Zum Inhalt springen

Steam Deck, handheld PC von Valve.


einsteinchen
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi zusammen,

vor etwa 2 Monaten hat Gabe Newell schon etwas angekündigt, seit gestern Abend ist es jetzt offiziell: der Valve handheld PC Steam Deck. Ein AMD basierter PC, der wie die Switch einen Bildschirm und Controller eingebaut hat, ähnlich wie auch das Alienware UFO.

Vielleicht kennen einige von euch die GPD Win Serie, handheld PCs mit eingebauten Controllern, welche in diesem Jahr Konkurrenz von zwei weitere handheld PCs bekommen haben.

Es wird 3 Versionen des Steam Decks geben. Alle haben die gleiche Hardware mit AMD Zen CPU und RNDA2 GPU, 16 GB LPDDR5 RAM und einem 1280x800 7 Zoll Display. Der einzige Unterschied ist der Speicher mit 64, 256 und 512 GB. Auch hat die 512 GB Version ein anderes Glas auf dem Display. Einen Größenvergleich zu Switch findest ihr hier. Die genaues Specs gibt es hier. Interessant finde ich die Anordnung der analog Sticks und das es zwei Trackpads gibt, die man auch schon von dem Steam Controller kennt.

Ich bin spontan sehr begeistert davon :D was ist eure Meinung?

219675503_Bildschirmfoto2021-07-16um14_05_33.png

Bildschirmfoto 2021-07-16 um 14.11.11.png

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 24 Minuten schrieb einsteinchen:

Ich bin spontan sehr begeistert davon :D was ist eure Meinung?

na was wohl :D wird vorbestellt 😄

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Minuten schrieb captn.ko:

wird vorbestellt 😄

Dazu tendiere ich auch sehr stark :D 

Mich interessiert sehr, wie SteamOS auf dem handheld funktioniert. Auch wie gut die Spiele damit laufen, da es ja ein Linux ist und Windows Spiele via Proton "übersetzt" werden, damit sie unter Linux laufen. Wenn das gut funktioniert, kann ich mir sehr gut vorstellen in Zukunft von Windows komplett weg zu gehen, weil die Spiele noch das einzige sind, was mich dort hält.

Wenn mir SteamOS nicht gefällt, kann ich immer noch Windows auf dem Steam Deck installieren. Ob der Epic Launcher, Origin, das Ding von Ubisoft usw. unter Steam OS laufen, oder ob es von denen überhaupt eine Linux Version gibt, weiß ich garnicht. Dafür gäbe es ja dann auch Windows. Auch sehr spannend finde ich Emulationen für die älteren Konsolen auf dem Steam Deck! Alles Vorteile von PCs als Spieleplattform :cool:

Vom Kauf eines GPD Win o.ä. hat mich immer der Preis abgehalten. Der Steam Deck ist das deutlich günstiger, womit ich es schon mal testen könnte 🤔

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@BrAvE gute Frage, aktuell weiß ich dazu aber nichts. Der GPD Win 3 setzt auf zwei verschiedene Intel CPUs, die unterschiedlich viele GPU Einheiten hat. Valve hat für das Steam Deck bis jetzt nur grobe Angaben gemacht, aber noch keine konkrete Hardware genannt. Es sieht dort nach einer Kombination der Ryzen 3 5300U CPU (wegen 4 Kerne) mit der der Grafik der Ryzen 5 5500U (wegen 1,6 TFlop Leistung) aus. Allerdings nennt Valve auch RNDA 2 GPUs, nur ob die bei der 5000U CPU Serie verbaut ist, konnte ich gerade nicht heraus finden. Was auch nicht dazu passt ist die Verwendung von LPDDR5 RAM beim Steam Deck, was bei der 5000U CPUs nicht angegeben ist.

Ich denke, da müssen wir noch abwarten, bis es Benchmarks gibt. Von der CPU Leistung sollte der GPD Win 3 aber vorne sein.

 

GPD Win 3:

grafik.thumb.png.58182715733088e8068c2242e7d44671.png

 

Steam Deck:

grafik.png.d3c3cf781212c4df7f2d687128d55dc7.png

grafik.thumb.png.9f659eab963c014f2b7f384dae49f337.png

@captn.ko hast du es geschafft? Der Steam Store war arg zäh und ich musste es sehr oft versuchen.

grafik.png.e933e4557a5a30be1b9330f6cd8a7dc6.png

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bisher nicht. Bekomme immer Initialisierungsfehler bei PayPal oder KK...

Naja wenn Steam mein Geld nicht will soll es halt so sein 😅

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein account iat wohl zu neu xD was auch immer das heißt hab den account sei 2016🤣

steht kann erst ab 18ten🙄

gut brauche ich eh net wirklich aber komisch ist es trotzdem…

Bearbeitet von BrAvE
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zuviele Kaufversuche 😁 nun darf ich nicht mehr probieren. 

Bricht immer nach der PayPal Seite ab. Naja was soll's. 

Geht die Kohle halt in ne Airsoft 🙄

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@captn.ko@BrAvE sehr ärgerlich für euch! Ich habe wohl zum Glück noch 5€ auf mein Steam Konto geladen, damit ging es dann.

PS: das ist jetzt nur die Reservierung. Tatsälich kaufen muss ich es ja noch. Mehr dann vermutlich im Dezember *auf Holz Klopf*

Bearbeitet von einsteinchen
Ergänzung
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

mit KK hats jetzt doch noch geklappt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

679€ ist natürlich ne Ansage. Wenn allerdings Origin auch drauf läuft und ich Battlefield mobil spielen könnte 😍😱

expected order delivery Q1 22😆

Bearbeitet von captn.ko
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Passt doch, ist dann ein etwas verspätetes Weihnachtsgeschenk! 🎉

Wenn Valve tatsächlich dafür sorgt, dass Spiele mit den Anticheatsystemen BattlEye und EasyAnticheat mit Proton laufen können, könnten noch viel mehr WindowsSpiele verfügbar werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 53 Minuten schrieb captn.ko:

expected order delivery Q1 22

Steht bei mir auch. Allerdings bei der 256 GB Version. Ob das alle Versionen betrifft?

grafik.thumb.png.e22d499c905faea7108642bff7069ceb.png

vor 25 Minuten schrieb Blue:

dass Spiele mit den Anticheatsystemen BattlEye und EasyAnticheat mit Proton laufen können

Nicht, dass man wegen Proton noch einen ban bekommt... Das war vor ein paar Jahren schon so mit VAC und CountStrike unter Linux via Wine. AntiCheat und die Adaption auf ein anderes OS beißt sich oft. Wäre aber echt stark, wenn das klappen würde! Den Steam Deck mit Windows zu betreiben geht dann noch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

image.thumb.png.bd7245500c5bd35ad9b1c4ddbe1e80d6.png

bei mir explizit auf meine Order bezogen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wird alles denke ich erst im Q1 sein zwischen Januar und März^^

außer @einsteinchen deinst könnte im dezember kommen hast ja als einziger eins bekommen.

Ich hatte account und Zahlungsprobleme wodurch es auch erst eben ging🙄

Gut brauch das Teil eh net, ist immer dieses „Joah kann Man sich ja mal bestellen bzw. Schauen“

Aber da es erstmal eh nur eine reservierung ist, ist es eh wurst. 

Bearbeitet von BrAvE
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei der aktuellen Chipknappheit war ich eh überrascht, dass Valve noch komplett neue Hardware ankündigt. Bin gespannt, wie viel sie überhaupt liefern können und ob selbst Q1 2020 gehlaten wird. Von der Vorstellung gestern bis zur Reservierung vergingen 24 Stunden. Dann noch die Limitierung, dass man nur mit einem Steam Account kaufen kann, der schon vor Juni eine Transaktion hatte. Kann gut sein, dass da noch einiges an Reservierungen kommt in den nächsten Tagen, weil es viele nicht mitbekommen hatten oder eben der Steam Account nicht richtig gin.

vor 6 Minuten schrieb BrAvE:

Gut brauch das Teil eh net, ist immer dieses „Joah kann Man sich ja mal bestellen bzw. Schauen“

Aber da es erstmal eh nur eine reservierung ist, ist es eh wurst.

Sehe ich ähnlich :) mir gefällt die Aussicht, dass SteamOS irgendwann mal Windows als SpieleOS für PC ablösen kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Interessantes Gerät, technisch sicher sehr reizvoll, auch wenn man so etwas nicht wirklich braucht :) . Mir persönlich wäre der Bildschirm viel zu klein um damit ernsthaft große Spiele zu spielen, ist aber wahrscheinlich auch altersbedingt, ich spiele auch auf dem Handy nicht, da bekomme ich Augenkrebs. Aber wenn ich mich für dieses Gerät entscheiden würde, käme nur die größtmögliche Konfi in Betracht, wenn schon denn schon.

Gruß

Jörg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 6 Monate später...

Nachdem das Steam Deck dann doch verschoben wurde, soll es jetzt ab dem 25.02 bestellbar sein. Valve verschickt ab dann eMails mit einer Einladung für die Bestellung. Die eMails gehen in der Reihenfolge der Reservierungen raus, man hat 72 Stunden Zeit für den Kauf. Braucht man länger, kommt die Nächste in der Warteschlange dran.

Mehr dazu hier https://www.computerbase.de/2022-01/steam-deck-handheld-pc-mit-zen-2-und-rdna-2-startet-am-25.-februar/

Ich finde das System mit Warteschlange fair. Man kann sein Gerät nicht unbedingt sofort bekommen, aber immerhin gibt es die Gewissheit, dass man an die Reihe kommt. Wenn die Reservierung wegen Account- oder Zahlungsproblemen nicht klappt, ist das ärgerlich. Das System ist trotzdem besser, als was es heutzutage sonst so gibt.

Ich werde das Steam Deck kaufen, weil:

  • Die Idee von Linux Gaming finde ich toll, weniger Windows ist gut
  • Hype. Ich freue mich richtig drauf
  • Formfaktor. Ähnlich zur Switch🥰, nur es geht viel mehr damit
  • Emulatoren. Seitdem ich auf meiner gemoddeten PSP vor 14 Jahren GameBoy und NES/SNES Spiele zocken konnte, ist Emulation für mich faszinierend. Auf dem Steam Deck wird alles bis einschließlich PS2/GameCube/Wii laufen. Die PS3 Emulation hat in letzter Zeit große Fortschritte gemacht, allerdings braucht man dafür viel CPU Power, daher wird es auf dem Steam Deck eng. WiiU und einige Switch Spiele sollten sich emulieren lassen. Alleine damit gibt es einen riesigen Katalog an Spielen, die ich spielen kann, da ich als Kind wenig Kontakt mit Kontakt hatte.
  • "Docking". Via USB-C kann ein Monitor, Maus und Tastatur angeschlossen werden.
  • Game Streaming. Egal ob via Steam vom eigenen Rechner oder aus dem Internet.
  • Preis. Im Vergleich zu anderen Handheld PCs ist das Steam Deck günstig.
  • Man kann auch Windows installieren.

Wobei ich Bedenken habe:

  • Linux Gaming. Von den aktuellen PC Spielen werden nur Steam Spiele gut laufen, und auch nicht alle. Bei Spielen anderer Launcher wird es fummelig, bis es Origin, Ubisoft Connect, Epic, Rockstar Launcher usw nativ für Linux gibt und die Spiele angepasst werden. Mit Lutris gibt es ein Projekt, das daran arbeitet, aber es ist fummelig und vieles wird auch damit nicht laufen. Aber das läuft ja alles unter Windows :)
  • Gewicht. Das Steam Deck ist mit 669 Gramm schwer. Fast 300 Gramm schwerer als eine Switch mit Joy-Cons (398 Gramm).
  • Bildschirmgröße. Wie @Jörg schon angemerkt hat, sind 7 Zoll nicht viel. Für einige Spiele könnte das nicht reichen.
  • Akkulaufzeit. Die wird, abhängig vom Spiel, kurz sein.

 

Bearbeitet von einsteinchen
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

freu mich auch schon :D Bin sowieso ein großer Handheld Fan. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@captn.ko wirst du direkt Windows installieren? Du wolltest ja Battlefield drauf spielen, da wäre Windows am besten. Ich überlege, ob ich Windows zum testen mal drauf mache. Da bin ich gespannt ob Valve auch für Windows Treiber bereit stellt was Steuerung vom OS ohne Maus angeht (wobei das mit Windows 11 nicht notwendig sein sollte), das Umschalten zwischen den den Powerstages usw.

Das NDA wird am 25.02 aufgehoben, genug Tests sollte es dann geben.

Bearbeitet von einsteinchen
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich schau mir das Teil erst mal an und sehe dann weiter. Erst mal schauen was man mit Proton alles anstellen kann. 

Nach 2042 ist BF eh tot und für BFV installiere ich kein Win auf dem Deck. BF2042 habe ich gott sei dank nicht gekauft. Aktuell 3000 Spieler und 24h Hoch von 5000 Spielern. Wenn Dice sich nicht um 180° dreht sehe ich für das Battlefield Franchise keine Zukunft mehr. 

Wir spielen zur Zeit Hell let loose und das läuft unter Proton. Ist ähnlich zu Battlefield nur viel besser.

Bearbeitet von captn.ko
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb captn.ko:

Nach 2042 ist BF eh tot und für BFV installiere ich kein Win auf dem Deck

Verständlich 😅

vor 14 Minuten schrieb captn.ko:

Erst mal schauen was man mit Proton alles anstellen kann.

Ich bin gespannt wie die Performanceunterschiede der Spiele mit Proton und nativ unter Windows ist. Es gibt schon Vergleiche dazu, aber da Valve ihre eigene Version von Linux Arche entwickelt, SteamOS, kann man das noch nicht genau sagen. Auch weiß ich nicht, die Proton Version von SteamOS aktuell schon verfügbar ist. Hier eine Vorschau, wie es laufen könnte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.