Zum Inhalt springen

Neue Hardware 2022


 Teilen

Empfohlene Beiträge

 

vor 45 Minuten schrieb Silentfan:

Also @BrAvE, ich antworte dir dann gerne hier auf deine Frage:

Mit maximal 46% / ~2.400 RPM betreibe ich das Lenovo Legion 7 mit dem Balanced-Profil. Hier ist die CPU auf 55w/65w (PPT Slow/PPT Fast) beschränkt. Dies ist allerdings ziemlich ordentlich und reicht beim 5800x, um beim Gaming nicht ins Throttling zu Kommen. Natürlich liegt die Temperatur dann aber bei bis zu 9X Grad (bei den heftigsten Spielen / viele fps). Die Tasten WASD usw. bleiben aber angenehm.

In diesem Balanced-Profil darf die GPU noch 115w nutzen. Im Quiet Mode übrigens auch, dort ist dann aber die CPU auf 25w beschränkt, was teilweise für Gaming nicht mehr zu gebrauchen ist (Stichwort min-fps usw.). Insofern das Balanced Profil. Dieses wäre mir schon zu laut, allerdings gibt es ja ein Lüfter-Tool, dazu später mehr.

Die 46% / ~2.400 RPM reichen also aus, um die CPU beim vollen Takt (beim Gaming) halten zu können und die 3070 auch noch relativ ordentlich betreiben zu können. Hierbei ist es etwas hochgebockt (Mini Füßchen).

Wer mich kennt weiß, dass ich gerne etwas GPU-Leistung abgebe, wenn ich dafür ein deutlich leiseres und kühleres Notebook erhalten kann (für z.B. 5% weniger Leistung bekommt man ja je nachdem zwischen 15 und 30% weniger Abwärme...).

Aber sind wir ehrlich: möglich macht es nur das Legion Fan Control Tool, was nicht von Lenovo stammt. Sowas würde ich mir natürlich auch für ein MSI GE76 wünschen (fällt aber wegen fehlenden G-Sync raus) oder für ein Razer Blade 17 (das 22er Modell trifft heute zum Test ein, aber die Lüftercharakteristik wird mich bestimmt immernoch nicht überzeugen). Problem bei fast allen Notebooks (Ausnahme Area 51m) ist, dass in vorgefertigten leisen Profilen ("Quiet", "Silent", "Still") halt stark die TDP beschränkt wird, vorallem bei der CPU problematisch. Das ist dann unbrauchbar. 

Neben den anderen Vorzügen (Verarbeitung, Lüftercharakteristik, G-Sync usw.) ist das Lenovo Legion 7 eben auch vorallem wegen dem Lüfter-Tool sehr gut. Allerdings stören mich die 16" 16:10 fürs Gaming dann doch, so dass ich mich wieder von trennen werde.

Es bleibt wohl beim Area 51m R2, es sei denn das x17 R2 kommt noch mit dem UHD 120 Hz G-Sync Panel auf den Markt. Aber auch dann bleibt noch das Problem des CPU-Throttlings im leisen Lüfterprofil bzw. ein fehlendes Tool.

Zudem macht das FHD-Panel des Area 51m R2 jetzt mit dem neuen DLDSR 2,25x wieder mehr Spaß. Und das neue extrem kleine 330w-Netzteil (schaffe ich mir an, sollte gehen) trägt auch dazu bei. :)

 

Danke für deine Antwort. Muss mir die anwendung dann auch anschauen wenn ich mir das gerät kaufen sollte. Bin bei sowas net der größte^^ und hoffe ist nicht zu „komplex“ aufegebaut. Evtl. Hast ja dann mal ein screen von deinen einstellungen woran ich mich dann orientieren kann etwas.

in wie fern stört dich 16:10? Ich finde gerade das am besten. Man hat einfach mehr Platz und die geräte sind kompakter. Wobei ich jetzt keine Erfahrung damit in Spielen habe.

was mich etwas stört ist, das man wohl den Ram austauschen muss wenn mann eine bessere Leistung will, da der verbaute wohl nicht gut ist.

Bearbeitet von BrAvE
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Minuten schrieb BrAvE:

Muss mir die anwendung dann auch anschauen wenn ich mir das gerät kaufen sollte. .... Hast ja dann mal ein screen von deinen einstellungen woran ich mich dann orientieren kann etwas.

Wir haben hier im Forum schon etwas zum Legion 7 inkls dem Fan Control Programm.

  • Like 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 32 Minuten schrieb BrAvE:

in wie fern stört dich 16:10? Ich finde gerade das am besten. Man hat einfach mehr Platz und die geräte sind kompakter. Wobei ich jetzt keine Erfahrung damit in Spielen habe.

  Zum Arbeiten und so cool. Zum Zocken sollte es aber mindestens 16:9 sein, manche bevorzugen ja auch 21:9. Es gibt sogar Spiele (Lost Ark), die 16:10 nicht annehmen, und wo du dann eben unten und oben schwarze Ränder hast, ist dann quasi nur 15,6", wirkt dann schon arg klein. Überhaupt: wenn überwiegend damit gezockt wird, dann sollte es meiner Meinung nach 17" sein.

vor 32 Minuten schrieb BrAvE:

Danke für deine Antwort. Muss mir die anwendung dann auch anschauen wenn ich mir das gerät kaufen sollte. Bin bei sowas net der größte^^ und hoffe ist nicht zu „komplex“ aufegebaut. Evtl. Hast ja dann mal ein screen von deinen einstellungen woran ich mich dann orientieren kann etwas.

Siehe Link von einsteinchen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habs mir jetzt mal gekauft und werde es mir später bzw. Die tage mal genau anschauen.

 

ich dachte eigentlich das die meisten games 16:10 langsam unterstützen da immer mehr hersteller auf 16:10 gehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 41 Minuten schrieb pitha1337:

@BrAvE

Die nutzen wohl so ziemlich den gleichen Screen im z13 wie im x13. Ghosting wird man auf jeden Fall deutlich wahrnehmen :(

Ist das echt so extrem? Hab das ding ja auch bestellt. Bzw. Wenn ich das lenovo behalten sollte, werde ich es stornieren. Ich finde es auch komisch das man die Grafikeinheit nirgens einzeln kaufen kann. Verstehe da die Logik nicht…

Bearbeitet von BrAvE
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb BrAvE:

ich dachte eigentlich das die meisten games 16:10 langsam unterstützen da immer mehr hersteller auf 16:10 gehen.

Ja, die meisten Spiele funktionieren mit 16:10. Dennoch ist 16,0" und 17,3" ein größerer Unterschied als man denkt. Aber das ist natürlich eine sehr individuelle Sache. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb pitha1337:

@BrAvE

Die nutzen wohl so ziemlich den gleichen Screen im z13 wie im x13. Ghosting wird man auf jeden Fall deutlich wahrnehmen :(

Naha keine so gute Lösung wenn eine egpu nicht schneller ist wie eine 3080 mobile. Die 2080ti im Aga hatte nur 5-15% weniger fps zur Desktop 2080ti in höheren Auflösungen.

Aber ja für ein Tablet ists ok.

Bearbeitet von Nuestra
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Verstehe auch nicht warum man eine externe GPU anbietet, die aber dann schwächer ist? Ansich finde ich es trotzdem eine geile lösung. Quasi das beste aus zwei welten Mobil Spieletauglich und mann zuhause ist nochmal ein guter boost um mehr FPS und bessere grafik.

Einzige was mich stört ist 16GB RAM. Da haut man so eine geile CPU rein und dann nur 16GB RAM. Für spiele noch ok aber wenn man Videos schneiden will etc. Währen 32gb besser gewesen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier die ersten Videos/Tests zu den Ryzen 6000er Mobile CPUs.

TL;DR flotter als die 5000er Generation, noch Effizienter was Leistung/Watt angeht im Vergleich zu Intel, aber nicht so schnell wie die Intel 12000er. AMD hat nochmal tolle CPU für mobile Notebooks, Intel eher für Desktop Replacements.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde Persönlich das es AMD genau richtig macht. Genau wie Apple gehen sie auch eher auf effizienz bzw. Achten auf die Wärme und die akkuleistung.

Alle wollen Leisere und Kühlere Notebooks. Also finde ich den weg von AMD besser. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du ich habe echt null ahnung von ram einige hatten ja gesagt das lenovo hat langsamen ram ich weiß nicht ob es alle modelle betrifft. Weil manche meinten das 32gb model hat besseren ram (hab ja das) kannst du damit was anfangen? Also isz der ram ok oder auch schlecht? Hab wenig ahnung auf den ersten blick würde ich sagen ist ok aber kein plan 😅

DEFBFB2F-7265-4E16-AC13-55992F2B7B32.jpeg

74D18091-BD9F-41BD-A77F-F93BD685149E.jpeg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst mit dem Programm ZenTimings nachschauen wie alle Timings deiner Module sind. Ich kenne gerade nicht die guten oder optimalen Werte, aber hier in dem Video wird das gut (auf englisch) anhand des Legion 5 Pro erklärt und die Unterschiede gezeigt. Ob das auch auf Legion 7 zutrifft, weiß ich gerade nicht

Generell ist das mit dem RAM etwas Lotterie, wobei gute Stock RAM Module selten bis garnicht vorhanden sind.

 

1376394618_Bildschirmfoto2022-02-18um10_34_21.png

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gestern ist das neue Razer Blade 17 mit 12800H und 3070 Ti gekommen:

 

FarCry6, FHD, hohe Details, Stadt-Savegame, bei keinem Device ein GPU-Limit, also CPU-/Ram-Limit:

  • Lenovo Legion 7: 84 fps (ca. 40w)
  • Alienware Area 51m R2: 94 fps (ca. 75w)
  • Razer Blade 17: 102 fps (ca. 60w - edit: aber nur 2 Minuten, danach 45w und deutlich weniger fps)
  • Desktop: 108 fps (ca. 115w)

Mit Ausnahme vom Razer Blade 17 können alle leise und gleichzeitig ohne Throttling betrieben werden. Aber: Der 10900k vom Area 51m R2 läuft mit 4,5 GHz auf allen 10 Kernen (statt 4,9 GHz), weil der gute alte 10nm-Dinosaurier sonst einfach zu viel frisst. Normal liefert er also noch einige fps mehr, aber das sollte man dann ja fairerweise nicht berücksichtigen, da man ihn so nicht leise ohne Throttling betreiben könnte. Alle anderen CPUs sind stock. Der Vergleich ist so aber fair. Fair wäre es nur nicht, wenn der 10900k ein Undevolting hätte, ohne dass er weniger Takt hätte.

 

Die Hardware-Details sind wie folgt:

  • Lenovo Legion 7: 5800H, 3200 CL18
  • Alienware Area 51m R2: 10900k, 2933 CL16
  • Razer Blade 17: 12800H, 4800 CL40
  • Desktop: 5900X, 3600 CL16

Alle haben 32 GB Dual Channel und Dual Ranked. Ausnahme Razer: 16 GB Quad Channel. Alle Daten über CPU-Z ausgelesen, neuste Beta-Version. 

Alle werden mit Windows 11 und neustem GPU-Treiber betrieben.

 

Die 12. Intel Gen ist definitiv - leistungstechnisch - beeindruckend (edit: Problematisch ist aber, wenn ein Notebook dauerhaft (PL2) nicht mehr als 45w zulässt).

Aber das Razer Blade 17 an sich ist wie erwartet für mich eher enttäuschend:

Bei 2400 RPM (man kann die Lüfter tatsächlich über die Razer-Software im Profil "Ausgeglichen" fixieren) ist es weder leiser, noch angenehmer, noch kühlt es die CPU bei 35w (mehr geht in diesem Modus nicht) besser als im kleineren 16er Lenovo bei 2400 RPM. Die Lüfter sind definitiv hochfrequenter. Auch wenn ich die Lüfter automatisch steuern lasse (lauter) bleibt es im Profil "Ausgeglichen" bei 35w. Dieses geringe Limit führt dazu, dass man beispielsweise im oben genannten Farcry 6 City-Savegame von knapp 100 fps auf ca. 75 fps runterfällt (weil der Durchschnitts-Takt auf allen Kernen auf etwa 2,5 GHz sinkt).

Das benutzerdefinierte Leistungs-Profil, was mehr TDP und somit Takt zulässt, ist deutlich lauter und von den Lüftern überhaupt nicht beeinflussbar.

Wie gesagt sind 35w für viele Games / Szenen zu wenig (FC6 nimmt sich nicht mal viel, da gibt es ganz andere Spiele), und höhere TPDs benötigen höhere Lüfterstufen (Razer) oder throtteln halt (bei dünnen Notebooks, wo man die Lüfter 100% steuern kann, sei es durch ein Tool oder Bios-Hack).

Der 5800H vom Lenovo Legion 7 benötigt so gut wie nie mehr als 35w beim Gaming, er schafft aber natürlich auch weniger fps im CPU-/Ram-Limit als ein (leicht gezügelter) 10900K im Area 51m R2 oder ein 12800H im Blade 17. Das muss man natürlich ganz klar dazu sagen. Allerdings ist ein 12800H auch viel neuer als ein 5800H und darf wiederum auch nicht verglichen werden.

Was ist positiv am Razer Blade 17? Die Anmutung, Verarbeitung, Tastatur (nur neues Model), das Trackpad und Design. Aber letzteres ist fürs Gaming sogar eher nachteilig (das Bild ist deutlich tiefer als beim Area 51m R2, was ergonomisch schlechter ist. Sieht man auf den Bildern gut, die angehängt habe. Dafür ist es für den Transport natürlich besser, da dünner und leichter).

Display, Akku und Sound ist mir nicht großartig was aufgefallen / habe ich auch nicht wirklich getestet. Die Tastatur ist mittlerweile deutlich besser beim Razer bzw. sehr gut eigentlich. Mich persönlich stört daran nur, dass bei 17 Zoll kein Numpad dabei ist (dadurch ist WASD usw. auch sehr weit rechts), aber das werte ich neutral, ist ja Geschmackssache.

Unterm Strich werde ich es also wieder retournieren.

Das (ebenfalls dünne) Alienware x17 R2 könnte interessanter für mich sein, da sich dort die Lüfter schöner anhören sollen. Jedoch wird auch hier sehr sehr sicher die CPU auf 35w im Silent-Modus beschränkt, und das ist wie gesagt einfach nicht genug und alles andere ist mir dann zu laut.

Ein Lenovo Legion 7, selbst mit dem Fan Control Tool, würde mir mit 12. Gen (kommt auch dafür) leider auch nichts bringen, da bei 2300 RPM und über 35w Throttling beginnen würde (was ja physikalisch einfach logisch ist). Zudem gibt es kein Legion 7 (Alu, Vapor Chamber usw.) in 17,3 Zoll.

Es muss für mich also schon wieder (😁) beim korpulenteren Area 51m R2 bleiben, weil dieses einfach in der Lage ist, mit deutlich mehr als 35w im Silent-Modus betrieben werden zu können. Und das auch völlig original, ohne Tool oder so (obwohl mir persönlich das egal wäre).

Irgendwann werde auch ich auf ein dünnes Gaming-Notebook gehen können, und zwar dann, wenn mir 35w die gewünschte Leistung geben können. Derzeit benötigt man noch ca. 60w mit der Intel 12. Gen. Das hört sich ja nicht viel mehr an, für ein dünnes Notebook ist es das aber.

Die neuen AMD Chips gehen hier in die richtige Richtung!

Ich weiß aber nicht, was ich machen würde, wenn wieder ein DTR wie das Area 51m kommen würde, mit Intel Gen 12 Desktop-CPU oder von mir aus auch 12900HK, welche man dann jeweils mit ziemlich hohem Takt im Silent-Profil betreiben könnte... ich glaube ihr wisst was ich wohl kaufen würde... :D 

In Verbindung mit dem neuen DSR 2,25x und dem neuen kleinen 330w-Netzteil (besorge ich mir definitiv) macht das Area 51m R2 glücklicherweise (wieder) viel Spaß. :)

Transportieren tu ich es so gut wie gar nicht (fast ausschließlich für Couch/Co-Op), das hilft natürlich.

Alle die was Kompakteres brauchen oder bevorzugen, müssen dann eben mit lauteren Lüftern leben, da sie sonst zu beschränkt werden, sei es durch TDP-Limit oder Throttling. Für die allermeisten aufgrund von Headset-Nutzung wohl aber weniger ein Problem. Wenn man das kann, ist es beindruckend, was ein solches dünnes (Razer) 17 Zoll Notebook mit dem 12800H leistet. Im Farcry 6 CPU-/RAM-Limit reden wir hier fast von 5900x-Desktop-Niveau!

Abschließend noch drei Bilder vom Blade 17 und Area 51m R2. Ich habe beide so positioniert, dass die Bildschirme auf der gleichen Höhe/Tiefe sind (auch wenn es teilweise auf den Fotos so nicht richtig rüberkommt). Falls euch die Bilder zu dunkel vorkommen: ich musste vom iPhone die Belichtung um ca. die Hälfte reduzieren, damit die "Farben" der beiden Notebooks realitätsnäher rüberkommen.

edit: Die CPU fällt bereits nach 2 Minuten von ca. 60W (bei FC6) auf 45W, selbst im höchsten Leistungsmodus. Ob man das irgendwie umgehen kann, muss jemand anderes rausfinden. Ich wollte jetzt nicht mehr viel Zeit in so eine laute Kiste stecken. ;)

Zweitens: im Modus "Ausgeglichen" (dort kann man ja die Lüfter fixieren) wird nicht auf 45w gedrosselt, sondern auf 35w. Hab alles entsprechend editiert.

IMG_7713.jpeg

IMG_7712.jpeg

IMG_7711.jpeg

Bearbeitet von Silentfan
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lenovo Legion 7 32GB

Habe genau die selben stats wie auf dem bild oben. Also ist der Verbaute Ram bei mir ja dann ganz gut?

15D3795C-410F-427A-8FD9-76283FFEF282.jpeg

vor 21 Minuten schrieb Silentfan:

Gestern ist das neue Razer Blade 17 mit 12800H und 3070 Ti gekommen:

 

FarCry6, FHD, hohe Details, Stadt-Savegame, bei keinem Device ein GPU-Limit, also CPU-/Ram-Limit:

  • Lenovo Legion 7: 84 fps (ca. 40w)
  • Alienware Area 51m R2: 94 fps (ca. 75w)
  • Razer Blade 17: 102 fps (ca. 60w)
  • Desktop: 108 fps (ca. 115w)

Mit Ausnahme vom Razer Blade 17 können alle leise und gleichzeitig ohne Throttling betrieben werden. Aber: Der 10900k vom Area 51m R2 läuft mit 4,5 GHz auf allen 10 Kernen (statt 4,9 GHz), weil der gute alte 10nm-Dinosaurier sonst einfach zu viel frisst. Normal liefert er also noch einige fps mehr, aber das sollte man dann ja fairerweise nicht berücksichtigen, da man ihn so nicht leise ohne Throttling betreiben könnte. Alle anderen CPUs sind stock. Der Vergleich ist so aber fair. Fair wäre es nur nicht, wenn der 10900k ein Undevolting hätte, ohne dass er weniger Takt hätte.

 

Die Hardware-Details sind wie folgt:

  • Lenovo Legion 7: 5800H, 3200 CL18
  • Alienware Area 51m R2: 10900k, 2933 CL16
  • Razer Blade 17: 12800H, 4800 CL40
  • Desktop: 5900X, 3600 CL16

Alle haben 32 GB Dual Channel und Dual Ranked. Ausnahme Razer: 16 GB Quad Channel. Alle Daten über CPU-Z ausgelesen, neuste Beta-Version. 

Alle werden mit Windows 11 und neustem GPU-Treiber betrieben.

 

Die 12. Intel Gen ist definitiv - leistungstechnisch - beeindruckend. Aber das Razer Blade 17 an sich ist wie erwartet für mich eher enttäuschend:

Bei 2400 RPM (man kann die Lüfter tatsächlich über die Razer-Software im Profil "Balanced" fixieren) ist es weder leiser, noch angenehmer, noch kühlt es die CPU bei 45w besser als im kleineren 16er Lenovo bei 2400 RPM. Die Lüfter sind definitiv hochfrequenter. Auch wenn ich die Lüfter automatisch steuern lasse (lauter) bleibt es im Balanced-Profil bei 45w. Dieses geringe Limit führt dazu, dass man beispielsweise im oben genannten Farcry 6 City-Savegame von knapp 100 fps auf ca. 75 fps runterfällt (weil der Durchschnitts-Takt auf allen Kernen auf etwa 2,5 GHz sinkt).

Das benutzerdefinierte Leistungs-Profil, was mehr TDP und somit Takt zulässt, ist deutlich lauter und von den Lüftern überhaupt nicht beeinflussbar.

Wie gesagt sind 45w für viele Games / Szenen zu wenig (FC6 nimmt sich nicht mal viel, da gibt es ganz andere Spiele), und höhere TPDs benötigen höhere Lüfterstufen (Razer) oder throtteln halt (bei dünnen Notebooks, wo man die Lüfter 100% steuern kann, sei es durch ein Tool oder Bios-Hack).

Der 5800H vom Lenovo Legion 7 benötigt so gut wie nie mehr als 45w beim Gaming, er schafft aber natürlich auch weniger fps im CPU-/Ram-Limit als ein (leicht gezügelter) 10900K im Area 51m R2 oder ein 12800H im Blade 17. Das muss man natürlich ganz klar dazu sagen. Allerdings ist ein 12800H auch viel neuer als ein 5800H und darf wiederum auch nicht verglichen werden.

Was ist positiv am Razer Blade 17? Die Anmutung, Verarbeitung, Tastatur (nur neues Model), das Trackpad und Design. Aber letzteres ist fürs Gaming sogar eher nachteilig (das Bild ist deutlich tiefer als beim Area 51m R2, was ergonomisch schlechter ist. Sieht man auf den Bildern gut, die angehängt habe. Dafür ist es für den Transport natürlich besser, da dünner und leichter).

Display, Akku und Sound ist mir nicht großartig was aufgefallen / habe ich auch nicht wirklich getestet. Die Tastatur ist mittlerweile deutlich besser beim Razer bzw. sehr gut eigentlich. Mich persönlich stört daran nur, dass bei 17 Zoll kein Numpad dabei ist (dadurch ist WASD usw. auch sehr weit rechts), aber das werte ich neutral, ist ja Geschmackssache.

Unterm Strich werde ich es also wieder retournieren.

Das (ebenfalls dünne) Alienware x17 R2 könnte interessanter für mich sein, da sich dort die Lüfter schöner anhören sollen. Jedoch wird auch hier sehr sehr sicher die CPU auf 45w im Silent-Modus beschränkt, und das ist wie gesagt einfach nicht genug und alles andere ist mir dann zu laut.

Ein Lenovo Legion 7, selbst mit dem Fan Control Tool, würde mir mit 12. Gen (kommt auch dafür) leider auch nichts bringen, da bei 2300 RPM und über 45w Throttling beginnen würde (was ja physikalisch einfach logisch ist). Zudem gibt es kein Legion 7 (Alu, Vapor Chamber usw.) in 17,3 Zoll.

Es muss für mich also schon wieder (😁) beim korpulenteren Area 51m R2 bleiben, weil dieses einfach in der Lage ist, mit deutlich mehr als 45w im Silent-Modus betrieben werden zu können. Und das auch völlig original, ohne Tool oder so (obwohl mir persönlich das egal wäre).

Irgendwann werde auch ich auf ein dünnes Gaming-Notebook gehen können, und zwar dann, wenn mir 45w die gewünschte Leistung geben können. Derzeit benötigt man noch ca. 60-70w mit der Intel 12. Gen. Das hört sich ja nicht viel mehr an, für ein dünnes Notebook ist es aber viel mehr als 45w.

Die neuen AMD Chips gehen hier in die richtige Richtung!

Ich weiß aber nicht, was ich machen würde, wenn wieder ein DTR wie das Area 51m kommen würde, mit Intel Gen 12 Desktop-CPU oder von mir aus auch 12900HK, welche man dann jeweils mit ziemlich hohem Takt im Silent-Profil betreiben könnte... ich glaube ihr wisst was ich wohl kaufen würde... :D 

In Verbindung mit dem neuen DSR 2,25x und dem neuen kleinen 330w-Netzteil (besorge ich mir definitiv) macht das Area 51m R2 glücklicherweise (wieder) viel Spaß. :)

Transportieren tu ich es so gut wie gar nicht (fast ausschließlich für Couch/Co-Op), das hilft natürlich.

Alle die was Kompakteres brauchen oder bevorzugen, müssen dann eben mit lauteren Lüftern leben, da sie sonst zu beschränkt werden, sei es durch TDP-Limit oder Throttling. Für die allermeisten aufgrund von Headset-Nutzung wohl aber weniger ein Problem. Wenn man das kann, ist es beindruckend, was ein solches dünnes (Razer) 17 Zoll Notebook mit dem 12800H leistet. Im Farcry 6 CPU-/RAM-Limit reden wir hier fast von 5900x-Desktop-Niveau!

Abschließend noch drei Bilder vom Blade 17 und Area 51m R2. Ich habe beide so positioniert, dass die Bildschirme auf der gleichen Höhe/Tiefe sind (auch wenn es teilweise auf den Fotos so nicht richtig rüberkommt). Falls euch die Bilder zu dunkel vorkommen: ich musste vom iPhone die Belichtung um ca. die Hälfte reduzieren, damit die "Farben" der beiden Notebooks realitätsnäher rüberkommen.

IMG_7713.jpeg

IMG_7712.jpeg

IMG_7711.jpeg

Frag mal lenovo ob die ein 17 zoll Notebook bauen^^ glaube dann hast du das was du brauchst :P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb BrAvE:

Habe genau die selben stats wie auf dem bild oben. Also ist der Verbaute Ram bei mir ja dann ganz gut?

Ja, das ist der bessere RAM wegen tRFC 560, was beim 32GB Kit standard ist. Die 16GB Kits gibt's auch mit tRFC 880, der ist etwas schlechter. Insgesamt ist er aber noch nicht so gut wie der Kingston Fury RAM (KF432S20IB1K2/32). PnP ist das so ziemlich der beste RAM.

Seit 1-2 Tage versuche ich mich ein wenig am RAM OC. Macht auch Spaß, ist aber deutlich zeitaufwendiger als beim Desktop. Dank der Legion-Community hast du aber viele Ansprechpartner, die einem helfen. War für mich auch in dem Ausmaß die erste Erfahrung mit RAM OC beim Notebook. Bekommst für das Legion echt alles. Advanced BIOS gibt's auch schon länger.

1572599410_OCProfil2.jpg.570d2eb26282e1872470d860c0d345c0.jpg

57919144_OCProfil1.jpg.b0edc7e11129e37913100158a12cc19b.jpg

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Sk0b0ld:

Ja, das ist der bessere RAM wegen tRFC 560, was beim 32GB Kit standard ist. Die 16GB Kits gibt's auch mit tRFC 880, der ist etwas schlechter. Insgesamt ist er aber noch nicht so gut wie der Kingston Fury RAM (KF432S20IB1K2/32). PnP ist das so ziemlich der beste RAM.

Seit 1-2 Tage versuche ich mich ein wenig am RAM OC. Macht auch Spaß, ist aber deutlich zeitaufwendiger als beim Desktop. Dank der Legion-Community hast du aber viele Ansprechpartner, die einem helfen. War für mich auch in dem Ausmaß die erste Erfahrung mit RAM OC beim Notebook. Bekommst für das Legion echt alles. Advanced BIOS gibt's auch schon länger.

1572599410_OCProfil2.jpg.570d2eb26282e1872470d860c0d345c0.jpg

57919144_OCProfil1.jpg.b0edc7e11129e37913100158a12cc19b.jpg

 

Cool dann mal gutes gelingen :P bin bei Ram‘s echt lost. Nie mit wirklich beschäftigt.

Ja aber dann passt mein RAM ja klar gibt es sicherlich besseres, aber der Vorhande ist ja nicht schlecht. Hätte ich kompletten müll gehabt würde ich es wohl tauschen.

Schade finde ich das man beim Legionfancontrol keine Profile anlegen kann. Würde gerne für den alltag 34% machen und gaming 50% etc. Aber muss man so wie ich jetzt gesehen habe jedes mal neu eingeben.

Weiß einer aas es mit der Kühlung aufsich hat? Standart  ist ja CPU&GPU aber man kann auch COU only einstellen. Das heißt? Wird da die GPU garnicht gekühlt? Bzw dann weniger? Hab das nicht wirklich verstanden bwz. Muss ich mir mal anschauen.

ansonsten geile app. Bis jetzt habe ich wenig zu meckern. Habe auch nur ganz leichtes pfeifen also sehr schwach. Man hört es nur wenn es sehr ruhig im raum ist. Sonst schöne Lüfter. Generell macht bis jetzt Vieles einen Gute. Eindruck. Windows Hello hätte ich mir gewünscht aber ja😅

Werde es noch bis Montag mal teste. Und dann schauen ob ich es behalte. Bis jetzt ist alles auf stock, werde mal schauen. Bin auch relativ lange wieder aus windows raus muss erst wieder schauen was man da alles optimieren konnte bzw. Kann.

Fakt ist aber das ich mir kein gerät für 5000€ Kaufe. Einfach viel zu gering der Leistungsunterschied. Wenn ich mal jetzt mit dem MSI zb. Vergleiche.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb pitha1337:

Kannst du vielleicht zwei Benchmarks durchführen? :)

1. 3DMark TimeSpy im Custom Profil (alles auf Hoch)

2. Cinebench R23 im Custom Profil (alles auf hoch)

 

1. Habe keine Lizenz

2. 13.426 pts Multi Core

Windows 11.

Aber du bekommst deins ja auch bald.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 48 Minuten schrieb BrAvE:

Ja aber dann passt mein RAM ja klar gibt es sicherlich besseres, aber der Vorhande ist ja nicht schlecht. Hätte ich kompletten müll gehabt würde ich es wohl tauschen.

Wenn du kein Benchmark-Jäger bist und nicht jede FPS rausdrücken musst, ist dein RAM vollkommen ausreichend.

 

vor 48 Minuten schrieb BrAvE:

Schade finde ich das man beim Legionfancontrol keine Profile anlegen kann. Würde gerne für den alltag 34% machen und gaming 50% etc. Aber muss man so wie ich jetzt gesehen habe jedes mal neu eingeben.

Jain. Das Setting, was du einstellst, kannst du mit dem Button unten "Save Settings" speichern. Sobald du dann den LFC startest, wird genau das Setting geladen. Für 34% könntest du beispielsweise ATO Lv 1 aktivieren und zum Zocken dann den Triggerpoint auf beispielsweise 65°C festlegen. Hättest dann beide Profile in einem als Start-Setting. Sensor Monitoring würde ich auch auf enable stellen. Siehst dann, wie schnell die Lüfter drehen. Einfach mal bisschen mit der Software rumspielen, dann versteht man das mit der Zeit schon. Am Anfang habe ich auch nicht direkt durchgeblickt.

 

vor 53 Minuten schrieb BrAvE:

Weiß einer aas es mit der Kühlung aufsich hat? Standart  ist ja CPU&GPU aber man kann auch COU only einstellen. Das heißt? Wird da die GPU garnicht gekühlt? Bzw dann weniger? Hab das nicht wirklich verstanden

Damit legt man fest, welche Werte als Bewertungsgrundlage für die Lüfter genommen werden. Ob halt beides gecheckt wird oder nur die CPU. In der Regel lässt sich die GPU deutlich einfacher kühlen, weil der DIE um ein Vielfaches größer als bei der CPU. In speziellen (eher GPU-lastigen) Szenarien kann das durchaus vorteilhaft sein, grundsätzlich macht man mit der Standardeinstellung (CPU & GPU) aber nichts falsch, weil durch die Hitze des einen Chips auch gleichzeitig der andere Chip warm wird. Ist halt eine große VC-Heatsink.

 

 

vor 55 Minuten schrieb BrAvE:

ansonsten geile app. Bis jetzt habe ich wenig zu meckern. Habe auch nur ganz leichtes pfeifen also sehr schwach.

Das Fiepen hat bei mir nach der 2ten oder 3ten Bench-Session (Lüfter auf 100%) deutlich nachgelassen. Ich vermute, dass die Lüfter sich einfach einlaufen müssen. Wenn du das Gerät leicht anhebst, ist es mMn auch ein Tick leiser.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Minuten schrieb pitha1337:

Thx, die Punkte erscheinen mir aber sehr gering :(

Ich bin in den benutzerdefiniert Modus gegangen und habe dort CPU und GPU so hoch wie möglich eingestellt. Mehr geht ja denke ich nicht.

Ansonsten kenne ich mich nicht mit Benchmarks aus, habe bisher nur die Erfahrung gemacht, dass Windows 11 teilweise schlechter abschneidet als Windows 10.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 37 Minuten schrieb Sk0b0ld:

Wenn du kein Benchmark-Jäger bist und nicht jede FPS rausdrücken musst, ist dein RAM vollkommen ausreichend.

 

Jain. Das Setting, was du einstellst, kannst du mit dem Button unten "Save Settings" speichern. Sobald du dann den LFC startest, wird genau das Setting geladen. Für 34% könntest du beispielsweise ATO Lv 1 aktivieren und zum Zocken dann den Triggerpoint auf beispielsweise 65°C festlegen. Hättest dann beide Profile in einem als Start-Setting. Sensor Monitoring würde ich auch auf enable stellen. Siehst dann, wie schnell die Lüfter drehen. Einfach mal bisschen mit der Software rumspielen, dann versteht man das mit der Zeit schon. Am Anfang habe ich auch nicht direkt durchgeblickt.

 

Damit legt man fest, welche Werte als Bewertungsgrundlage für die Lüfter genommen werden. Ob halt beides gecheckt wird oder nur die CPU. In der Regel lässt sich die GPU deutlich einfacher kühlen, weil der DIE um ein Vielfaches größer als bei der CPU. In speziellen (eher GPU-lastigen) Szenarien kann das durchaus vorteilhaft sein, grundsätzlich macht man mit der Standardeinstellung (CPU & GPU) aber nichts falsch, weil durch die Hitze des einen Chips auch gleichzeitig der andere Chip warm wird. Ist halt eine große VC-Heatsink.

 

 

Das Fiepen hat bei mir nach der 2ten oder 3ten Bench-Session (Lüfter auf 100%) deutlich nachgelassen. Ich vermute, dass die Lüfter sich einfach einlaufen müssen. Wenn du das Gerät leicht anhebst, ist es mMn auch ein Tick leiser.

Danke dir! Ja werde mir die app mal genauer anschauen verstehe da noch nicht alles muss mal sehen. Will eigentlich nur entspannt zocken können und wo das gerät nicht so laut wird. Temps am besten nicht über 90/91 89,9999 währe gut^^ da ist es mir auch wurst ob ich 200fps oder 120fps habe😅 zocke auf dem PC keine FPS von daher nicht wichtig für mich.

vor 24 Minuten schrieb Silentfan:

Ich bin in den benutzerdefiniert Modus gegangen und habe dort CPU und GPU so hoch wie möglich eingestellt. Mehr geht ja denke ich nicht.

Ansonsten kenne ich mich nicht mit Benchmarks aus, habe bisher nur die Erfahrung gemacht, dass Windows 11 teilweise schlechter abschneidet als Windows 10.

Ja denk ich auch und auf FPS jagt geht man mit dem Razer eh nicht. Da geht es darum was schlichtes bzw. Mac style Notebook zu haben.

Schick sind die Geräte aufjedenfall! Nur waren die immer extrem warm. Wobei beim 17er geht es denke ich 14/15er sind aber recht warm.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.