Zum Inhalt springen

Jörg

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    4.096
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    158

Alle Inhalte von Jörg

  1. Hallo Thommy, deine Beschreibungen hier lassen mir extremst die Haare zu Berge stehen, und wer mich hier im Forum kennt, der kann sich auch denken warum. Da sind so viele Dinge die mir GAR NICHT gefallen, das wird viel Arbeit werden, sofern dass in deinem Fall noch Sinn macht überhaupt. Zunächst aber mal folgendes, um es mal vorweg zu nehmen : Du solltest GRUNDSÄTZLICH, und vor allem bei Problemen, immer nur die original Dell-Treiber für dein Gerät verwenden, und bitte NICHT die Treiber der Hersteller, auch dann nicht wenn diese evtl. aktueller sind !!! Wenn du solch massive fps-Einbrüche hast dann kann die Ursache ganz irgendwo anders liegen als bei einem Treiber, der vielleicht nicht ganz superaktuell ist. Warum hast du dich nicht mal früher gemeldet? Evtl. ist dein Bios jetzt auch schon geändert, du bist dir ja nicht mal selber sicher, das sind alles ganz schlechte Voraussetzungen:(. Ich muss mal schauen wann ich die Zeit finde mich darum zu kümmern, man muss da ganz von vorne anfangen. Stelle dich auf sehr viele Fragen ein die dir gestellt werden müssen, bereite dich bitte schonmal darauf vor. Vielleicht kann dir aber auch jemand anders helfen, falls das nicht klappen sollte mit dem Treiber den du downloadest. Hier im Forum sind noch einige andere Baustellen. Gruß Jörg
  2. Hallo Margit, du brauchst mir nicht irgendeinen Weg frei zu machen, das ist Quatsch, und du brauchst auch jetzt bitte nicht irgendwie beleidigt zu sein, das ist vollkommen unangebracht. Es ist schön dass du dir soviel Mühe machst ihm zu helfen, du erhälst meine volle Anerkennung dafür und meinen Respekt. Ich werde einfach mal abwarten auf metalmatikers Rückmeldung. LG Jörg
  3. Hallo, ob man sich für die "aufgeschlossenen" und inoffiziellen Bios-Versionen entscheidet muss jeder für sich selber entscheiden. Prinzipiell halte ich die Möglichkeit einer Lüfterdrehzahl-Manipulation für nicht ganz unkritisch. Es nützt mir das leiseste Gerät nichts wenn ich in relativ kurzer Zeit meine Hardware durch stille und schleichende Überhitzung zerstöre. Ich denke die Bios-Entwickler haben sich schon Gedanken gemacht wann dementsprechende Lüfter anspringen und in welcher Intensität. Es ist halt nunmal der Nachteil eines Hochleistungs-Notebooks dass es halt mehr Wärme entwickelt als ein Standard-Gerät, die dann auch irgendwie abgeführt werden muss. Damit müssen wir halt nunmal leben, und ich finde speziell das M18X R2 ist zumindest im Office-Betrieb schön leise, auch wenn ab und an mal ein Lüfter anspringt. Gruß Jörg
  4. Hallo Margit, danke für deine ausführliche Stellungnahme. Ich würde sagen wir sollten nun besser versuchen Metalmatiker zu helfen anstatt unsere Worte der vergangenen Tage auf die Goldwaage zu legen, ich denke mal wir alle haben irgendwie nicht ganz Unrecht mit dem was wir geschrieben haben, natürlich auch du, u.U. habe ich vielleicht etwas abweisend reagiert, was normalerweise nicht meine Art ist. Es ist nur so dass ich teilweise erstaunt darüber bin mit welcher Blauäugigkeit und einer gewissen Naivität manche Dinge angegangen werden, weil man anscheinend in dem Glauben ist dass ja alles kinderleicht bzw. einfach und problemlos vonstatten geht. Da werden beispielsweise so ganz nebenbei mal auf die Schnelle Bios-Updates gemacht als reine Verzweiflungslösung, weil man meint damit ein bestehendes Problem lösen zu können. In den meisten Fällen wird dadurch aber alles nur noch schlimmer, LEIDER !! Ich könnte jetzt hier noch zig andere Beispiele aufzählen, aber das würde jetzt hier zu weit führen. Nun aber zurück zum Thema. Ich würde daher vorschlagen dass du erstmal mit deinem Lösungsweg versuchst Metalmatiker zu helfen, vielleicht liegst du ja sogar richtig mit deinem Verdacht. Sollte alles trotz größter Bemühungen deinerseits nicht greifen dann könnte ich auf Wunsch mich der Sache annehmen und es zumindest versuchen ihm zu helfen. Bitte melde dich dann einfach. LG Jörg
  5. Hallo Redfox, ich hoffe es geht dir soweit gut, wir haben ja schon länger nichts mehr voneinander gehört. Zum Thema : Nimms mir bitte nicht krum, aber findest du es nicht ein wenig unpassend bzw. übertrieben, meine Wenigkeit und Luzipha als Schiedsgericht zu betiteln?? Mein Ziel ist es nicht hier über jemand anderen zu richten, ich bin hier um anderen zu helfen sofern mir das möglich ist und natürlich auch um Hilfe zu bekommen wenn ich sie benötige. Luzipha und ich stellten lediglich fest dass beim TO für eine Neuinstallation keinerlei bzw. nur unzureichend Kenntnisse vorhanden sind und wir uns dann berechtigterweise fragen warum man dann solch eine Aktion startet. Natürlich helfen wir Metalmatiker gerne, das ist selbstverständlich, und er hat selbstverständlich das Recht hier Fragen zu stellen, denke das ist wohl alles etwas in den "falschen Hals" geraten. Zu deiner Vermutung bezüglich eines evtl. vorliegenden Hardware-Problems : Man kann dies natürlich niemals ausschliessen, jedoch würde ich es in diesem Fall eher für einen recht großen Zufall bzw. als Pech hoch Zehn betrachten, wenn ausgerechnet in der Zeit der Neu-Installation inklusive Bios-Update etwas kaputt gegangen ist. Alleine das Bios-Update ist da schon ein Thema für sich : Wurden die Defaults geladen? Wurden ALLE Bios-Einstellungen VOR dem Update notiert und nach dem Update kontrolliert bzw. evtl. korrigiert falls notwendig? Aber nun gut, wie ich hier im Thread schon sehen konnte hast du dir reichlich Mühe gemacht ihm zu helfen, ich werde dir da auch nicht zwischenfunken und mich hier raus halten, denn wie heisst es doch so schön : Zu viele Köche verderben den Brei Gruß Jörg
  6. @Priest : Nun, du hast ja jetzt seinen letzten Post gelesen . Aber, um wieder zur Sache zurück zu kommen : Ich behaupte nachwievor dass etwas nicht stimmen kann wenn er den original Treiber nicht installieren kann, was auch immer das sein mag. Auf meine Frage ob sich denn der original Treiber installieren lies mit der neuen Reihenfolge hatte er leider nicht eindeutig geantwortet : "Beim Installieren der Treiber hatte ich keine Probleme". Aber ich werde mich aus dieser Sache nun auch ausklinken, denn ich möchte mir den Graka-Wechsel mit den ganz sicher auftretenden Problem, den er evtl. vor hat, nicht auch noch reinziehen. Ich denke dass ich ihm zumindest teilweise helfen konnte bzw. auch geholfen habe, auch wenn du der Meinung bist dass eine Installations - Reihenfolge ja mehr oder weniger für den Allerwertesten ist, was definitiv nicht so ist. Aber egal, jeder hat hier das Recht seine Meinung zu äussern;). Gruß Ziehvater Jörg
  7. @Priest : Das ist nicht ganz korrekt, denn es gab ja nicht NUR das BSOD-Problem, sondern auch andere Dinge die nicht funktionierten, etwa schon vergessen :) ? Gruß Jörg
  8. Hallo Luzipha, ich danke dir vielmals für deinen Beitrag, so bin ich dieses Mal nicht der Böse der wieder nur am meckern ist . Du hast vollkommen recht, hier wurde sich absolut NULL informiert im Vorfeld, das kann einfach nicht gut gehen. Gruß Jörg
  9. Hallo Cyrik, die beiliegende Windows DVD ist vollwertig, du brauchst dir also kein neues Windows bzw. keine neue Lizenz zu kaufen. Wie du richtig bemerkt hast sind SSD's direkt ab Werk sehr teuer, sogar unverschämt teuer, was auch mich dazu bewegte selbst Hand anzulegen und die Festplatte gegen ein SSD selber auszutauschen. Dennoch muss ich sagen dass dies das erste, und vor allen Dingen auch das letzte Mal gewesen ist. Das nächste Notebook bzw. der nächste PC wird definitiv fertig, nach meinen Wünschen konfiguriert, sofort ab Werk bestellt. Ich weiß, sehr viele im Forum hier sind da anderer Meinung als ich, es muss auch im Grunde genommen jeder selber wissen was er macht bzw. tut . Darum gehe ich auch jetzt hier nicht allzu sehr ins Detail warum ich mich den meisten hier,was das selber Nachrüsten betrifft, nicht anschliesse, habe mich hier im Forum an anderen Stellen bzw. in anderen Beiträgen schon darüber ausgelassen. Nur soviel : Es gibt Vorteile, ganz klar, nämlich den finanziellen, aber es gibt auch genügend Nachteile. Was deine Frage angeht bezüglich einfach rüberschieben von Windows/Daten auf das SSD : Trenne dich von dem Gedanken irgendwas einfach zu kopieren bzw. zu klonen, gerade bei einer SSD gibt das meistens nichts, habe ich alles schon hinter mir. Du wirst dich dann, wenn du es vernünftig haben willst, mit einer Neuinstallation auseinandersetzen müssen, die, wie du ja sicher hier im Forum schon öfters nachlesen konntest, u.U. ihre Tücken haben kann. Gruß Jörg
  10. @Hasenlover : Bitteschön, gerne geschehen, dafür sind wir hier um uns gegenseitig zu helfen sofern möglich. Freut mich dass du nun ein perfekt installiertes und funktionierendes System hast. Gruß Jörg
  11. Hallo Ploptor, also deine Installationsreihenfolge ist NICHT in Ordnung und könnte evtl. schon die Ursache deines Problemes sein !!! Ich hatte vor ein paar Tagen hier jemandem schonmal eine Reihenfolge zukommen lassen, diese schicke ich dir hier in einer für dein Gerät angepassten Version : 01. Chipsatz 02. Intel Management Engine Interface 03. USB 04. Card Reader 05. ATI Grafikkartentreiberpaket inklusive HD-Treiber 06. Ethernet bzw. Netzwerk-Modul (Atheros) 07. WLan-Modul 08. Bluetooth 09. Soundkarte 10. Free Fall Sensor 11. Touchpad 12. Command Center ( Hier bitte unbedingt aufpassen, keine falsche Version installieren, am besten die nehmen die vorher auch installiert war, und natürlich dann auch einwandfrei funktioniert hat !!!!!!!!!!!!!!!) 13. OSD - Software Es versteht sich von selbst dass du bitte nach jedem einzelnen Treiber dein System grundsätzlich einmal neu startest ! Ich gehe davon aus dass du bitte NUR die original Treiber von Dell für dein Gerät verwendest. Am Bios würde ich zunächst einmal gar nichts ändern, denn dein System ist ja vorher auch einwandfrei gelaufen mit der momentanen Version. Versuche einfach mal diese Reihenfolge, natürlich kann ich dir hier keine Garantie geben für einen Erfolg, aber ich denke es könnte durchaus sein dass dies die Lösung deines Problems ist. Sollte es dennoch nicht funktionieren dann hätte ich noch eine andere Idee, dazu aber später dann mehr. Melde dich einfach dann, würde mich interessieren ob es funktioniert hat. Gruß Jörg
  12. @Luzipha : Ja, treffender hätte ich es auch nicht formulieren können. Die Nieten sind anscheinend echt in der Überzahl. Trotzdem kann man wahrscheinlich dem Mann vor Ort nicht die Schuld geben. Sowas ist immer eine Sache des Managements, Dumping-Löhne etc. . Mich würde es nicht wundern wenn da der ein oder andere über eine Leihfirma dort ist. Die haben dann u.U. keine produktspezifische Ausbildung bzw. Schulung und werden so dann einfach auf uns Kunden losgelassen, so nach dem Motto "learning by doing, du machst dat schon". Es kann und darf doch nicht sein dass ein "Techniker" zu einem AW-Kunden kommt und diesem ganz trocken erzählt dass er noch nie ein Alienware hatte als Reparaturfall. Gruß Jörg
  13. Und täglich grüßt das Sub-Unternehmen . Ich habe wirklich Angst vor einem VOS-Einsatz, hoffentlich muss ich ihn niemals in Anspruch nehmen. Gruß Jörg
  14. @Priest : Ja genau, daran hatte ich jetzt nicht gedacht, das wäre auch eine Möglichkeit. Gruß Jörg
  15. Hallo, ja es kann durchaus sein dass dieses Enduro später kam, ich hatte es nur erwähnt weil Ploptor ja eine ATI-Graka hat und man dann ja nicht von Optimus sprechen kann. Streng genommen ist Optimus ja eine NVidia-Technologie. Bezüglich deinem Problem muss ich mal weiter überlegen und schauen, ich habe ja jetzt ein paar Infos mehr. Gruß Jörg - - - Aktualisiert - - - @Ploptor : Ich habe gerade mal bei Dell im Downloadbereich für das M17X R3 vorbei geschaut und habe mir dort mal die Beschreibungen deines ATI-Graka-Treibers und des HD-Treibers angeschaut, mit dem Ergebnis dass dort vieles steht, nur nicht die Infos die ich eigentlich bräuchte . Was den HD-Treiber angeht so ist das ein wenig unklar. Dort steht : "Intel HD 3000 Win7 64 2274 driver for Optimus and Binary Graphics " Optimus dürftest du nicht haben eigentlich, du hast kein NVidia-System. Was meint Dell nun mit "Binary Graphics" ? Vielleicht kann hier jemand eine Erklärung geben der weiß was man darunter genau versteht. Nun sagst du es käme beim Versuch einer Installation dieses HD 3000-Treibers eine Meldung in der Art dass dieser Treiber nicht für dein System gedacht bzw. geeignet ist. Es könnte nun tatsächlich so sein dass dieser Treiber wirklich nicht für dein System passt, was bedeuten würde dass du ihn auch nicht benötigst ! Die Hinweise hier im Forum, dass dieses ATI-Treiberpaket ja diesen HD-Treiber mit beinhaltet würde dies ja noch untermauern. Leider scheint Dell die Installations-Liste für das M17X R3 nicht mehr online zu haben, ich konnte sie nicht mehr ausfindig machen, denn ich hätte mich dort gerne vergewissert ob das mit diesem ATI/HD-Treiberpaket wirklich den Tatsachen entspricht. Ich gehe aber nun zunächst mal davon aus dass dies wirklich der Fall ist und du KEINEN separaten HD 3000-Treiber installieren musst und auch nicht installieren kannst bei deinem Gerät. Evtl. liegt die Ursache dieser Fehlfunktion bezüglich dieser Umschaltung per Tastenkombination ganz irgendwo anders. Daher würde ich dich bitten mir einmal eine Liste ALLER Treiber und Software(Command Center, OSD usw..) zukommen zu lassen, die du auf deinem System installiert hast. Ganz wichtig hierbei ist die Reihenfolge, die DU persönlich bei der Installation verwendet hast. Gruß Jörg
  16. @Hasenlover : Das hört sich natürlich nicht gut an, evtl. ist da doch etwas defekt. Mit AlienAutopsy ist eine gute Idee, damit kannst du dein Gerät mal richtig durchtesten. Gruß Jörg
  17. Hallo ihr beiden, klar gerne, habe ich kein Problem mit, solange ich hier dem ein-oder anderen helfen kann mit meiner "väterlichen" Fürsorge kann es ja gar nicht so verkehrt sein . Gruß Jörg
  18. "aber wadn dad". Siehst du, und genau das meine ich, bitte nicht sauer sein. Du bist einfach nicht ausreichend informiert, und dann gehen Installationen meistens in die Hose. Gruß Jörg
  19. Hallo Fun King: Da hast du würde ich sagen zu 99,9% einen Treiber vergessen zu installieren. Du solltest dich, bevor du dir dein Windows neu installierst, grundsätzlich immer zunächst informieren über welche Komponenten dein Gerät verfügt, welche Treiber von Dell passend für dein Gerät und dein Windows angeboten werden. Außerdem solltest du dir die offizielle Liste von Dell bezüglich der Treiberinstallations-Reihenfolge anschauen. Diese findest du auch hier im Forum. Ich sage immer eine vernünftige Vorbereitung ist meistens schon die halbe Miete, und wenn du das machst und nicht einfach drauf los installierst, dann können solche Dinge wie z.B. vergessene Treiber und unbekannte Geräte im Geräte-Manager eigentlich nicht vorkommen. Gruß Jörg
  20. Es ist schon Wahnsinn worauf man heute achten muss schon beim Kauf eines einfachen Kabels. Danke für eure Informationen darüber, mir war das nicht bekannt dass es da so gewaltige Unterschiede gibt. Daran merkt man dass man alt wird und es immer schwieriger wird auf dem neuesten Stand zu bleiben. Gruß Jörg
  21. @Priest : Ja stimmt, ein Bild hatte man immer, dann aber in unterschiedlicher Qualität.
  22. @Priest : Selbst bei den analogen SCART-Kabeln gab es, soweit ich mich erinnern kann, auch Unterschiede. Es gab Billig-Kabel die nicht voll aufgeschaltet waren, es gab aber auch noch RGB-SCART-Kabel die eine volle Aufschaltung hatten und eine dementsprechende bessere Bildqualität boten. Die waren dann auch teurer und brachten nur dann etwas, wenn das TV dann auch einen dementsprechenden RGB-SCART Eingang hatte. Gruß Jörg
  23. ah ok, freut mich dass du den Fehler gefunden hast, obwohl ich das eigentlich nicht so recht verstehe, denn HDMI bzw. mini-HDMI-Kabel sind doch Normteile und immer gleich,oder bin ich da irgendwie falsch informiert? Gruß Jörg
  24. Hallo Priest, habe gerade deine PN gelesen. Also was HDMI out betrifft kann ich leider gar nichts konkretes sagen, weil ich mich damit überhaupt noch gar nicht beschäftigt habe. Ich kann daher nur meine Gedanken spielen lassen und diverse Vermutungen anstellen. Beim M18X R2 gibt es ja bei der F6-Taste dieses Doppel-Monitorsymbol. Was das Drücken von "fn + F6" bewirkt weiß ich nicht, ich denke es wird die Umschaltung auf einen externen Monitor sein. Evtl. könnte es ja sein dass auch ein Fernsehgerät, was über HDMI angeschlossen wird, als externer Monitor gilt ?!?!. Vielleicht versuchst du mal den TV anzuschliessen und dann einfach mal fn+F6 zu drücken, falls du das nicht schon ausprobiert haben solltest. Eine andere Möglichkeit, die mir jetzt mal so einfiele, wäre mal in der NVidia bzw. Ati-Grafikkartensoftware und unter "Anzeige" nachzuschauen ob dort das Anschliessen eines TV irgendwie bemerkt oder registriert wurde und man evtl. hier etwas einstellen muss, zb die richtige und passende Auflösung und Bildwiederholrate für das TV, denn ich könnte mir vorstellen dass bei einem falschen Eingangssignal der Fernseher dunkel bleibt. Das wäre jetzt so fürs erste, sozusagen als Wort zum Sonntag, was mir dazu einfällt. Kannst dich ja melden ob du etwas erreicht hast. Selber testen kann ich leider nicht, da ich weder HDMI-Kabel, noch ein dementsprechendes TV habe . Gruß Jörg
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.