Zum Inhalt springen

Windows11 incoming, Windows10 EndOfLifetime Okt.2025, Handlungsbedarf?


Blue
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Am 7.7.2021 um 17:23 schrieb Jörg:

Ich kann nur jedem, der sich für Windows 11 interessiert empfehlen einfach erstmal abzuwarten. Da wird sich noch so viel ändern, es bringt nichts sich jetzt schon unnötig zu ärgern.

Das vermute ich auch. Bei Windows 10 wurde auch einige heißer gekocht als es hinterher gegessen wurde :)

Und zu der Hardwareanforderung von Windows 11. Ja, die harte Grenze bei den CPUs und die eventuelle Notwendigkeit von TPM halte ich für unnötig. Aber wird das wirklich so viele betreffen? Ich hab noch einen Aurora R4 und ein Thinkpad X250, die nach aktuellem Stand nicht mehr mit Win 11 laufen würden. Aber will ich die dann überhaupt noch benutzen? Bis Oktober 2025, wenn Win10 EOL ist, sind es noch 4 Jahre. Wenn dann die alten Geräte noch laufen, mache ich drei Kreuze :)

Ja, man sollte jedes Gerät möglichste lange nutzen können. Sehe ich auch so. Wenn Microsoft für die limitierte Hardware Unterstütunzg aber hoffenltich bessere/schnellere Update mit weniger BSOD liefert, wäre mir es das als Tradeoff wert. Ein Grund für die Updateproblematik sind eine unglaublich große Anzahl von Systemen, auf denen die Updates laufen müssen. Wenn durch die Maßnahme dieser Prozess verbessert wird, nehme ich die Einschränkungen an Hardwareunterstützung gerne in Kauf.

Allerdings kann ich mir auch sehr gut vorstellen meine alte Hardware mit Linux weiter zu nutzen. Das will/kann nicht jeder, von daher sehe ich das bestimmt entapannter als auf Windows angewiesene Nutzer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Jungs von LTT haben ein sehr umfangreiches Video gemacht, wie (zumindest aktuell Stand Juli 2021) Windows 11 Preview auf nicht offiziell unterstützer Hardware und ohne TPM installieren kann. Dort wird auch nochmal gesagt, dass es für OEMs die Möglichkeit geben wird TPM zu deaktivieren. Wird man dann in Zukunft sehen.

 

  • Danke 1
  • Haha 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Wollte bei einem neuen Yoga 14 pro oled Windows 11 installieren und hat nicht geklappt wegen fehlendem smb. Klappt es bei den anderen Notebooks? Schon komisch das ein nagelneues Notebook kein Windows 11 verträgt? 

 

Bearbeitet von Nuestra
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auf meinem Area51m würde es theoretisch klappen.

Ich sehe aber keinen Grund.
Ich habe mir die Final ISO in einer VM von Hyper-V installiert und ein wenig rumgetestet. Das manche, sehr wenige, Dinge nun abgerundete Ecken haben ist hübsch.
Ansonsten kommt mit Win11 vor wie ein Skin für Win10 und ein paar Dinge wurden von einer Stelle zur andere verschoben. Taskmanager zum Beispiel.
Durch das verschieben ohne Sinn, hat man jetzt 3 Systemsteuerrungen statt 2. Die dritte wirkt aufgeräumter. Aber wofür 3, statt eine richtige die wirklich alles bündelt?

Nuja... einen wirklichen Mehrwert sehe ich nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.