Zum Inhalt springen

Alienware Aurora R13 Erfahrungsbericht


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo @Nuestra und @The_Mistral,

danke für die Antworten und den damit verbundenen Rat die Finger von dem Gerät zu lassen. Es ist schon ernüchternd zu hören, welche Probleme und Nachteile diese Geräte mit sich bringen…

Ich habe mich direkt mit Dell in Verbindung gesetzt und im Verkaufsgespräch alle kritischen Punkte angesprochen. Man hat mir ein Angebot von ca. 2000€ für die von mir gewählte Konfiguration geschickt.

Ich habe bei Geizhals einen PC zusammengestellt und dabei mehr oder weniger die billigsten Teile gewählt welche den technischen Merkmalen des R13 entsprechen und bin bei ca. 1700€ gelandet.

Tja… ich werde wohl einen PC selber bauen. Ich nenne dieses Persönliche Projekt wohl „Alienware-Killer“. An der Stelle irgendwelche Anregungen? Ich habe nämlich keine Lust auf Gehäuse mit Standard-Optik und –Hardware. Okay… dieses Thema vielleicht in einem anderen Thread.

  • Like 2
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb Mosh199:

Hallo @Nuestra und @The_Mistral,

danke für die Antworten und den damit verbundenen Rat die Finger von dem Gerät zu lassen. Es ist schon ernüchternd zu hören, welche Probleme und Nachteile diese Geräte mit sich bringen…

Ich habe mich direkt mit Dell in Verbindung gesetzt und im Verkaufsgespräch alle kritischen Punkte angesprochen. Man hat mir ein Angebot von ca. 2000€ für die von mir gewählte Konfiguration geschickt.

Ich habe bei Geizhals einen PC zusammengestellt und dabei mehr oder weniger die billigsten Teile gewählt welche den technischen Merkmalen des R13 entsprechen und bin bei ca. 1700€ gelandet.

Tja… ich werde wohl einen PC selber bauen. Ich nenne dieses Persönliche Projekt wohl „Alienware-Killer“. An der Stelle irgendwelche Anregungen? Ich habe nämlich keine Lust auf Gehäuse mit Standard-Optik und –Hardware. Okay… dieses Thema vielleicht in einem anderen Thread.

Es freut mich das du dich vor dem Kauf hier gut informiert hast. Wir haben für den Selbstbau hier unter Eigenbau im forum schon schöne Geräte

Sko hat hier sehr viel Erfahrung für die aktuell besten Setups 

:)@Sk0b0ld

Bearbeitet von Nuestra
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Mosh199 Richtige Entscheidung. 👌 

Ich werde bei Zeiten meiner CPU und GPU auch eine neue Herberge in Form eines Selbstbau-PCs gönnen.
Das haben Sie sich nach einem noch bevorstehenden, heißen Sommer dann aber auch wirklich verdient. 😅💥
Nur mein Geldbeutel der hat es eigentlich nicht verdient... So What  🤪

 

VG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 10.5.2022 um 11:27 schrieb Mosh199:

Ich habe bei Geizhals einen PC zusammengestellt und dabei mehr oder weniger die billigsten Teile gewählt welche den technischen Merkmalen des R13 entsprechen und bin bei ca. 1700€ gelandet.

Ich finde es auch gut, dass du dich so gut informiert hast und das preislich vergleichst :) 

Sicherheitshalber: du solltest gerade beim Netzteil und Kühlung nicht sparen. Die CPUs und GPUs werden immer Stromhungriger. Gönn dir ein gutes Netzteil mit >= 750 Watt und 80 Gold plus Zertifizierung, auch wenn das etwas mehr kostet das das rechnerisch ausreichende NT für deine aktuelle Konfiguration. Ein gut gelüftetes Gehäuse mit leisen Lüftern ist sehr viel wert um die ganze Abwärme abzuführen. Entweder findest du dazu etwas auf YouTube bei GamersNexus oder wir haben bestimmt ein Paar Tipps für dich ;) 

Bearbeitet von einsteinchen
Typo
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@The_Mistral da kannst du gut Recht haben für die high(er) end Grafikkarten, aber für die 7er und 6er Modelle (z.B. RTX 4060/4070 oder RX 7600/7700) der neuen Generationen kann es noch reichen als unteres Limit. Mehr Watt geht natürlich immer, muss man dann im Einzerfall entscheiden. Persönlich würde ich jetzt kein 1200 Watt NT verbauen um eine RTX 4090 versorgen zu können, weil ich so eine Grafikkarte eh nicht kaufen würde. Aber jedem seins :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kommt halt immer drauf an, was man vorhat, zumal der optimale Wirkungsgrad bei den Netzteilen zwischen 40% und 60% liegt. Wenn man dann noch halbwegs vernünftige Komponenten und Lust auf Optimieren hat, kann man Verbrauch (inkl. Noise, Outpitripple, Spikes etc. ) massiv herunterschrauben, ohne merkbar FPS-Leistung zu verlieren.

Im Gaming optimiere ich meine Systeme (Notebook & PC) immer bis zu Kotzgrenze, weil je höher das Optimierungspotenzial, desto bessere Temps + weniger Kühlleistung notwendig = leises System. Und man spart natürlich jede Menge Strom.

In AC Valhalla nimmt sich meine 6900XT optimiert zwischen 160-170w (UVOC) und der 5900X aktuell "nur" 70w statt der üblichen 110-120w mit PBO. Die Kühlung ist nahezu unhörbar, trotz offenem Aufbau. Aktuell teste ich die CPU noch ein wenig aus, wie weit ich runtergehen kann, ohne FPS-Leistung zu verlieren. Zumindest bei diesem Spiel geht das relativ gut.

Jedenfalls, ist ein starkes Netzteil nicht zwingend notwendig und auch nicht immer sinnvoll. z.B. 1200w NT bei 400-500w reellem Verbrauch, aber unter 850w würde ich nicht unbedingt gehen wollen, weil die PSU's normalerweise erst ab dieser Größe die 3x 8-Pin Stecker haben. Das haben die "dicken" Karten aktuell fast alle.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Minuten schrieb The_Mistral:

Denke auch das es eher um die Pin Stecker geht. Gibt es überhaupt noch 2x 8 Pin's bei Nvidia's neuer 40XX Generation? 

Die kleinen Karten kommen immer noch mit 2x 8-Pin (oder 1x 8-Pin + 1x 6-Pin) aus, die großen haben alle 3x 8-Pin (2x 8-Pin + 1x 6-Pin). Zumindest von der Dimensionierung her, weil die kommen Karten alle den neuen 12VHPWR Stecker nutzen, wie es jetzt einige 3090Ti Karten schon tun.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.