Zum Inhalt springen

Jörg

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    4.082
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    156

Alle Inhalte von Jörg

  1. @Priest und Luzipha : Vielen Dank für eure Tipps, ich werde mir da mal Gedanken zu machen, wenn ich mein PowerDVD dann dazu bringen könnte alles abzuspielen wäre das eine gute Sache. Vorerst werde ich jedoch den VLC-Player mal ausprobieren um zu sehen was er taugt;). Was die Ordnung anbelangt hätte ich sowieso für jeden Film einen eigenen Ordner, prinzipiell ist das aber schon richtig, eine Iso-Datei ist besser als viele Ordner mit noch mehr Unterordnern. Gruß Jörg
  2. gut ok, das ist nicht schlimm, jedenfalls danke ich dir für deine Hilfe, ich denke ich werde dann den VLC-Player mal installieren, er könnte eine gute Alternative zur Top-Lösung von Arcsoft sein. Normal bin ich nicht knauserig was den Kauf von guter Software angeht, selbst von WinRar habe ich mir eine Lizenz gekauft, aber nur damit ich BD's von Platte schauen kann erscheinen mir 90 Dollar einfach zu viel, denn Geld zum Fenster rauswerfen habe ich auch nicht. Sollte der VLC-Player nun doch nichts taugen kann ich immer noch darauf zurückgreifen. Gruß Jörg
  3. Normalerweise müssten doch eigentlich, zumindest aus meiner Sicht, diese Startdateien irgendwie international genormt, also immer gleich sein, immer nach einem bestimmten festgelegten Muster, denn sonst würde ja ein normaler DVD/BD-Player von Disc zu Disc nie wissen können wie bzw. wo er ansetzen muss um den Film bzw. das Film-Menü zu starten. Oder sehe ich das hier komplett falsch? Gruß Jörg
  4. aha ok danke dir für den Hinweis. Kommt man denn, vorausgesetzt man erwischt die richtige Index-Datei, auch in das Auswahl-bzw. Einstellungsmenü, so wie es halt beim Schauen direkt von der Disc der Fall wäre?
  5. Hallo, vielen Dank für eure Tipps, ich war gerade mal auf der Webseite von Arcsoft bezüglich dieser Software "total media theatre 6". Ist ja mit knapp 90 Dollar nicht gerade billig, hatte eigentlich nicht vor jetzt nur dafür nochmal extra soviel Geld auszugeben:(. Hat denn jemand Erfahrung mit dem Media Player Classic? Damit soll es angeblich auch gehen. Gruß Jörg
  6. Hallo liebe Community, Gestern hatte ich mir eine Bluray-Disc mittels AnyDVD HD auf meine Festplatte kopiert, da ich vorhabe mir ein schönes Filmarchiv aufzubauen, um dieses dann immer von Festplatte schauen zu können. Vielleicht sollte ich, um sämtlichen Mißverständnissen vorzubeugen, dazusagen, dass ich im Besitz der originalen Bluray-Disc bin und auch eine Lizenz für AnyDVD HD rechtmäßig erworben habe. Mir geht es also nicht darum hier wie ein Wilder Raubkopien zu erstellen. Nun habe ich aber folgendes Problem : Bei meinem M18X R2 war die Software Cyberlink PowerDVD in der Version 9.6 dabei, bzw. vorinstalliert. Für diese Software steht für Dell-User ein Gratis-Update bereit, was ich auch installierte. Als ich nun versuchte, den Bluray-Film mittels PowerDVD von Festplatte zu starten, musste ich leider feststellen, dass dies nicht funktionierte. Ich muss zu meiner eigenen Schande jedoch gestehen dass ich gar nicht weiß welche "Startdatei" geöffnet werden muss. Davon unabhängig gibt PowerDVD aber auch nichts vor, egal auf welchen Ordner bzw. Unterordner ich klicke, die Software scheint nichts erkennen oder akzeptieren zu wollen. Von DVD-Filmen, die man auf Festplatte kopiert, weiß ich, dass dies relativ gut funktioniert. Mit Bluray-Medien habe ich bisher diesbezüglich noch keine Erfahrung sammeln können. Im Internet konnte ich lesen das PowerDVD ab der Version 7.x angeblich nicht mehr in der Lage ist BD-Medien von Platte abzuspielen. Ob das den Tatsachen entspricht weiß ich natürlich nicht. Welche Software ist denn in der Lage BD-Filme von Platte abzuspielen, für den Fall das PowerDVD tatsächlich nicht mehr in der Lage ist dies zu tun? Mit dem Windows Media Player kann ich die einzelnen Dateien sehr wohl öffnen, auch den Hauptfilm. So finde ich das aber recht unkomfortabel und möchte das eigentlich auch nicht so machen, zumal auch die falsche Tonspur abgespielt wird, und somit das ganze so nicht wirklich brauchbar ist. Es wäre schon eine Software wünschenswert, mit der ich in das Bluray-Menü komme, wo man dann halt alles einstellen kann, ganz wie wenn man den Film von der Disc schaut. Über Hilfestellung würde ich mich wie immer sehr freuen. Gruß Jörg
  7. Wer kennt sich mit McAfee Security Center 2013 aus? Normalerweise kann man doch einen Virenscan entweder ganz abbrechen, oder nur anhalten. Jetzt ist aber plötzlich der "Anhalten" -Button bei mir ausgegraut und somit deaktiviert. Wie kommt das?
  8. @Priest : Da hat J.KAlien schon recht wenn er schreibt dass Schnuffel gesagt hat man solle die Finger vom 14er UND 18er lassen, ist nix mit Brotdose ;). Aber mal Spaß beiseite, Schnuffel hat das in der Tat gesagt, und ich wüsste auch gerne warum man die Finger von den beiden Geräten, vor allem vom 18er lassen soll, und vor allem für welchen Zeitraum, nur im Moment oder generell für immer. Gruß Jörg
  9. Hallo, also ich kann nur hoffen dass sich die Aussage des Dell-Mitarbeiters bezüglich fest vorgegebener Konfigurationen ab August NICHT bewahrheitet, denn das wäre wirklich Mist. Was den Online-Konfigurator angeht : Ja, da wird wirklich teilweise sehr phlegmatisch, schlampig und nachlässig gearbeitet, bestimmte Dinge werden manchmal entweder gar nicht, viel zu spät, oder fehlerhaft eingepflegt. Leider Gottes verhält sich das im Download-Bereich nicht viel anders. Ich denke einfach mal dass ein extra-Team, was sich nur darum kümmert, einfach nicht existiert, halt aus Kostengründen. Die Betreuung bekommt dann jemand anderes aufs Auge gedrückt, der aber eigentlich gar keine Zeit dafür hat und das mal eben schnell, sozusagen "on the fly" zwischendurch erledigen muss. Und dass das nur in die Hose gehen kann leuchtet eigentlich ein. Gruß Jörg
  10. @Luzipha : Vielen Dank für deinen Zuspruch, freut mich sehr, ich hatte eigentlich mit eher negativer Kritik gerechnet . Ja, ich erinnere mich was Schnuffel schrieb bezüglich dem Aufbrauch der 18er-Displays. Vielleicht meinte er aber damit das alte M18x R2, was halt noch so lange zu haben ist bis die Displays alle weg sind. Sollte er jedoch schon das neue 18er gemeint haben, so könnte ich das nicht ganz nachvollziehen, denn das Gehäuse nebst allen anderen Teilen für das neue 18er muss ja entwickelt bzw. designed werden, und das kostet richtig Geld. Ich kann mir einfach nicht so ohne weiteres vorstellen dass man ein ganz neues Gerät dieser Größe entwickelt, nur damit man alte Display-Bestände aufbraucht. Ich denke mal da wäre es billiger die restlichen Displays zu verkaufen bzw. zu vernichten anstatt extra dafür ein ganz neues Gerät zu entwerfen. @Hamsterbacke : Wie gesagt, ich hatte Schnuffel halt so verstanden, was nun wirklich ist weiß ich leider nicht. Gruß Jörg
  11. Hallo, seid mir bitte nicht böse, aber ich stelle fest dass teilweise wieder unglaublich viel über das liebe Geld geredet wird und dass ja alles soooo teuer ist, Rabatt hin und her, Prozente hier und dort. Es ist doch eigentlich logisch dass die neuen Geräte mit flammneuer Hardware, die gerade mal ein paar Tage alt ist, ihren Preis hat. Noch vor nicht allzu langer Zeit haben wir hier alle geschimpft über schlechte Verarbeitung, zu große Spaltmaße etc.. Ok, ich kann sehr gut verstehen dass manch einer von uns halt auf jeden Euro schauen muss, weil der Verdienst nicht so hoch ist und man vielleicht auch noch eine Familie zu ernähren hat. Dennoch sollte sich jeder einzelne von uns vielleicht mal in einer stillen Minute selber fragen was er wirklich möchte. Ich denke wenn man ein möglichst günstiges Notebook haben möchte dann sollte man evtl. besser zum Kaffeeröster gehen oder zu den Albrecht-Brüdern, aber nicht zu Alienware. Es wurden in der Vergangenheit seitens Dell/AW grobe Fehler gemacht, auch technischer Natur. Vielleicht, so hoffe ich, hat man dies nun begriffen und besinnt sich bei der neuen Gerätegeneration wieder auf die alten Tugenden. Und das geht nunmal nicht wenn ich als Hersteller Hochleistungsgeräte mit aussergewöhnlichem Design für 1000 Euro anbiete. Es ist sicher nicht immer richtig wie die großen Unternehmen sich verhalten bezüglich Gewinnmaximierung, aber der Druck, der von uns Kunden ausgeübt wird hinsichtlich Preis-Leistung bzw. Preis-Qualität, macht es denen auch nicht unbedingt leicht. Mit der "Geiz ist Geil"-Mentalität machen wir Kunden uns im Grunde genommen alles selber kaputt. Bezüglich der Displays : Ich hatte Schnuffel so verstanden dass die 3D-Displays automatisch IPS-Displays sind, auch wenn das in den Beschreibungen bzw. im Konfigurator nicht extra beschrieben ist. Gruß Jörg
  12. Hallo, wird das neue 17er denn wie das R4 ein reines Single-GPU Gerät bleiben oder gibt es demnächst auch SLI-Konfigurationen ? @Schnuffel : Du sagtest als generelle Warnung das man vom 14 und 18 die Finger lassen soll. Meinst du das nur auf jetzt momentan bezogen oder auch in der Zukunft? Gruß Jörg
  13. @Priest : Ja, das stimmt wohl. Daran kann man sehen dass nicht immer alles zutrifft was erzählt wird. Gruß Jörg
  14. es ist schon erstaunlich dass man sich trotz angeblich schlechter Abverkäufe des M18x jetzt dennoch wieder zu einem 18 Zoll-Gerät entschieden hat. Das Design gefällt mir gut, bin schon sehr auf die Verarbeitung gespannt. Vielleicht gibts im nächsten Jahr bei mir doch wieder was neues, wenn die ganzen Kinderkrankheiten weg sind;). Gruß Jörg
  15. Hallo Mahoney, freut mich für dich dass nun alles wieder klappt . Das mit dem Free Fall Sensor müsste dann aber rein theoretisch schon seit deiner Neuinstallation gewesen sein, nur ist es dir wahrscheinlich nie aufgefallen, denn in der Regel deinstalliert sich ein Treiber bzw. eine Software nicht von alleine . Gruß Jörg
  16. Jörg

    Suche Aurora mALX

    Hallo, naja, an ein Revival glaube ich persönlich nicht, aber das wäre natürlich schon was tolles wenn es unter den Alienware-Notebooks, die ja an sich schon recht Edel sind(den allgemeinen Nachlass der Qualität jetzt mal nicht beachtet), wieder eine ALX "Edel-Serie" geben würde . Das Aurora mALX war schon ein sehr schönes Gerät, es war zwar, soweit ich mich erinnern kann, aus Kunststoff, aber es hatte ein tolles Design, vor allem auf dem Displaydeckel war eine tolle Lackierung. Das damalige installierte Windows war glaube ich XP. Aber was soll man träumen, das Gerät wird keiner hergeben, ich würde es ja auch nicht tun wenn ich es hätte. Gruß Jörg
  17. Jörg

    Suche Aurora mALX

    Hallo Habakuk, vielen Dank für deine Nachricht, ich habe gar nicht mehr damit gerechnet dass mir bezüglich des mALX überhaupt noch jemand schreibt;). Ja, ich denke auch dass es in Händen von Liebhabern ist, da wird man kaum Chancen haben an brauchbare Geräte in Topzustand zu kommen. Aber ich bin selbst dran schuld, ich wollte es damals kaufen, habe aber zu lange gezögert, plötzlich war es weg:(. Gruß Jörg
  18. Hallo Angus, danke für deine Nachricht;). Nun ja, es ist, wie bei fast allen Dingen im Leben, meist eine Geschmacks - bzw. Einstellungssache. Du magst recht haben, alles hat sein Für und Wider. Der Aufwand, den man evtl. für die Erstellung eines Basis-Windows investiert, mit allem Drum und Dran, so wie man sich das vorstellt, kann recht hoch sein. Diese Zeit investiert man dann aber nur ein einziges Mal, und nicht jedes Mal wieder aufs neue. Der Nachteil ist halt, dass sobald ein grosses Treiber bzw. Software-Update ansteht, man sein mühsam erstelltes Image mehr oder weniger in die Tonne hauen kann. Gruß Jörg
  19. Was stört dich denn so an Backup- bzw. Imaging-Software, würde mich interessieren . Ich finde es eine gute Sache, die einem einiges an Arbeit, Zeit, und Ärger ersparen kann. Man kann sich beispielsweise ein Basis-Windows aufbauen mit allen Treibern, und davon dann ein Image erstellen lassen. Läuft anschliessend bei diversen Software-Installationen irgend etwas falsch, kann man sehr schnell das Image wieder zurückspielen und muss Windows nicht manuell komplett neu installieren. Das halt nur mal als Beispiel;). Gruß Jörg
  20. Hi Angus, vielen Dank für die Info . Ok, wenn das wirklich so ist dann ist ja alles in Ordnung bezüglich AlienAutopsy. Es ist ja auch so gesehen kein Problem, es funktioniert ja bis jetzt auch alles einwandfrei, nur die grafische Aufmachung der älteren Version hat mich persönlich mehr angesprochen und passt eigentlich auch besser ins Gesamtbild, dieses Windows 8 - Design ist mir zu steril und zu hell, die Fenstergröße ist ebenfalls recht klein und leider nicht veränderbar:(. Bist du denn im Besitz eines Offline-Installers für diese Vorgängerversion oder kannst diese evtl. besorgen ? Wenn ja wäre es nicht schlecht wenn du diese Datei hier ebenfalls zum Download bereitstellen könntest, vielleicht kann man ja in den AlienAutopsy-Einstellungen, oder durch diverse andere Maßnahmen ein Programmupdate unterbinden. Bezüglich AlienRespawn noch eine Frage : Die Seite www.alienrespawn.com ist definitiv offiziell von Dell und die dort downloadbare Version(226 MB) ist die momentan aktuelle Version, wo man nicht mehr manuell die versteckte Partition erstellen muss? Wäre super wenn du diesbezüglich nochmal schreiben könntest. Gruß Jörg
  21. gut ok, wenn du dir 100% sicher bist mit www.alienrespawn.com ist das natürlich eine einfache Möglichkeit ans AR zu kommen. Vielleicht kannst du bezüglich AA auch nochmal schauen, wäre super. Gruß Jörg - - - Aktualisiert - - - ... und natürlich danke nochmal für deine Mühe
  22. Hallo Angus, vielen Dank für deine Nachricht. Ja bei AlienRespawn gibt es es auch noch eine Setup-Datei mit ca 200MB-Größe, das hatte mich auch gewundert. Wenn du aber sagst dass die 300MB-Variante von den Dell-Servern ist, dann wird das schon die richtige sein. Mittlerweile habe ich eine offizielle Download-Möglichkeit bei Dell gefunden was AR betrifft, aber ich verstehe nicht warum die das so kompliziert machen mit diesen 3 Schritten, du weißt sicher welche Seite ich da meine. Warum kann man nicht einfach einen Download-Knopf erstellen auf den man klickt, und schon kann man AR runterladen??? Dell sagt sich wie immer : Warum einfach, wenns auch kompliziert geht ? Nun ja, eigentlich benötige ich AR nicht unbedingt, dafür hatte ich mir eigentlich Acronis TrueImage 2013 gekauft, was sicher von den Funktionen her mehr bietet als AR, aber es ist halt nicht so originell und alienware-spezifisch;). Leider hast du noch nichts gesagt bezüglich der Vorgehensweise bei der Installation bezüglich dem Thema versteckte Partition und "Factorylauncher.exe", so wie es ja auch hier im Forum beschrieben ist. Alleine das ist ja schon wieder so eine Sache die ich eigentlich nicht nachvollziehen kann. Warum müssen viele Leute Probleme bei der Installation eines einfachen Sicherungsprogramms bekommen? Warum hat Dell keinen vernünftigen Installer entwickelt der DIREKT!!! während der Installation bemerkt ob eine versteckte Partition mit einem Image vorhanden ist oder nicht und diese dann im Bedarfsfall sofort anlegt? All dies sind Fragen auf die ich keine Antwort finden kann. Man könnte fasst meinen man möchte den Endverbraucher gängeln und baut absichtlich solche Fallstricke ein, aus denen wohl die wenigsten ohne Hilfe wieder rauskommen:(. Was AA betriftt : Ja, es wäre super wenn du da mal forschen könntest, evtl. gelingt es dir ja einen Offline-Installer für die reine W7-Version zu bekommen. Heute kann ich sowieso nichts machen, von daher eilt es nicht. Gut Ding will nun mal Weile haben . Gruß Jörg - - - Aktualisiert - - - Ok, habe deinen Beitrag gelesen, danke für die Info;). Wenn ich dich jetzt richtig verstehe handelt es sich bezüglich AR bei der 300MB-Datei, die du hier hochgeladen hast, also NICHT um die richtige Version? Ja, ich weiß, diese www.alienrespawn.com hatte ich auch gefunden, da gibt es eine 226MB-Datei zum Download. Da aber auf dieser Seite kein Impressum oder dergleichen vorhanden ist war ich da skeptisch ob es sich da um etwas offizielles seitens Dell handelt. Heute muss man ja mit allem rechnen, man hat sich schnell einen Wurm eingefangen über gefälschte Seiten. Wenn alle Stricke reissen werde ich halt in Gottes Namen dann alles über den Launcher machen und dann AR halt über Autopsy nachladen, dann kann man zumindest 100% sicher sein dass man auch das richtige installiert, nützt ja alles nichts. Gruß Jörg
  23. So, ich habe AlienAutopsy nun installiert mit der Datei die du hier hochgeladen hast . Leider ist es von der Aufmachung doch schon sehr stark an Windows 8 angepasst und grafisch nicht ganz so schön wie die Version, die auf meinem Original-Werks Windows installiert war. Dennoch funktioniert es bisher ohne Probleme. Bist du dir wirklich sicher dass diese Version von Dell offiziell auch für Windows 7 angeboten bzw. empfohlen/freigegeben wird? Sei bitte nicht sauer dass ich da jetzt extra nochmal nachfrage deswegen, aber vom Design bzw. Aufmachung dieses Programmes könnte man wirklich davon ausgehen dass es eigentlich für Windows 8 gedacht ist. Wäre super wenn du dich nochmal meldest, sofern deine Zeit es zulässt . Gruß Jörg
  24. Die Frage wäre was geschieht mit dem Label Alienware im Falle einer Zerschlagung bzw. Insolvenz?
  25. Hallo Angus, erstmal vielen Dank für deine Nachricht bzw. Hilfestellung, das freut mich sehr . Trotzdem würde mich natürlich sehr interessieren wo du diese Software-"Versionen" gefunden und/oder bekommen hast, denn auf offiziellem Wege habe ich, was AlienAutopsy betrifft, nur den Launcher finden können, was AlienRespawn betrifft habe ich bei Dell zum Download gar nichts finden können. Es wäre daher nett wenn du mir dieses kleine Geheimnis vielleicht einmal verrätst . Ansonsten danke nochmal vielmals . Gruß Jörg - - - Aktualisiert - - - Hallo, muss direkt noch eine Frage hinterherschieben : Muss man unter Windows 7 bei der momentan aktuellen Version von AlienRespawn, bevor man neu startet, mit "Factorylauncher.exe" nachwievor zunächst die Recovery-Partition erstellen, oder ist das mittlerweile nicht mehr? Wäre schon wichtig zu wissen bevor man installiert, damit nicht direkt wieder etwas versaubeutelt wird. Gruß Jörg - - - Aktualisiert - - - bezüglich AlienAutopsy : Muss ich bei der Installation irgendwelche Daten bereithalten die das Programm von mir benötigt, zb service Tag usw... ? Gruß Jörg
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.