taktfrequenz runter wegen übertemperatur 😭 Weis jemand welcher Wasserkühler in das Gehäuse passt , 1x, 2x oder gar 3x 120mm ? Oder kann jemand vielleicht ein konkretes Model / Marke vorschlagen ? danke Ludo
  2. Seit dieser Version läuft SiSandra ohne Absturz 😄
  3. Da so ein IT'ler leicht für mehrere 100 PC's zuständig ist, hat für Ihn die Stabilität der Systeme oberste Priorität. Die Begriff "saubere/sauberste Lösung" wirst Du außerhalb der Foren nicht finden, wohl aber die Begriffe Funktionalität und Stabilität. Und genau DAS erwartest ja Du auch von Deine Rechner.
  4. Ich hatte bei der Installation einer 860M in meinen AW18 R1 ähnliche Probleme, habe dann einfach Driver-Booster drüber laufen lassen, schwups hatte ich einen funktionierenden Treiber auf dem System. Vorher alle möglichen Treiber von NVIDIA und Dell probiert, kam immer irgendeine doofe Meldung. tschüß Ludo
  5. Ach, jeder professionelle IT'ler benützt Upgrade-Packs und setzt laufende Systeme auf neue Hardware um, ist eines der wichtigsten Bestandteile vom MCSE-Kurs. Neu aufsetzen würde bei mir incl. aller Anwendungen über Tage gehen, allein die Siemens-Pakete sind 19 DVD's 😎
  6. Wenn W7 läuft, dann einfach mal die Update-Funktion von W10 probieren, hat bei meinem 18'er tadellos funktioniert. Und auch zurück ging es wieder problemlos. ISO erzeuger für W10
  7. Nun habe ich doch noch eine Verwendung für die superschnelle SSD gefunden : ist nun Laufwerk für die Auslagerungsdatei 😎
  8. So, nach einigem hin und her in der Treiberinstallation sehe ich jetzt das Speichermodul als "Festplatte", aber nicht als "Optane". Da ich aber auf legacy-boot eh nicht verzichten möchte, habe ich das Thema vorerst mal auf Eis gelegt. Das 16G Optane Modul wäre somir "frei" 😃 Danke für Eure Unterstützung.
  9. D A N K E, Den Artikel hatte ich noch nicht gefunden, bei mir ist zumindest Mal das legacy Rom enabled.... Aber,..... Jetzt ist erstmal Urlaub, muss bis Freitag warten Tschüss Ludo
  10. Ach ja, was meinen Verdacht gegen das BIOS erhärtet : wenn ich RAID einschalte komme ich nicht über F6 in die Raidkonfiguration. Ohne eine vernünftige Konfiguration läßt sich wohl kaum etwas damit anfangen, die Anlage sollte ja mindestens RAID 1/5/10 können. tschüß Ludo
  11. Nein, ich habe ganz klar durchstrukturiert zwei völlig getrennte systeme, ich mache ja "sowas" auch schon wesentlich länger als die Firma Dell 😎 Natürlich nur zu Testzwecken, wenn der Rechner mal läuft wird die HDD geputzt und als Daten-LW weiter verwendet (vielleicht sogar in einem externem Gehäuse). Mit HDD's und SSD's kann ich einen Handel aufmachen, aber es gibt kein Windows 10 das "von Hause aus" den Optane-Speicher unterstützt, meine Treiber sind "korrekt", über die richtige Reihenfolge der Installation gibt es keinerlei Hinweise von Dell, Microsoft oder Intel. Ich tippe immer noch auf das BIOS, vor allem, weil hier die Hilfe einen Modus beschreibt, den es in der Auswahl nicht gibt. Ich hatte aber ehrlich gesagt gehoft hier eine Antwort von jemanden zu bekommen der schon einen R7 mit Optane betreibt, Du, lieber Jörg, stocherst mit einer noch längeren Stange im Nebel rum als ich. 😊 Muß wohl doch auf meinen Chat mit dem Support warten. tschüß Ludo
  12. Hallo Jörg, zwei Systeme : eines "original Dell" auf der HDD, quasi als "referenz" das "andere" ist ein altes Windows 7 System, auf meinem 18'er Laptop zu W10 migriert, dann mit Disk-Clone auf die beiden SSD's gespielt. W10, weil es für den R7 die Windows 7 Treiber nicht vollständig gibt. Auf den 18'er läuft wieder das W7 original-system 😎 ALLE Treiber von Dell, "Tagesaktuell", weil es in diesm Monat fast täglich neue Versionen gab. Warum wohl 🤣 Schnellstart ist deaktiviert, die Bootmethode wird über reine Hardware gelöst, nur die Laufwerke die ich benötige bekommen ein Datenkabel. Sehe ich ähnlich, aber ich vermute den Fehler derzeit eher bei Dell als bei mir, ich gehe von einem Bug im BIOS aus. Werde aber frühestens übernächste Woche mit dem Support reden können, bis dahin liegt das Projekt erst mal brach. tschüß Ludo
  13. Hallo Jörg, ich habe mittlerweile zwei getrennte "Systeme" aufgebaut, benütze entweder die SSD's oder das originalsystem mit der HDD. Alle Treiber incl. BIOS "tagesaktuell", habe aber auch schon Versuche gemacht mit den "originalen" Optane und iRST Tools von Intel, das Ergebnis bleibt gleich. Im Gerätemanager müsste die HDD mit dem Optane zusammen als eine SSD aufgeführt werden, sind bei mir zwei Laufwerke, egal was ich anstelle.
  14. Dell bietet die Geräte wahlweise mit und ohne Optane ab Werk an, Mainboard und BIOS sollten also IO sein. UEFI ist eingeschaltet, in den Intel Anleitungen steht nicht mal drin ob der Optane-Speicher formatiert werden soll, im Demo-Video wird dies nicht gemacht....
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.