Jump to content
Sign in to follow this  
JaguarXJ40

Alienware m17 R2 Alienware M17 R2 2019.. Ein Reinfall :(

Recommended Posts

Hallo liebe Community,

ich wende mich nochmal hier an das Forum. Alienware lässt mich im Stich, und es interessiert dort keinen.

Als ich das Notebook erhalten habe - alles gut. Wollte erstmal Ram erweitern, was sah ich da - es gibt keine Slots. Super! Ein Gerät mit der Preisklasse keine Erweiterbarkeit mehr.. (Nur mal erwähnt) 

Habe dann auf Raid 0 umgerüstet /2x Samsung Evo Plus , Windows neu aufgesetzt. Seit dem funktioniert das Comand Center nicht.

Sprich ich kann die Alien-FX Beleuchtung nicht mehr ändern. Sobald ich auf die Tastatur gehe,

Crasht das Comand Center und schließt sich sofort. Mehrmals neues Windows probiert, andere BIOS Versionen, neuste Treiber, verschiedene Versionen vom Comand Center.. 

es hilft einfach nichts! Ich weiß nicht mehr weiter. 

 

An die M17 R2 Nutzer, wie ist das bei euch ? Kann mir da jemand helfen? 

 

Edited by Angus
Präfix ergänzt

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 40 Minuten schrieb JaguarXJ40:

Alienware lässt mich im Stich, und es interessiert dort keinen.

Was hast du denn genau unternommen um zu dieser Erkenntnis zu kommen?

 

vor 41 Minuten schrieb JaguarXJ40:

Wollte erstmal Ram erweitern, was sah ich da - es gibt keine Slots. Super! Ein Gerät mit der Preisklasse keine Erweiterbarkeit mehr.. (Nur mal erwähnt) 

Ja, diese Entscheidung kann so ziemlich keiner nachvollziehen, aber dieses Thema wurde schon lange vor dem Release des Gerätes hier mehrfach diskutiert. Teilweise auch in vielen Beiträgen bei Youtube und in entsprechend anderen Foren. Also bekannt war die Info schon, auch wenn es auf der Dell-Homepage nicht wirklich erwähnt wird.

 

vor 48 Minuten schrieb JaguarXJ40:

Habe dann auf Raid 0 umgerüstet /2x Samsung Evo Plus , Windows neu aufgesetzt. Seit dem funktioniert das Comand Center nicht.

Wenn es vorher normal funktioniert hat, würde ich erstmal versuchen den alten Zustand wieder herzustellen. Sprich da, wo das AWCC funktioniert hat.

Wie genau hast du den RAID-Verbund konfiguriert/ erstellt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da du ja mit der Evo Plus schon eine sehr schnelle SSD hast, evt. auf RAID verzichten ? Dann einfach eine Clean Installation von Windows mit einem ISO Stick und gut ist.

Wie schon erwähnt, war es bereits bekannt, dass der RAM verlötet ist. 

Das AWCC ist ziemlich schlecht, da gebe ich dir recht aber wie gesagt mit einem Clean Install ging es bei mir immer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit dem RAID habe ich damals mal auf meinem R4 gemacht. Ich hatte nicht das Gefühl, dass mein System dadurch in irgendwie schneller war. Eher im Gegenteil. Vom Bootvorgang bis zum fertig geladenen Windows hat es deutlich länger gebraucht. Durch ein RAID-Verbund muss der PCH deutlich mehr ackern, was wahrscheinlich dann zu Performance-Einbußen führt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also mit dem Ram bin ich definitiv reingefallen.. Hab mit voller Absicht nur die 8 GB Version bestellt, weil ich sowieso aufrüsten wollte.

Das bringt mir jetzt recht wenig. 8GB ist recht unterirdisch fürs Gaming. 

Auf der Dell Website war nichts davon zu erkennen, im Gegenteil, sogar leicht Irreführend. Zumal da stand 2x 8GB 

oder 1x 8GB DDR4. Desweiteren wurde ja geworben wie Aufrüstbar der Area 51M sein soll. Da dachte ich das es beim M17 R2 ähnlich ist, zumindest wie bei den älteren Notebooks auch.

 

Naja- egal. Ist halt eben so. Das ist auch nicht das eigentliche Problem, warum ich ein Thread eröffnet habe.

 

Das Problem ist ja mit dem Alien FX. Hab alles so zurücksetzt, wie es am Anfang war. Raid 0 weg, die Originale SSD rein, neues Windows drauf, nochmal neue Versionen drauf installiert.

Comand Center geöffnet, klicke ich auf die Tastatur bamm.. schließt sich das Comand Center direkt.  Alienware weiß nicht weiter, und melden sich irgendwann mal, wenn sie wissen warum..

Davor hatte ich meinen Alienware M17x R4, und der hat Super funktioniert, Jahre lang.. und war mit dem 100 mal Zufriedener als mit dem Billigbomber ..

Auf dem Video sieht man es nochmal deutlicher.. 

Die eine Zone funktioniert, sobald ich auf die Tastatur will, schließt es sich sofort..

 

 

Edited by JaguarXJ40

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du bei der Windows Installation alle Partitionen gelöscht ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur die normale Partition und neu erstellt. Die restlichen waren noch als Chache angegeben usw.

Werde Dell jetzt anfragen, und das Gerät als defekt melden. Vielleicht kann ich auch ein Area 51M als Austauschgerät aushandeln mit Zuzahlung.

Das mit dem M17 R2 war nichts.. Behalten möchte ich das Gerät sowieso nicht mehr. Werde dann auf ein älteres wieder Umsteigen wo man den Ram erweitern kann,, vielleicht die Reihe älter, falls Dell nicht Kulant sein wird. Das mit dem Raid 0 war Zufall, hatte noch 2 Evos 970er über, die hab einfach dann Raid 0 gepackt- warum nicht. So hatte ich knapp 1TB, anstatt die 250GB die Original drin waren. 

 

Grüsse an alle,

werde weiter berichten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du solltest alle Partitionen löschen und danach einen Clean Install vornehmen. Frage aus Interesse, hast du dir denn gar nichts über das Gerät gelesen bevor du es gekauft hast, während der 3 Wochen Versandzeit oder innerhalb der 14 Tägigen Rückgabefrist ? 

Das soll jetzt keine blöde Anmache sein, nur mutet es mir etwas komisch an, sich überhaupt nicht über dessen bewusst gewesen zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim area 51m hat ein Techniker von raid 0 auf ahci gewechselt um das Windows zum Laufen zu bringen. Vergeblich nach 2 Wochen im Repair Center hab ich ein Austausch Gerät bekommen. Aber sonst seit ihr doch zufrieden mit dem r2 ? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, habe mich über das Gerät nicht viel informiert. 

Ist nicht jeder so stark in der Szene visiert. Vorallem ich nicht. 

Hatte eben immer Alienware

Alienware M17x R2 mit 280M SLI mit vollen Programm danach

den M17x R4 und der hat ebenfalls tolle Arbeit geleistet. 

Bin davon ausgegangen das man in der Preisklasse was vernünfiges bekommt. 

Das mit den fehlenden Slot ist einfach nur dreckig.. und macht das ganze Gerät (in meinen Augen) nutzlos.. 

Umso ärgerlicher ist es das selbst die FX Beleuchtung nicht funktioniert

Aber ja - das steht mir ja noch alles offen. 

Grüsse

Ja sonst ist er Ok.

Hat auch viele Vorteile gegenüber dem Area 51M, weil er so dünn und leicht ist. Mit dünn meine ich wirklich dünn.. die GTX 1650 liefert auch gute Leistung für meinen Gebrauch, und die CPU 9. Gen ist auch flott und taktet auf 4,1GHz hoch.. Akkulaufzeit ist auch in Ordnung

Share this post


Link to post
Share on other sites

@K54, ich kann den Frust schon gut verstehen. Ehrlich gesagt finde ich das von Dell eine Frechheit, dass nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass der RAM festgelötet und nicht erweiterbar ist. Auf der Homepage habe ich keine Info dazu gefunden. Gleiches war damals beim Area51m in Lunar Light, wo es die Tastatur nur im US-Layout gab. Das war auch so ein Unding. Diese Info stand zumindest irgendwo, wenn auch nicht sofort erkennbar.

@JaguarXJ40, du könntest Dell evtl nach einem Upgrade fragen, wenn das Gerät zur Reparatur (oder Rücknahme) weg geht. Natürlich mit Zuzahlung, dann aber direkt mit 16GB. Der m17/ m15 R1 hat noch normale SO-DIMM Slots, wo man den RAM erweitern/ tauschen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Sk0b0ld:

Gleiches war damals beim Area51m in Lunar Light, wo es die Tastatur nur im US-Layout gab. Das war auch so ein Unding. Diese Info stand zumindest irgendwo, wenn auch nicht sofort erkennbar.

Also das stand klar bei Tastatur, dass dort nur die US-Version verbaut wird. Ich fand das sehr leicht zu erkennen.

Wieso unding? Im Endeffekt ist das US-Layout nur anders aufgebaut. Hab eigentlich keine Probleme damit, ist nur etwas umgewöhnung nötig. Allerdings die Gründe erschließen sich mir auch nicht, gerade weil es das m17 R2 in Luna Light auch mit deutscher Tastatur gibt. Richtig Dell typisch :D

Das der komplette Ram verlötet ist, wäre weniger schlimm wenn es irgendwo stehen würde. Das ist wirklich ein unding. Sowas sollte schon bei den Komponenten stehen, dass ist man von Alienware ja sonst nicht gewöhnt, den Ram nicht tauschen zu können.

Edited by JetLaw

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm das ist natürlich Blöd, vor allem wird das Ding mit dem i9 auch ordentlich was gekostet haben. Wenn du allerdings auf einen Austausch/Rückgabe durch Dell aus bist, musst du denen mit einem Problem kommen, was sie nicht lösen können. 

Du hast hier allerdings bloß ein Softwareproblem soweit ich das beurteilen kann, eine Diskussion über ein Austauschgerät dürfte schwierig werden. Wie bereits erwähnt, bei einer "sauberen" Clean Installation inklusive dem löschen aller Partitionen dürfte das AWCC keine Probleme machen.

Es sei denn natürlich, Dell ist so extrem Kulant und bietet eine Upgrade von sich aus an.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb JetLaw:

Also das stand klar bei Tastatur, dass dort nur die US-Version verbaut wird. Ich fand das sehr leicht zu erkennen.

Weil das so klar da stand, haben sich im Nachhinein einige User hier im Forum darüber beklagt, weil sie es nicht gesehen haben. War gerade mal auf der HP und habe mir den Area51m diesbezüglich angeguckt. In der Vorauswahl sind alle schwarz und bei der Tastatur steht: "Alienware TactX Tastatur RGB LED AlienFX Einzeltastenbeleuchtung, Anti-Ghosting-Technologie, Deutsch". Wählt man nun Lunar Light aus, springt die Option bei der Tastatur auf: "Alienware TactX Tastatur RGB LED AlienFX Einzeltastenbeleuchtung, Anti-Ghosting-Technologie, US/International". Es wird eine, wie ich finde, wichtige Option geändert ohne das man in irgendeiner Weise darauf hingewiesen wird. Ja, für uns, die sich tagtäglich mit Geräten beschäftigen ist das ersichtlich. Für den Durchschnitt-Käufer nicht unbedingt. Wenigstens ein Warnhinweis wäre nett.

 

vor 42 Minuten schrieb JetLaw:

Wieso unding? Im Endeffekt ist das US-Layout nur anders aufgebaut. Hab eigentlich keine Probleme damit, ist nur etwas umgewöhnung nötig.

Das ist aus deiner Sicht so. Für mich wäre das schon ein direktes No-Go. Wenn du programmierst oder viel schreibst und das DEU-Layout gewohnt bist und auswendig kennst, ist der Umstieg auf US-Layout echt kein Geschenk. Ich habe auf Arbeit immer wieder mal US-Tastaturen und ich hasse sie, wirklich. Nicht nur das eine Taste im US-Layout weniger ist (<|>, neben Shift), allein die Umlaute einzugeben ist zum kotzen. Oder wie machst du das? Hinzu kommen dann noch so Sachen wie . und , die im NUM-Block vertauscht sind, weil die Amis die Zahlen mit Punkt trennen und nicht mit Komma wie wir. Viele Symbole sind auch anders angeordnet. Zum Zocken sehe ich da kein Hindernis, aber aus den oben genannten Gründen doch schon sehr.

 

Tastatur.thumb.jpg.527e0a25e46e07e7da337601785782af.jpg

 

vor einer Stunde schrieb JetLaw:

dass ist man von Alienware ja sonst nicht gewöhnt

Mittlerweile ist nichts mehr ausgeschlossen. Ehrlich gesagt bin ich die aktuellen Konfigurationen, die Dell anbietet, auch nicht gewohnt. Keine Ahnung, wer sich das ausdenkt.

 

1564324791_TopKonfig.jpg.728a1c268aef5243962ec6bf603b320b.jpg

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Sk0b0ld:

Weil das so klar da stand, haben sich im Nachhinein einige User hier im Forum darüber beklagt, weil sie es nicht gesehen haben. War gerade mal auf der HP und habe mir den Area51m diesbezüglich angeguckt. In der Vorauswahl sind alle schwarz und bei der Tastatur steht: "Alienware TactX Tastatur RGB LED AlienFX Einzeltastenbeleuchtung, Anti-Ghosting-Technologie, Deutsch". Wählt man nun Lunar Light aus, springt die Option bei der Tastatur auf: "Alienware TactX Tastatur RGB LED AlienFX Einzeltastenbeleuchtung, Anti-Ghosting-Technologie, US/International". Es wird eine, wie ich finde, wichtige Option geändert ohne das man in irgendeiner Weise darauf hingewiesen wird. Ja, für uns, die sich tagtäglich mit Geräten beschäftigen ist das ersichtlich. Für den Durchschnitt-Käufer nicht unbedingt. Wenigstens ein Warnhinweis wäre nett.

Also ich denke man kann von jedem mündigen Bürger auch etwas Eigenverantwortung verlangen, oder siehst du das anders? Es steht, meiner Meinung nach, ganz klar auf der Produkt Seite, habs mal etwas hervorgehoben. Außerdem wenn man das Schwarze auswählt, dann hat man 2 Auswahlmöglichkeiten. Ist das Weiße ausgewählt hat man nur eine, daran kann man das auch erkennen. Ich sage mal ganz ehrlich, wenn Leute einfach nur alles anklicken ohne auch nur einmal etwas genauer hinzuschauen oder zu lesen, dann sind diese selber Schuld. Eigenverantwortung wird im Job überall gefordert, wieso sollte man sich dann in der Freizeit davon ausnehmen?

Zitat

 

Das ist aus deiner Sicht so. Für mich wäre das schon ein direktes No-Go. Wenn du programmierst oder viel schreibst und das DEU-Layout gewohnt bist und auswendig kennst, ist der Umstieg auf US-Layout echt kein Geschenk. Ich habe auf Arbeit immer wieder mal US-Tastaturen und ich hasse sie, wirklich. Nicht nur das eine Taste im US-Layout weniger ist (<|>, neben Shift), allein die Umlaute einzugeben ist zum kotzen. Oder wie machst du das? Hinzu kommen dann noch so Sachen wie . und , die im NUM-Block vertauscht sind, weil die Amis die Zahlen mit Punkt trennen und nicht mit Komma wie wir. Viele Symbole sind auch anders angeordnet. Zum Zocken sehe ich da kein Hindernis, aber aus den oben genannten Gründen doch schon sehr.

 

 

Ich kenne die DE Tastatur auswendig, ok ich schreibe nicht mit 10 Fingern, aber trotzdem muss ich nicht auf die Tasten schauen wenn ich schreibe. Die Häufigsten Sachen wie "?" oder so hat man eigentlich recht schnell drinne. Wie gesagt ist es nur eine Umgewöhnung. Bei den Umlauten muss man nur eine weitere Taste drücken. Ich drücke statt ü eben "alt" und "y", das geht bei mir aber auch schon automatisch. Selbst beim Mobiltelefon suche ich schon immer die "alt" Taste wegen den Umlauten :D Man könnte auch shift, " und dann u.

Du sprichst programieren an, für die Leute müsste die doch perfekt sein, weil programiert wird nicht in deutsch sondern in english gemacht. Das Einzige was mich noch etwas stört ist die zu kleine "Enter" Taste. Ich drücke immer noch ab und zu auf "\", weil ich die Enter Taste nicht richtig erwische, sondern so zwischen beiden lande. Gerade wenn es schnell gehen soll.

Zitat

Mittlerweile ist nichts mehr ausgeschlossen. Ehrlich gesagt bin ich die aktuellen Konfigurationen, die Dell anbietet, auch nicht gewohnt. Keine Ahnung, wer sich das ausdenkt.

1564324791_TopKonfig.jpg.728a1c268aef5243962ec6bf603b320b.jpg

Wie gesagt, da verstehe ich das auch nicht. Normal sollte man bei verlötetem Speicher minimum 16GB anbieten und das Wichtigste es auf jeden Fall auf der Produktseite schreiben.

Aber ich will seinen Thread jetzt nicht weiter mit offtopic belasten.

@JaguarXJ40 Ich hoffe mal, dass Dell kulant ist und dir eine Erweiterung vom Notebook anbietet. Ich befürchte aber mal eher nicht. Aber versuchen sollte man es immer. Zuerst über die Hotline und falls da nichts bei rauskommt, vielleicht auch über Twitter oder Facebook. Halte uns auf dem laufenden, würde mich echt interessieren was von Dell kommt.

Edited by JetLaw

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb JetLaw:

Du sprichst programieren an, für die Leute müsste die doch perfekt sein, weil programiert wird nicht in deutsch sondern in english gemacht.

Die Programmiersprache mag zwar Englische sein, das geht aber auf einer Deutschen Tastatur ohne Probleme.

Aber die Textausgaben des Programms sind dann wiederum Deutsch......................was mit einer US Tastatur einfach gesagt SCH..... ist.

Ich empfinde dieses Vorgehen von Dell eine Frechheit, die PC's werden ja (lt. Ihren angaben) extra gefertigt, dann kann auch eine Deutsche Tastatur verbaut werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb JetLaw:

Ich drücke statt ü eben "alt" und "y", das geht bei mir aber auch schon automatisch.

Wenn du aber ein großes Ü schreiben willst, brauchst schon 3 Tasten (ALT + Shift + y) dafür. Klar geht das alles, aber komfortabel ist das nicht. Bei allen Umlauten inkl. Groß- und Kleinschreibung kann schon sehr nervig werden wenn du viel schreiben musst. Ok gut, vergessen das Off-Topic Thema. Jeder von uns hat seine Erfahrungen mit einer US-Tastatur gemacht und kommt dementsprechend gut oder weniger gut damit klar. Wichtig ist, dass man wissen sollte, dass bei einem US-Layout nicht nur Z und Y vertauscht sondern deutlich mehr anders ist.

@ Ludo, so wirklich nachvollziehen warum Dell keine weiße Tastatur im DEU-Layout rausbringt kann auch nicht. In der XPS-Reihe hab's ja auch weiße Tastaturen im DEU-Layout.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 40 Minuten schrieb Sk0b0ld:

@ Ludo, so wirklich nachvollziehen warum Dell keine weiße Tastatur im DEU-Layout rausbringt kann auch nicht. In der XPS-Reihe hab's ja auch weiße Tastaturen im DEU-Layout.

Kann man nur draus schliessen, das denen letztendlich die Kunden egal sind.

Ich besitze (aus beruflichen Gründen) je eine US, CZ und ES Tastatur mit USB Anschluß, dann kann auch mal ein Kollege auf der Baustelle Programmänderungen machen, und muß sich nicht mit der Deutschen Tastatur rumärgern.

Die Bedienoberfläche wird in der Firma übersetzt, aber manchmal treffen die Übersetzer den Kontext nicht genau, dann kann der Betreiber kurz nachbessern.

CZ ist Geil, 4-fach Tastenbelegung bei den Zifferntasten 😎

 

Edited by Ludo
vertippser

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe ähnliche Probleme mit meinem AlienFX im Command Center. AWCC erkennt angeblich nicht das ein FX Gerät vorliegt und der FX Tab verschwindet einfach aus dem Menü. Ich habe deshalb schon mehrfach mit dem Support Rücksprache gehalten ohne Erfolg. Ein Clean Install werde ich nicht machen, da mein Gerät ursprünglich ein Cleaninstall war. Beim nächsten automatischen Update des AWCC zerschiesst es sich dann wahrscheinlich wieder. Die Zeiten an denen ich einmal im Monat meinen PC neu aufsetzen konnte sind vorbei. Dafür zahle ich ja mindestens 2k€... Anfangs wollte ich das ganze einfach aussitzen und hatte gehofft, dass es Dell mit einem Update korrigiert. Aber nach zwei Versionen ohne Besserung stirbt die Hoffung aus. Der Alienware m15R1 war definitiv mein letzter Alienware.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.