Zum Inhalt springen

Rangliste

Beliebte Inhalte

Anzeigen von Inhalten mit der höchsten Reputation auf 30.11.2021 in Beiträge

  1. @Langen1907: Das mag stimmen, aber dennoch muss man versuchen realistisch zu bleiben. Privatkunden mit ihren Gaming-Notebooks haben halt nunmal nicht oberste Priorität, das läuft nebenbei. Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass sich bei Großabnehmern wie Firmen, wo von Dell die komplette IT-Infrastruktur, Hardware etc. bereitgestellt wird, der Support in einer ganz anderen Liga befindet, weil da mehr oder weniger wirklich viel mehr dranhängt als beim Privatkunden Meier, Müller, Schmitz. Da würde man sich solch unprofessionelles Verhalten ganz sicher nicht leisten wollen und auch nicht können, weil es sonst nämlich ganz schwer was auf die Glocke gäbe. Gruß Jörg
    2 Punkte
  2. Ich find FHD für 17 Zoll klasse und völlig ausreichend. Ich mag aber auch High Refreshrate Displays. Hohe Bildraten um schnelle Displays zu befeuern lassen sich mobil nur mit 1080p erreichen. Dafür opfere ich auch das letzte Quentchen Bildschärfe, das mir UHD geben würde. Dazu bekomme ich auch die Möglichkeit in naher Zukunft noch maximale Details zu fahren. Klar sah 4K bei meinem ersten X17 gut aus. Aber dafür waren mit vollen Details auch oft keine richtig flüssige Darstellung mehr möglich. Ich möchte jetzt aber hier keine DIskussion über 1080p vs UHD. Dafür gibts passendere Threads. Es gibt kein Richtig oder falsch bei der Frage.
    2 Punkte
  3. Preis ist übrigens VB. Am Ende soll es nur fair für beide Seiten sein. Für Kaffee und Kuchen sorge ich natürlich
    1 Punkt
  4. @Norbert Bortels Hatte ich vergessen zu erwähnen, die Lautsprecher sind echt nicht so toll, hören sich sehr ransig an. Ist aber bei den Alienware Laptops schon länger so, nicht nur beim Alienware x17 R1. Auch die internen Lautsprecher meines Alienware Area 51m R1, haben das gleiche Problem, um ein weiteres Beispiel zu nennen. Ich verwende diese sowieso nicht, also für mich Nebensache und kein Ausschlusskriterium für das Alienware x17 R1. Das mit dem Num Pad ist auch ein klarer Nachteil, aber jetzt nicht so tragisch. Aber wie du sagst, alles Geschmacksache.
    1 Punkt
  5. Ich muss hiermit mitteilen, das ich mein Alienware x17 R1 zurücksenden werde. Ich bleibe weiterhin beim Alienware Area 51m R1, mit dem ich bis jetzt super zufrieden bin. Der Grund ist ganz klar das Lüfterverhalten des Alienware x17 R1, was bei einem so dünnen Laptop natürlich anders sein muss. Die Lautstärke der Lüfter unter Last ist mir zu hoch. Im Leerlauf ist das Laptop zwar deutlich leiser, aber das pfeifen der Lüfter, kann ich nicht hin nehmen. Das Laptop müsste dann einfach deutlich ruhiger laufen. Der Rest war sehr gut, wie z. B. das 4K Display, die Leistung, die Verarbeitungs- und Materialqualität, da kann man nichts sagen. Mal abwarten was Dell bzw. Alienware als nächstes auf den Markt bringt, im Laufe des kommenden Jahres, dann gebe ich der Sache vielleicht eine weitere Chance, aber so erstmal nicht.
    1 Punkt
  6. Im X17 läuft das auch anders als beim A51m. Kannst du so nicht vergleichen. Beim X17 Kannst du XMP ja immer aktivieren, auch wenn der Ram nachher nicht stabil läuft. Beim A51mr2 geht das aber nicht. Bin mir nicht mal sicher das anderer XMP Ram neben dem von Dell überhaupt läuft. Es gibt ja den GSKILL 3200 CL16. Wäre eventuell einen Versuch wert. Ich hab aber den 2933er CL16 bereits hier und der braucht kein XMP, läuft also mit 1.2v und man muss nicht immer kontrollieren ob nach einem Absturz XMP im Bios noch an ist.
    1 Punkt
  7. doch... klappt aber wohl nur bei 2933. Bei 3200er Ram ist es wohl ausgegraut. Ziemlich weird die ganze Sache. Gab auch Gerüchte das es nur an der Seriennummer vom Ram liegt und Dells Bios anhand der Nummer erkennt wenn Dell XMP Ram eingesteckt ist. So geflashte Ramkits liefen dann aber nur mit hohen CL Werten in Geräten die ohne XMP bestellt wurden. So ganz ist nie rausgekommen was Dell hier gemacht hat.
    1 Punkt
  8. Ja ich hab beim letzten auch 2933er nehmen müssen weil XMP nicht wählbar war im Konfi. Daher hab ich den 2933CL16 genommen und bisher nicht bereut. Beim aktuellen konnte ich XMP wählen und habs daher mitbestellt, nehme aber den 2933er CL16.
    1 Punkt
  9. wo? Edit: ah ich sehs... komisch. bei mir passt die Anzeige. Ist aber mit Sicherheit nur n Auslesefehler (eventuell in Verbindung mit Win 11).
    1 Punkt
  10. Mit UV kann man I9 und 2080s auf das gleiche Niveau bringen wie I7 und 2070s zusammen mit Silent Profil. Mit UV gehts durch die Decke, das stimmt ^^ im Cinebench mit 5Ghz Stehen 250w auf der Uhr (nur CPU) 😁
    1 Punkt
  11. hab deine Settings mal nachgestellt. Gigantische Verbesserungen scheint der Repaste nicht zu bringen. Eventuell oben raus bei OC dann ein bisschen. 75% Lüfter 2080s @ 1770mhz 10900K @ 4500Mhz 75% Lüfter 2080s @ 2000mhz 10900K @ 5Ghz das ist so. Daher ziehe ich den R2 auch dem X17 vor. Wobei der X17 für seine Ausmaße eine verdammt gute Kühlung besitzt. Das geb ich zu. Zu dick finde ich den R2 nicht. Meinetwegen darf ein Nachfolger noch dicker werden. Ich hab aber auch ein Nutzungsprofil wo die Ausmaße und Gewicht egal sind. So ein AW18 Kaliber würde ich sofort nehmen. naja das Design vom A51m finde ich persönlich schon besser. Mir fehlt nur die Alienware eigene Tastatur mit dem futurischtischen Layout von früher. Das ist echt schade.
    1 Punkt
  12. Ja bist sonst soweit zufrieden? Es können wohl in der alienware Steuerung auch Bässe und Höhen angepasst werden. Ein User hatte hier von Verbesserungen gesprochen. Ich hab das Gerät auch schon ne Weile. Was ist sagen kann ist das ich noch nie so ein gutes 4k 120hz panel hatte und die mechanische cherry Tastatur auch die beste ist die ich bisher hatte. Die Lautstärkenproblematik ist zwar noch da aber wenn nicht darauf geachtet wird passt es schon. Lautstärke unter Last ist in Ordung. Würde mir aber wünschen das die Lüfter auch komplett ausgeschaltet werden könnten.
    1 Punkt
  13. Das naheliegendste was mir dazu einfällt wäre eine saubere Neuinstallation der Grafikkartentreiber: -lade dir zuerst die hier erwähnten Treiber/Tools herunter -trenne danach den Laptop vom Internet (LAN und WLAN) -entferne dann mit dem DDU-Tool im "Abgesicherten Modus" nacheinander jeweils den Intel und auch den Nvidia Treiber -um in den "Abgesicherten Modus" zu gelangen tust du folgendes: -Neustart über "Start"->"Ein/Aus"->"Neu starten" zusammen mit gedrückter [Shift]-Taste durchführen, damit wird der Reparaturmodus aufgerufen. -Hier wählst du die "Problembehandlung"-> "Erweiterte Optionen" aus und darunter die "Starteinstellungen" -> "neu starten". -Nach dem Neustart wählst du Punkt4 aus um im "abgesicherten Modus" zu starten. -nach dem Entfernen dieser beiden installierst du zuerst den neuesten Inteltreiber und nach einem Neustart noch den Nvidiatreiber von der Dell Supportseite
    1 Punkt
  14. Moin, ich suche noch ein Alienware x17, falls jemand seine Bestellung nicht mehr haben möchte und lieber auf die neue Generation wartet dann bitte kurze PM an mich Wichtig sind: - RTX 3080 - UHD Screen Vielen Dank
    1 Punkt
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+01:00 eingestellt
  • Newsletter

    Möchtest Du über unsere neuesten Aktivitäten und Informationen auf dem Laufenden bleiben?

    Anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.