Jump to content
Sign in to follow this  
Roberts

All Powerful M17X R3 [Diskussion] M17x R3 GTX580m Throtteling Problem

Recommended Posts

Soweit so logisch. Für Diejenigen, die damals Schnuffels ersten Lösungsweg gewählt und die USB-Stick-BIOS-Flash-Prozedur durchgeführt haben: Reicht das nicht aus? Sollte die aktuellere Lösung nun auch noch gemacht werden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Solange du keine Probleme beim zocken hast,solltest du am besten garnichts machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich frage, weil ich Probleme hatte (und ggf. noch habe).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann würde ich genau nach Schnuffels neuer Anleitung Verfahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schnuffel meint:

Die erste Anleitung stand noch aus der Zeit, wo noch nicht die neuen Vbios- Versionen etc... zur Verfuegung sdtanden. Das, was wir heute und jetzt haben, isdt eine 100% offizielle Loesung, die von Allienware ? Dell auch supported wird.

Daher ist diese nun 100% Loesung natuerlich allen anderen, fruehren Loesungen vorzuziehen.

Natuerlich funktioniert die fruehre Version ja nach wie vor, nur weiss man nichtm, wie sich diese Konfiguration dan mit neuen Treibern verhalet. Und diese unsicherheit hat man natuerlich mit der nun offiziellen Version mit den neuen Treibern, Vbios und System Bios nicht mehr.

Gruesse vom Schnuffel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da der Titel gut zu meinem Problem passt, hoffe ich, es geht in Ordnung, wenn ich gleich hier poste.

Also hab jetzt mal bei meinem M17xR3 nachgeschaut. ca 1 1/2 Monate alt und denoch wurden die alten Heatpipes (FCN) verbaut. Dachte eigentlich, die sollte bei neueren Geräten nicht mehr verbaut werden, aber egal.

Worum es mir eigentlich geht: Die Heatpipe für die CPU trägt auch die Bezeichnung "FCN". Gibt es da auch eine neue Version? Hoffe dadurch, das der Lüfter im Leerlauf/leichten Arbeiten länger ausbleibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glaube auch für mich passt die Überschrift :)

Also es sollten alle neuen Teile verbaut sein, wenn mein Auge mich nicht täuscht. Bei 78 Grad taktet er jedoch runter, ist das nun so gewollt oder wo kann ich da noch was ändern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei 78 Grad taktet er jedoch runter, ist das nun so gewollt oder wo kann ich da noch was ändern.

The throttling is normal behavior on video cards, design by the Manufacturers to avoid overheating issues and damages on the video cards.

When Video Cards starts reaching the throttling temperatures, it means the computer is experiencing some internal and external conditions which make temperatures going up. Software and Hardware can make changes on the system temperature.

Statement von Dell... scheint als ob keine Lösung in Bearbeitung wäre. Ehrlich gesagt finde ich Dells Statement ziemlich schwach. Hier der komplette Artikel: Alienware M17x R3 - NVIDIA 580m GTX throttling at 78C when playing games

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@svl7 ,

danke cooler Artikel , habe mehrere Jahre English studiert , aber wie DELL das schreibt , oh man.

Egal , Fakt ist das DELL eigentlich laut dieser Seite KEINE LÖSUNG hat oder kann ich nicht lesen.

Die einzige Frage die ich mir mal wieder stelle:

" Ist DELL dumm , warum nimmt DELL nicht Schnuffels Anleitung , wenns doch passt ?????? "

Aber ich empfehle , natürlich NUR , wenn man Probleme hat unter diesen Punkt sein M17 zu melden.

.

AWCC-Resolution_experts@dell.com

.

Mal schauen was daraus noch wird. lolXD

Grüße

Guido

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schnuffel meint:

Die erste Anleitung stand noch aus der Zeit, wo noch nicht die neuen Vbios- Versionen etc... zur Verfuegung sdtanden. Das, was wir heute und jetzt haben, isdt eine 100% offizielle Loesung, die von Allienware ? Dell auch supported wird.

Daher ist diese nun 100% Loesung natuerlich allen anderen, fruehren Loesungen vorzuziehen.

Natuerlich funktioniert die fruehre Version ja nach wie vor, nur weiss man nichtm, wie sich diese Konfiguration dan mit neuen Treibern verhalet. Und diese unsicherheit hat man natuerlich mit der nun offiziellen Version mit den neuen Treibern, Vbios und System Bios nicht mehr.

Gruesse vom Schnuffel

Danke für die Klarstellung. Als Nutzer der ersten Lösung heisst das im Umkehrschluss aber auch, dass für diejenigen, die ein Notebook mit falschem Kühler/Wafer haben und sich noch nicht bei Dell gemeldet haben, solange wie sie sich noch nicht bei Dell melden, die erste Lösung die Bessere ist, weil die auf jeden Fall funktioniert, während die aktuelle Lösung auf jeden Fall einen korrekten Kühler/Wafer vorraussetzt.

Die einzige Frage die ich mir mal wieder stelle:

" Ist DELL dumm , warum nimmt DELL nicht Schnuffels Anleitung , wenns doch passt ?????? "

Ganz einfach: Die aktuelle inoffizielle Lösung bringt zwingend mit sich, dass der falsche Kühler/Wafer ausgetauscht wird. Zur Erinnerung: Dell ist ein gewinnorientiertes Wirtschaftsunternehmen und primär nicht darauf aus, den Kunden zufrieden zu stellen. Das führt(e) zu verschiedenen Dingen:

1. Die Marge fehlerhafter Kühler/Wafer muss aus wirtschaftlichen Gründen bis zum Letzten seiner Art verbaut werden. Beweis: Es werden/wurden lange nach Feststellung des Kühler/Wafer-Fehlers diese Teile noch verbaut.

2. Dell reagiert nur auf konkrete Beschwerde des jeweiligen Kunden und versucht dabei sogar fehlerhafte Kühler/Wafer gegen gleiche Modelle auszutauschen um dadurch die Zahl der sich beschwerenden Kunden zu veringern (Hoffnung auf Aufgabe des frustrierten Kunden).

3. Einen Fehler offiziell und pressewirksam zuzugeben ist zunächst marketingtechnisch schlechter als eine verschlossene, zurückhaltende Informationspolitik. Nicht umsonst ist weltweit die Salamitaktik die beliebteste Form des (nicht funktionierenden) Problem- und Krisenmanagements.

Edited by Roberts
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte eigentlich gehofft, dass ich vom Throtteling verschont bleiben würde, aber dem war dann doch nicht so.

In letzter Zeit bei BF3 immer wieder mal runtergetaktet, deswegen mal Lüfter usw geputzt. War aber eig eh keine Verschmutzung - Laptop ist ja auch erst ca 1 1/2 Monate alt.

Also gerade beim Support angerufen und nach der neuen Heatzink gefragt. Eine halbe Stunde später hat er mir endlich zugesichert, mir einen Techniker mit einer Heatzink vorbeizuschicken. Ob es da ein neues Modell gibt, weiß er natürlich nicht und kann deswegen auch nicht sagen, was ich bekomme.

Desweiteren war ich eigentlich von meinem M1730 gewohnt, dass in solchen Fällen im Prinzip immer die Grafikkarte auch getauscht wird. Also entweder die sind da sparsamer geworden oder die haben wirklich keine mehr auf Lager - also auch keine Aufbereiteten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja bei 78 grad wird sogar offiziell runtergetaktet, hoffe das hilft bei dir das die CPU nicht wärmer wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Haha ja das hab ich ihm auch gesagt. Er so: "ne, 78 Grad ist zwar warm, aber kein Problem für die Grafikkarte. Erst bei 100 Grad wird es schlimm..."

Und ich bezweifle, dass es bei der CPU was hilft. Wird wohl nur der Heatzink der Grafikkarte getauscht, die CPU hat ja einen eigenen. Aber solange es das Problem mit Throtteling behebt, bin ich zufrieden. Ziemlich blöd, wenn man bei BF3 mitten im Gefecht ist und alles auf einmal in Slow Motion läuft :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Fire 99 ,

hoffe Dir wird geholfen.

Bei mit Trottled die GTX jetzt auch wenn ich hinten ein Buch zum hochstellen benutze.

Versuche mal nur aus Spass: alleine auf Metro , Support mit Ammo und C4.

1) Ammo Pack legen 2) 6xC4 legen im Abstand 2-3 Meter 3) mit Handgranate sprengen 4) das bis zu 15-20 mal so schnell wie Du kannst hintereinander.

Das wars schonbei mir. Bei den Explosionen fängt sie an zu Throttlen. Versuche bitte einen GPU-Z Log zu machen.

Dabei darauf achten das die Belastung bei 99% ist , wenns throttled weisst Du bescheid.

Habe das Gefühl das mein Throttlen immer häufiger auftritt , mir egal M17 geht eh zurück , was wirklich nervt und bei BF3 zwangsläufig zum Verlust führt.

Grüße

Guido

PS: Witzig ist ja der Ton bei Slow Motion , hehe ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und mit dem R4 wird alles gut, hahahaha,

Wie alt bist du 911?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim M17XR3 helfen wohl nur noch stärkere Lüfter und bessere Wärmeleitpaste um unter 78° zu bleiben und das Problem so umgehen zu können...Unter "Klimatisierten Laborbedingungen" läuft das Notebook bei mir wirklich super,aber in normalen Räumen habe ich die Probleme jetzt auch.Egal ob mit der neuen oder alten Problemlösung,bei 78° ist leider Ende.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nafura

Das weiss niemand aber gravierende fehler behebt man bekanntlich beim nachfolger, es gibt dann zwar neue bugs aber das könnte der Vergangenheit angehören =)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da hättest du recht wenn nicht neue Hardware im R4 stecken würde, da ist nichts mit nachfolger...

Die 78° sind ja lächerlich, das könnte Dell ganz leicht auf 88° anheben, und es würde nichts ausmachen, denn 88° sind ja noch voll ok.

Mein nagelneues M18 Mit 580SLI funktioniert überhaupt nicht, 10 sec spielen 90°+, ein Techniker sollte mich heute anrufen, bis jetzt hat mich niemand angerufen, habe mir extra Urlaub genommen, und morgen bin ich icht zu Hause.

Alles zu Kotzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nafura ,

alt genug um behaupten zu können. Das es mit dem R4 nicht schlechter werden kann. Noch schlechter würde bedeuten:

NICHT GEEIGNET FÜRS GAMEN.

Und sollte das der Fall sein , Wandlung und ab zu Firma xyz.

Dann bestimmt kein AW mehr.

Zum Alter , rechne mal selber um ungefähr das Alter herauszufinden , 24 Jahre Verkehrsluftfahrzeugführer , 16 Jahre dabei Anwalt , 8 Jahre MAD/BW und Sicherheitsberater bei einem großen Konzern. ( nebenbei Rheinmetall ist eine tolle Rüstungsfirma ).

.

Meine Frage wäre was hat ein AW und Problembeseitigung mit dem Alter desjenigen zu tun , unterstellst Du mir etwa Blauäugigkeit ? hehe

Grüße

Guido

Share this post


Link to post
Share on other sites

Endschuldige, ja ich hatte dir ein wenig Blauäugigkeit unterstellt :)

Wenn es eine andere Firma geben würde hätte ich bestimmt kein AW.

Aber wenn du wirklich glaubst das es die R4 die Antwort ist siehe oben....^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zumindest kann es nur besser werden,in jedem Fall ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nafura ,

was soll ich denn machen. 3000€ sind bezahlt und verbucht. Geschäftskunden haben kein Anrecht auf Rückgaberecht.

3 maliger erfolgloser Reperaturversuch an meinem R3.

Systemaustausch von DELL bestätigt. Kann warten bis das R4 kommt und solange mein jetziges nutzen.

Wenn es dann immer noch nicht passt. Wandlung.

So jetzt sage mir mal wo und was ich zu verlieren habe ?

Grüße

Guido

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viel Interessanter finde ich ja das Dell Post auf ihrer Seite.

Denn ich hatte genau das Problem wie unter Bild 2/3 dort gezeigt. Das das WLP defekt war und somit der raum nicht ausgefüllt war, wobei das eingesetzte WLP überhaupt nicht fest sitzt an der Stelle.

Denn das durchgehende WLP ist nur in der Mitte fest, da dort höhere SMD Bauteile sitzen. Behindern diese etwa, das ein durchgehendes WLP, einen festen sitz über alle SMD Teile bekommt?

Wie gesagt, ich hab am ersten Tag die WLP auf dem DIE und das WLP Pad an der besagten stelle getauscht. Nur hab ich (leider) die selbe Stärke genommen, darum weis ich das es nicht 100% sitzt.

Wenn wer in naher Zukunft einen Tausch bekommt der Headpipe/GK dann würde es mich interessieren wie bei euch die WLP Pad beschaffen sind und ob das besagte fest sitzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.