Jump to content
Sign in to follow this  
TomSifu

Alienware Area-51m Kaufberatung Gaming Laptop

Recommended Posts

Hallo zusammen,

gerne würde ich mir einen Gaming-Laptop kaufen. Einen Laptop deswegen da ich 1. mehrere Male die Woche das Gerät zwischen zwei Wohnungen hin- und herschleppen muss und 2. den Platz auf meinem Schreibtisch auch anderweitig brauche.

Bei einem Laptop fürs Gaming hatte ich bis jetzt immer bedenken wegen der Wärmeentwicklung, dem damit verbundenen höheren Verschleiß und der Lautstärke unter Volllast. Aber mittlerweile scheint es da ja recht brauchbare Kühllösungen zu geben.

Der Laptop soll eine möglichst gute Desktop-Alternative darstellen. Mit einer so gut wie möglichen Leistung, Qualität, Display-Darstellung etc. bei gleichzeitig erträglicher Lautstärke und Erwärmung. Auf dem Laptop sollen aktuelle und künftige AAA Titel laufen, also z.B. künftig Star Citizen oder aktuell Black Desert Online…

Nach etwas Recherche bin ich auf den Dell Alienware Area-51m und den MSI GT75 Titan gestoßen. Beide haben lt. Tests auf notebookcheck.com sehr gute Komponenten/Leistungen mit guten und aufwändigen Kühlsystemen. Der Dell mit Desktop-CPU und der MSI mit Laptop-CPU.

 

Hier mal die Spezifikation des MSI GT75 (8SG-036) – 3.987€ bei notebooksbilliger.de 

GT75 Spezifikationen

-       17,3" FHD 144 Hz/3 ms, Wide View (IPS-Level), True Color (~100% sRGB)

-       Intel® Core™ i7-8750H Prozessor

-       NVIDIA GeForce RTX 2080 8GB GDDR6 VRAM

-       32 GB DDR4-2666 (2x 16 GB) (max. Erweiterung auf 128 GB)

-       512 GB Super RAID 4 (M.2 PCIe 3.0 NVMe) + 1TB HDD (2,5“ SATA III 7.200rpm)

-       Mechanische RGB-Gaming-Tastatur von SteelSeries

 

Beim Alienware habe ich mir mal folgende Konfiguration zusammengestellt: - 3.778,98€ (ohne Rabatt)

-       17,3" FHD 144Hz IPS-Display NVIDIA G-SYNC + Tobii Eye-Tracking

-       Intel® Core™ i7-9700K-Prozessor

-       NVIDIA® GeForce RTX™ 2080 8GB GDDR6 (OC Ready)

-       32 GB, 2 x 16 GB, DDR4, 2400 MHz

-       512GB RAID0 (2x 256GB PCIe M.2 SSDs) + 1TB (+8GB SSHD) Hybrid-Festplatte

-       Alienware TactX Tastatur RGB LED AlienFX Einzeltastenbeleuchtung, Anti-Ghosting-Technologie, Deutsch

 

Daher die Frage, welcher der beiden Laptops ist der für meine Anforderung beste Kompromiss zwischen Leistung, Qualität, optimaler Darstellung und Lautstärke/Erwärmung als zukunftssicherer Desktop-Ersatz zum Gamen? 

Zur Info, da ich kein Bastler bin, sollte das System nach Möglichkeit out of the box passen.

 

Vielen Dank für Rückmeldungen!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin ganz klar von Alienware überzeugt, war vorher bei MySN (XMG Notebooks) und bin auf den A51m gegangen weil einfach eine Desktop CPU viel mehr power hat anstatt der mobile CPUs, ich bereue den Kauf nicht, und mich würde es persönlich stören auf ein Notebook zu gehen wo eine Mobile CPU drinnen ist die Langsamer ist + Das Gerät noch teurer ist. Bei dem A51m hast du zuätzlich auch noch Tobii Eye Tracking (ganz nettes Feature) ich würde aber an deiner Stelle wenn überlegen evt auf den 9900k zu gehen statt dem 9700k.

Allein der Vor Ort Service von Dell ist schon gold wert! Wenn dein Gerät einen defekt ausweist welchen man etwas leichter beheben kann (mainboard Tausch, Graka defekt, Tastatur defekt etc.) kommt ein Techniker zu dir nach Hause und repariert innerhalb von ein par Tagen vor Ort (musste den Service 1x in anspruch nehmen, weil meine Tastatur ein komisches Geräusch gemacht hat bei einer Taste und mich das störte) Auch ist Dell was andere belange angeht (Bleeding display bspw.) sehr Kulant und lässt ebenfalls das Display vor Ort Tauschen. Bin mir sicher bei MSI wirst du diesen klasse Service nicht haben.
 

Klare Kaufempfehlung von meiner Seite!

 

Gruß

 

Kekz

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb TomSifu:

Daher die Frage, welcher der beiden Laptops ist der für meine Anforderung beste Kompromiss zwischen Leistung, Qualität, optimaler Darstellung und Lautstärke/Erwärmung als zukunftssicherer Desktop-Ersatz zum Gamen? 

Ich denke nicht, dass man mit einem der Geräte etwas grundlegend falsch machte. Ich würde - wie dekekz auch bereits bemerkte - auf jeden Fall einen i9 9900k bevorzugen. Neben dem i9 9900k war für mich der legendäre Ruf von Alienware und das Design entscheidend. Der MSI GT75 wirkt mir zu klobig. Aber letztere Aspekte sind bestimmt Geschmackssache. Was für das MSI spricht: es ist wohl sofort verfügbar - bei Dellienware kann es schon einmal passieren, dass man mal ein paar Wochen warten muss.    

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim MSI würde mich ja defintiv der Notebookprozessor stören. Wo sind Testberichte zum MSI bei Notebookcheck, hab gar keine gefunden.

Bei Dell bekommst du auf jeden Fall 10% Rabatt, naja zumindest solange sie den Code nicht sperren :D

Ich habe mich damals beim R3 hauptsächlich wegen dem Vor Ort Service für Dell entschieden. Da ich Dell bisher auch sehr kulant kennengelernt habe, würde ich mich wohl nicht mehr für andere Hersteller entscheiden. Zum Gerät selber kann ich leider noch nichts sagen, da ich es noch sehnsüchtig erwarte. Aber wenn du mal in der Ownerslounge durch guckst, wirst du sehen das alle weitgehend zufrieden sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb dekekz:

ich würde aber an deiner Stelle wenn überlegen evt auf den 9900k zu gehen statt dem 9700k.

 

vor 1 Stunde schrieb lanpartyforever:

wie dekekz auch bereits bemerkte - auf jeden Fall einen i9 9900k bevorzugen.

 

Ihr empfehlt beide den i9 9900k. Bei dem habe ich nur bedenken wegen der Hitzeentwicklung und Lüfterlautstärke beim Gamen mit Max-Details.

Ist der 9700k hier nicht deutlich kühler und leiser? Hat der 9900k so große Leistungsvorteile beim Gamen, ich dachte hier ist die GPU eher ausschlaggebend?

vor 5 Minuten schrieb JetLaw:

Wo sind Testberichte zum MSI bei Notebookcheck, hab gar keine gefunden.

ich habe einen Test zum Modell 2018 gefunden, der hat aber sehr ähnliche Komponenten (bis auf RTX beim neuen Modell)

Link zum Test

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb TomSifu:

Ist der 9700k hier nicht deutlich kühler und leiser?

nö. warum sollte er?

Wenn Spiele nur 4 Kerne unterstützen dann verbrauchen beide CPUs da selbe und haben ähnliche Temps. Der 9900k wird klein wenig wärmer weil er immer HT mitschleppt. Man kann ja HT abschalten wenn man will und die Leistung nicht braucht.

Unterstützen Spiele mehr als 8 Threads wird der i9 auch wärmer, ist dann aber auch schneller. Der i7 9700k ist nur ein I9 der bei Intel die Spezifikation für den i9 nicht geschafft hat. Also per Definition ein schlechterer Chip / Abfall der noch zu Geld gemacht wird.

 

vor 17 Minuten schrieb TomSifu:

Hat der 9900k so große Leistungsvorteile beim Gamen, ich dachte hier ist die GPU eher ausschlaggebend?

du willst in 1080p Spielen. Das haben die GPUs schon vor Jahren hinter sich gelassen. Selbst der i9 @ 5ghz limitiert bei Battlefield 5, Pubg u nd GTA5 noch.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb TomSifu:

 

 

Ihr empfehlt beide den i9 9900k. Bei dem habe ich nur bedenken wegen der Hitzeentwicklung und Lüfterlautstärke beim Gamen mit Max-Details.

Ist der 9700k hier nicht deutlich kühler und leiser? Hat der 9900k so große Leistungsvorteile beim Gamen, ich dachte hier ist die GPU eher ausschlaggebend? 

ich habe einen Test zum Modell 2018 gefunden, der hat aber sehr ähnliche Komponenten (bis auf RTX beim neuen Modell)

Link zum Test

 

Wenn man den 9900 undervoltet sind die Temperaturen im brauchbaren Bereich. Ich habe mein Wissen aber nur aus 2. Hand, guck dazu einfach mal im Area51 Laberthread. Da steht im Prinzip alles über Kühlung, Undervolting und Overclocking. Und die dort präsentierten Performancezahlen sprechen da meines Erachtens für sich.

 

vor 4 Stunden schrieb TomSifu:

Der Laptop soll eine möglichst gute Desktop-Alternative darstellen. Mit einer so gut wie möglichen Leistung

 Der i9 9900 ist zurzeit - was Gaming angeht - High-End. Er wird im Area51m wohl gut hitzemäßig gebändigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit undervolt auch im OC Modus.  Die Hardware ist top. Das AWCC ist leider derzeit zum wegwerfen. Und die dhc Treiber Politik mit Windows Apps einfach nur ein Fehler. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

ist die Temps über undervolting etc regulieren kompliziert, habe von derlei Dingen nicht allzuviel Ahnung?

Ist da ein Tool auf dem Rechner, mit dem sowas (selbsterklärend) gemacht wird?

Edited by Rene
Vollzitat entfernt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn das tool funktionieren würde wäre es sehr einfach. Im AWCC einfach den undervolt regler auf -100 ziehen. Das reicht für den laien. Ansonsten mit intel xtu. Ist dann aber nicht so selbst erklärend und es gibt „100“ Regler statt einem. Throttlestop ist auch ein gutes Tool, aber auch nur mit etwas kenntnis und Einarbeitung zu bedienen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hoffe doch mal das Alienware sein Command Center schnell in den Griff bekommt. Die letzte Version (5.2.29.0) scheint ja vom 25.März zu sein. 

Ich möchte ehrlich gesagt ein stabiles und funktionsfähiges System out of the box haben, ohne mir Tools von 3.Anbietern runterladen zu müssen damit der Laptop einwandfrei funktioniert.

Vielleicht bin ich mit dem Area-51m auch noch zu früh und das System (Software) steckt noch voller Kinderkrankheiten, vielleicht warte ich besser noch 1-2 Monate?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube teilweise entsteht durch das Forum ein falscher Eindruck zum Area 51M. Ich bin einer der Erstbesitzer und bei mir funktioniert alles hervorragend. Man muss nicht zwingend an dem Gerät „basteln“, jedoch haben viele den Anspruch das Gerät weiter zu optimieren. Undervolt ist nicht zwingend notwendig, aber durchaus sinnvoll. 4 Minuten Video auf YouTube zu throttlestop reichen aus für den Anfang.

Fazit: Du wirst das Gerät problemlos nutzen können wenn du es auspackst :)

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ende Mai werden neue Gaming-Laptops auf der Computex vorgestellt. Dabei hat der MSI GT75 Titan Nachfolger GT76 bereits im Vorfeld Preise abgeräumt (Best Choice Award 2019).

Der GT76 soll unter anderem ein neues Kühlsystem mit 11 Heatpipes und 4 Lüftern besitzen. Damit soll er mehr als den doppelten Luftstrom des Vorgängers erzeugen um die i9-k bis ans Limit ausreizen zu können, Zitat von notebookcheck

Denkt ihr der GT76 könnte eine Alternative zum Area 51m sein?

 

Edit: hier noch Infos direkt von computex wobei das mit dem 15,6'' ein Druckfehler sein muss (sonst ist nicht der Nachfolger vom GT75 sondern GT63)

 

Edited by TomSifu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat ihn schon jemand getestet? Wenn nein, dann kann man das nicht abschätzen. Gerüchte klngen gut, Rest muss sich zeigen. Eins ist aber sicher: Ein Gegenstück zu Dells VoS gibts bei MSI nicht und daher werde ich auch niemals einen kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.