Zum Inhalt springen

Erfahrungsberichte "Owner's Lounge" (AW18)


Empfohlene Beiträge

nein im september gekauft, aber es ist einfacher hier mit dell innerhalb der garantie zu "einer gemeinsamen lösung" zu kommen.. wer weiß was die sich einfallen lassen, wenn "nur" die gewährleistung greift in sachen wandel. aber gut zu wissen danke für die info..

Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, Techniker war da und hat den Akku getauscht, jetzt geht wieder alles. Er konnte nur mit dem Kopf schütteln was Dell da wieder gemacht hat. Wegen eines Akkus! Aber irgendwie freute er sich auch da er die gleiche Vergütung bekommt ob er nun nur den Akku tauscht oder das ganze Bord. Etwas früher Feierabend hat er jetzt ja auch.lol

MFG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nun lass es mich so sagen. Hatte bis jetzt 3 AW18er und bei jedem war min. 3 mal VOS da. Entweder habe ich nur unglaubliches Pech ( der Support kennt mich schon an meiner Tel. Nummer, nie ein gutes Zeichen lol) oder die 18er haben allgemein etwas. Die Aussage vom Support aber, daß sie noch bei keinem anderen Gerät so viele Reklamationen hatten, spricht eigentlich gegen die Serie. Jedoch kommt dann wieder hinzu, daß ich auch mit dem M18xR2 nur Probleme hatte, wo ich auch 4 oder 5 Geräte ( müsste ich jetzt Lügen oder genau nachschauen wozu ich aber keine Lust habe ) hatte und auch nur Probleme, spricht eigentlich wieder für meine unglaubliches Pech.

Ich sage aber so, das AW18 ist ein TOP Gerät und wenn es rennt fast unschlagbar. Doch gegen eine Pechserie kann man leider nichts machen.

Ebenso gibt es genügend User hier die auch ein AW18 haben und bei denen noch nie etwas war.

Wir hatten ja am Anfang dieses Threads dazu eine teilweise hitzige Diskussion, die in Grabenkämpfen ausartete. Letztlich kann sich die eine Seite, die bei Dell ein Qualitätsproblem im Assembling-Bereich gesehen hat, gerade auch durch Deine Geschichte und die Aussagen des Dell Supports bestätigt sehen. Wie schon bei M17x R4/M18x R2-Serie bestehen keine grundsätzlichen Konstruktionsprobleme bei den aktuellen Geräten sondern der QM-Prozess stimmt nicht. Wenn solche Dinge wie im damals von Schnuffel hier verlinkten Video von der Verpackungsstraße des eigentlichen Herstellers passieren, man dann noch die Berichte einzelner betroffener Nutzer und die Selbsteinschätzung des Supports dazu nimmt, dann gibt das schon ein belastbares Gesamtbild. Das wird auch nicht dadurch negiert, dass trotzdem die überwiegende Zahl der Käufer keine Probleme hat. Schon die Art der Probleme deutet auf ein QM-Problem hin. Mein Gerät wurde mit einem offenkundigen Fehler ausgeliefert. Der Techniker vor Ort stellte bei der Behebung des Fehlers fest, dass der Hersteller bei meinem Gerät wohl vergessen hat, einige Schrauben zu verbauen, dafür befand sich eine weitere Schraube auf Wanderschaft durch das Gerät. Insgesamt wohl ein Einzelfall, der durch einen individuellen Fehler an der Fertigungsstraße entstanden ist, trotzdem hätte das Gerät so nicht durch die Endkontrolle gehen dürfen. Es ist also noch immer in gewisser Weise ein Lotteriespiel, ob man ein ordentlich zusammen gebautes Gerät erhält, in dem alle verbauten Komponenten auch von Anfang an funktionieren, oder man in den braunen Eimer greift. Letzteres mag dann als unglaubliches Pech angesehen werden, trotzdem sind die Ursachen m.E. doch etwas weniger zufällig und im Hinblick auf den auch gerade im Preis zum Ausdruck kommenden Premium-Anspruch kein Ruhmesblatt. Mich tröstet es zumindest nicht, dass eine hohe Prozentquote von anderen Käufern zufrieden waren, während ich bei mittlerweile drei Geräten dreimal teils heftige Probleme hatte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wobei man von einer hohen Prozentquote wohl nicht ausgehen kann, da wie es aussieht nur 1 von 3 Geräten annähernd fehlerfrei ist wenn man allrin schon den Schnitt von dir, Priest und mir hernimmt. ich gehe davon aus, das viele andere Eigentümer eines AW teils unwissend oder kulant mit dell sind.. oder einfach das Gerät zu dringend gebraucht wird um es einschicken zu lassen etc. sei der Fehler am Gerät noch so klein.

Tröste dich damit, dass du Interesse und Ahnung von deinem AW hast und das Teil ordnungsgemäß funktioniert denn ich mòchte gar nicht wissen, wieviele andere User 300 - 500 Benchpunkte weniger haben, und das nicbt einmal wissen :) .

Ich gebe, aufgrund meines Wandels mit der nächsten Revision, Dell noch ne letzte Chance .. entweder sie behalten sich einen langjährigen zahlenden Kunden, oder ihre Mitstreiter haben nen Kunden mehr.

Asus und MSI haben ja schon u.a optische Veränderungen der NB angekündigt :) .

Mal sehen was die Zukunft bringt.

lg

Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meiner ist gestern angekommen. Bisher sieht alles Super aus, sauber verabeitet, spaltmasse passen, temps und Lüfter sind wie immer Super. Benchmarks passen auch. Also ich bin erstmal zufrieden. Bei meinen "alten" 18er mit der 4900er hatte ich immer so eine leise hohe Frequenz/piepton, wie immer man das auch nennen will. Bei diesen ist nichts davon zuhören.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wobei man von einer hohen Prozentquote wohl nicht ausgehen kann, da wie es aussieht nur 1 von 3 Geräten annähernd fehlerfrei ist wenn man allrin schon den Schnitt von dir, Priest und mir hernimmt. ich gehe davon aus, das viele andere Eigentümer eines AW teils unwissend oder kulant mit dell sind.. oder einfach das Gerät zu dringend gebraucht wird um es einschicken zu lassen etc. sei der Fehler am Gerät noch so klein.[...]

Ich gebe, aufgrund meines Wandels mit der nächsten Revision, Dell noch ne letzte Chance .. entweder sie behalten sich einen langjährigen zahlenden Kunden, oder ihre Mitstreiter haben nen Kunden mehr.

Asus und MSI haben ja schon u.a optische Veränderungen der NB angekündigt :).

Ich bin Alienware trotz allen Ärgers treu geblieben. Warum?

Ich habe eine Menge Spiele-Notebook-Anbieter durch und bei den anderen läuft es auch nicht besser. Das kann auch nicht verwundern. Es gibt eine Menge Anbieter, aber nur wenige Hersteller, die im Auftrag der Anbieter die Geräte fertigen. Nach meinen Erfahrungen läuft es bei Asus, MSI/Medion(Lenovo), Clevo (und allen, die auf diesen Barebones basierende Geräte anbieten) auch nicht besser. Der Service des Reparatur-Auftragsunternehmens von Asus in Deutschland z.B. ist unterirdisch - immerhin hat man mittlerweile einen Vor-Ort-Service im Angebot. Die haben mir mal ein Notebook das lediglich einen defekten Stromanschluss hatte mit drei Reparaturversuchen von einem neuwertigen Gerät in einen Schrotthaufen inkl. abgebrochener Teile verwandelt. Bei Medion hat man bei einem Gerät, bei dem lediglich die Tatsatur defekt war, im Kostenvoranschlag behauptet, es wären diverse Komponenten inkl. WLAN-Modul defekt, obwohl das nachweisbar einwandfrei funktionierte. Methodisch konnte das nicht verwundern - Das Gerät war aus der Garantie und so glaubte man einen leichtverdienten Euro zu kassieren. In den Foren der anderen Anbieter liest man Ähnliches wie hier über Fehler von einzelnen Komponenten und schlechten Service-Leistungen. Klar, man muss dafür teilweise erheblich weniger Geld bezahlen - Das Risiko wird damit aber nicht gesenkt. Verarbeitungstechnisch nehmen sich die Geräte einer Leistungsklasse aus den oben genannten Gründen nicht viel.

Bearbeitet von Roberts
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

niemand hat je behauptet dass es bei anderen Herstellern/Anbietern viel besser ist, aber wie du schon sagst...

Klar, man muss dafür teilweise erheblich weniger Geld bezahlen

aber gut.. das thema ist schon zu oft durchgekaut geworden :)

Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk

Bearbeitet von justchris
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Leute, von irgendwas muss man ja noch träumen können. Ich träume davon, dass bis ich mir nen neues Alien beschaffen will, alles für den Toppreis inkl. Service bei Alienware wie aus einem Guß funktioniert inkl. Qualitätskontrollen. :cool: Wenn die das doch noch hinbekommen würden für die 3.000 EUR aufwärts XD

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hm, eig. kann ich mich nicht beschweren. Mein erstes Dell Gerät war ein XPS1710. Dort ging gerne die Nvidia 7950 GTX drauf. Deshalb wurde es in ein XPS1730 getauscht. Als dort der BD-Brenner nicht mehr repariert werden konnte, bekam ich ein M14x R1. Das habe ich jetzt verkauft, und mir ein AW18 geholt, und kann bis jetzt nicht klagen, und die nächsten 3,5 Jahre bestimmt auch nicht dank VO :-D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab aktuell mit meinem Gerät auch ziemliche Probleme. Regelmässig geht das Wlan kurz aus (erkennbar daran dann keine Wlans mehr erkannt werden und ca. 30 Sekunden später wieder alles geht). Dazu gibts noch komplette Freezes (Windows 8.1. aber gefühlt nur wenn Chrome läuft). Und immer mal geht USB kurz aus und wieder an, erkennbar daran dass das CD Laufwerk ein Geräusch von sich gibt und dann alle USB Geräte neu angemeldet werden.

Da es mittlerweile alles ziemlich nervt werde ich wohl mal den VOS kommen lassen.

Da ich bei den Freezes davon ausgehe, dass irgendwie Chrome mit beteiligt ist, hatte das jemand schon mal von Euch?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hatte in den letzten 4 Monaten 2 freezes .. 1x im browser , 1x in battlefield 4.

im fehlerprotokoll wurde nur angezeigt, dass das gerät nicht richtig heruntetgefahren wurde, mehr nicht.

solang das nur 1x alle 2 monate passiert mach ich mir keine sorgen :) .

Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das mit den blöden Laufwerkszugriffen hatte ich auch, zwar keine Freezes, aber alle 10-20 min, klickklack auf allen CD/DVD/BD Laufwerken. Liegt meiner Meinung nach an der Werksinstallation, weil seit ich neu installiert habe ist das komplett weg.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ich einen der neuen bekomme wurde mir ja schon zugesagt auch schriftlich.

Echt, soviel Pech kann man doch gar nicht habe.

Mein ASUS K93, der nur 800 Euro gekostet hat, hat nie Probleme. Schnurrt wie am ersten Tag und das nach über 2 Jahre Dann holt man sich ein System für über 4000 Euro und man hat nur Probleme. Sollte einem zu denken geben.

MFG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein ASUS K93, der nur 800 Euro gekostet hat, hat nie Probleme. Schnurrt wie am ersten Tag und das nach über 2 Jahre Dann holt man sich ein System für über 4000 Euro und man hat nur Probleme. Sollte einem zu denken geben.

MFG

Hallo ,

oh Mann , aber genau aus diesen Gründen habe ich kein AW mehr.

Denkst Du echt noch nach wieder ein AW neue Revision zu nehmen. lol

Tja neuer Anlauf , neues Glück , oder selber Mist. :20:

Hoffe es ja nicht für Dich.

Grüße

Guido

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nun Guido es ist halt so das mir das Design auch sehr wichtig ist und mir das AW18 richtig gut gefällt. Dell sollte nur von China wegkommen und ihre Notebooks in der USA oder Europa fertigen lassen, dann wäre es bestimmt anders.

Andererseits kann ich mich dann jedesmal auf ein neues Notebook freuenXD Anders lernt es Dell ja sonst nicht.

MFG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Angus hat Thema abgepinnt

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.