Jump to content
captn.ko

Alienware 17 R4 Pascal Notebook OC Guide

Recommended Posts

erstmal keine Frage, aber ein dickes, fettes DANKESCHÖN!!! Werde mir alles genau zu Herzen nehmen, wenn mein 17er auch da ist. DANKE!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kein Problem.  Ist halt nicht einfach zu erklären :) ich hoffe es ist halbwegs verständlich. Trotzdem bedarf die Sache reichlich Einarbeitung und trial n error ^^ 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@captn.ko da ich jetzt auch eine Pascal Grafikkarte habe (1070) hab ich mich gewundert was diese Kurve bei EVGA Precision XOC soll ^^ eigentlich wollte ich auch danach googlen, aber das hat sich ja jetzt erledigt. Danke! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kein Problem. Heute kommen noch ein paar bilder von meinen Curve settings rein und paar Erläuterungen zu Unterschieden 

@einsteinchen nutze wenn es geht den msi afterburner. Die curve funktion im XOC ist buggy und funktioniert nicht richtig 

Edited by captn.ko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Update: eigene Curves eingefügt und passende Erklärungen :) viel Spaß euch beim testen

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal meine Eigene Erfahrung: aktuelles Setting war +200mhz auf 2000mhz ab 0.981v begrenzt 

Dieses Setting lief mehrere Stunden im Heaven Bench, mehrere Durchläufe FS und ist aber in BF1 nach 4h abgeschmiert bei 0.97xv und 1996mhz. 

In einem solchen Fall habt ihr 2 Möglichkeiten. Den Maximal takt weiter senken oder den Anstieg der Curve verringern damit die Gpu den Maximal Takt auf einem späteren Spannungspunkt erreicht. Ich habe mich aktuell für den leicheren Weg entschieden und kurzerhand den Maximal Takt auf 1970mhz gesetzt. Heute Abend mal sehen obs eine BF1 Session durchhält. Das Spiel ist wirklich extrem empfindlich. 

Damit weiß ich jetzt aber auch das mein +250mhz Setting mit 2000mhz begrenzt in BF1 wohl nicht standhalten wird und daher nur ein Benchsetting darstellt. Bzw mit flacherem Anstieg versehen werden muss. 

Ps: ich denke mir das es vielleicht fürs Verständnis der ganzen Curve Mechanik nicht verkehrt ist wenn ich ab und an meine aktuellen Erfahrungen ergänze während ich mich an ein stabiles Setting rantaste. Wie denkt ihr darüber? Intressant oder nur bla bla?

Edited by captn.ko
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

so ich hab mittlerweile rausgefunden wie man mit dem Curve Editor die Spannung auf einen festen Wert fixieren kann. Das erleichtert das Testen ungemein! Das Fester vom Curve Editor mit Strg+F öffnen, den Spannungspunkt anklicken und L drücken ;)

 

hier mal ein FS run mit meinem Aktuellen OC Profil. Die ersten 9 Punkte bis 0,90v sind fertig ausgelotet bei mir (das reicht für die meisten Spiele wenn die GPU voll ausgelastet wird, weil sie durch das Powertarget eh nicht höher geht in diesen Situationen.). Lief jetzt auch schon paar stunden BF1 und reichlich Benchmarks. Bin guter Dinge :) 

hier mal Heaven und FS :) CPU @3,5ghz

 

fs_oc_stable.jpg

IMG-20161203-WA0000.jpeg

Edited by captn.ko
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 25.11.2016 um 08:27 schrieb captn.ko:

Auch das VRAM OC zieht vom Powerlimit. Ihr müsst also einen Kompromiss eingehen. Ich habe das maximale VRAM OC bevorzugt. Dadurch aber weniger Takt erhalten.

Hallo captn.ko, meinst Du damit, daß Du den Memory Clock auf +1000 MHz gestellt hast? Jedoch dadurch weniger Takt auf der GPU erhalten hast?

Taste mich bei meinem Alienware 17 R4 gerade etwas heran, jedoch auch um die Stabilität mit der Standard Kühlung zu testen. Ein Undervoltig des i7-6700HQ hab ich noch nicht durchgeführt, werde das aber auch noch angehen um hier die Temperaturen zu optimieren.

Edited by Gamer_since_1989

Share this post


Link to post
Share on other sites

 ja die GPU taktet dadurch niedriger, hat aber durch das RAM OC mehr Leistung. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@captn.ko

Werden die Änderungen an der Kurve auch in den Profilen gespeichert oder gibt es nur eine Kurve für alle Profile?

Kann man irgendwie wieder zurück auf Standard Einstellung der Kurve springen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jap werden gespeichert :) 

Wenn du auf reset klickst hast du wieder die standard kurve

Share this post


Link to post
Share on other sites

So hab auch mal an meiner Graka bissel rum gespietl jedoch noch ohne Repaste.

Ich habe jedoch rein mit dem NV-Inspector nen oc gemacht 200mhz+ .

Ergebnisse sind relativ ok :D

Die Temp ging nie über 59°C  was schon mal für die allgemeine Dellpaste top ist >.<

 

Heaven.png

3D mark.png

Edited by H@rw3y
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schön :) ihr könnt ja im Benchmarkthread mitmachen. Da gibts dann auch viele vergleichsbilder 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gerade ein Problem beim Versuch des Overclocking meiner GTX1080. Jede Änderung die ich im  Afterburner mache fürht zu Abstützen im Test (3DMark).

  1.  Erst hatte ich ein Offset von +200 MHz und +1000 Memory versucht -> Absturz
  2. Danach ein Offset von +200MHz und +1000 Memory sowie ein Begrenzen bei unter 2000 MHz wie bei der GTX1070 die ich vorher hatte -> Absturz
  3. Nun Offset von +150MHz und +1000 Memory und Begrenzung bei 1980 MHz -> Absturz
  4. Offset von +150MHz und +0 Memory und Begrenzung bei 1980 MHz -> Absturz
  5. Minimal die Kurve im unteren Bereich angehoben -> Grafikfehler nur 3-7 FPS bis Absturz
  6. Nur +1000 Memory -> Absturz

Was ist da los? Hier mal ein Bild der unveränderten Standardkurve.
Könnte es mit dem Overclocking der CPU zusammenhängen?
Selbst bei dem Test 5 mit extremen Rucklern war keinerlei Anstiegt der Temperaturen von CPU und GPU zu erkennen
Bei anderen mit der GTX1080 scheint es ja zu klappen, haben die GTX1080 ein Powerlimit?
Das OC BIOS Update für die GTX1080 ist ja gemäß der Beschreibung von DELL aktuell nur Kompatibel zum i7-6820HK, da steht nichts zum i7-7820KH. Hatte in diesem Zusammenhang auch etwas vom aufgehobenen Powerlimit gelesen?! Wer kann hier etwas bestätigen oder hat ggf. die gleiche Kombination zum Test?

Standard_Kurve_GTX1080.JPG

Ohne einem Overclock der Grafikkarte läuft diese auch sauber durch 3DMark TimeSpy durch (i7-7820KH @ 4GHz, -0,1V, stock paste)

3DMark_2017-04-06_stock_Paste_OC_40x_-0.10V_GTX1080_noOC_3DMark_TimeSpy.jpg

Edited by Gamer_since_1989

Share this post


Link to post
Share on other sites

@All GTX1080 Owner:

  1. Wer hat denn hier Erfahrungswerte mit dem Übertakten der nVidia GTX 1080?
  2. Und wer hat bereits das OC BIOS Update für die GTX 1080 mit dem QHD G-Sync Display...
    • mit dem i7-6820KH in Verwendung?
    • Mit dem i7-7820KH in Verwendung?

Schöne Osterfeiertage

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Gamer_since_1989

ich hab den 6820HK mit GTX1080 und ich habe das OC Bios drauf.

Die Karte läuft halt ein bisschen höher, ist aber nicht viel.  Und laut HWinfo hat die Karte eben 210 Watt gezogen, das war vor dem OC Bios nicht möglich.

Ich hab mich aber nicht lange damit beschäftigt, da ich alle Spiele ohne Probleme auf höchsten Einstellungen spielen kann.

 

TimeSpy Grafik Punkte 7589 sind vielleicht 100 Punkte mehr als vorher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Update zur Vollständigkeit:

Wie in einem anderen Thread entdeckt, bestätigt ein Link aus dem Notebookreview-Forum, daß das vBIOS OC Update auch im Zusammenhang mit dem i7-7820KH und der GTX1080 funktioniert. Da durch das höhere Powerlimit mehr Abwärme verusacht wird gibt es wohl auch Berichte von Framedrops und kurzzeitigem Freeze aufgrund von zu hoher Hitzeentwicklung, die Probleme wurden gem. dem Bericht im Notebookreview-Forum bei vielen durch ein Repaste behoben, jedoch beklagen einige auch nach dem Repaste noch das Problem. Andere haben überhaupt keine Probleme. Daher würde ich es niemanden empfehlen, der kein Repaste machen möchte und bereits mit der Stock Wärmeleitpaste Hitze-Probleme beim CPU Overclocking hat. Man kann auf Basis der Berichte natürlich auch nicht sagen wie viele solche Probleme haben, ggf. sind es ja auch nur jene die ohnehin schon Temperaturprobleme hatten.

Hier der Link zum Thread im Notebookreview-Forum --> klick

Edited by Gamer_since_1989
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nabend Leute

Ich grabe diesen Thread nach langer Zeit wieder mal aus. Habe mich mal auch an das übertakten der GPU rangewagt. Habe beide Werte auf 200mhz erhöht und bei 1999mhz und 0,981 die Spannung fixiert. Ich bin mir nicht ganz sicher was ich falsch mache aber die Gpu arbeitet nach dem Setting permanent mit 2000mhz auch wenn sie gar net beansprucht wird.  Das sollte so doch nicht sein, da die Temperaturen ja schon nach einer Minute signifikant steigen.

Screenshot (34).png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im IDLE taktet Deine GPU nun hoch? Oder hast wieder ein Lasttest grstartet? Wie haben sich denn konkret Deine GPU Temperaturen verändert?

Wie immer helfen hier auch HWiNFO Screenshots.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Gamer_since_1989 Ja im Idle Betrieb lief die GPU mit 2000mhz

Habe die Fixierung der Spannung entfernt und jetzt ist alles in Ordnung. Nach 1h Bf1 gab es keinerlei  nennenswerte Temperaturerhöhung (vlt 1 grad).

An dem Coreclock würde ich soweit nichts verändern wollen, da die Gpu bereits jz in Spielen mit knapp 2Ghz taktet. 

Habe ich das richtig gelesen, dass ihr die MemoryClock auf gut 1000mhz erhöht habt???

Dann wäre ja noch sehr viel Luft nach oben, was den Memory Clock angeht.

Edited by K54

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nabend Leute

Könnte jemand der die 1070 hat, verraten was für ein stabiles OverClock Setting benutzt wird?

Ich stehe vor dem Problem dass ich ursprünglich mit +200 clock und +200 memory ganz gut gefahren bin. Jetzt jedoch schmiert das System schon bei +200 clock nach 30 min Bf1 ab.

Habe die Vermutung dass ich durch das ausprobieren die Graka bissl in Mitleidenschaft gezogen habe...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Deinem Problem solltest Du wieder die Fehlerquellen ausschließen, ggf. liegt es ja auch am CPU Undervolting. Auf eine Beschädigung würde ich jetzt erst einmal eher nicht tippen.

Als ich noch die GTX 1070 hatte, da hab ich mich an ein stabiles Setting heran getastet. Pauschal +200 MHz klappt eher nicht, hier sollte man mehrere Faktoren beachten. Meinen maximalen GPU auf jeden Fall unter 2000 MHz halten, stabil war es bei mir erst bei 1987 MHz. Jedoch ist auch hier jede GPU etwas anders. Genauso wie sich jede CPU etwas anders verhält beim Undervolting & Overclocking.

Da Du hier keine separaten Regler für ein Undervolting und Overclocking hast mußt Du eben die Kurve verstehen. Die maximale Frequenz hatte ich bei 950 mV eingestellt. Die Kurve darf danach nicht mehr höher oder tiefer liegen. Dadurch springt die Grafikkarte auch nicht mehr auf eine höhere Spannung. Hatte ich eine höhere Frequenz gewählt kam unter Last zu Abstürzen und wählte ich eine geringere Spannung das Gleiche. Aber auch die Kurve ab 800 mV sollte feinjustiert werden damit zu keiner Spannung ein zu hoher Takt verlangt wird.

Hier noch die Grafik mit der bei mir stabilen OC Kurve, die ich in meinem ersten Alienware 17 R4 mit der GTX 1070 hatte.

Afterburner_GTX1070_OC_Kurve.thumb.JPG.96a2902379c2e1d031974c834a19bbcc.JPG

Edited by Gamer_since_1989
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Gamer_since_1989 

Habe es bisher auch ab 0.981mv bzw 2000mhz begrenzt aber es kommt trotzdem zu Abstürzen. Wie hast du die einzelnen Werte justiert bzw. wie auf deren Stabilität überprüft?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.