Zum Inhalt springen

Alienware Area51m keine Audiogeräte trotz Neuinstallation


Empfohlene Beiträge

Moin liebe Alienware Freunde, ich habe heute mein neues Area 51m R2 bekommen. 
 

Hab eine Samsung QVO 860 2TB und eine Samsung 970 EVO 1 TB eingesetzt. Ging schnell und ohne Probleme.

Von Raid ON auf AHCI umgestellt und Windows 10 neu installiert und meine 1TB zur neuen System Platte gemacht.

 

Nun das Problem: mir wird angezeigt dass keine Audiogeräte vorhanden wären. Habe sodann die Realtek Audiotreiber von der Dell Support Seite installiert und es ändert nix. Jemand ne Idee was ich machen kann? Die Lautsprecher haben definitiv vorher funktioniert. Ton geht nun nur über mein sennheiser usb Headset.

Auch wenn ich das nicht möchte: Könnte ich Laptop trotz Neuinstallation das Teil an Dell schicken?

28C27A00-C7E4-4614-9692-23FECA667B8C.jpeg

5441AA68-5ACB-4210-BF52-D4F6617869A2.jpeg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey @Sharpi_91
Emofehle Dir zuallererst den Diagnostic - Test ePSA durchzuführen, genauer gesagt dort den speziellen "Speakertest" auszuwählen. Wenn das Ergebnis negativ ist, ist es ein Hardware-Problem und der Support wird sich darum kümmern müssen wg Reparatur bzw Dir einen Gerätetausch anbieten.

Wenn Ergebnis positiv, dann könnte es vielleicht noch helfen, anstelle der USB-Headset Verbindung einmal einen Kopfhörer mit Cinch-Anschluss auszutesten. Es ist tatsächlich schon vorgekommen, dass erst dadurch "Leben" ins System eingehaucht wurde^^

Lass uns bitte wissen wie auch immer es ausgeht 🙂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sharpi_91:

vor 20 Stunden schrieb Sharpi_91:

ich habe heute mein neues Area 51m R2 bekommen. 
 

Hab eine Samsung QVO 860 2TB und eine Samsung 970 EVO 1 TB eingesetzt. Ging schnell und ohne Probleme.

Ja, es ging schnell, aber leider anscheinend doch nicht so ganz ohne Probleme :(  . Grundsätzlich empfiehlt es sich, bei einem Gerät, was man noch nicht richtig kennt, erstmal mit Modifikationen und Änderungen zu warten und sich erstmal etwas mit dem Gerät und seinen Funktionen zu beschäftigen. Aber nun gut, der Zug ist jetzt bei dir abgefahren, es sei denn, du hast das ursprünglich eingebaute System-Laufwerk noch nicht gelöscht. Dann hättet du die Möglichkeit, dieses testweise wieder einzubauen und bootest dann von diesem Windows(Vorher natürlich im Bios übergangsweise wieder auf Raid schalten!!). Wenn dann wieder alles einwandfrei funktionieren sollte ist dein Gerät hardware-seitig in Ordnung und dein Problem wäre ein Software- bzw- Treiber-Thema.

vor 20 Stunden schrieb Sharpi_91:

Von Raid ON auf AHCI umgestellt und Windows 10 neu installiert...

Wie schaut es denn mit dem Rest der Installation aus? Evtl. haben sich ja da schon Fehler eingeschlichen, das kann ich natürlich von hier aus nicht prüfen bzw. kontrollieren, da müsstest du dir schon selber sicher sein.

vor 20 Stunden schrieb Sharpi_91:

Könnte ich Laptop trotz Neuinstallation das Teil an Dell schicken?

Unabhängig davon, ob das möglich ist oder nicht, würde ich davon erstmal Abstand nehmen. Man sollte zunächst abklären, ob deine Probleme auf fehlerhafte oder unvollständige Installationen zurückzuführen sind. Aus meiner Sicht wäre es für dich wirklich das einfachste und sicherste, das ursprüngliche, hoffentlich noch nicht gelöschte Laufwerk einfach wieder einzubauen und dann das Original-Windows booten zu lassen. Und wenn dann alles ok wäre, liegt es definitiv an deiner Windows-Neuinstallation. So würde ich es machen an deiner Stelle. Du stellst einfach den Originalzustand wieder her und prüfst dann, ob alles einwandfrei funktioniert. Einfacher gehts nicht.

Gruß

Jörg

Bearbeitet von Jörg
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puh wo fang ich an....also

 

Ich hatte sofort keinen Ton mehr nachdem ich die Festplatten eingebaut hatte,noch auf dem vorinstallierten Windows von Dell. 
 

Ich hab leider kein Systemabbild erzeugt und die Festplatten formatiert. Das war aber nicht die Ursache. Ich habe sie jetzt wohl lokalisiert:

Das Audiokabel hat sich vom Motherboard gelöst. Ich habe das aber auf keinen Fall angerührt oder dran gezogen als ich die Festplatte eingesetzt hatte.

Jetzt könnte man denken: naja Kabel rein und alles fein. Dem ist leider nicht so. Es hat sich gleich als ich die Festplatten getauscht hatte ein böser Pixelfehler eingeschlichen. So einen hab ich noch nie in echt gesehen. Damit ist das Thema für mit dem Alienware Area51m beendet weil einen Pixelfehler dieser Art kann ich nicht tolerieren.

ich habe mehrfach mit dem absolut unterirdischen Kundendienst telefoniert bestimmt 5 mal über mehrere Stunden trotz Ansage meiner Service Express Nummer für den premium Dienst. Ans Telefon gehen irgendwelche Inder die fast kein Wort deutsch können und wenn ich leider erst lauter werde konnte ich schlussendlich zu jemand mit osteuropäischem Akzent gelangen. Aber da hat sich außer: „schicken Sie mir bitte Bilder vom Pixelfehler an meine Email die ich ihnen schicke“ nix getan. Hab keine Mail bekommen.

 

ich habe gestern über mein Konto versucht eine Retoure einzuleiten. Wenn ich da jetzt draufklicke, passiert nix mehr und ich bekomme die Ansage ich soll anrufen. Auf meinen Antrag auf meine Retoure habe ich 1 Mail bekommen. Man bietet mir lächerliche 5 % Rabatt an. Ich hab postwendend abgelehnt und eine sofortige Retour verlangt. Der soll zurück. Entweder sollen die mir das Geld auszahlen oder mir neuen schicken.

2A7999F2-78F2-484A-AC9C-1A1C835A8D26.jpeg

D0A697B4-4B79-4139-BFF4-6C9AF0C5101A.jpeg

0872DCF9-0358-4BBC-9AD4-378EE52E8038.jpeg

D4E9C366-A4B1-45DF-88BB-D3427413FF26.jpeg

27E7373A-2228-40AA-BBCD-9A55465B7FFA.jpeg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sharpi_91:

Zitat

Entweder sollen die mir das Geld auszahlen oder mir neuen schicken.

Ich kann und möchte dir in diesem Fall nur allerwärmstens empfehlen, komplett vom Kauf zurückzutreten und dir das Geld zurückzahlen zu lassen. Anschliessend kannst du dann mit Ruhe neu bestellen und hättest auch bei diesem Gerät wieder ein 14-tätiges Rückgaberecht. Gehst du jedoch auf das Angebot eines Austauschgerätes ein, so gilt auf dieses Gerät dann KEIN 14-tätiges Rückgaberecht mehr, falls wieder was kaputt sein sollte. Von daher würde ich mir das wirklich gut überlegen.

Gruß

Jörg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jörg, vielen dank für deine schnelle Antwort. Danke für den Hinweis wegen dem Austausch. Ich werde dann wie du gesagt hast vom Kauf zurücktreten. Ganz blöde Frage aber tritt sowas häufig auf, tote Pixel bei Dell/ Alienware?

Werde mal schauen, ob es überhaupt nochmal ein Alienware wird. Solchen Ärger, auch mit dem Kundendienst, möchte ich nicht nochmal erleben. Dabei finde ich den wirklich schick. Heute Abend will ich den Laptop auch einmal mit Battlefield 1 testen damit ich einmal wenigstens gesehen habe, was so ein Teil im Stande ist zu leisten.

Weiß jemand wie schnell Dell einem das Geld (per Paypal gezahlt) ungefähr erstattet? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Jörg:

Gehst du jedoch auf das Angebot eines Austauschgerätes ein, so gilt auf dieses Gerät dann KEIN 14-tätiges Rückgaberecht mehr, falls wieder was kaputt sein sollte. Von daher würde ich mir das wirklich gut überlegen.

Das müsste man mit dem Support klären, weil ich bei den letzten beiden Austauschgeräten innerhalb von 14 Tagen sozusagen vom Kauf zurücktreten konnte. So pauschal kann man das also gar nicht sagen.

vor 15 Stunden schrieb Sharpi_91:

Ich hatte sofort keinen Ton mehr nachdem ich die Festplatten eingebaut hatte,noch auf dem vorinstallierten Windows von Dell. 

Das Audiokabel hat sich vom Motherboard gelöst. Ich habe das aber auf keinen Fall angerührt oder dran gezogen als ich die Festplatte eingesetzt hatte.

Jetzt könnte man denken: naja Kabel rein und alles fein.

Geht der Ton denn jetzt wieder? Wenn du eine Festplatte wechselst und direkt danach geht der Ton nicht, dann ist es naheliegend, dass da irgendetwas passiert ist.

Zitat

ich habe mehrfach mit dem absolut unterirdischen Kundendienst telefoniert bestimmt 5 mal über mehrere Stunden trotz Ansage meiner Service Express Nummer für den premium Dienst. Ans Telefon gehen irgendwelche Inder die fast kein Wort deutsch können und wenn ich leider erst lauter werde konnte ich schlussendlich zu jemand mit osteuropäischem Akzent gelangen. Aber da hat sich außer: „schicken Sie mir bitte Bilder vom Pixelfehler an meine Email die ich ihnen schicke“ nix getan. Hab keine Mail bekommen.

Wenn du die deutsche Nummer anrufst, dann gehen eigentlich immer die Osteuropäer ran. Sicher dass du die richtige Nummer gewählt hast? Ich habe seit 2015 sicher schon diverse Male die Nummer angerufen und ich kam immer zu den Slowenen( oder waren es Slowaken?) Selbst bei der internationalen Nummer habe ich 3 mal angerufen und dort ging auch nie ein Inder ran. Ist ja echt kurios.

Zitat

Ganz blöde Frage aber tritt sowas häufig auf, tote Pixel bei Dell/ Alienware?

Ich hatte seit 2015 sicher schon 5 Geräte und keines hatte einen Pixelfehler. Also würde ich sagen nein und selbst wenn das passiert wird eben das Display gewechselt. 

Zitat

Weiß jemand wie schnell Dell einem das Geld (per Paypal gezahlt) ungefähr erstattet? 

Bei mir waren es das letzte mal ca. 1 Woche, von der Kontaktaufnahme der Finanzabteilung die sich um die Rücksendung kümmert, bis ich das Geld wieder auf dem Konto hatte. 

Bearbeitet von JetLaw
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo JetLaw ich habe folgende Nummer angerufen und dann meine Serviceexpressnummer angegebenen die sich unter der Telefonnummer befindet. Es gingen ausschließlich Inder bei mir ran und wie gesagt erst als ich etwas ungehalten wurde wurde ich sofort  zu einer Osteuropäerin weitergeleitet aber das hat absolut nix gebracht und der Servicefall wurde geschlossen.

Über den Button meine Bestellung hatte ich Retoure gewählt und darüber habe ich mit einer deutschen Dame geschrieben. Und auch dort musste ich leider etwas ungehalten werden ehe man dann mir einen Termin für die UPS Abholung organisieren konnte. Aber hat geklappt morgen wird der geholt ich bin gespannt wann ich ich dann mein Geld wiederbekomme und ob es nochmal ärger gibt. Mein Dell SdG2417 von 2017 hatte auch nen Pixelfehler(trotz Pixelprüfung bei Mindfactory) aber da hatte ich bei Dell nen echt fitten deutschen Techniker am Telefon und tatsächlich konnte ich den Pixelfehler „wegmassieren“ und hatte bis dato auch keinen mehr.

212FCCC8-E64C-40AA-B112-8D2FF6E58E8E.png

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Nummer sieht ja gut aus, wundert mich echt.

Deine Erfahrungen sind natürlich bescheiden, Hauptsache es hat nun alles geklappt zu deine Zufriedenheit  geklappt. So etwas ist immer ärgerlich, ich hatte noch keine Probleme. Hab seit Dezember 2 Notebooks zurückgeben und hat alles wunderbar geklappt. Beim ersten haben ich den Widerruf, über die in der Auftragsbestätigung enthaltenen E-Mail gemacht. Dummerweise kam da nie eine Antwort, also habe ich dann ne Woche später angerufen und weil die E-Mail innerhalb der 14 Tage eingangen ist, wurde die Abholung beauftragt. Beim zweiten Mal habe ich es auch über den Button probiert, aber da kam nie eine Reaktion, also habe ich wieder angerufen und das Gerät wurde dann recht schnell.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.