Zum Inhalt springen

Area 51m R2 Erfahrungsberichte


pitha1337
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hat jemand Interesse an einem ungeöffneten Area 51m R2? Meins soll angeblich morgen verschickt werden. Werde es aber aus Gründen retournieren. Falls jemand "zügig" eins haben möchte dann meldet euch bei mir, andernfalls schicke ich es zurück.

Config:

Alienware Area 51m R2, Intel Core i9 10900K, RTX 2080 Super, 1x 2TB NVME SSD, 32GB DDR4 @ 2933 mhz, 1080p @ 300hz und 100% sRGB

Preis: 3300€ zzgl. Versandkosten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Interessanter Test gibt wirklich viele nützliche Informationen.

 

Weiss jemand ob man später eine 3080 nachrüsten kann wenn man ihn nun mit einer 2080 bestellt oder ist sowas noch nicht bekannt. Ich weiss abwarten wäre schlauer aber für mich persönlich eilt es und ich bin kein besonders geduldiger mensch :)  

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die selbe Frage habe ich mir auch gestellt.....:)

 

die nächste Frage wäre ob Tiger-Lake unterm dem gleichen Sockel/Chipsatz kommt.....

 

 

Fragen  über Fragen und warten über warten...Katastrophe  :) :) 

 

 

Ich denke auch das die Ampere GPU auch ne Vapor Chamber Kühlung bekommt

 

und 4k 120Hz G.sync 

Bearbeitet von Norbert Bortels
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

@pitha1337 So beeindruckend sind die Werte, zumindest der GPU doch gar nicht ? Nicht falsch verstehen, das Ding ist ein Kraftpaket vor allem die CPU performt für ein Notebook sehr gut, dennoch erreiche ich mit meinem R1 mit moderatem OC und HWInfo Lüfterprofil bzw. meinem "Alltagsprofil" ähnliche oder bessere Werte. Klar, die Super Karten waren eh keine große Verbesserung gegenüber dem Vorgänger aber dennoch. 

 

Screenshot (32).png

Screenshot (33).png

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Jahr später...

Servus Leute,

Ich bin auch an einen Area51m-R2 gekommen, musste aber lange ringen mit mir :)

 

Ich habe den bei einem Dell-Zertifizierten Partner aus England erworben. habe aber eine deutsche Tastatur.

Der Lappi wurde von denen Runderneuert und versiegelt da 1 Jährige Gewährleistung von denen

 

Technische Daten: Core i7 10700

                               16GB Ram 2999Mhz ( laut HWinfo ist es aber 3200er )

                               1TB NVME SSD Micron 

                               RTX2070 8GB Vram

                               UHD Display

                                Lunar Light

 

Pro:  Verarbeitung ist Top. Nix schief nix verbogen. keine Farbfehler im Gehäuse. Das UHD Panel finde sehr genial.

         Witzig ist das Windows sagt ich kann HDR einschalten, was ich vor der Neuinstallation auch probiert habe aber nach dem Neustarten war das Bild weg.

         Das Gerät i9m Idle super leise. 

         Cinebench R20 knallt die CPU auf 100Grad hoch aber die Lüfter kamen echt spät ins Hochdrehen ( das habe ich angepasst )

         Temperaturen finde ich in Ordnung dann, noch nicht gespielt nur 3D-Mark.

 

Contra: Die Lautsprecher hören sich blächernd an. Sie sind laut aber sind schon blächernd und haben einen Hallton. Da muss ich nochmal gucken.

             Die Command Center Software ist .....naja....nicht gut :)

 

 

Restliche erkenntnisse folgen ;) 

          

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb Norbert Bortels:

Verarbeitung ist Top. Nix schief nix verbogen. keine Farbfehler im Gehäuse. Das UHD Panel finde sehr genial.

         Das Gerät i9m Idle super leise. 

kann ich so bestätigen. Hab den R2 ja auch hier in 360Hz und 300Hz Variante. Aber die Qualität der Displays ist ne Katastrophe. Das 360Hz wurde 4 mal getauscht und wird gegen einen X17 gewandelt. Beim 300Hz R2 habe ich nach dem dritten Tausch endlich ein Panel ohne Fehler.

Benchmarks kann ich bei Interesse rein stellen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin. Also das kann ich zu dem UHD-Panel so gar nicht sagen....kein Backlight Bleeding nix. Das Display ist auch krass hell so das ich das nicht voll auffahren muss.

Du sage mal die Lautsprecher bei deinen beiden. WIe sind die von der Qualität?

Das hört sich hier irgendwie komisch an...

So als wären nur Hochtöner am quieken...

 

Im Vergleich zu meinem AW17-R4 sind die vom Klang viiiiel schlechter.....

Bearbeitet von Norbert Bortels
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe nun auch das R2 und der Umstieg vom R1 lohnt sich auf jeden Fall. Neben einer satten Mehrleistung erhält man ja auch einen neueren Chipsatz, eine optimierte Kühlung, eine neue Tastatur sowie ein besseres Display.

R1 vs R2:

CP2077: +28% fps
FarCry 6: +18% fps

Valhalla: +16% fps

Was auch sehr schön ist, sind die deutlich gestiegenen min-fps. 

CP2077 Savegame (in Stadt)
R1: 100-109 fps
R2: 129-139 fps

FarCry 6 interner Benchmark:
R1: 99 fps
R2: 117 fps

Valhalla interner Benchmark:
R1: 139 fps
R2: 161 fps

CP2077 und Farcry 6 wurden so getestet, wie sie auch gespielt werden (1080p, entsprechende Detailstufe).
Lediglich bei Valhalla musste ich künstlich mit 720p ein CPU-Limit zu erzeugen. Allerdings wird es auch bei 1080p Situationen in z.B. Städten geben, wo man von besserer CPU+Ram profitieren wird.
Bei den anderen beiden Spielen hat man bei meinen Ziel-FPS (90-120) auch in 1080p so gut wie permanent ein CPU-Limit und somit stets einen Benefit durch die schnellere CPU+Ram.

R1
9900k 8 cores 5,0 bzw. 4,7 GHz all core
32 GB 2400 MHz CL18
2080

R2
10900k 10 cores 5,3 bzw. 4,9 GHz all core
32 GB 2933 MHz CL16
2080 Super

Den Löwenanteil für den Uplift macht hier vermutlich der deutlich schnellere RAM. Und danach kommt die schnellere CPU. 

Bei 60 FPS beziehungsweise allgemein im reinen GPU-Limit ist der Unterschied dann natürlich deutlich geringer, aber die 2080 Super ist halt dennoch immer ein wenig schneller als die normale 2080.

  • Like 2
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb Silentfan:

Habe nun auch das R2 und der Umstieg vom R1 lohnt sich auf jeden Fall. Neben einer satten Mehrleistung erhält man ja auch einen neueren Chipsatz, eine optimierte Kühlung, eine neue Tastatur sowie ein besseres Display.

R1 vs R2:

CP2077: +28% fps
FarCry 6: +18% fps

Valhalla: +16% fps

Was auch sehr schön ist, sind die deutlich gestiegenen min-fps. 

CP2077 Savegame (in Stadt)
R1: 100-109 fps
R2: 129-139 fps

FarCry 6 interner Benchmark:
R1: 99 fps
R2: 117 fps

Valhalla interner Benchmark:
R1: 139 fps
R2: 161 fps

CP2077 und Farcry 6 wurden so getestet, wie sie auch gespielt werden (1080p, entsprechende Detailstufe).
Lediglich bei Valhalla musste ich künstlich mit 720p ein CPU-Limit zu erzeugen. Allerdings wird es auch bei 1080p Situationen in z.B. Städten geben, wo man von besserer CPU+Ram profitieren wird.
Bei den anderen beiden Spielen hat man bei meinen Ziel-FPS (90-120) auch in 1080p so gut wie permanent ein CPU-Limit und somit stets einen Benefit durch die schnellere CPU+Ram.

R1
9900k 8 cores 5,0 bzw. 4,7 GHz all core
32 GB 2400 MHz CL18
2080

R2
10900k 10 cores 5,3 bzw. 4,9 GHz all core
32 GB 2933 MHz CL16
2080 Super

Den Löwenanteil für den Uplift macht hier vermutlich der deutlich schnellere RAM. Und danach kommt die schnellere CPU. 

Bei 60 FPS beziehungsweise allgemein im reinen GPU-Limit ist der Unterschied dann natürlich deutlich geringer, aber die 2080 Super ist halt dennoch immer ein wenig schneller als die normale 2080.

Cool das du da auch gute Erfahrungen gemaht hast,,,,Masgt du mir mal sagen wie sich deine Lautsprecher anhören?

 

In meinem R2 klingen die Merkwürdig im Vergleich zu meinem AW17R4

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe hier leider keinen Vergleich, mein R2 hört sich für mich normal an. Ich glaube mir ist zum R1 jetzt kein Unterschied aufgefallen. 

Die geposteten Werte oben sind übrigens stock vs. stock, also R1 und auch R2 im Auslieferungszustand. Mit Undervolting oder reiner, geringer Taktreduzierung, was ein automatisches stabiles Undervolting darstellt, hat der R2 noch weiter die Nase vorne, da die Kühlung optimiert wurde und die 2080 Super nicht mehr verbraucht als die normale 2080.

 

Bearbeitet von Silentfan
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Lautsprecher sind im Vergleich zum 17 R4 ganz einfach nur schlecht :) . Im R4 hattest du auch noch einen Subwoofer, das hast du bspw. im A51M nicht. Einfach Kopfhörer benutzen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ALso ich finde die Lautsprecher auch nicht bombe. Der Ton hört sich an als wenn ich in nem Badezimmer stehe....

 

Ich kanns auch schlecht beschreiben aber selbst in meinem M17X-R4 waren die Lautsprecher viiiiel besser 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Hallo zusammen,

ich überlege, mir auch ein Alienware Area-51m R2 zu kaufen.

Zur Konfiguration der Festplatten gibt es u. a. folgende Optionen:

- "Dual Drive" = 512 GB RAID0 (2 x NVMe-M.2-PCIe-SSD mit 256 GB)

- "Triple Drive" = 512 GB (2 x PCIe-M.2-SSD mit 256 GB) RAID0 [Boot] + 1-TB-Festplatte mit 7.200 1/min [Speicher]

Fragen:

1.) Sind das verschiedene PCIe-SSD-Modelle mit unterschiedlicher Performance, denn bei der ersten Option "Dual Drive" steht noch "NVMe" davor?

2.) Wenn die Option "Dual Drive" performanter sein sollte, kann ich dann ggf. noch eine eigene (dritte) Festplatte selbst nachrüsten?

Ich habe mir dazu auch mal das Alienware Area-51m R2 Service-Handbuch angeschaut, werde aber daraus nicht schlau: https://www.dell.com/support/manuals/de-de/alienware-area51m-r2-laptop/alienware-area-51m-r2-service-manual/removing-the-m.2-2280-solid-state-drive-from-m.2-slot-one?guid=guid-65f19daf-a282-4f4a-b6d6-28bb2526cfe8&lang=de-de

Vielleicht hat Jemand von Euch zufällig eine der beiden Festplattenkonfigurationen oder kann mir evtl. mit User-/Fachwissen weiterhelfen.

Herzlichen Dank vorab für Eure Antwort(en). 🙂

Viele Grüße

makla75

Bearbeitet von makla75
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi...,

Habe die

Zitat

"Triple Drive" = 512 GB (2 x PCIe-M.2-SSD mit 256 GB) RAID0 [Boot] + 1-TB-Festplatte mit 7.200 1/min [Speicher]

allerdings mit 2x 512GB RAID0 + 1TB-Festplatte.

Überlege grade ob ich die Festplatte rausschmeiße da man sie wenns ruhig ist schon hört und diese durch eine 3. 1TB SSD ersetze

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb makla75:

Hallo zusammen,

ich überlege, mir auch ein Alienware Area-51m R2 zu kaufen.

Zur Konfiguration der Festplatten gibt es u. a. folgende Optionen:

- "Dual Drive" = 512 GB RAID0 (2 x NVMe-M.2-PCIe-SSD mit 256 GB)

- "Triple Drive" = 512 GB (2 x PCIe-M.2-SSD mit 256 GB) RAID0 [Boot] + 1-TB-Festplatte mit 7.200 1/min [Speicher]

Fragen:

1.) Sind das verschiedene PCIe-SSD-Modelle mit unterschiedlicher Performance, denn bei der ersten Option "Dual Drive" steht noch "NVMe" davor?

2.) Wenn die Option "Dual Drive" performanter sein sollte, kann ich dann ggf. noch eine eigene (dritte) Festplatte selbst nachrüsten?

Ich habe mir dazu auch mal das Alienware Area-51m R2 Service-Handbuch angeschaut, werde aber daraus nicht schlau: https://www.dell.com/support/manuals/de-de/alienware-area51m-r2-laptop/alienware-area-51m-r2-service-manual/removing-the-m.2-2280-solid-state-drive-from-m.2-slot-one?guid=guid-65f19daf-a282-4f4a-b6d6-28bb2526cfe8&lang=de-de

Vielleicht hat Jemand von Euch zufällig eine der beiden Festplattenkonfigurationen oder kann mir evtl. mit User-/Fachwissen weiterhelfen.

Herzlichen Dank vorab für Eure Antwort(en). 🙂

Viele Grüße

makla75

Mahlzeit:

 

Ich versuch mal meinen Senf dazu zu geben.

 

DU kannst in dem Area51m-R2 einbauen:

2 x NVME-SSD´s , 

1x HDD-Festplatte wenn der Stecker vorhanden ist,

2x NVME SSD´s zusätzlich wenn die Platine vorhanden ist anstelle der HDD

M.2 SSD NVME ist der Formfaktor, das ist quasi eine Platine die du in den passenden Anschluß ( Slot ) reinsteckst.

Das Raid 0 heisst das das Tempo schneller wird und der Speicher verdoppelt. Ob das Sinn macht ????

NVME SSD´s sind generell fix.

Es ist aber die Frage was du damit machen möchtest. Für den normal Anwender find ich das Quatsch.

 

 

Ich würde gar keine klassische HDD mehr einbauen da laut und recht langsam ist.

 

Entweder kaufst du dir dazu eine 2,5 zoll SSD oder sogar eine große NVME SSD da die Preise mittlerweile vernünftig sind.

 

 

 

Bearbeitet von Norbert Bortels
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@NBerger und @Norbert Bortels:

Danke für Eure Infos. 🙂

Ich habe vorhin auch versucht, dies direkt beim Kunden-Verkauf-Support von DELL/Alienware zu erfragen.

Die haben mich an den technischen Support verwiesen, weil's Keiner wusste.

Der technische Support wiederum darf mir ohne ein bereits vorhandenes Gerät mit entsprechender Service-Tag-Nr. nicht helfen, so deren Aussage.

Auch im DELL Community Forum habe ich nachgefragt, aber bis dato keine Antwort erhalten.

Da lobe ich mir doch das Forum hier! 👍

In diesem Sinne ein schönes Wochenende

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

JA der Support ist nicht so fix

 

Wenns geht würde ich die kleinste festplatten konfiguration bestellen und den Rest kaufst dir bei amazon oder ebay nach 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das sind alles NVMe PCIe x3 SSDs, bis auf das 1TB Modell, dass ist eine normale HDD. Wie schon gut gesagt wurde, einfach das kleinste Modell nehmen und dir selber welche kaufen. Die Aufpreise von Dell sind meistens viel teurer, als wenn du dir so ein Modell kaufst. Schau doch nur mal die Aufpreise, von 256 GB auf 512 GB werden mal eben 165 Euro aufgerufen, dafür kann ich mir fast eine 2 TB große 970 EVO Plus (189 €) kaufen, aktuell gibt es ja überall Angebote. Meistens sind es SSDs von SK Hynix die verbaut sind.

Diese ganze RAID Geschichte kannst du dir auch selber machen, wenn du die Festplatten selber kaufst. Auch da wurde ja schon gesagt das es nicht viel bringt und auch da ist das korrekt. Es ist auch durchaus möglich dass der RAID 0 sogar Nachteile bringt, genau weiß ich es leider nicht mehr. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehe gerade dass ich eine Zwischenplatine benötige wenn ich die Festplatte gegen eine/zwei SSD's tauschen möchte.

Der Dell Support kann da nicht helfen... Wo kann ich diese erwerben???
 

Edit: Gibt's bei Amazon: https://www.amazon.com/Deal4GO-Interposer-LS-J106P-Alienware-Area-51m/dp/B08T1F1FM8

ist das das richtige ???

Bearbeitet von NBerger
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb NBerger:

Sehe gerade dass ich eine Zwischenplatine benötige wenn ich die Festplatte gegen eine/zwei SSD's tauschen möchte.

Der Dell Support kann da nicht helfen... Wo kann ich diese erwerben???

Ja das Problem habe ich auch das ich die Platine nicht habe und auch noch nirgendswo gefunden habe zum kaufen, wenn ich die sehe melde ich mich

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe gestern lange mit einem gut sortierten Dell Mitarbeiter gesprochen.

Das interposerboard wurde bei einer, früher möglichen, Kombination mit mehr als 2 m.2 SSD verbaut und ist über den Teilesupport von Dell D zumindest nicht separat erhältlich.

Ich werde im Sevicehandbuch noch einmal schauen ob dies Board auf- oder -anstatt des 2,5“ Käfigs verbaut werden soll, ich hatte für den 2,5“ Slot noch eine Samsung 4Tb 860 pro eingeplant. 2 x 2 Tb 970 Evo Plus m.2 würden dann natürlich auch gehen.

Der m.2 Port 4 scheint nicht mehr als Pcie angebunden zu sein, anderenfalls verstünde ich die „no raid“ Bezeichnung auf der Platine nicht.

SSD Typen werden nach aktueller Verfügbarkeit verbaut, bindend sind lediglich die Geschwindigkeitsklassen (intern?). Ich habe nichtsdestotrotz gebeten Evo Plus oder WD SN850 einzubauen, falls verfügbar. Ich bin gespannt.

Neben weiteren Fragen, gab es leider keine Antwort auf die Frage der Speicherkonfiguration. Es lassen sich lediglich 16Gb (2x8) 3200 konfigurieren obwohl im Teilesupport von Dell sogar die 32Gb 3466 Riegel für den R2 als kompatibel gemeldet sind.

Nun ich werde ohnehin mit einem 64 Gb 3200 Ballistix Kit (2x32) aufrüsten. Bestellt ist das R2 und Lieferung soll 12.12. sein.

Gruß

Ps. 


Hallo,

1. Post von mir hier, Gruß aus NRW

Bearbeitet von 4medic
Korrektur
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb NBerger:

Sehe gerade dass ich eine Zwischenplatine benötige wenn ich die Festplatte gegen eine/zwei SSD's tauschen möchte.

Der Dell Support kann da nicht helfen... Wo kann ich diese erwerben???
 

Edit: Gibt's bei Amazon: https://www.amazon.com/Deal4GO-Interposer-LS-J106P-Alienware-Area-51m/dp/B08T1F1FM8

ist das das richtige ???

@NBerger: Ja, das ist die Zwischenplatine (siehe auch hier: https://www.dell.com/community/Alienware/Area-51m-R2-Additional-M-2-Slots/td-p/7692643). Vor Kurzem gab es den Area-51m R2 noch mit "Quad Drive" als mögliche Festplatten-Option. Da waren dann 4x M.2 NVME-SSD als Konfiguration bestellbar bzw. die Zwischenplatine verbaut. Danach hatte ich den Kunden-Support übrigens auch gefragt, warum es die "Quad Drive" als bestellbare Option nicht mehr gibt. Das wussten die (auch) nicht.

@JetLaw: Danke für Deinen Rat. Das werde ich auch genau so machen und eine Minimal-Konfiguration ordern bzw. dann später selbst aufrüsten. In meinem Alienware 18 betreibe ich zwei Samsung SATA SSD 860 PRO als RAID-0-Array und die Geschwindigkeit ist etwas schneller wie ohne den aktivierten RAID-Modus. Und ich hatte bis dato auch noch nie einen Festplattenausfall bzw. Datenverlust. Aber die heutigen NVMW-SSD's sind ja so schnell, da bringt das RAID wahrscheinlich nur noch messbear etwas.

Darf ich noch eine Frage stellen: 😏

Was würdet Ihr mir als Marken Arbeitsspeicher empfehlen, wenn ich den später nach-/aufrüsten möchte?

Ich habe aktuell die bestellbare Option "32 GB Dual-Channel DDR4 bei 2.933 MHz" in Betracht gezogen und diese kostet "nur" 50,-€ Aufpreis gegenüber der Minimalkonfiguration. Das würde mir völlig ausreichen.

Die etwas schnellere "16 GB Dual-Channel DDR4 XMP bei 3.200 MHz" Option gibt's leider nicht mit 32 GB als bestellebare Option und ist etwas teurer als die o. g. 32 GB.

Wobei das mit dem XMP wohl so eine eigene Sache bei DELL/Alienware ist?! Oder kann man das später auch mit nachgerüstetem "nicht DELL-eigenen" Arbeitsspeicher noch aktivieren?!

Lieben Dank vorab für Eure Hilfe und ein schönes Wochenende 🙂

Bearbeitet von makla75
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat

Vor Kurzem gab es den Area-51m R2 noch mit "Quad Drive" als mögliche Festplatten-Option. Da waren dann 4x M.2 NVME-SSD als Konfiguration bestellbar bzw. die Zwischenplatine verbaut.

Ja bei meiner Bestellung anfang November ging das auch noch. Scheint im abverkauf zu sein, also Optionen solange verfügbar.

Hab die Zwischenplatine jetzt mal bestellt (Amazon.com) soll 3.12. kommen.

Gits denn sonnst noch "Optionen" die man sich besser mal hinlegt bevor es die nicht mehr gibt???

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.