Zum Inhalt springen

Alienware Area-51m R1 - Trotz Premium Plus - Unterirdischer Support


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Community,

seit nunmehr 13.9.21 sitze ich vor einem Alienware Area-51m R1, der in seinem jetzigen Zustand nur noch ein teurer Briefbeschwerer ist.

Es fing mit BSOD und häufigen Abstürzen bei Hochlast an.
Als wir damals das Alienware gekauft haben entschieden wir uns den Premium Support Plus für 4 Jahre dazuzubuchen, was bei diesem Preis auch Sinn machte.
Doch von Premuim Support spüre ich derzeit gar nichts.

Am 16.9. kam der von Dell beauftragte Techniker und tauschte das Mainboard und die Grafikkarte mit refurbisheden Teilen aus und am Ende dieses Reparaturversuches ging gar nichts mehr.
Der Techniker wollte am nächsten Tag wieder kommen, doch dazu kam es nicht, da die benötigten Teile nicht vor Ort waren.
Es soll nochmal Mainboard, Grafikkarte und diesmal auch das Display getauscht werden.
Man versprach mir, dass es innerhalb der darauffolgenden Woche bis Freitag den 24.9.21 erledigt sein soll.
Im Service-Log wurden Teile als bestellt angezeigt. Es geschah nichts und Anfragen wurden einfach nicht beantwortet.

Am besagten Freitag änderte sich im Service-Log nur eines. Die Lieferung verzögert sich und die Teile werden vorraussichtlich am 08.10 erwartet und gestern wurde es dann auf vorraussichtlich 15.10. umgestellt. Ich bekomme langsam das Gefühl, dass es nur eine Hinhaltetaktik ist. Denn bei allen Anfragen meinerseits, kommt keine Reaktion mehr.

Ich nutze das Notebook geschäftlich und es wurde auch über die Firma gekauft. Wir sind darauf angewiesen und haben nicht die Zeit, mehr als 30 Tage auf eine Reparatur zu warten. Zumal ich davon ausgehen muss, dass Dell die Lieferschwierigkeiten noch weiter nach hinten verlagert.

Ich bin so sauer auf Dell. Habt ihr eine Ahnung, was ich noch tun kann?

Mfg
mrx02de

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mir vorstellen das Dell für das area 51m r1 nicht mehr alle Teile verfügbar haben bzw herbekommen da Dell dieses Notebook nicht mehr wirklich supportet. Nach den vielen Versuchen zur Nachbesserung ist ein neues Ersatzgerät mit area 51mnr2 oder x17 eventuell eine Idee. Dell ist  hier eigentlich sehr kulant. Natürlich ist es schade solange dann kein Notebook zu haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@mrx02de:

Ich weiß nicht wie die rechtliche Situation ausschaut, jedoch würde ich bei noch länger anhaltender Verarschung seitens Dell evtl. mal einen Anwalt um Rat fragen wie es da aussieht bzw. ob du dir das bieten lassen musst. Gab es denn mal eine Fehlersuche bzw. Fehleranalyse? Ich frage mich warum man so viele Komponenten auf einmal wechselt. Hat sich Dell dazu mal in irgend einer Form geäussert?

Gruß

Jörg

@Nuestra:

vor 4 Minuten schrieb Nuestra:

Ich kann mir vorstellen das Dell für das area 51m r1 nicht mehr alle Teile verfügbar haben bzw herbekommen da Dell dieses Notebook nicht mehr wirklich supportet.

Dann hätte Dell das aber längst sagen müssen anstatt ihn so hinzuhalten.

 

vor 5 Minuten schrieb Nuestra:

Nach den vielen Versuchen zur Nachbesserung ist ein neues Ersatzgerät mit area 51mnr2 oder x17 eventuell eine Idee.

Das hätte Dell direkt machen sollen. Aber wahrscheinlich wendet man lieber am Kunden zunächst mal Zermürbungstaktik an.

Gruß

Jörg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb mrx02de:

tauschte das Mainboard und die Grafikkarte mit refurbisheden Teilen aus

das ist normal und gängige Praxis bei Dell. Auch wenn mir Neuteile auch lieber wären.

vor einer Stunde schrieb mrx02de:

und am Ende dieses Reparaturversuches ging gar nichts mehr.

das kann halt passieren, auch wenn es nicht sollte.

vor einer Stunde schrieb mrx02de:

Der Techniker wollte am nächsten Tag wieder kommen, doch dazu kam es nicht, da die benötigten Teile nicht vor Ort waren.
Es soll nochmal Mainboard, Grafikkarte und diesmal auch das Display getauscht werden.
Man versprach mir, dass es innerhalb der darauffolgenden Woche bis Freitag den 24.9.21 erledigt sein soll.
Im Service-Log wurden Teile als bestellt angezeigt. Es geschah nichts und Anfragen wurden einfach nicht beantwortet.

Am besagten Freitag änderte sich im Service-Log nur eines. Die Lieferung verzögert sich und die Teile werden vorraussichtlich am 08.10 erwartet und gestern wurde es dann auf vorraussichtlich 15.10. umgestellt. Ich bekomme langsam das Gefühl, dass es nur eine Hinhaltetaktik ist. Denn bei allen Anfragen meinerseits, kommt keine Reaktion mehr.

Es gibt zur Zeit weltweit Wartezeiten auf Elektronikteile. Ganze Automobilwerke stehen still. Das ist leider aktuell der Status Quo. Ich vermute das Dell keine Teile für den A51mR1 mehr hat.

Was zu tun ist: anrufen und einen Wandel verlangen, da das Notebook nicht in angemessener Zeit repariert werden kann. So ist es auch bei meinem A51mr2 kürzlich gehandhabt worden. Keine Mails schreiben -> anrufen. Über die Service Tag kommst du bei der richtigen Person raus.

Regel 1: immer freundlich bleiben. Wie man in den Wald hineinruft und so ;).

Regel 2: nicht einschicken. Du hast Vor Ort Service also hat das Notebook vor Ort repariert zu werden.

 

vor einer Stunde schrieb mrx02de:

Ich nutze das Notebook geschäftlich und es wurde auch über die Firma gekauft. Wir sind darauf angewiesen und haben nicht die Zeit, mehr als 30 Tage auf eine Reparatur zu warten. Zumal ich davon ausgehen muss, dass Dell die Lieferschwierigkeiten noch weiter nach hinten verlagert.

Hier muss ich ganz ehrlich sagen: Falsches Gerät gekauft. Brauche ich ein Werkzeug, kaufe ich keine Zockerkiste. Das Werkzeug hat dann auch Dells Pro Support an Board, der deutlich besser auf Gewerbliche Kunden zugeschnitten ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

@Nuestra nun, das die das Notebook nicht mehr richtig supportet, kann mir als Kunde eigentlich egal sein. Das Notebook ist gerade mal etwas über ein Jahr alt und der Premium Plus Support läuft noch bis 06/2023. Das dieses Serie sehr problembehaftet scheint, hat sich ja mittlerweile in vielen Posts in etlichen Foren offenbart. Der Nachfolger, die R2 scheint wohl auch so langsam nicht mehr Angeboten zu werden.
 

@Jörg - Ja, es wurde eine Fehleranalyse gemacht und man tippte auf MoBo oder auft die RTX 2080 Graka. Deswegen auch der erste Versuch mit diesen Teilen. Nachdem dies schief gelaufen ist, möchte Dell vermutlich ganz auf Nummer sicher gehen, MoBo, Grafikkarte und Display soll getauscht werden. Das Dell gänzlich auf Nummer Sicher gehen will zeigt auch die Teilebestellung. Man hat gleich 2 Display bestellt. Ich hoffe nur, dass es, falls es jemals dazu kommen wird, Teile sind, die erstens in Ordnung sind und auch meiner Konfiguration entsprechen, denn ein Downgrade werde ich nicht hinnehmen.

Nichtsdestotrotz, es erschließt sich mir auch nicht, wie sich der hohe Kostenaufwand rechnet. Mit allen Schikanen haben wir damals ca. etwas um die 5000 Euro bezahlt. Jetzt die Kosten für die Teile (falls es nunmehr auch Neue sind), da finde ich, dass sich da wohl ein Angebot auf ein vergleichbares Model eher gelohnt hätte. Aber das wollen die anscheinend nicht.

Rechtlich gesehen gibt es für Reparaturversuche keine zeitlich Beschränkung. Aber laut verschiedener rechtsprechungen sollen 30 Tage wohl das Maximum sein, dann kann man sein Geld zurück verlangen oder es muss ein Angebot seitens Dell kommen. Wir sind seit heute am überlegen, ob wir einen Anwalt einschalten, da Dell sich mittlerweile tot schweigt.

@captn.ko

Natürlich haben wir eine weltweite Halbleiterkrise. Aber auch hier, es ist nicht das Problem des Kunden. Vielmehr ist es Dell´s Problem, seine bezahlte Leistung vollumfänglich zu erbringen und wenn die es nicht in einem gewissen Zeitraum umsetzen können, dann muss Dell dem Kunden entsprechend ein Angebot machen und es nicht mit Zermürbungstaktik in die Länge ziehen und den Kunden hinhalten.

Wie haben uns letztes Jahr nicht ohne Grund für dieses Modell entschieden, dass hatte Gründe, aber darauf möcht ich jetzt hier nicht näher eingehen. Es war bis jetzt auch das richtige Werkzeug gewesen.

Hast du eine Telefonnummer parat, wo man sich hinwenden kann? Mein Support funktioniert derzeit nur über WhatsApp und eine Telefonnummer wollte man mir nicht geben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@captn.ko:

vor einer Stunde schrieb captn.ko:

das ist normal und gängige Praxis bei Dell. Auch wenn mir Neuteile auch lieber wären.

Da hast du leider recht. Und warum? Weil es sich heute kein Hersteller mehr leisten möchte, den Fehler ausfindig zu machen und das betreffende Elektronikbauteil bzw. die betreffende Komponente zu tauschen oder ggf. auszulöten. Früher war ganz sicher nicht alles besser, aber vieles war besser. In einer richtigen Elektronik-Fachwerkstatt mit Fachpersonal könnte man zu 100% die eigentliche Ursache herausfinden. Problem an der Sache ist : Das möchte heute keiner mehr bezahlen, man tauscht stattdessen auf Verdacht einfach mehrere Sachen aus, das ganze dann manchmal noch nicht einmal mit Neuteilen. Und wenn dann vor Ort  beim Austausch noch Fehler gemacht werden ist die Katastrophe perfekt.

@mrx02de:

vor einer Stunde schrieb mrx02de:

Wir haben uns letztes Jahr nicht ohne Grund für dieses Modell entschieden, dass hatte Gründe, aber darauf möcht ich jetzt hier nicht näher eingehen. Es war bis jetzt auch das richtige Werkzeug gewesen.

Würde mich trotzdem sehr interessieren was für Gründe das waren und warum man sich allgemein für ein Gaming-Notebook in einem beruflichen Umfeld entscheidet. Wobei die Bezeichnung "Gaming-Notebook" im Grunde nicht viel aussagt. Je nach Ausstattung kann ein Notebook wie das Area-51m auch als leistungsstarke, mobile Workstation genutzt werden. Sehr wahrscheinlich wird das bei euch auch der Fall sein, sonst hättert ihr euch nicht für dieses Gerät entschieden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb Jörg:

Je nach Ausstattung kann ein Notebook wie das Area-51m auch als leistungsstarke, mobile Workstation genutzt werden. Sehr wahrscheinlich wird das bei euch auch der Fall sein, sonst hättert ihr euch nicht für dieses Gerät entschieden.

Japp, genau so ist es. Wir haben es als Leistungsstarke mobile Workstation gekauft. Wir müssen an verschiedenen Orten viel Video Rendering, Bildbearbeitung etc... betreiben. Gerade bei Video Rendering hat sich das Gerät im Bezug auf die Renderzeit auch sehr bewährt. Wir haben damals nicht ohne Grund, die höchste mögliche Konfiguration gewählt. Zu dieser Zeit gab es auch keine Alternative.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

069 9792 7200, das wäre die Nummer für den Privatkundensupport. Wenn du allerdings einen Geschäftskundensupport hast, kann es eine andere sein. 

vor 2 Stunden schrieb mrx02de:

Rechtlich gesehen gibt es für Reparaturversuche keine zeitlich Beschränkung. Aber laut verschiedener rechtsprechungen sollen 30 Tage wohl das Maximum sein, dann kann man sein Geld zurück verlangen oder es muss ein Angebot seitens Dell kommen. Wir sind seit heute am überlegen, ob wir einen Anwalt einschalten, da Dell sich mittlerweile tot schweigt.

Hast du dafür Quellen? Wäre mal interessant zu wissen. Man bedenke hier geht es nicht um die Sachmangelhaftung, sondern um die freiwillige Herstellergarantie. Da du das Gerät ja schon 2 Jahre und 3 Monate haben wirst. Ergibt sich zumindest aus den 

Zitat

den Premium Support Plus für 4 Jahre dazuzubuchen, Premium Plus Support läuft noch bis 06/2023

Aussagen von dir.

Ich kann dir nur meine bisherigen Erfahrungen anbieten. Ich hatte letztes Jahr einen ganz ähnlich gelagerten Fall. Da ist die 2080 vom Area-51m kaputt gegangen und es gab wohl keine Teile. Bei mir wurde das Datum für die Lieferung 2 mal nach hinten geschoben. Insgesamt hatte ich schon 4 Wochen gewartet und sollte nochmal 2 Wochen warten. Daraufhin habe ich beim Support angerufen um zu fragen, ob es dann auch wirklich lieferbar sein wird. Darauf konnte man mir keine genaue Antwort geben und mir wurde dann die Kaufpreiserstattung angeboten. 

Wenn dir wirklich ein Austauschgerät angeboten werden sollte, dann nur das aktuelle Modell und dort wirst du auch lange warten müssen. Das x17 mit 3080 ist ab Mitte Dezember lieferbar und mit 3070 ab ende Oktober. Deshalb würde es für dich wohl mehr Sinn machen, sich den Kaufpreis erstatten zu lassen.

Bearbeitet von JetLaw
Typo
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@JetLaw

Nein, wir haben das Area 51m R1 Modell letztes Jahr im Mai bestellt. Es war damals schon sehr aufreibend, da wir wegen der Corona Situation ca. 2 Monate auf das Gerät warten mussten. Erhalten haben wir es erst gegen Ende Juli 2020. Es ist also nichtmal 14 Monate alt. In dieser Zeit des Wartens bis zur Lieferung kam dann die R2 Version raus. Aber du hast Recht, der Support geht 3 Jahre und nicht 4. War ein Fehler von mir, SRY.

Rechtlich gesehen kannst du z. B. hier Lesen.

Nun, wenn man sich die Halbleiterkrise anschaut und den Markt, wäre ein Austauschgerät schon eine Option. Die Lieferzeiten nehmen sich eigentlich bei keinem Hersteller. Außer bei Massen-/Fließbandware und überteuerte Officerechner, die uns schlichtweg für das, was wir brauchen, nichts nutzen. Wir brauchen schnellen Ersatz, der gleichwertige Leistung hat. Aber dazu muss Dell erstmal auf eine Lösung bereit sein. Ich werde es morgen nochmal versuchen. Ansonsten soll sich ein Anwalt darum kümmern.

Bearbeitet von mrx02de
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb mrx02de:

Hast du eine Telefonnummer parat, wo man sich hinwenden kann? Mein Support funktioniert derzeit nur über WhatsApp und eine Telefonnummer wollte man mir nicht geben.

google: Dell Kundenhotline... 1 (800) 624-9897 oder 0800 189 3355

2. Link auf Seite 1

https://www.dell.com/support/incidents-online/de-de/contactus/dynamic

vor 30 Minuten schrieb mrx02de:

Japp, genau so ist es. Wir haben es als Leistungsstarke mobile Workstation gekauft.

Ihr habt dem Gerät halt eine Funktion aufgedrückt für die es nicht konzipiert ist. Es ist nun mal ein ,,Consumer,, Gerät. Wenn auch ein sehr hochwertiges. Kann im Gewerblichen Einsatz gut gehen, muss aber nicht. Für den Produktiven Einsatz gibt es die Precision Geräte, die dann auch entsprechende Service Verträge mitbringen wo du dann auch einen dir zugewiesenen Supporter bekommst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@captn.ko

Erstmal Danke für die Nummer. Werde dort morgen Früh mal anrufen.

Im Bezug auf "Gerät halt eine Funktion aufgedrückt". Es war zu dieser Zeit letztes Jahr, für die Vorraussetzung unserer Zwecke, die schnellste GPU dabei. Zudem waren die Precision Geräte in der höchsten Ausstattung zu dieser Zeit nicht lieferbar.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mal ein kurzes Update zu meinem Problem.

Habe heute mal mit dem Support telefoniert und meinen Unmut zum Ausdruck gebracht.
Man machte wegen meinem Unmut ein Deal mit mir.
Wenn bis zum 18.10.21 kein Techniker vor Ort ist und das Gerät erfolgreich repariert, dann soll ich ein Austauschgerät bekommen.

Nun Ja, ich bin gespannt, ob das nun funktioniert oder auch wieder nur eine Hinhaltetaktik ist, denn eine garantierte Auskunft, dass die Teile am 15.10. geliefert werden, konnte man mir nicht geben.
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Selbes Problem habe ich mit meinem R2. Aktuell gibt es wohl Probleme mit Mainboards. Nach dem letzten Mainboard tausch in meinem R2 gehlt leider garnix mehr. Blinkcodes für kein Anzeigegerät kommt seitdem. Jetzt wollte der Techniker am nächsten Tag nochmal tauschen, Lieferbar ist das Board aber erst am 14.

Ich glaube Dell hat aktuell arge Probleme mit der Ersatzteilbeschaffung was das angeht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kurzes Update.

Der Techniker war heute überraschend vor Ort und tauschte nochmal Meinboard, Grafikkarte und Display.
Auch diesmal war es nicht von Erfolg gekrönt. Nichts geht mehr, nicht einmal mehr ein Bios-Code...

Bin gespannt, was Dell jetzt daraus macht, denn einer weiteren Reparatur werde ich nicht mehr zustimmen.

@Mordrag Das tut mir für dich auch Leid. Ich denke, dass Ersatzteile derzeit allgemein ein Problem sind. Ich hoffe, dass es bei Dir zu einer schnellen Lösung kommt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb mrx02de:

Bin gespannt, was Dell jetzt daraus macht, denn einer weiteren Reparatur werde ich nicht mehr zustimmen.

du musst 3 mal die Chance zur Nachbesserung geben, Wenn das erst dein zweiter Einsatz war hat du da keine Handhabe. Wenn Dell jetzt wandelt ist das reine Kulanz.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe so das Gefühl das sie Probleme mit den area 51m systemen haben. Ist schon mein 2. 51m r2, der erste wurde schon wegen problemen mit der Reparatur getauscht. Für den 2. haben sie mir auch wieder ein Austausch angeboten, allerdings bekomme ich jetzt einen 17 x1, da der 51m r2 nicht mehr verfügbar ist in meiner Konfig. Ganz glücklich bin ich damit nicht und hoffe jetzt ein bisschen auf den ausstehenden Reparatur versuch. Vielleicht kann ich dann das Austauschgerät stornieren und doch den R2 behalten. Na mal sehen wie es ausgeht...

@mrx02de Hat der Techniker neue Teile bestellt? bei meinem A51M r2 war es damals wohl der Monitor der defekt war. Gefixt hatten sie das erst nach dem einschicken, der austausch monitor hatte allerdings ein kleines Loch im Display, deswegen habe ich dann einen Austausch bekommen. Ansich ist der Support eigentlich nicht schlecht, vor allem die sache mit den Austauschgeräten, da ich eigentlich ein aleinware 17 R4 habe, welches getauscht wurde gegen den 51m r2. Verdient hat Dell diesmal sicher nicht wirklich was an mir, da ich jetzt schon das 3. Austauschgerät bekommen werde! Was allerdings alles sehr Zeitaufwendig ist jedesmal mit den Technikern, da ich im Aussendienst bin und dann zusehen muss, dass ich frei bekomme.

Ich drücke dir die Daumen das es bald was wird!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Mordrag Es ist ja mittlerweile der 2. Reparaturversuch gewesen. Was die mittlerweile an Teilen getauscht haben, lohnt sich schlichtweg nicht mehr. Was mich dahingegen wurmt ist, dass sich das ganze schon fast über einen Monat hinzieht. Desweiteren wurmt mich, dass es bei mir das Area 51m R1 ist und das R2 leider nicht mehr verfügbar ist. Wir hatten damals die höchste Konfiguration gekauft, die es gab (siehe Signatur). Wenn ich mir jetzt bei Dell anschaue, was derzeit noch Angeboten wird, sehe ich schon das Problem, dass die uns kein ähnliches Angebot machen können. Selbst wenn die das Geld zurück erstatten, wird es schwer werden derzeit an eine mobile Workstation mit der Leistung zu bekommen, welche wir benötigen und selbst wenn, die Lieferzeit wird sich wohl gerade wegen der Halbleiterkrise noch Wochen hinziehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@captn.ko Das mag sein, aber ich hatte mit dem Technischen Support schon telefoniert. Da die Reparaturversuche schon über dem erträglichen hinausgehen, haben wir vereinbart, dass wenn es bei der nächsten Reparatur nicht funktioniert, dass mir ein Angebot gemacht wird. Ich hatte ja hier schon mal dazu was geschrieben und auch verlinkt. Maximal 1 Monat, länger darf es einfach nicht dauern.

@Mordrag und auch nicht mit Intel i9, sondern nur mit i7... ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

der I7 ist wohl schon ausverkauft. Wieso kein UHD Monitor mehr angeboten wird weiß ich nicht, sonst würde ich sogar überlegen einen zu bestellen und mein Austauschgerät zu verkaufen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.