Zum Inhalt springen

Area 51m R2 Erfahrungsberichte


pitha1337
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ja, wurde mit XMP gekauft. Ist es tatsächlich so, daß man nur XMP benutzen kann wenn es ab Auslieferung verbaut war?

Das spräche für eine andere Biosversion.

Der kompatible 3466 RAM hätte mich auch gereizt, jedoch nicht für 345,92€/32Gb Stückpreis, und gefunden habe ich im Netz keine 3466 SO-Module. Zumindest nicht von Micron oder Kingston, was meine Favoriten wären.

Kingston Fury hätte ich auch genommen, hat allerdings schlechtere Timings bei dafür besserer Spannung. Preislich tun die sich kaum etwas.

Entgegen der Darstellung im Handbuch laufen zum einen nicht nur die Dell eigenen Module, zum anderen auch mehr als 32, hier 64Gb XMP (Stabilitätstest läuft noch).

Anhängend die Modultimings der beiden im Vergleich.

 

Gruß
 

B6C4FBC1-08F3-4583-B95F-54C50CC42C90.jpeg

4713745F-2084-4744-91AB-77A93B7AC2EF.jpeg

Bearbeitet von 4medic
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

so, Karhu hat jetzt 4h fehlerfrei getestet, ca 2000%, Ich denke das reicht zunächst und ich mache mich mit dem Throttlestop Guide mal vertraut und dann ans undervolten. Beimeinem XMG habe ich das Intel Tool benutzt, das TS kann scheinbar mehr.

Mit dem. Curveeditor von Afterburner bin ich vertraut. Wie sind denn hier die bekannten Eckpunkte der 2080S mit 200W? Schafft die 2000MHz bei 1000mV? Das war bei der Titan XP bei fast allen das Ergebnis, dann brauche ich nicht alles durchprobieren.

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

2000 bei 1 klappt nicht immer. 1900 bei 0.95v würde ich sagen könnte bei den meisten zuverlässig laufen. 

Karhu sollte mindestens 15000% laufen um halbwegs aussagekräftig das Prädikat ,, stabil,, zu geben. 👍  Ich lass den immer über Nacht laufen. 

2000% liefen bei mir am Desktop schon Settings die nachher keine 10 Läufe Cinebench am Stück überlebt haben und dabei geht Cinebench noch nicht mal extrem auf den Ram 😅

Bearbeitet von captn.ko
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke für den 1. Eckpunkt, Taste mich mal dahin.

Ist mir mit dem Speicher bewußt, allerdings läuft er ja @stock. Lasse ich später noch länger laufen, bin jetzt erstmal ungeduldig was die CPU nach „unten“ kann.

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, 

nach mehreren Anläufen, scheints stabil im Prime Blend bei 4,7 AC und -105,5 mV.

Allerdings zieht die CPU in diesem Szenario Max 209,5W Package Power und die Ratio geht im Verlauf bis auf 42x herunter….und heiß wie nichts gutes.

Der Blend läuft meines Wissens mit AVX.

Was für ein Biest!

Schluss für heute

 

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Hallo,

es gibt einige Veränderungen am R2.

HT ist abgeschaltet, auf 10 Kernen läuft die CPU bei selbem Takt deutlich kühler und leise was zu erwarten war! In Games kaum 1-2% weniger an fps (GPU Limit).

Werde nun mit Throttlestop weiter optimieren, ich hatte zuletzt zu wenig Zeit.

SSD Kit für SSD Nr. 3+4 ist längst angekommen und wird am WE verbaut, sobald der 5800X3D, die beiden 980Pro 2 Tb und die 64 Gb Ballistix Max in den Desktop eingezogen ist, das ist vorrangig.

Ich bin wegen eines Karhu Fehlers bei 8000% mit den 64 Gb Ballistix 3200 XMP CL16 auf 64Gb Kingston Fury 3200 XMP umgestiegen. Sind im Timing mit CL20 etwas langsamer, dafür 1,2V und rockstable.

 

Gruß

Bearbeitet von 4medic
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 5 Wochen später...

Hallo,

kann es sein, daß mit nur einem (300W) Netzteil die 2080 Super auf 140Watt beschränkt ist?
Ich habe nur das 300er mit in den Urlaub genommen, da ich mit Undervolting von GK und CPU ohnehin damit auszukommen glaubte.

Da ich von der unterdurchschnittlichen Performance überrascht war habe ich mal HWinfo wie Gpuz mitlaufen lassenden und war erstaunt das die GK nur 140 statt 250 Watt gezogen hat.

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb 4medic:

Hallo,

kann es sein, daß mit nur einem (300W) Netzteil die 2080 Super auf 140Watt beschränkt ist?
Ich habe nur das 300er mit in den Urlaub genommen, da ich mit Undervolting von GK und CPU ohnehin damit auszukommen glaubte.

Da ich von der unterdurchschnittlichen Performance überrascht war habe ich mal HWinfo wie Gpuz mitlaufen lassenden und war erstaunt das die GK nur 140 statt 250 Watt gezogen hat.

Gruß

250 Watt zieht die wohl nicht mit 2 Netzteilen nur 180-200 Watt?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Danke für die Berichtigung meiner Aussage! Wenn darauf jetzt noch eine sinnvolle Beantwortung meiner Frage folgen würde, wärs toll.

Danke und Gruß 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,
 

dann muß es einen Eintrag im GK- oder System BIOS bzgl. des Anschlusses beider Netzteile geben, denn ich war ansonsten in keinerlei Limit der GK und deutlich unterhalb der 330 Watt Gesamtaufnahme die der „Dicke“ liefern kann.

Kann das noch jemand bestätigen?

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bin in dem Thema zwar nicht so fit aber wir hatten dies hier schon besprochen beim area51m r1.

 

Falls jemand bekannt ist wo es das neue Slim 330w Netzteil gibt bitte melden :)

Bearbeitet von Nuestra
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb 4medic:

Kann das noch jemand bestätigen?

ist seit dem A51mR1 so. Volle Leistung nur mit beiden NTs. Mit einem auf ca. 150w Gesamt beschränkt. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe nun die gesamte Netzteildiskussion zum R1 durch und bin froh daß AW zumindest 140 Watt Package Power für die GPU im R2 mit nur einem NT gestattet.

Die Gesamtleistung dürfte wohl eher gegen 200W gehen, vielleicht komme ich heute Abend nocheinmal dazu das auszulesen, ich bin wie gesagt mit einem NT im Urlaub.

Gruß

Bearbeitet von 4medic
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 34 Minuten schrieb 4medic:

Hallo,

ich habe nun die gesamte Netzteildiskussion zum R1 durch und bin froh daß AW zumindest 140 Watt Package Power für die GPU mit nur einem NT gestattet.

Die Gesamtleistung dürfte wohl eher gegen 200W gehen, vielleicht komme ich heute Abend nocheinmal dazu das auszulesen, ich bin wie gesagt mit einem NT im Urlaub.

Gruß

Danke für die Info mit den 140 Watt. Hoffe dies ist beim r1 auch so. Hab gerade das x17 mit dem 330w Netzteil im Urlaub mit und das ist ja schon riesig. Hoffe das neue schmale 330w Netzteil gibt es demnächst.

Bearbeitet von Nuestra
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich finde übrigens das Slim NT 330W auf keiner Dell Seite US/UK/DE.

Wo gibt es das, bzw. ist das vom Erstausrüster? Dell kauft die ja sicher auch in PRC.

 

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

mit nur einem (330W) Netzteil sinds 145W maximale Aufnahme der 2080S, bei 235W maximaler Gesamtaufnahme mit dem 330W Netzteil, laut HWiNFO. Was aus der Steckdose gezogen wird kann ich gerade nicht nachmessen.

Verwendet habe ich Furmark 1.30 und linX.

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Minuten schrieb 4medic:

Hallo,

mit nur einem (330W) Netzteil sinds 145W maximale Aufnahme der 2080S, bei 235W maximaler Gesamtaufnahme mit dem 330W Netzteil, laut HWiNFO. Was aus der Steckdose gezogen wird kann ich gerade nicht nachmessen.

Verwendet habe ich Furmark 1.30 und linX.

Gruß

235w gpu Power wäre schon krass :) nimm lieber den Durchschnittlichen Wert von hw info über 30 minuten in einem spiel mit Gpu Limit. Dachte es wären max 200 Watt bei der 2080 / Super gewesen. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

nach Installation des neuen BIOS, Command Center und GK Treiber, finden jetzt seltsame Dinge, die ich am ehesten an Energiesparplänen verorten  würde, statt.

W10 steht allerdings auf Höchstleistung, wie auch die Energieeinstellung im AWCC.

Die Abschaltung von Speedstep im BIOS brachte keine Änderung, Throttlestop ist aus. HT ist aus.

Steuerung der 2080S über Curveeditor im Afterburner.

 

Ich hätte zu  gerne ein 2. NT hier um zu schauen ob es irgendwie daran liegt, obwohl ich die 145W GPU noch heute morgen ausgelesen habe und hier (Division 2) mit >80 fps unterwegs war.

Allerdings gab es auch heute Probleme das jüngste AWCC Update Paket zu installieren, da hierfür offensichtlich zwingend das zweite Netzteil erforderlich ist. Die Basic Installation der AWCC ist hingegen möglich, ich hatte noch zwei Versionen hier, dachte zunächst an einen Installationsfehler.

 

82EED06A-8CED-43C1-A95E-30E169AAF223.jpeg

Bearbeitet von 4medic
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eventuell könnte das area51m auch mit 1x oder 2x 240w slim Netzteil halbwegs gut betrieben werden ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

na wenn ich schon mit einem 330W wechselnde Performanceprobleme habe, s.o. dann wird’s mit einem  240‘er schon mal sicher nicht gehen.

Ich würde also lieber den Weg über zwei modernere 330W Netzteile gehen.

Also noch einmal:

Ich finde übrigens das Slim NT 330W auf keiner Dell Seite US/UK/DE.

Wo gibt es das, bzw. ist das vom Erstausrüster? Dell kauft die ja sicher auch in PRC.

Gibt es Informationen dazu in diesem Forum?

 

Gruß

Bearbeitet von 4medic
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Hallo,

offensichtlich gibt es hier keine Informationen über die „neuen“ 330W Netzteile, die Verfügbarkeit bei Dell ist sicher nur eine Frage der Zeit.

Zwei neue Bugs haben sich eingestellt:

Seit einem der letzten BIOS Updates läuft bei meinem Kingston XMP nur noch Profil2, also 2966 MHz  mit schärferen Timings. Beim hinterlegten Profil1 mit 3200 MHz bleibts im Ergebnis nun bei 2966 MHz mit Standarttimings. Gibts dafür einen Workaround bzw. kennt noch jemand dies Phänomen?

Wenn ich im Controlcenter bei den Lüftereinstellungen auf „kühlen“ stelle taktet meine 2080S auf 300Mhz im Furmark. Bei allen anderen Lüfterprofilen, auch bei „still“ taktet die Karte auf 2000 MHz (Afterburner, Curve 1000mV) wie zu erwarten bis zum erreichen eines Temperaturlimits.

Ebenfalls wird bei 300Mhz natürlich kein Limit V-Power-Temp erreicht. Mir ist unklar warum die Lüftersteuerung derart in die GK eingreifen wollte, zumal die niedrigere Einstellung (still) dies offenbar nicht tut und die GK sich wie zu erwarten entlang ihrer Limits selbst einregelt.

Kann noch jemand mit einem R2 das mal nachprüfen? Ich weiß nicht ob das ebenfalls erst seit dem letzten AWCC Update erst so ist.

 

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.