Zum Inhalt springen

Rangliste

  1. Gamer_since_1989

    Gamer_since_1989

    Mitglied


    • Punkte

      6

    • Gesamte Inhalte

      535


  2. dude08/15

    dude08/15

    Mitglied


    • Punkte

      2

    • Gesamte Inhalte

      1.932


  3. Norbert Bortels

    Norbert Bortels

    Mitglied


    • Punkte

      2

    • Gesamte Inhalte

      1.937


  4. Jörg

    Jörg

    Mitglied


    • Punkte

      1

    • Gesamte Inhalte

      3.593


Beliebte Inhalte

Anzeigen von Inhalten mit der höchsten Reputation auf 29.09.2020 in allen Bereichen

  1. Ich feiere gerade ein wenig Da gibt wieder Kunden, die nicht warten können und gerade zu betteln nVidia das Geld in den Halz zu stecken (Stundenlang im Webshop F5 drücken) und dann ist es wie es immer ist, die ersten Versionen eines Produktes haben eben noch Kinderkrankheiten oder sogar größere Probleme. Und dann wird geheult. Ich lebe immer sehr gut damit ein wenig zu warten und dann ein ausgereifteres Produkt für einen angemessenen Preis zu kaufen. Sorry wenn ich hier provoziere, aber es lohnt sich drüber nachzudenken. P.S.: Für diese tollen und kreativen Beitrag erwarte ich mindestens 6 Likes
    6 Punkte
  2. lt. Manual solltest du den Jumper von der Mitte abziehen, das System ohne Jumper Hochfahren lassen zum Passwort löschen und ihn nach dem Runterfahren dann wieder in der Mitte (Pin 3-4) einstecken. Du kannst aber auch noch den CMOS-Reset versuchen, dazu den Jumper, wie im Manual ab S.89, von der Mitte (Pin 3-4)zur Innenseite des Gehäuses hin (Pin 5-6) stecken. Dann sollte beim Hochfahren eine Nachricht kommen dass die CMOS-Einstellungen zurückgesetzt wurden und die BIOS Defaults geladen worden sind. Drücke dann [F1] zum fortsetzen und lass ihn komplett hochfahren und fahre ihn dann wieder herunter. Zum Schluss setzt du den Jumper wieder in die Mitte auf Pin 3-4.
    1 Punkt
  3. Ich liebe Hardware und die neue RTX Generation reizt mich natürlich schon, aber um ehrlich zu sein, bin ich auch sehr zufrieden mit meinem aktuellen System. Alles läuft flott und butterweich und oft frage ich mich, ob ich oberhalb von 120 fps noch wirklich als gewaltigen Unterschied wahrnehme, zumal mein Monitor nur 144Hz kann. Bis Jahresende werde ich mir ziemlich sicher nicht neues zulegen. Gut möglich, dass ich die Generation auch überspringen werde. Komm eh kaum zum Zocken, leider. Laut Videocardz (Link) hat auch Asus anfangs den Fehler mit den SPcaps gemacht, sogar auch auf der teuren Strix Version. Mittlerweile machen sie es aber nicht mehr. Oder man guckt sich Buildzoids PCB Videos an. Dann weiß man auch exakt, was drauf ist und mit was zu rechnen ist.
    1 Punkt
  4. @Norbert Bortels: Vielleicht sehe ich das ja falsch oder verstehe es falsch, aber was NVidia gemacht hat um das Problem zu beheben ist meiner Meinung nach doch ganz großer Käse. Man bringt einfach einen neuen Treiber heraus, der den Boost-Takt der Karte reduziert, also wird doch rein theoretisch rein vom Prinzip her irgendwie/irgendwo Leistung zurück geschraubt. Dieser Treiber macht sicher keinen Unterschied zwischen den einzelnen Grafikkarten-Herstellern und den verwendeten Kondensatoren, also müssen ALLE, die diesen Treiber verwenden, quasi unter dieser "Beschneidung" leiden. Was ist dann mit zukünftigen Treiberversionen? Behält man diese Reduzierung des Taktes bei? Falls nicht, könnten Leute mit betroffenen Karten ja niemals ihre Treiber aktualisieren, weil sonst ja das Problem wieder käme, falls ja, würden zukünftige Karten dieses Typs immer eine Art Zwangskastration erhalten. Kann doch alles nicht sein oder wie seht ihr das ? Ich finde, NVidia sollte, wenn schon Mist gebaut wurde, so kulant sein, betroffene Karten zurück zu nehmen und dafür den betroffenen Leuten die verbesserten Karten zu geben. Gruß Jörg
    1 Punkt
  5. Hier mal die Vorgehensweise beim GPU-Upgrade des M17x R3:
    1 Punkt
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+02:00 eingestellt
  • Newsletter

    Möchtest Du über unsere neuesten Aktivitäten und Informationen auf dem Laufenden bleiben?

    Anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.