Jump to content
Sign in to follow this  
einsteinchen

Eigenbau Gaming PC

Recommended Posts

vor 3 Stunden schrieb DerGerät1983:

so ein Kit ist recht teuer, ca. 150 chf.

Wahrscheinlich wegen dem Schweizer Bonus...

 

vor 3 Stunden schrieb DerGerät1983:

anteks vertical GPU Bracket.

Hab mir mal bei Youtube angeschaut wie das verbaut wird und einfacher gehts nun wirklich nicht mehr. Es wird auch nicht mit meinem Radiator kollidieren.

Mit dem GPU Bracket von Phanteks sollte es passen, weil es vorne nicht so viel Platz braucht wie viele andere Halterungen. Jedoch wirst du beim P400 nicht drum herum kommen, die Querstreben der Slots rauszubrechen damit es passt, aber wenn du dir bei YT angesehen hast wie man es verbaut, solltest du das ja eh wissen. Das ist auch mit ein Grund, warum viele anderen GPU-Bracket so weit nach vorne gehen. So kann man man sich das unter Umständen mit den Querstreben sparen.

 

fffd.thumb.jpg.e7a2cc827ba8fb2f8bf97cf8c41c1a05.jpg

Einbau Phanteks Bracket beim P600: -video-

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Gute ist, dass mein P400 keine Querstreben hat. Zur Veranschaulichung hab ich mal ein Bild von der Rückseite meines Gehäuses angefügt. Daher muss ich auch nichts rausbrechen. Hat Phanteks gut geregelt. :)

IMG_20201108_131828_332.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 8.11.2020 um 07:42 schrieb DerGerät1983:

Hier die definitiven Specs:

Gehäuse von Phanteks Eclipse P400 (weiss)

vor 1 Stunde schrieb DerGerät1983:

Das Gute ist, dass mein P400 keine Querstreben hat.

Ok, dann hast du entweder ne neuere Revision oder, was ich eher glaube aufgrund des Meshs, das P400A, welches natürlich deutlich neuer ist. Ich habe mir vorher noch das Case in diversen Videos angeguckt, um sicher zu gehen (via Gamers Nexus beispielsweise) und da hatte das P400 diese Querstreben drin. Naja egal, wenn du keine Querstreben drin hast, ist es umso besser. Hast halt ne Sorge weniger. Behalte auf jeden Fall mal die Benchmark-Scores im Auge. Es kommt gelegentlich mal vor, dass durch das Riser-Kabel die GPU-Leistung sinkt. Dann solltest du den Artikel (Mount samt Zubehör) oder Riser-Kabel tauschen. Im Normalfall macht es nämlich keinen Unterschied.

Wenn ich ehrlich bin, liebäugel ich schon ne Weile mit dem P500A DRGB. Da ich in meinem Case alle 120mm gegen 140mm Lüfter getauscht habe, ist das P500A eins der wenigen, wo fast überall 140mm Lüfter reinpassen + Quali und Design. Andererseits habe mein Case mal wieder ein wenig umgebaut und optimiert. Mit ein wenig Anpassungsarbeiten passt auch ein 140er zusätzlich in die Decke.

White01.thumb.jpg.bcb513dba00804c344368b1ce09a5a7a.jpg

1956414065_bunt(5).thumb.jpg.fa32da3197b84db72ff7342a9f4b8747.jpg

temp.thumb.jpg.73747f8496e6caae9e7d1ec1cb6d6bee.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 40 Minuten schrieb Sk0b0ld:

Ok, dann hast du entweder ne neuere Revision oder, was ich eher glaube aufgrund des Meshs, das P400A, welches natürlich deutlich neuer ist. Ich habe mir vorher noch das Case in diversen Videos angeguckt, um sicher zu gehen (via Gamers Nexus beispielsweise) und da hatte das P400 diese Querstreben drin. Naja egal, wenn du keine Querstreben drin hast, ist es umso besser. Hast halt ne Sorge weniger. Behalte auf jeden Fall mal die Benchmark-Scores im Auge. Es kommt gelegentlich mal vor, dass durch das Riser-Kabel die GPU-Leistung sinkt. Dann solltest du den Artikel (Mount samt Zubehör) oder Riser-Kabel tauschen. Im Normalfall macht es nämlich keinen Unterschied.

Wenn ich ehrlich bin, liebäugel ich schon ne Weile mit dem P500A DRGB. Da ich in meinem Case alle 120mm gegen 140mm Lüfter getauscht habe, ist das P500A eins der wenigen, wo fast überall 140mm Lüfter reinpassen + Quali und Design. Andererseits habe mein Case mal wieder ein wenig umgebaut und optimiert. Mit ein wenig Anpassungsarbeiten passt auch ein 140er zusätzlich in die Decke.

White01.thumb.jpg.bcb513dba00804c344368b1ce09a5a7a.jpg

1956414065_bunt(5).thumb.jpg.fa32da3197b84db72ff7342a9f4b8747.jpg

temp.thumb.jpg.73747f8496e6caae9e7d1ec1cb6d6bee.jpg

Reichen so wenig Lüfter? Welche Temperaturen habt ihr so? 

 

Ich hab heute mal Valhalla getestet mit 400 Watt gpu Limit und +85 +500.. Fast immer über 2000 MHz und max. 70 Grad Gpu und Cpu. Aber hab auch 3x120, 3x 140x und 3x 75 Lüfter + 1x 360 Radiator verbaut.

Edited by Nuestra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen.

Also mein Kollege hatte wohl bei der Komponenten und Gehäusewahl sehr darauf geachtet das alles rein passt. Übrigens ist es das P400A. Sorry für die Verwirrung. Frage mich ganz ehrlich ob es nicht schlau wäre wenn ich auch am Boden 1 oder 2 Lüfter verbaue? Müsste mal schauen ob das auch passen würde. Habe gestern auch mal geschaut was ich bei 3 verschiedenen 3D Mark Benchmarks für Temps erreiche. Wie gesagt habe ich keinerlei Veränderungen an meinen Hardware Einstellungen vorgenommen, ausser das meine 3070 nun im OC Modus läuft. Im Idle Mode hat meine CPU knapp über 30 Grad und die Graka ebenfalls. Unter Volllast erreichte die CPU und GraKa etwa 70 Grad und der Rechner blieb angenehm ruhig. Auch nachdem ich das neue Marvel Avangers in Ultra Setting und 1440p gezockt hatte, waren die Temps im eben erwähnten Bereich und alles lief flüssig wie geschmolzene Butter. :) Also ich muss sagen. Für das investierte Geld, habe ich wirklich eine geile Daddelkiste erhalten. Wegen dem Riserkabel....habe auch gelesen das man fps verlieren kann. Werde das nach dem Umbau sofort testen und ggf. ein anderes Kabel bestellen. Hoffe aber erstmal das Phanteks auch dort einen guten Job gemacht hat. Will keep you updated.

Grüsse und nen guten Start in den kleinen Freitag. :)

Edited by DerGerät1983

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Nuestra:

Reichen so wenig Lüfter? Welche Temperaturen habt ihr so? 

 

vor 2 Stunden schrieb DerGerät1983:

Frage mich ganz ehrlich ob es nicht schlau wäre wenn ich auch am Boden 1 oder 2 Lüfter verbaue?

Viel wichtiger als die Anzahl der Lüfter ist ein möglichst ungehinderter Luftstrom. Das Video hier ist zwar schon etwas älter, das Prinzip bleibt aber das selbe. Da das Video auf englisch ist habe ich das Resultat mal als Screenshot hier angehangen. Der Temperaturunterschied zwischen 1 Lüfter vorne + 1 Lüfter oben zu 2 vorne + 2 oben + 1 hinten ist recht gering. Der Grund kann sein, dass Luft kein guter Wärmeträger ist. Ein guter Luftstrom hilft, mehr Luft aber nicht unbedingt

image.thumb.png.0fd44370c2fe65648801ee7163712fca.png

Edited by einsteinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja aber ist doch auch zu sehen mehr Lüfter = bessere temps ... ist ja klar die Luft erhitzt sich im Gehäuse und muss abgeführt werden. Klar der airflow ist auch wichtig. 

Finde die Lösung von alienware mit der wasser Grafikkarten Kühlung ganz gut. Hier wird die aio Wasserkühlung einfach auf dem 2ten gpu pcie gesteckt.  

20201112_094756.jpg

Edited by Nuestra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was Airflow und Lüfteranzahl angeht, ist der Guide von Hardware-Helden mMn der beste: Der perfekte Airflow

 

vor 15 Stunden schrieb Nuestra:

Reichen so wenig Lüfter?

Ich finde 7x 140mm Lüfter + AIO Pumpe nicht gerade wenig. Wahrscheinlich wälzen sie insgesamt mehr Luft um als 10x 120mm Lüfter. Viel wichtiger als die Anzahl ist, wo du welche Lüfter für welchen Zwecks einsetzt. Gerade RGB-Lüfter können sich nicht mit Ruhm bekleckern, wenn es um Leistung (CFM, dB/A, rpm etc) geht. Da sind fast alle bekannten Non-RGB Lüfter besser. Mit den WingBoost3 Lüfter fahr ich da noch mit am besten.

So habe ich für den Air-Intake beim Radi, Lüfter mit hohem statischen Druck. Die NF-A12 gibt es nicht als 140mm Variante, also sind die nächst besten Lüfter die Arctic P14 bzw. Arctic P140 Bionix. Schraubt man hier andere Lüfter drauf, geht durch den Widerstand des Radis Kühlleistung verloren. Zusätzlich betreibe ich meinen Radi in einer Pull-Push Konfig (2x P140 + 2x WingBoost 140), um die bestmögliche Kühlleistung zu garantieren. Deswegen kam auch der 280er Radi zum Einsatz. Er bietet insgesamt mehr Volumen (und bessere Kompatibilität) als ein 360er Radi.

Dann habe ich alle 120mm Lüfter aus dem Case verbannt, weil 140mm Lüfter bei gleicher rpm mehr Luft bewegen als logischerweise kleinere 120mm Lüfter bzw. man brauch für die gleiche Luftleistung weniger rpm. Weniger rpm = leiseres System. Hinzu kommt noch nach welchem Verfahren man den Luftaustausch im Case realisiert (klassisch, Schornstein etc.)

Deshalb sind mehr Lüfter nicht gleich besser.  Wenn man planlos seine Lüfter im Gehäuse installiert, verschlechtert man sogar den Luftaustausch und VRM, SSDs, RAM usw. laufen heißer. Außerdem bin ich kein Freund davon Lüfter in Reihe zu schalten und diese dann über einen einzigen PWM-Anschluss zu steuern. Mein Mainboard unterstützt bis zu 8 Lüfter, wo ich jeden einzelnen Lüfter separat steuern und nach verschiedenen Parametern einstellen kann. Z.B. wenn das VRM Temperatur x erreicht, sollen nur Lüfter A und B 10% schneller drehen.

Frontt.thumb.jpg.ca212354778f8148bb247acf44334ba5.jpg

vor 15 Stunden schrieb Nuestra:

3x 75 Lüfter

Was sollen das für Lüfter sein? Für welchen Zweck?

 

vor 4 Stunden schrieb einsteinchen:

Der Grund kann sein, dass Luft kein guter Wärmeträger ist. Ein guter Luftstrom hilft, mehr Luft aber nicht unbedingt

Man darf auch viele andere Faktoren wie Staubfilter (auch welche Art), wo Luft angesaugt wird, welcher Abstand gegeben ist usw. nicht außer acht lassen. Wenn das Gehäuse beispielsweise nah an der Wand steht, hat der Exhaust-Fan es logischerweise schwerer die warme Luft aus dem Case zu befördern und mehr warme Luft staut sich im Case.

 

vor 3 Stunden schrieb Nuestra:

Ja aber ist doch auch zu sehen mehr Lüfter = bessere temps

Ich seh da nichts. Die Asetek Lösung gefällt mir wohl, aber in meinen Augen bleibt es ein Fertig-PC mit all seinen Nachteilen der zu viel Wert auf Optik, statt auf Leistung legt.

Wenn Fertig-PC, dann lieber Caseking, Mifcom, Mindfactory und Co. Dort muss man wenigstens keine Kompromisse eingehen.


RTX3090 Fried. Just received my r11 yesterday and the gpu was done today.The game freeze and crash with snowflakes and sometimes give no video. This is crazy!What am I supposed to do? (Reddit)

 

vor 15 Stunden schrieb Nuestra:

Welche Temperaturen habt ihr so?

Über Temps kann man sich sicherlich unterhalten, aber großartig Vergleiche braucht man eigentlich nicht anstellen.

So sehen meine Temps nach einer 2-stündigen Gaming-Session mit Shadows of the Tomb Raider aus.

1831443034_TRmitTFGitter.thumb.jpg.249f8c09a0ad7d7b89e00a93be2147e7.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also die 3 kleinen Lüfter hab ich ähnlich wie auf dem Bild auf der linken seite 2x über der gpu und die warme Luft nach außen zu bringen und 1x unterhalb der gpu um der gpu mehr kühle Luft zu bringen. Da die 3090 fe sehr groß ist macht die Karte fast komplett die Breite zu und so kann der airflow gut beeinflusst werden. Klar wenn ich das gehäuse waagrecht lege bringt das nicht viel :) bin auch noch nicht komplett fertig mit dem setup ;)

 

Was natürlich schlechter für den airflow ist ist die custom Karte aus designgründen vertikal zu stellen. Die Lüfter sollen regulär die kalte Luft unten ziehen und nach oben befördern.

 

 

Ja um Temperaturen zu vergleichen sind hauptsächlich die Watt Zahlen mit den Temperaturen zu vergleichen. Ist natürlich anders wenn ich bei valhalla in 4k mit der 3090 und 3900x über 600 Watt kühlen muss oder mit dem 9900ks und der 2080 super in qhd viel weniger ;) Wieviel MHz schafft ihr so mit euren Karten? Mit Oc schaff ich die 2000mhz über 70% zu halten. 

 

Korrigiert mich falls ich da falsch liege :)

 

Screenshot_20201112-140304_Google.jpg

Edited by Nuestra

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Nuestra:

Ja um Temperaturen zu vergleichen sind hauptsächlich die Watt Zahlen mit den Temperaturen zu vergleichen.

Kommt ja auf Sicht des Betrachters an.

Allein Intel und AMD zu vergleichen ist nicht das selbe. Andere Fotolitographie, unterschiedliches DIE-Layout (monolitisch vs. Chiplet) und damit andere Heat-Density. Watt im Chip äußert sich damit unterschiedlich. Was soll das am Ende des Tages für Vergleich sein? Dann habe ich meinen 9900KS fast bis zur Kotzgrenze undervoltet, wodurch er natürlich wesentlich weniger Watt erzeugt, bei besser Leistung. Wenn du deinen 3900x Stock betreibst und mehr Watt durchprügelst, die kühlen musst, kannst du das ja machen. Damit sagt dein Mehrverbrauch aber noch gar nichts aus. Ich optimiere halt wo es geht, um Watt zu sparen, weil mehr Watt nicht gleich mehr Leistung sind.

Gehäusebelüftung, Art des CPU-Kühlers, RAM, Wärmeleitpaste, Radiator-Größe sind alles weitere Faktoren, die Temperaturen beeinflussen. Die ganzen Tech-Reviewer testen nicht umsonst immer mit dem gleichen Setup, in den gleichen Settings. Nur so lässt sich ein sinnvoller Vergleich ziehen.

Daher brauchen wir unsere Systeme nicht großartig vergleichen. Unterschiedliche Hardware + unterschiedliche Settings. Bei mir läuft die GPU und CPU undervoltet + diverse andere Optimierungen (geregelte Lüfterdrehzahl, angepasster RAM-OC, weitere Voltage-Settings wie VCCIO und VCCSA etc.) und mein Ziel ist es bei gleichbleibender Leistung, den Stromverbrauch so weit es geht zu minimieren. Damit ich nur das an Strom durchprügel, welches ich für die Leistung benötige. Mit den Optimierungen spare ich bei der CPU im Gaming durchschnittlich ca. 40w und bei der GPU ca. 90w. Das Ergebnis habe ich in mehreren Benchmarks und Games validiert. Ich verbrauche bei gleicher oder besserer Leistung ca. 130w weniger als mit Stock-Settings. 130w weniger kühlen merkt man ganz deutlich. Sowohl in den Temperaturen als auch in der Geräuschentwicklung. Daher ist ein Vergleich, der sich nur an den generierten Watt orientiert, ziemlich weit am Ziel vorbei gedacht. Genau dafür gibt's Benchmarks bzw. Ingame-Benchmarks, wo man die Spiele-Leistung des Systems vergleichen kann.

 

@Silentfan, hat, soweit ich das weiß, sehr viel im Bereich 3090 getestet und undervoltet. Er kann sicherlich bestätigen, dass durch sein Setup einiges an Watt und damit Wärme einspart, bei fast gleichbleibender (oder besserer) Leistung. Ansonsten siehe seinen ausführlichen Beitrag auf Seite 2.

 

vor 2 Stunden schrieb Nuestra:

Ist natürlich anders wenn ich bei valhalla in 4k mit der 3090 und 3900x über 600 Watt kühlen muss

Hast du von deinen behaupteten 600w auch einen HWinfo Log, der über einen längeren Zeitraum gehalten wird oder ist einfach nur eine Behauptung? Bei 4K (keine Ahnung mit wie viel Avg-fps) wirst du im GPU-Limit hocken. Daher die Frage wie du auf 600w kommst?

 

edit

vor 2 Stunden schrieb Nuestra:

Was natürlich schlechter für den airflow ist ist die custom Karte aus designgründen vertikal zu stellen. 

Die Lüfter sollen regulär die kalte Luft unten ziehen und nach oben befördern.

Korrigiert mich falls ich da falsch liege

Bei der FE weiß ich es jetzt nicht aber bei Custom-Karten mit Dual- und Triple-Fan Design kommt es drauf an. Nimmt man Gehäuse-Slots, die nah an der Scheibe sind, werden die Temps schlechter. Nimmt man so eine Lösung wie bei @DerGerät1983 oder mir, wo die GPU in der Mitte steht, hat man in der Regel bessere Temps. Ein Nachteil von klassisch installierten GPUs ist, dass sie die warme Luft nur nach außen befördern. Dadurch wird ein Teil der warmen Luft direkt Richtung RAM und SSDs geleitet. Wenn man nun RAM-OC betreibt, gilt ein optimaler Wert unterhalb 45°C, weil sich sonst die Fehlerwahrscheinlichkeit in den IC erhöht. Dann braucht man dementsprechend besseren Airflow, um das auszugleichen.

 

vor 2 Stunden schrieb Nuestra:

Watt kühlen muss oder mit dem 9900ks und der 2080 super in qhd viel weniger

Du weißt aber schon, dass nicht die Auflösung, sondern die FPS die Last auf die CPU erhöhen. In 4K hast du somit eine geringere Last auf die CPU als in 1440p.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz einfach :) Watt = Wärme:) Spaß ja die 600 Watt waren geschätzt... ich mach mal n Hardware log. 

Bei der 3090 fe geht die Luft nach links außen weg und nach oben. 

 

Bei den meisten Custom Design sollte die Luft von unten nach oben geführt werden und Sie sind nicht entwickelt um von rechts nach links die Luft zu führen.  Falls doch wären sie ganz anders designt worden. Aber wenn eh untervolet wird spielt Wärme eine geringere Rolle.

 

Ja bin gespannt auf das Setup von silent und seine Kommentare :)

Edited by Nuestra

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 58 Minuten schrieb Nuestra:

Falls doch wären sie ganz anders designt worden.

Ok und wie denn deiner Meinung nach?

Ob normal im System hängend oder Vertikal stehend. Dem Kühler/ den Lüfter ist das völlig Peng, weil sie nur mit der Luft kühlen, die sie zum "atmen" bekommen und das kann unter Umständen vertikal ausgerichtet besser sein, weil nicht alle Gehäuse so designt sind, dass sie die Möglichkeit haben, die GPU durch die Bodenplatte zu kühlen. Selbst ASUS bietet für seine Strix GPUs ein Verical-GPU Mount inkl. Riser-Kabel an (Link). Würde es da bekannte Probleme geben, würde Asus das sicherlich nicht für ihre eigenen Karten anbieten.

Ich glaube, ich weiß worauf du hinaus willst und zwar auf die Stelle, wo die durch die Karte gepustet wird. Die FE macht das ja besonders großzügig. Nun könnte man pauschal behaupten, dass sich das vertikale Ausrichten nachteilig auswirkt. Jedoch ist das nicht immer der Fall, weil wie gesagt, nicht jede Gehäuse gleich gut kühlt. Gamers Nexus und paar andere wie Optimum-Tech haben das bereits ausführlich getestet. Je nach Case kann eine vertikale Ausrichtung sogar besser sein. In manchen Szenarien performt die FE besser als die Custom-Karten in der vertikalen Ausrichtung. Siehe Test Gamers Nexus - Video -

@DerGerät1983, kannst ja berichten wie es bei dir nach dem Umbau mit den Temps ausschaut. GN hat ebenfalls mit dem P400A gestetet.

vGPU1.thumb.jpg.8b5da59dac61ebb96d6ccfaa069cc560.jpg

 

vGPU2.thumb.jpg.43af31e313e98a8f3c95b95ecfa81cbd.jpg

 

vGPU3.thumb.jpg.4bc35b26f929987f7d8fcf1fee797e05.jpg

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sk0b0ld Alles klar, werd ich machen. Denke es wird leider erst nächste Woche ankommen. :( War überall ausverkauft. Heute bau ich noch einen ASUS STRIX LED Lightstrip (60cm) ein. Lad dann mal ein Foto von der extra Beleuchtung hoch. Zudem muss ich sagen. Im Gegensatz zu meinem Area51m R1, habe ich ja jetzt viel weniger mit hohen Temps am Hut. Villeicht werde ich in Zukunft mal ein wenig an der Optimierung arbeiten, aber fürs erste lasse ich die Kiste mal wie Sie ist. Lohnt Throttlestop eigentlich noch bei einem Desktop mit zum Bleistift meinen aktuellen Specs? 

Grüsse

Edited by DerGerät1983

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb DerGerät1983:

Lohnt Throttlestop eigentlich noch bei einem Desktop mit zum Bleistift meinen aktuellen Specs?

Nein. TS ist für Notebooks gedacht. Ich hatte es probeweise mal auf meinen System installiert. Kannst einstellen, was du willst. Hat mein Mainboard nicht interessiert und auch keine Änderungen übernommen. Intels XTU funktioniert wohl, jedoch ist es am besten alles über's BIOS oder mit Hersteller-Tools zu regeln. Gerade die ASUS Tweaker Tools laufen auch sehr gut im Desktop-Betrieb.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tip Top. Danke für die Info. Habe mich noch nicht an die ASUS Tools getraut, obwohl installiert. Die LED Leiste is übrigens echt nice. Weisse Kabel für die GPU kommen morgen plus ner zweiten M.2. :)

20201112_194429.jpg

20201112_194425.jpg

20201112_194417.jpg

20201112_194413.jpg

Edited by DerGerät1983

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Sk0b0ld:

@Silentfan, hat, soweit ich das weiß, sehr viel im Bereich 3090 getestet und undervoltet. Er kann sicherlich bestätigen, dass durch sein Setup einiges an Watt und damit Wärme einspart, bei fast gleichbleibender (oder besserer) Leistung. Ansonsten siehe seinen ausführlichen Beitrag auf Seite 2

vor 18 Stunden schrieb Nuestra:

Ja bin gespannt auf das Setup von silent und seine Kommentare :)

Ja, also ich suche und fixiere ja seit Jahren / mehreren GPU-Generation stets den bessere SweetSpot als der des Auslieferungszustandes. Mit einigermaßen guten Chips sind immer deutlich mehr Takt bei gleicher Spannung drinnen. Was ich aber lieber mache, ist eben Spannung wegzunehmen (also Undervolting), und ungefähr an die Taktraten von stock zu kommen. Meine 3090 betreibe ich mit 280-350W (also ordentlich weniger Abwärme) bei 1800 MHz @0,8v. Das entspricht einem OC von exakt 195 MHz. Speicher läuft auf +250 MHz, weil es mehr nicht mehr großartig bei der 3090 bringt. Übrigens wären 1800 MHz bei 0,8v für Turing gigantisch gewesen, bei Ampere klappt es viel öfter.

Für die meisten sind wohl eher z.B. 1900 MHz @0,875-0,925v interessant. Das sind 5% mehr Takt als 1800 MHz, allerdings skaliert das in Games nicht, sprich das sind nur zwischen 1-3% mehr fps je nach Game. Ich nehme dann lieber die 1800 MHz bei 0,8v und spare mir Spulenfiepen und noch mehr Abwärme. Gerade in einem kleinen ITX Gehäuse macht das aber auch Sinn. Mit 1800 in allen Games bin ich leistungstechnisch noch sehr gut aufgestellt und das in einem kleinen Gehäuse, und dank den beiden Noctua A12 auf der 3090 auch noch extrem leise. Ich behaupte mein ITX-System ist leiser als viele andere ATX-Systeme (ohne merklich weniger Leistung in Games - nicht Benchmarks - zu haben). 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb Silentfan:

 spare mir Spulenfiepen und noch mehr Abwärme.

Hallo

Da ich ja ein echter Noob bin was die ganzen Details und teilweise Fachbegriffe angeht, wollte ich mal hingehend auf dieses Spulenfiepen eine Frage stellen.

Mir ist aufgefallen, dass wenn ich Apex Legends starte, so ein komisches Fiepen auftritt. Ist das dieses so genannte "Spulenfiepen" und wie kann ich dieses beheben? Kommt nicht bei allen Games vor aber bei Apex ist es klar (Nachts wenn die Family schläft) wenn auch nicht laut und störend hörbar. Es sind halt solche kleinen Details die mich irgendwann stören könnten. Habe bis dato noch nichts an meinen Settings geändert, ausser die GraKa im OC Modus laufen zu lassen. Muss ich Änderungen im BIOS vornehmen oder reicht eines der gängigen ASUS Tools wie dieses ich glaube es heisst ASUS GPU Tweak oder so Programm? Heiss läuft bei nichts und leise ist mein neuer Rechner auch unter Volllast.

Grüsse

Edited by DerGerät1983

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb DerGerät1983:

so ein komisches Fiepen auftritt. Ist das dieses so genannte "Spulenfiepen" und wie kann ich dieses beheben?

Ja, genau das ist Spulenfiepen. Die Spannungswandler fangen an hörbar zu vibrieren, wenn sie hohe Spannungen transformieren müssen (grobe Zusammenfassung). Oft kann das auftreten wenn ein Spiel lädt, manchmal auch ständig. Eine Möglichkeit ist, dass du die Spannung der GPU senkst (vielleicht die GPU nicht im OC Modus betreiben). Das geht z.B. mit MSI Afterburner. Ich weiß nicht, ob wir dazu hier im Forum etwas haben, auf die schnelle habe ich nur das hier gefunden. Ob du die Spannung weit genug senken kannst, damit es etwas hilft, ist aber nicht garantiert. Das ist von Chip zu Chip unterschiedlich.

Alternativ könntest du die Spannungswandler mit einem Harz umgießen, da kann die Vibrationen verringern. Praktisch ist das aber nicht :D

Edited by einsteinchen
Ergänzung
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

edit: @einsteinchen war schneller

Ja, das wird es sein. Das Geräusch entsteht durch die Vibration von elektrischen Komponenten auf deiner Grafikkarte. Bei manchen ist es etwas unangenehmer als bei anderen. Im Prinzip haben es aber alle.

Was kannst du dagegen tun? Stromverbrauch / Spannung der Grafikkarte reduzieren (Undervolting). Viele Grafikkarten kannst du mit weniger Stromverbrauch / Spannung betreiben, ohne dass die Leistung verlierst. Lese dich in das Thema Undervolting ein. Am besten machst du das mit "MSI Afterburber". Aber auch Tools wie die von Asus funktionieren, ja. 

Was du außerdem dagegen tun kannst, ist ein fps limiter zu benutzen. Oftmals werden in Menüs nämlich deutlich mehr fps erreicht, das führt auch nochmal zu einem schrilleren Ton. Wenn du z.B. mit maximal 144 fps spielst, solltest du auch dort cappen (am besten bei 141 wenn du G-Sync nutzt). Cappen kannst du mit dem Riva Tool, was bei der Afterburner Installation mitinstalliert wird. Das bringt auch ein OSD mit. Bitte googeln, wenn du nicht weißt, was das bedeutet. 

Mit dem Limiter hast du dann also auch in Menüs usw. nicht mehr als 141 fps und somit weniger Spulenfiepen. 

Edited by Silentfan
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Silentfan:

Was du außerdem dagegen tun kannst, ist ein fps Limited zu benutzen.

Guter Punkt, hab ich ganz übersehen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

macOS korrigiert mir bisschen viel ("Limited" statt "limiter"), muss das glaube ich mal ausstellen 🙄

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

MSI Afterburner kenne ich und benutze es auf dem Area51m R1. Riva Tool ist mir ebenfalls gut bekannt. Werde das heute Abend mal ausprobieren. Gsync ist bei mir ebenfalls aktiviert. Mal schauen ob das Fiepen nach den Enstellungen weg ist. Melde mich dann wieder.

Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab gerade geschaut wie schnell mein RAM läuft. War auf 2133 MHz eingestellt. Bestellt hatte ich aber 3600mhz. Hab dann das oc Profil eingestellt im BIOS und tada hab eine 5% höhere Leistung im Fire Strike :)

Edited by Nuestra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

Bekomme dieses scheiss Spulenfiepen nicht weg. Habe den MSI Afterburner installiert und den Riva Tuner ebenfalls. Habe es mit einem Limit von 141 fps versucht, dann 120 und selbst bei 110 fps geht der scheiss Ton nicht weg. Habe noch das ASUS Programm GPU Tweak II. Habe mal noch ein paar Screenshots angefügt. Was kann ich noch machen um dieses Ton zu bändigen und wo? 

Merci schonmal für eure Hilfe!

 

Screenshot 2020-11-13 222223.pngScreenshot 2020-11-13 222206.png

Screenshot 2020-11-13 222300.png

Screenshot 2020-11-13 222353.png

Edited by DerGerät1983

Share this post


Link to post
Share on other sites

das ist ein mechanisches geräusch, denke nicht, dass man das mit irgendwelchen einstellungen weg bkommt.

wird wohl ein grafikkartentausch das beste mittel sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.