Jump to content

wackaman

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über wackaman

  • Geburtstag 28.08.1965

Persönliche Informationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Gelsenkirchen
  • Beruf
    Elektriker
  • Interessen
    werden immer weniger...

Alienware Ausrüstung

  • Notebook
    All Powerful M17X R4
  • Desktop
    Nicht im Besitz
  • Zubehör
    TactX Maus
    TactX Tastatur

Social Gaming Plattformen

  • EA Origin
    wackaman1

Letzte Besucher des Profils

25 Profilaufrufe
  1. Danke für diese Info. 980m kann DX12. Ich hab gerade mal, weil ja eine neue Graka kaufen will, versucht die 7970m zu übertakten. Etwas geht, ist aber nicht ausschlaggebend, liegt ev. auch an der Software, MSI Afterburner. GPU Clock konnte ich um 125 Mhz von 850 auf 975 Mhz anheben. VRam von 1200 Mhz auf 1300 Mhz. Votage Änderungen lasst die MSI Software nicht zu. Temps beim letzten, stabilem Graka OC etwa 70°C. FPS + = extreme 3 bei FPS Max, 1 FPS + bei min, 0 FPS bei AVG. Neue Graka...
  2. Hallo und danke für die weiteren Infos. Zu Deiner I7 3920xm CPU. Naja, sie wird ja von Haus aus Heißer, hat eine um 20 Watt höhere TDP. Aus meiner Desktop OC Zeit weiß ich noch, wenn ich nur den Multi ändere, dann kann ich bei guten CPU sogar die Kernspannung zurück nehmen, allerdings in Maßen denn ansonsten steigt die Temperatur wieder wegen zu wenig Spannung oder so, Ist alles lange her... Auch bei meiner I7 940xm CPU war das so, Multi rauf, Kernspannung runter, deutlich Höherer Takt, mehr Speed aber gleiche Temps wie ohne OC. Mit zusätzlich angehobenem Takt musste die Spannung zumindest wieder auf Stock. Darüber natürlich noch höher. Dank Pre Selectet CPU, war ja auch etwa 1000 € teuer und kam aus den USA, + Zoll, hielten sich die Temps allerdings im Rahmen. Und bei Wettbewerb im OC Bereich z.B. Prime 95 x64 und Benchmarks, ja dazu müsste der Deckel ab und Kühlakkus unter den Tisch in dem Lüfter eingebaut waren und Tastatur anheben, damit die Abwärme nach Oben weg konnte. Ich meine, suche gerade alte Fotos, Turbo Speed war auf 3,8 oder 3,9 Ghz. temps etwa 90°C. Grundtakt meine 2,4 oder 2,5 Ghz. Da war ich aber schon im + Bereich der Kernspannung. Ich meine Alles in Allem war mein, naja schon eher extrem OC in etwa so schnell wie eine 2670, je nachdem welcher Benchmark ausgeführt wurde. Prime stable wars auch ~16 Std. OK, genug angegeben, war ja nicht alltagstauglich und der limitierende Faktor war hier die Graka trotz Umbau auf AMD 5870 und GDDR5 und 256 Bit statt GDDR3 und 128 Bit, da half auch OC der Graka nicht wirklich drüber hinweg. Vieleicht 5 Fps+, das wars dann aber auch. Teures Vergnügen... ------------------ Tja und jetzt überlege ich halt. Vieleicht mal zuerst die Graka austauschen, die AMD war halt damals beim Kauf das Non+Ultra, gab nix schnelleres. GTX660, GTX670 und sogar GTX675 das knackte die 7970 locken und kam an das Niveau der GTX680m ran. Zumindest wenn man den vergleichsseiten für GPU´s glauben schenkte wie ich. Vorteil bei der Nvidia sehe ich vor allem, da PhysicX dazu kommt, das kann ja die AMD nicht. Blöderweise, so hab ich gelesen, kann die AMD aber DX12, die 980m aber nur DX11... Richtig? Je nachdem wo man wieder liest, DX11 oder DX12... Also ich gucke man, ob ich eine GTX 980m ergattern kann. Dann kann ich immer noch sehen, inwieweit ein CPU Upgrade dann erforderlich ist. Sage nochmal danke und kümmere mich um die GPU.
  3. Danke für die Info. Ich hab eben in Deiner Signatur gelesen, Du hast ja ein M17 R4 mit xm CPU und auch die GTX 1060 ist bei Deinem verbaut. Das ist ja interessant. Du weißt dann ja alles dazu, hast Erfahrungen damit sammeln können, also all das, was mir noch bevor steht. Ich hab eben mal das Intel Extreme Tuning Utility (Intel XTU) heruntergeladen und finde das Tool mit der Anzeige sämtlicher Componenten und deren Daten schon mal hervorragend. OC Ansatz mit meiner CPU I7 3630 ist an der Turbo Boost Schraube möglich, was dazu die Spannungen und die Runtime einstellen lässt. Mehr Settings ergeben sich erst mit entsprechender xm CPU. So hab ich es gelesen. Auch hab ich gelesen, dass die jetzige CPU bis zur 980m Graka (inklusive) nichtmal an ihre Grenzen kommt und sich bei meiner jetzigen Graka ATI 7970m eher langweilt. Wie hat sich die Leistungssteigerung bei Deinem CPU wechsel ausgewirkt? Ist es nach wie vor so, wie der Ersten I Core Versionen, dass xx20 die Erste Generation der Serie 3x ist und xx40 die Zweite? Es gab damals bei meinem Acer 8942g 2 xm CPU, version 1 920xm und Version 2 940xm, hab damals Version 2 neu gekauft, kostete etwa 1000 Euro... Mit dem passenden OC Bios aus England klappte OC wunderbar und dank Selectet Version der CPU auch gleichzeitiges Undervolting. Für mich gerade wieder interessant geworden, Du hast die GTX 1060 verbaut. Hier war schon die Rede davon, dass dazu der Treiber angepasst werden muss. Naja, das musste ich bei meinem Acer 8942g nach der (teuren) Aufrüstung der GPU gelötet "umlöten" und Werk-neuem Board, von ATI 5850 1GB Gddr 3 auf ATI 5870 Gddr5 und von 128 bit auf 256 bit auch machen und geklappt hat es auch. 1. Weshalb ich die Aufrüstung haben möchte? Neueste Games Farcry 5 und Black Ops II. Dabei geht die Grafik schon flöten... Also Frame Einbrüche. AVG bei Farcry 5 42 Fps, minimum 22 Fps (Fraps), bei Black Ops II etwa dieselben Werte, minimal Fps aber etwas höher. CPU Last dabei etwa bei max 80%. Temps etwa 75° C. ( Aus dem Gedächtnis ) 2. Ansonsten Video und Bildbearbeitung, Photop Elements, Sony Vegas Pro. Ja, bin echt auf Deine Erfahrungen gespannt. Hast Du was davon bereut?
  4. Also nochmal danke für eure Infos. Also meine jetzige CPU kann gar kein OC auch per Software nicht, bei Wunsch xm CPU der 3xxx Serie kann die Spannung nicht geändert werden, die 4xxx CPU kann das zwar passt aber nicht zum Board... Witzig. Ach das Leben ist so schön. Das will also gut überlegt sein. Software OC wäre natürlich einfacher, um zunächst mal zu probieren und vor allem Parameter im Betrieb ablesen zu können, die das BIOS nicht anzeigt. Spannungen, etc... Muss mal googeln ob da Alienware was eigenes hat. Bei meinem Treiber Software Paket ist sowas nicht dabei.
  5. OK dann mal die Frage erweitert auf XM Prozessoren. Ich plane ja eh die Core i7-3940XM zu kaufen. wird bei Verwendung dieser CPU im OC Bios der Multipler "sichtbar"? Klar, der Kerntakt meiner gewünschten CPU ist eh höher, aber man wills ja wissen. dann wurde hier geschrieben, ich brauche eine zweite CPU falls das OC fehlschlägt. Das OC wird doch im Bios gespeichert und nicht innerhalb der CPU.
  6. Also geht bei meiner 3630 qm eh kein OC???
  7. Also hab mich mal mit Google unterhalten was mich erwartet... Leistungsmäßig liegt die 980m fast 70% über meiner 7970. Das ist schon mal Hammer. wenn ich richtig gelesen habe, dann unterstützt die 7970 DirectX 11 und die 980m nur DiX 11??? Die 980m ist doch neuer... 7970m 980m Dann noch ein Unterschied, die 7970m hat eine TDP von 100 Watt, die 980m 120 Watt. Schafft das die interne Kühlung überhaupt??? Lautstärke ist dabei nicht das Thema, aber es soll ja auch nicht der Lüfter die ganze Zeit beim Zocken auf 100% laufen, das macht er wohl weniger lange mit... (Beim Zocken oder Videobearbeiten.) Dann hab ich mal nach Verfügbarkeit geguckt. Zu bekommen eigentlich nur gebraucht. Da wird es schon ein Problem geben, denn die Heatsinkspads der 7970m reichen für eine 980m nicht, die benötigt mehr davon. Wo bekomme ich die dann her? Hatte in nem PC Laden mal welche gekauft, aber die waren hauchdünn und für meine Zwecke ( neues Mainboard für mein anderes Laptop Acer Aspire 8942g welches ich bis zum Anschlag aufgerüstet hatte inkl. Umlöten des Grafikchips von 5850m zu 5870m und Intel Core I7 glaub 940XM und OC Bios was sogar funktioniert hat) OK soweit, ich werde mir eine Nvidia 980m besorgen aber mal gucken, ob ich die nicht doch iwo neu bekomme. CPU also das nächste Thema. Generelle Frage: Das Board unterstützt OC. Die CPU Intel Core I7 3630qm auch? Ich muss dazu mal fragen, was passiert und wie löse ich es, wenn ein eingestelltes OC fehlschlägt und kein Boot, Start des Laptops mehr möglich ist. Mein letztes OC mit Teilnahme an Super Pi Wettbewerben liegt einige Zeit zurück und bezog sich auf Desktop PC mit Hochwertiger Wasserkühlung, auch hatten meine Boards immer Dual Bios, bootete Bios 1 nicht bootete Backup Bios 2. Das hat das Alienware M17 R4 natürlich nicht... Wenn ich OC anwenden würde, dann würde ich beim Multipler anfangen wollen. Benötigt man dafür nicht XM CPU`s? Hab mir das OC Menü gerade mal angesehen, Multipler Setting gibts da nicht. Nur CPU Kern Takt, der mit 100Mhz angegeben ist und bei OC mit 10000 kHZ angezeigt wird ist für die CPU anwendbar. Spannungsreglung gibts da nicht... Vieleicht kann ich mir durch OC eine neue CPU sparen. Aus Erfahrung meiner damaligen OC Zeit weiß ich, dass gute CPU auch undervoltet werden können trotz mäßigem OC und spürbarem Erfolg und dennoch niedrige Temperaturen erreichen können... Klar, beim Thema OC könnte ich auch die GPU übertakten, hatte ich auch mit meinen Acer 8942g gemacht. Aber da würde ich eher die Graka austauschen... Vielen Dank an Euch. Muss echt sagen, toller Support hier.
  8. Aha, mit der 980m sieht es also gut aus. Ich habe mich mal umgesehen. Preise liegen so bei 300 bis 400 Euro. Gebraucht. Speicher zwischen 4 und 8 GB gddr 5 RAM. Slot Bezeichnung ist immer mxm 3.0 B. Ist das richtig? Dann viel mir noch auf, es gibt Karten mit 3 verschraubpunkten für den Kühler und mit 3. Was ist richtig.? Reicht es, die jetzigen Ati Treiber, AMD Treiber inkl. HD Sound Treiber zu deinstallieren und das Gerät zu entfernen, dann runterfahren und graka umbauen oder komme ich um eine Neuinstallation nicht herum? Die Umschaltung von Intel Grafik zur dann nvidia, macht dass dann auch die f7 Taste? Brauche ich Treiber von Dell damit das überhaupt funktioniert? Vielen lieben dank.
  9. OK, also die 1060 ist dann raus. Bleibt noch die 980m... Was sagt Ihr dazu? Ja, genau das wars. Danke für den Tipp.
  10. Mahlzeit. Mein Laptop kam mit Intel Core I7 3630qm CPU und ATI AMD 7970 GPU (neben Intel HD Graphics HD4000 (blöd, Umschalten zwischen GPU`s erfordert Neustart...) Die Frage zu einem Upgrade stellt sich mir erst jetzt, da Speicherknappheit herrscht. Aktuell verbaut: 1x 1TB Samsung Evo 860 SSD 1x 1TB HGST_HTS721010A9 Jetzt möchte ich noch einen mindestens 500GB mSATA SSD dazu bauen und dafür muss das Laptop ja komplett auseinander, Dann kann ich auch komplett reinigen und Upgraden was geht. Bios A15. Ich würde natürlich gern zu Nvidia wechseln, aber das muss sich auch lohnen. Also so neu wie möglich, so stark wie möglich aber auch vertretbar was die momentane Kühlmöglichkeit angeht. Ist ein wechsel so einfach wie bei PC? Also ohne Neuinstallation? Ich kenne das so, Sofern die Hardware das überhaupt zulässt, ATI Treiber komplett deinstallieren, runterfahren, ausschalten. Neue Graka rein, hochfahren und Treiber installieren lassen. Muss ich sonst noch was installieren, damit die Grafik Umschaltung funktioniert? (F7 Taste) CPU Upgrade.... Ich hab mal die 2 schnellsten Varianten für den Sockel Socket 988B rPGA rausgesucht.. 1. Core i7-3940XM 2. Core i7-3840QM Ist das Bios über deren Existenz informiert und bereit für dessen Aufnahme und Boot? 4 x 4 GB PC 12800 DDR3 Ram sind schon drin. CPU Upgrade ist eigentlich nur ein NiceToHave, OC möchte ich ungern mit nem Laptop machen, obwohl das Board das könnte... Ich freue mich auf Eure aufbauenden Antworten. Ach ja, ich hab mich hier vorgestellt und da wurde schon richtig geholfen. Übrigens, ich habs 2013 gekauft, vermutlich das Board Buch deswegen nicht, denn bei mir siehts, dem technischen pdf Handbuch ganz anders aus. Bilder dazu folgen... Irgendwann... Aaaah noch ne Frage, ein Gerät lässt sich nicht installieren, Windows 10 x64: ACPI\SMO8810\1 Finde keinen Treiber...
  11. Mahlzeit. Ich hatte das auch mal. Bei mir der Fehler tatsächlich die Wärmeleitpaste. Erneuert und alles wieder in Butter.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.