Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Wotatwatami

Alienware 15 R3 Fehler - Code 43 bei Grafikkarte

Empfohlene Beiträge

Guten Tag,

seit kurzem zeigt meine Grafikkarte im Gerätemanager ein gelbes Ausrufezeichen und folgende Meldung an: Dieses Gerät wurde angehalten, weil es Fehler gemeldet hat. (Code 43).

Kurz zur Config:

Dell Alienware 15R3

Intel I7 6700HQ

Geforce GTX 1070

8 GB Ram, 512 GGb SSD, 1 TB Fetsplatte, UHD Display, Killer Wlan 1535

 

Ich habe schon diverse Treiber direkt von Nvidia und Dell installiert. Dabei Treiber auch mit DDU vorher komplett deinstalliert. Der Rechner wurde auch schon komplett platt gemacht und neu aufgesetzt. Die Meldung bleibt bestehen.
Den Akkustecker habe ich auch schon mal abgezogen und die Powertaste eine Minute gedrückt und den Rechner wieder neu gestartet, auch ohne Erfolg. (Ich weiß aber auch nicht ob das so etwas bringt)

 

Hat jemand noch eine Idee? Ich tippe ja schon fast auf einen Hardwaredefekt :(

 

Danke schon mal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nabend

Die GPU funktioniert aber? Die Fehlermeldung erscheint nur im Gerätemanager? Habe ich das so richtig verstanden?

Ansonsten lass mal eine ePSA Diagnose laufen.

Gruß

K54

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

nee die GPU funkioniert nicht bzw. kann nicht verwendet werden. Wenn ich z. B. Furmark starten will, wird mir nur die Onboard Grafikkarte angezeigt.

Im Geräte Manager wird die GTX 1070 zwar als solche angezeigt aber mit einem gelben Ausrufezeichen. Unter dem Reiter Allgemein - Gerätestatus steht dann:

"Dieses Gerät wurde angehalten, weil es Fehler gemeldet hat. (Code 43)".

Wenn man weiter auf den Reiter Ressourcen klickt steht dort: Ressourceneinstellungen: "Dieses Gerät verwendet keine Ressourcen, da ein Fehler aufgetreten ist"

 

Der EPSA lief ohne Beanstandungen durch. Habe aber bisher nur den Schnelltest gemacht und nicht den Memorytest nach dem man dann gefragt wird. Der soll dann ca. 4 Stunden dauern. Soll ich den noch machen?

Wenn ich HWInfo  starte wird mir die GTX 1070 auch angezeigt aber mit einem " [FAKE]" davor..... Es ist alles seltsam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Hatte vor kurzem das selbe Problem mit der Graka im Grafikverstärker, Treiber neu installieren brachte auch nichts. Hatte dann die Graka einmal rausgenommen und wieder eingesetzt, danach lief wieder alles. 

Gestaltet sich beim Notebook wohl eher schwieriger 😕

Schon mal versucht einen älteren Treiber zu nehmen?

bearbeitet von Gresu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

jup rausnehmen ist schwierig. Sind denn noch irgendwelche Stecker an der Grafikkarte oder ist die einfach nur auf em Mainboard verlötet? Vllt. sitzt da ja etwas nicht richtig?

Habe auch schon ältere Treiber installiert, auch das brachte keinen Erfolg...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Chip sollte beim 15er auch verlötet sein. Das einzige was gesteckt ist der Stromanschluss für den Lüfter.

bearbeitet von Gresu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lass den langen Test mal laufen. 4h wird das trotzdem nicht dauern. Wenn die GPU defekt wäre, würde sie doch gar nicht erst erkannt?

Gruß

K54

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Wotatwatami:

Hier würde ich sehr stark auf ein Hardware-Problem tippen, da Windows von dir schonmal komplett neu aufgesetzt wurde und dies keine Besserung brachte.

@K54:

vor 32 Minuten schrieb K54:

Wenn die GPU defekt wäre, würde sie doch gar nicht erst erkannt?

Ich denke, dass kann man so nicht sagen, kommt immer darauf an, um was es sich für einen Fehler handelt und wo dieser genau auftritt. Es kann natürlich  auch sein, dass das System einen Fehler an der Grafikkarte meldet, obwohl das eigentliche Problem auf dem Mainboard ist und nicht direkt an der Grafikkarte. Diesbezüglich ist Elektronik unberechenbar, darum wird es in dem Fall hier wohl auf einen Austausch vom Mainboard mitsamt allen gelöteten Komponenten hinauslaufen.

Gruß

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, auch der ausführliche ePSA Test hat keine Auffälligkeiten ergeben. Die GTX 1070 taucht in diesem Test aber auch gar nicht auf. Vermutlich konnte sie gar nicht getestet / erkannt werden, da sie aufgrund des Fehlers angehalten wurde.

Ich tippe daher nunmehr auch, dass es sich um einen Hardwarefehler handelt :(.

Kann man nichts machen - ich danke euch für Eure Hilfe!

bearbeitet von Wotatwatami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.