Jump to content
Culus

Alienware m17 R1 Erfahrungen mit Alienware m17 RTX2070 Q Max

Recommended Posts

Guten Abend AW Community,

würde gerne mal eure erfahrung benöigen über den Alienware M17 mit RTX Q MAX GPU.  Habe derzeit ein XMG mit GTX1070 aus dem Jahr 2017 bin ehrlich gesagt sehr unzufrieden,  Leistung ist Top aber es kommt immer zu abstürze unter Grafik Volllast sporadisch manchmal hat man Tage lang ruhe und manchmal kommt es jeden Tag alle 2 bis 4 Std mit der Fehlermeldung driver_irql_not_less_or_equal hkkbdfltr.sys und oder SynTP.sys. Die Hersteller sind selber ratlos, soll ein allgemeines problem sein bei Clevo mit dem Bios soll was nicht stimmen. Deswegen habe ich mir letzte Woche ein Alienware M17 mit RTX 2070 Q MAX gekauft und soll zwischen 14 und 25 Mai kommen.

Würde RTX2070 Q Max reichen für zukunftige Spiele auf Einstellung Hoch mit Auflösung 1920x1080? 60FPS würden mir reichen. Spiele sowieso kaum Spiele auf Ultra aus angst das die Hardwaren schneller verschleißen. Eigentlich kaufe ich immer alle 4 Jahre ein Notebook aber wegen der XMG muss ich jetz früher kaufen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Culus:

Würde RTX2070 Q Max reichen für zukunftige Spiele auf Einstellung Hoch mit Auflösung 1920x1080? 60FPS würden mir reichen.

Das hängt zum Teil auch vom Spiel und deinem Setup (Einstellungen, Kühlung, etc) ab. Grundsätzlich kann man aber sagen, ja damit sollte man lange Spaß haben können. Als Beispiel, mein Arbeitskollege, der meinen "alten" R4 mit einer GTX 1070 hat, zockt wirklich viel und alles was so aktuell ist. Division 2, AC Odyssey usw. Alles läuft wunderbar und es gibt keine Probleme. Um die 60 FPS oder auch mehr dauerhaft zu halten gibt es ein paar Sachen, die man beachten sollte. Aktuelle Titel würde ich nur auf einer m.2 SSD installieren, damit solltest du relativ sicher sein, dass deine Festplatte CPU und GPU nicht ausbremst. Temperaturen sind wie bei jedem Gaming-Notebook immer Thema, gerade bei so einer flachen Bauform würde ich mir sie genau angucken und beobachten. Werden sie zu warm, wird die Leistung gedrosselt und somit gehen auch die FPS in den Keller. Kommt immer drauf an wie stark gedrosselt wird. Wenn du das Notebook da hast, schaue dir die Temps mit HWinfo an.

 

vor 14 Stunden schrieb Culus:

Spiele sowieso kaum Spiele auf Ultra aus angst das die Hardwaren schneller verschleißen.

Da kann ich dir mit ziemlicher Sicherheit Entwarnung geben. Ob du ein Spiel auf High oder Ultra zockst, spielt für den Verschleiß keine Rolle. Die paar Grad mehr, wenn überhaupt, sind sowas von egal. Das sind andere Faktoren entscheidender. Wenn man überhaupt von Verschleiß reden kann, ist das Alter der Wärmeleitpads und Wärmeleitpaste zu beachten. Allgemein die Hitzeentwicklung/ -belastung aufs System. Und selbst wenn die sich dauerhaft im Maximum bewegt, ist das letztendlich kein Indiz dafür, dass man sein Notebook mehr "verschleißt". Klar, nicht unbedingt förderlich, aber die elektronischen Bauteile sind dafür ausgelegt und im Regelfall vor Überlast abgesichert.

Wenn die Temps und FPS es zulassen, würde ich immer die höchste Einstellung bei Spielen zocken. Schließlich hast auch für die Leistung bezahlt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du wirst in etwa dieselbe Leistung haben, wie jetzt mit der 1070. Vielleicht schreibt @nexty123 hier mal etwas zu der 2070 Max-Q. Er hat diese auch verbaut.

@Sk0b0ld In welchem Spiel wird denn die Festplatte der Flaschenhals?

Mit m.2 meinst du wohl PCIe? Es gibt ja auch m.2 SSDs die nur per SATA angeschlossen sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Danke für die Antworten also meine Konfi ist

NVIDIA® GeForce RTX™ 2070 8GB GDDR6 with Max-Q Design

256GB PCIe M.2 SSD + 1TB (+8GB SSHD) Hybrid Drive

16GB, 2x8GB, DDR4, 2666MHz

17.3" FHD (1920 x 1080) 60Hz IPS, 300-nits, 72% color gamut

8th Generation Intel(R) Core(TM) i7-8750H (6-Core, 9MB Cache, up to 4.1GHz w/ Turbo Boost)

 

Benutze auch ein Externes Kühler von Der KLIM Wind .

 

Ich hoffe das es kein fehlkauf wird wie bei XMG, weil ich meist um die 2200 Euro bezahle für Notebooks, Deskop kann ich mir leider nicht holen wegen kleine Wohnung und Frau mit Kind es nimmt einfach zu viel platz weg. Was noch sehr cool ist, obwohl dort Versand am 24 Mai stand würde mein Paket laut Dell gestern versand ((=

 

Edited by Culus

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb JetLaw:

In welchem Spiel wird denn die Festplatte der Flaschenhals?

Ein konkretes Spiel kann ich dir nicht nennen, weil ich sowas nicht austeste. Ich versuche nur von vornherein Leistungsbremsen zu eliminieren und das Notebook bei optimaler Leistung zu betreiben. Das gilt auch fürs zocken. Eine drehende Festplatte (mit Flashspeicher) halte ich nicht für die beste Wahl dafür. Über eine SSD, die man über den SATA Port betreibt, kann man noch sprechen, aber nichts drehendes.

 

vor 3 Stunden schrieb JetLaw:

Mit m.2 meinst du wohl PCIe? Es gibt ja auch m.2 SSDs die nur per SATA angeschlossen sind.

Es gibt alles mögliche. Natürlich meine ich das, was für den TE in Frage kommt. Umgangssprachlich werden die SSDs so benannt. Jeder weiß warum es geht. Das m.2 nur den Formfaktor und nicht den Anschluss-/ Festplattentyp beschreibt ist auch klar. Umgekehrte Beispiele gibt's selbst bei Alienware. Siehe meinen 3ten SSD-Mod. Auf dem Mainboard steht ganz groß "PCIe SSD only" mit dem jeweiligen Key-M Anschluss, aber es gibt keine PCIe SSD in 2242, sondern nur SATA III mit Key B und M. Letztendlich auch egal, der TE hat auch nicht explizit danach gefragt.

 

vor 3 Stunden schrieb Culus:

Ich hoffe das es kein fehlkauf wird wie bei XMG

Was du zumindest nicht ausschließen solltest, wäre ein Repaste. Die Standard WLP ist nicht so dolle. Warte erstmal ab bis dein Notebook ankommt. Teste es ein bisschen und beobachte die Temps. Wenn's keine roten Zahlen gibt, brauchst du erstmal gar nichts machen.

 

vor 3 Stunden schrieb Culus:

Benutze auch ein Externes Kühler von Der KLIM Wind .

Das ist schon mal sehr gut. Über Frischluft freut sich jedes Notebook.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 30 Minuten schrieb Sk0b0ld:

Ein konkretes Spiel kann ich dir nicht nennen, weil ich sowas nicht austeste. Ich versuche nur von vornherein Leistungsbremsen zu eliminieren und das Notebook bei optimaler Leistung zu betreiben. Das gilt auch fürs zocken. Eine drehende Festplatte (mit Flashspeicher) halte ich nicht für die beste Wahl dafür. Über eine SSD, die man über den SATA Port betreibt, kann man noch sprechen, aber nichts drehendes.

Also ich halte es auch für sehr unwahrscheinlich das eine HDD zum Flaschenhals wird und FPS kostet. Gerade weil diese so weit verbreitet ist, kann sich ein Spieleentwickler gar nicht leisten diese zum Flaschenhals zu machen. Das Einzige was passiert ist, dass man bei Levelübergängen\Leveladezeiten länger warten muss. Ich habe das im R3 damals getestet mit der 950 Pro und der HDD. Im Spiel habe ich so gut wie nichts gemerkt. Beim Starten vom OS hingegen, war der Unterschied sofort zu sehen.

Zitat

Es gibt alles mögliche. Natürlich meine ich das, was für den TE in Frage kommt. Umgangssprachlich werden die SSDs so benannt. Jeder weiß warum es geht. Das m.2 nur den Formfaktor und nicht den Anschluss-/ Festplattentyp beschreibt ist auch klar. Umgekehrte Beispiele gibt's selbst bei Alienware. Siehe meinen 3ten SSD-Mod. Auf dem Mainboard steht ganz groß "PCIe SSD only" mit dem jeweiligen Key-M Anschluss, aber es gibt keine PCIe SSD in 2242, sondern nur SATA III mit Key B und M. Letztendlich auch egal, der TE hat auch nicht explizit danach gefragt.

Ich wollte einfach nur wissen, ob du eine PCIe SSDs meinst mit deiner Aussage, dass du nur noch dort ein Spiel installieren würdest. Ich sage mal ganz ehrlich, für Spiele ist eine PCIe eigentlich Geldverschwendung. Diese SSDs spielen ihren großen Vorteil erst aus, wenn man große Datenmengen überträgt. Im "Normalbetrieb" wird niemand den Unterschied zwischen PCIe SSD und SATA SSD merken. Deshalb bin ich so erstaunt, dass du mit deinem großen Fachwissen eine PCIe SSD für Spiele empfielst, obwohl das eigentlich im Vergleich zu einer SATA SSD kaum einen Unterschied macht.

Aber ich lasse mich natürlich auch gerne eines besseren belehren, falls ich falsch liegen ;)

Edited by JetLaw

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.youtube.com/watch?v=xl2i5suFkbk

 

siehe hier mal als Beispiel. Wenn der Vram knapp wird muss auf die HDD ausgelagert werden. Dann kommt es häufig zu Rucklern. Crysis ist auch so ein Kandidat wo das ganz schnell passiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb JetLaw:

Das Einzige was passiert ist, dass man bei Levelübergängen\Leveladezeiten länger warten muss.

Auch das gehört zum Spielerlebnis irgendwo 😉. Wer hat denn die Zeit zum warten? Ok, ein bisschen korrigieren müsste ich mich vielleicht schon was die FPS angeht. Zumindest nach den paar Videos, die ich mir gerade angeschaut habe. Trotzdem bleibe ich bei meiner Meinung. Ich habe bestimmt in den letzten 10 Jahren immer Betriebssystem und leistungsstarke Anwendungen auf schnellem Speicher gehabt und das hat sich immer bestens bewährt. Musik, Videos, Bilder etc sowas kann man auf HDDs speichern.

 

vor 25 Minuten schrieb JetLaw:

für Spiele ist eine PCIe eigentlich Geldverschwendung

Naja geht so. Als Beispiel mal mit Samsung SSDs (500/ 512 GB). Die Preise stammen aus Amazon und sind alle kompatibel.

  • - SATA 2,5" Samsung 860 EVO = 86,00 €
  • - SATA 2,5" Samsung 860 PRO = 125,00 €
  • - PCIe SATA m.2 Sam 860 EVO = 89,90 €
  • - PCIe NVMe Sam 960 EVO = 219,00 €
  • - PCIe NVMe Sam 960 PRO = 271,95
  • - PCIe NVMe Sam 970 EVO plus = 115, 00 €
  • - PCIe NVMe Sam 970 PRO = 152,90 €

Die Sam EVO Plus ist bei dem Preis-/ Leistungs-Verhältnis unschlagbar. Ich mein, wenn ich die Slots habe, warum soll ich sie nicht nutzen? Wenn zum zocken vielleicht mal CAD oder Video rendern hinzu kommt profitiert man von den Geschwindigkeiten.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@captn.koOk, das ist ja wieder ein spezieller Fall. Sollte bei 8GB Vram in FHD aber nicht passieren ;)

@Sk0b0ldStimmt, die EVO plus ist schon recht günstig geworden. Wie gesagt ging es jetzt nur um Spiele und dafür finde ich eine PCIe SSD zu teuer. Wenn er den kleineren Akku hat, dann kann er eine normale 2.5 Zoll einbauen. In deinem Vergleich kostet die 970 EVO plus 33% mehr. Nicht falsch verstehen, ich sehen das ähnlich und habe deswegen auch eine 950 Pro gekauft. Ich wollte halt nur darauf aufmerksam machen, dass eine Festplatte bei Spielen eher nicht limitieren sollte und eine PCIe SSD eigentlich im Verhältnis zu teuer für Spiele ist. Wenn er jetzt natürlich den großen Akku hat und die Anschlüsse keine SATA m.2 SSD zulassen, dann hat er eh keine andere Wahl.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb JetLaw:

Ok, das ist ja wieder ein spezieller Fall. Sollte bei 8GB Vram in FHD aber nicht passieren ;)

nicht wirklich. Du und Sko habt nirgendwo von EInschränkungen bezüglich Auflösung und VRAM gesprochen. Auflösung ist uninteressant da man über DS oder verschiedene AA Modi den VRAM immer voll bekommt. Auch in Full HD und auch mit 8 GB ;) 

Es ist nunmal wie gezeigt Fakt das eine HDD Probleme bereiten KANN, was du

vor 16 Stunden schrieb JetLaw:

Also ich halte es auch für sehr unwahrscheinlich das eine HDD zum Flaschenhals wird und FPS kostet. Gerade weil diese so weit verbreitet ist, kann sich ein Spieleentwickler gar nicht leisten diese zum Flaschenhals zu machen.

abgetan hast ;) Ich wollte dir nur eine andere Perspektive zeigen, nicht mehr.

Viele Spiele bieten Texturpakete mittlerweile an, Ingame Auflösungsskalierung (Downsampling) ist auch meistens mit an Board. Kantenglättung ebenso. Alles schlägt auf den VRAM und da passiert es ganz schnell mal, das der voll ist und ausgelagert werden muss. Das ist auch kein an den Haaren herbei gezogenes Theorie Beispiel. Ebenso sollte man bei HDDs auch bedenken das es die in unterschiedlichen Geschwindigkeiten gibt (5400, 7200, 10000 rpm) und umso seltener gibts logischer Weise auch Probleme je schneller die HDD ist.. Auch ob Windows auf derselben HDD liegt wie das Spiel wirkt sich aus (negativ ^^ ).

Wenn ich mir ein Win10 auf einer 5400er Platte vorstelle von der aus ich ein Spiel starte.... *grusel*

Edited by captn.ko

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 24 Minuten schrieb captn.ko:

Es ist nunmal wie gezeigt Fakt das eine HDD Probleme bereiten KANN, was du

abgetan hast ;) Ich wollte dir nur eine andere Perspektive zeigen, nicht mehr.

Du verkennst aber die Tatsache, dass die Ursache eben nicht bei der HDD liegt, sondern in dem zu geringen VRam! Da könntest du auch sagen, HDDs sind schlecht weil der Ram auch überfüllt werden kann und dann läuft alles langsam. Der Grund wieso es dann langsam läuft ist aber nicht das die HDD so langsam ist, sondern das zu wenig Ram verbaut ist.

Es ging hier aber darum ob eine HDD in Spielen FPS kosten und das tut sie eben nicht. Wenn der VRam voll ist, dann ist das der Grund dafür das es weniger FPS gibt und nicht das es eine HDD ist. Auch eine SSD\PCIe SSD hätte da Probleme. Der VRam ist ja sehr viel schneller angebunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

wie man es dreht und wendet ;)  es geht ja auch darum das Daten von der HDD in den VRam gestreamt werden. Und da ist dann die HDD definitiv die Ursache wenn sie zu langsam ist. Das Auslagern aus dem Vram und Streamen in den Vram sind doch ganz normale Funktionen. Klar könnte behaupten der Vram ist zu klein aber das macht doch keinen Sinn wenn durch eine langsame Festplatte die Auslagerungsfunktion bzw das Streamen der Spieldaten verzögert wird und es dadurch zu Rucklern kommt.  Es werden ja nur Daten ausgelagert die nicht unmittelbar gebraucht werden und dafür dann benötigte Daten nachgeladen. Daher ist doch der  Vram (in den ja alle Spielrelevanten Daten passen) nicht Schuld sondern die HDD die das nachladen verzögert schuld oder nicht?

vor 41 Minuten schrieb JetLaw:

Auch eine SSD\PCIe SSD hätte da Probleme.

nope, da behauptest du nur um deine Argumente zu ,,belegen,,.  Ich konnte seit Wechsel auf SSDs nie wieder Ruckler durch Streamen / Auslagern bemerken. Hier könnte man jedoch bestimmt ein Szenario kreieren wo es ruckelt (abstrus hohes DS + Skyrim+ 16K Texturmod Wahn+ haste nicht gesehen). Aber in .. normalen,, Anwendunsfällen (ich zähle da alles bis einschließlich 4K rein) sind Nachladeruckler mit einer SSD Geschichte.

 

Egal, ich belass es dabei.

Edited by captn.ko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wird doch jetzt alles viel OT. Das können wir gerne per PN ausdiskutieren, falls Bedarf besteht ;)

vor 4 Stunden schrieb captn.ko:

Egal, ich belass es dabei.

Deshalb zitiere ich einfach dich

Share this post


Link to post
Share on other sites

mMn lagert der Vram der Graka die Daten doch höchstens auf den RAM aus und da ist dann der Systembus meist schon der Flaschenhals, z.B. bei der shared Memory Technologie.

Auf die HDD/SSD wird dann erst wiederum vom RAM aus ausgelagert wenn dieser ausgelastet ist und diese wären für die GPU Bandbreite dann viel zu langsam, oder liege ich damit etwa daneben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey, ich bin mit der rtx 2070maxq eigentlich zufrieden. Im nachhinein hätte ich mir doch lieber die "vollwertige" 2060 gekauft, da sich der Aufpreis nicht wirklich lohnt.

Werde aber mein Alien wieder verkaufen, da die Tastatur beim langen zocken einfach zu warm wird. Es ist schon mein zweiter Anlauf mit dem M15, mal gucken ob ich einfach beim Area 51m bleibe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Abend alle,

also ich habe mein Notebook heute bekommen und Einstellungen geführt. Aber der Alienware Commander Center lässt sich nicht Updaten hab schon zurückgesetzt und Deninstalliert und neu aufgestzt, aber wenn ich den Programm starten will kommt fehlermeldung.

Hat sich geklärt musste alles löschen von Register auch.

 

Da ich heute frei hatte, habe ich mal Prey und CSGO gespielt stunden lang alles super bis jetzt.

@nextx123 ich benutze KLIM Wind und bis jetzt sind die Tasten normal.

 

Was mich eher schockiert hat war die Verpackung einfach in eine Kiste mit Polster aber lose. Bin von anderen Hersteller anders gewöhnt eher Fixier und verpackt und dann nochmal in Polster Verpackung separat und kleine "geschenke" wie Sonnenbrille und Spiel Codes.

Edited by Culus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.