Jump to content
Sk0b0ld

Biete Gemoddeten U3-Notebook-Kühler

Recommended Posts

Da ich mittlerweile vier Stück von den gemoddeten U3-Kühlern gebaut bzw. verkauft habe, dachte ich mir, dass ich vielleicht noch den ein oder anderen für die Community bauen könnte, sofern überhaupt Interesse besteht. Jedoch eins gleich vorweg, ich baue das Teil nur auf Anfrage. Kurze Übersicht was man dafür so braucht:

  1.  U3-Kühler (ebay Kleinanzeigen) --> 20 - 25 €

  2.  3x BeQuiet Pure Wings 2 --> 8,27 €

  3.  Y-Lüfterkabel --> 6,29 €

  4.  Heitronic 12V Netzteil --> 15,99 €

  5.  Drehregler --> 5,59 €

  6.  XT60 Stecker (nicht berechnet)

  7.  Stromkabel (nicht berechnet)

  8.  Einige Schrauben (nicht berechnet)

  9.  Crimpsachen (nicht berechnet)

  10.  Kabelbinder, Lötzeug, Isoband, Alu-Tape (n. b.)

  11.  Arbeitsaufwand ca. 8 Std (Einblick)

Ja, das Teil ist nicht gerade günstig. Im Einkauf kosten die aufgeführten Teile ca. 75 - 78 €. Hinzu kommen noch die Sachen, die ich nicht mit eingerechnet habe, da ich davon das meiste noch in meiner Werkstatt rumliegen habe + Versand 9 € + Arbeit 45 €, also insgesamt ca. 130 €. So sieht die aktuelle Version aus:

763825588_U3-SkoMod(1).thumb.jpg.ed3cef1c257288dca06d03d93eae74f0.jpg

1652540917_U3-SkoMod(2).thumb.jpg.762bef1be55a82dcddba851fa8fb3720.jpg

1265439511_U3-SkoMod(3).thumb.jpg.233551e3be9f41976bc55d68572be23b.jpg

2059916751_U3-SkoMod(4).thumb.jpg.1f0ffa56fe64bc240081dedba0f50015.jpg

1043864933_U3-SkoMod(5).thumb.jpg.a64421b5ab14cbbc2aa46c8dc0704f7a.jpg

1420836975_U3-SkoMod(6).thumb.jpg.33b725449189a574a64a9c6a3a998ed6.jpg

511873807_U3-SkoMod(7).thumb.jpg.6381a18556625aeb08cf8b993c627765.jpg

883515603_U3-SkoMod(9).thumb.jpg.53509e8abff1a9736ffea38a67c3bc72.jpg

1846556779_U3-SkoMod(10).thumb.jpg.9daceb5139c583f0336027cb0d6fe7ce.jpg

1117008984_U3-SkoMod(11).thumb.jpg.ee9af5f9dd15cbb0198af6b633702104.jpg

Alle Kabel werden vercrimpt oder sind gelötet. Ich versuche das ganze so dezent und ordentlich wie möglich zu gestalten. Deswegen nehme ausschließlich schwarze Kabel. Passt halt besser zu dem anderen schwarzen Zeug (Lüfter, Pad usw). Die Schrauben sind alle versenkt. Der Drehregler ist stufenlos und hat auch eine AUS-Stellung. Im Betrieb leuchtet eine kleine rote LED. Die Anlaufspannung beträgt 2,5 - 2,6 Volt. In diesem Zustand sind die Lüfter komplett geräuschlos. Bis ca. 50% sind sie fast unhörbar. Selbst auf 100% sind sie leiser als der R4 mit 2.000 rpm.

Ich bin mir schon fast sicher welcher Kommentar gleich kommen wird^^."Ja, die kleinen Gummifüße für 20€ sind aber fast genauso gut und deutlich günstiger und kompakter".  Kompakter und günstiger mag noch stimmen, aber kühlungstechnisch ist eine Erhöhung noch weit von einer aktiven Kühlung entfernt. Eine Erhöhung von 1 - 3 cm kompensiert wohl kaum drei aktive 120 mm Lüfter, die permanent kalte Luft umwälzen. In meiner Testphase mit verschiedenen Erhöhungen und Materialien ist mir eins immer aufgefallen. CPU und GPU haben zwar etwas bessere Temp-Werte, aber PCH und SSDs sind deutlich wärmer. Vor allem ein Großteil der Tastatur wird sehr heiß. Schade das die VRAMs keine Temp-Sensoren haben. Das brachte mich damals überhaupt zu der Idee, diesen Mod zu bauen. Das Ziel war damals mit möglichst wenig eingesetztem Strom, maximale Kühl-Performance rauszuholen.

Zu den Temps und der Kühlleistung. Im Idle-Betrieb schaltet das Notebook (getestet beim R2 und R4) die Lüfter in der Regel komplett aus, sprich das Notebook ist ebenfalls still und leise. Im Game kühlt das Notebook mit geringerer Drehzahl, sprich ist dort auch leiser. Wobei es auch ein wenig abhängig ist, welche Ausstattung man hat. Eine 1080 und dem 330W Netzteil ist etwas drehfreudiger als eine 1070 mit dem 240W Netzteil. Ich vermute, dass dort ein anderes Lüfterprofil im BIOS hinterlegt ist. Aktuelle Temp-Werte werde ich mit meinem alten R4 noch mal ausführlich nachlegen. Ich habe damals, glaube ich, noch mit normaler WLP getestet und die Tests waren nicht zu 100% identisch. Weitere Erläuterungen, so wie neue Tests werde ich dann im Mod-Thread posten.

Nun, wieso mach ich das ganze? Um da einen riesen Gewinn rauszuschlagen sicher nicht. Dann hätte ich die Teile schon lange gebaut und bei ebay Kleinanzeigen verhökert. Die, die mich schon länger kennen, wissen das ich gerne Zeit in der Werkstatt verbringe und solche Dinge baue. Momentan habe ich ein (noch nicht umgebauten) U3-Kühler über. Ich wollte einfach nur dem Forum die Gelegenheit bieten an so einen gemoddeten U3-Kühler zu kommen. Für (Kühl-)Enthusiasten, die nicht die Möglichkeiten haben sowas zu bauen, wäre es zumindest eine Option. Immerhin besser als überhaupt nicht.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin nun stolzer Besitzer des Prototyps (vielen Dank nochmal Sk0b0ld!) und möchte das Teil nicht mehr missen! Es ist zwar zuerst etwas gewöhnungsbedürftig aber mittlerweile hab' ich es auch aus ergonomischen Gründen lieb gewonnen.
Die Kühlleistung ist enorm und für alle die übertakten wollen die ideale Lösung meiner Meinung nach!

Was ich vom Design der Kühlplatte des A51m gesehen habe müsste der Kühler dort auch passen oder?

Edited by espresso
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für's Feedback. Bei meinem R2 läuft das Teil auch immer mit. Wie gesagt, zur Kühlleistung werde ich noch aktuelle Zahlen nachlegen. Muss erstmal zusehen, dass ich an meinen alten R4 komme. Dann kann ich auch wieder testen.

Zum Area 51m, also von der Größe her, passt er locker drauf. Von den Füßen her, müsste man gucken. K54 hatte in seinem Beitrag beide Lappys nebeneinander stehen.

@K54, könntest du bitte noch ein, zwei Fotos von unten machen, wo man die Standfüße sieht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey, ist es möglich den auch per USB zu bekommen? Habe platzbedingt nicht die möglichkeit auf eine weitere steckdose.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So einfach geht das nicht, weil der USB-Port nur 5V ausgibt, anstatt der benötigten 12V. Wahrscheinlich werden die Lüfter auch mit 5V anlaufen, aber dafür muss der USB-Port deutlich mehr ackern. Nur als Beispiel: Bei 12V brauchen die Lüfter zum starten ca. 0,216 Ampere. Bei 5V braucht man da schon mehr als das doppelte dafür, ca. 0,52 A. Verringert man die Spannung, muss man die Stromstärke erhöhen. Das sind jetzt nur Werte, wo die Lüfter ca. auf 15-20% laufen. Bis zu einem gewissen Spielraum kann man das machen. Wichtig ist auch zu wissen, was der USB-Port an Last verträgt. Ich müsste das in der Werkstatt testen, um dir darauf eine genauere Antwort zu geben. Die elektronischen Bauteile und Messinstrumente habe ich aber da.

Share this post


Link to post
Share on other sites

okay das wird dann denke ich net klappen hatte es vor an mein a51-m anzuschließen, da ich platz bedingt auf der couch spiele habe ich nicht die möglichkeit ein weiteres kabel weg zu führen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb dekekz:

okay das wird dann denke ich net klappen

Das kann man pauschal so nicht sagen. Der Thunderbolt Port als Beispiel, wird sicher mehr Last vertragen können. Die USB-Ports sehen laut Wikipedia wie folgt aus:

413991634_USBPower.jpg.40d4bdb7ec86d2cb45b689c98d966849.jpg

Der Area 51m hat laut Datenblatt 3x SuperSpeed USB 3.1 Typ-A, wo von einer noch PowerShare hat. Mehr als 4,5W Leistung pro Port, sollte man erwarten können. Der Thunderbolt-Port sollte mehr als die 15W können. Wie viel genau, weiß ich nicht. Nur zum Vergleich, ein Handyladegerät kann bis zu 2,0A (2000mA) bei 5V ausgeben.

In dem oberen Beispiel mit 12V, brauche ich ca. 0,27A damit die Lüfter sich auf 20% drehen. Das entspricht dann dem Verbrauch von 2,6W. Bei 5V brauche ich für die selbe Leistung ca. 0,52A, um auf den selben Verbrauch zu kommen. Rein von der Leistung her, sollte es gehen. Ob 5V und 0,52A als Anlaufstrom ausreichen, müsste man testen. Und dieses ganze Testen und Ausprobieren braucht seine Zeit und das ist nicht wenig. Wenn ich am Wochenende Zeit finde, werde ich das in Angriff nehmen. Interessiert mich jetzt selber irgendwie.

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

klingt interessant, wenn du das allerdings für den thunderbolt anschluss konzipierst müsstest du einen kippschalter mit einbauen weil der selbst nach dem herunterfahren des gerätes weiterhin unter strom steht. Falls das klappt und er immernoch genug power hat wäre das für mich sehr interessant!

 

Der Thunderbolt müsste dann aber abgewinkelt nach oben gehen ;) wegen der optik!

 

Aber genrell ein Kippschalter auch bei dem mit dem Stromkabel wäre nice to have dann müsste man nicht immer hinten an dem regler drehen, oder hab ich was übersehen?

Edited by dekekz

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb dekekz:

thunderbolt anschluss konzipierst müsstest du einen kippschalter mit einbauen

Der ist im Drehregler integriert.

vor 13 Stunden schrieb dekekz:

Der Thunderbolt müsste dann aber abgewinkelt nach oben gehen ;) wegen der optik!

Ich bin mir zwar nicht ganz sicher wie das aussehen soll, aber mit so 'nem Kabel (7 €) kannst ihn dahin biegen, wo du es für sinnvoll erachtest.

USB01.jpg.9d013d392928f2aba0c535d3573b71d2.jpg

vor 13 Stunden schrieb dekekz:

ein Kippschalter auch bei dem mit dem Stromkabel wäre nice to have dann müsste man nicht immer hinten an dem regler drehen, oder hab ich was übersehen?

Den Drehregler runter zu drehen geht wahrscheinlich schneller als einen Kippschalter zu betätigen, aber generell kann man überall einen Kippschalter einbauen. Die kleinen Micro-Schalter, die ich dir damals gepostet habe, finden überall Platz. Kannst aber auch einen fetten NOT-AUS Schalter bekommen. 😄

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Sk0b0ld:

Der ist im Drehregler integriert.

Ich bin mir zwar nicht ganz sicher wie das aussehen soll, aber mit so 'nem Kabel (7 €) kannst ihn dahin biegen, wo du es für sinnvoll erachtest. 

 

OKay so einen Winkel Adapter hab ich zufällig noch herum liegen dann sollte er aber keine USB Schnittstelle haben sondern einen direkten Thunderboltanschluss dann nutze ich den.

 

https://www.amazon.de/ABGEWINKELT-90-Grad-Stecker-Verlängerungskabel-Chromebook/dp/B07C4R2QSN/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1551521464&sr=8-4&keywords=usb-c+winkel+adapter

 

den hier hab ich.

 

Wenn du einen schalter einbauen kannst der rechts an der Seite ist womit ich den ausmachen kann wenn ich schlafen gehe ;D würde ich einen kaufen wollen für nächsten monat. Sofern das mit dem Thunderbolt-Anschluss funktioniert! ^^

https://www.alternate.de/html/product/1089245?gclid=EAIaIQobChMI46OGpp_j4AIVVOd3Ch2C9w5MEAQYASABEgKi-vD_BwE

Diesen hier hab ich. Der ist etwas anders von den Füßen. Wäre mit dem doch auch sicherlich machbar oder? :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb dekekz:

Den habe auch zuhause liegen. Ich würde den aus mehreren Gründen nicht nehmen, Zum einen ist er vom Material dünner. Dann ist hinten fast gar kein Material vorhanden um Drehschalter und Kabel vernünftig einzubauen und er schon ohne das ich was aussäge sehr wabbelig. Hinzu kommt, dass er weniger Fläche mit den Löcher hat, was das einbauen und aussägen erschwert. Wer weiß ob er dann überhaupt noch hält. Klar kann man das ganze am Ende verstärken und und und, ist aber nicht zielführend und alles nur Notlösungen.

vor 28 Minuten schrieb dekekz:

OKay so einen Winkel Adapter hab ich zufällig noch herum liegen dann sollte er aber keine USB Schnittstelle haben sondern einen direkten Thunderboltanschluss dann nutze ich den.

Thunderbolt und USB-C sind vom Anschlusstyp gleich. Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht was du genau willst bzw. wie du dir da vorstellst. Ok, das Teil über den USB/ TB- Port betreiben ist soweit nachvollziehbar. Wozu einen zusätzlichen Kippschalter, wenn dieser bereits integriert ist? Dieser trennt den Strom genau wie ein Kippschalter. Du erwähntest anfangs, dass das TB-Kabel nach oben abgewinkelt sein muss, schickst aber im Link eins, was nach rechts abgewinkelt ist. Du musst einfach genauer sagen, wie du dir das vorstellst, von mir aus auch gerne mit Fotos. Dann ist noch die Frage ob du noch deinen USB Hub weiter benutzen willst. Denn dann müsste ich eh wieder über USB Typ A gehen und wie viel der Hub max. letztendlich ausgeben kann, weiß ich auch nicht.

Meine Idee ist, den U3-Kühler soweit umzubauen, dass am Ende ein USB-Typ A (männlich), anstatt eines Stromkabel zu sehen ist. Dann kannst du den Kühler in jeden USB Anschluss stecken oder mit dem Adapterkabel in den USB-C/ TB-Port. Also in jeden Port am Notebook, vorausgesetzt er läuft mit der Anlaufspannung.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb Sk0b0ld:

Den habe auch zuhause liegen. Ich würde den aus mehreren Gründen nicht nehmen, Zum einen ist er vom Material dünner. Dann ist hinten fast gar kein Material vorhanden um Drehschalter und Kabel vernünftig einzubauen und er schon ohne das ich was aussäge sehr wabbelig. Hinzu kommt, dass er weniger Fläche mit den Löcher hat, was das einbauen und aussägen erschwert. Wer weiß ob er dann überhaupt noch hält. Klar kann man das ganze am Ende verstärken und und und, ist aber nicht zielführend und alles nur Notlösungen.

 

Das Problem bei dem ist das er knapp 1 cm abstehen würde, in meiner galerie habe ich Bilder von meinem Setup. Dann siehst du was ich meine, Da habe ich jedes mal Angst das der mir nachher doch runter rutscht. Kannst du nicht theoretisch den Vorhanden drehschalter lassen als regler dann? dann ist es stabiler. Bei den Lüftern weiss ich natürlich nicht wie stabil das letzten endes ist das kannst nur du mir beantworten.

Ich hatte das alte modell vorher auch gehabt. (deswegen weiss ich den vergleich)

Zitat

Thunderbolt und USB-C sind vom Anschlusstyp gleich. Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht was du genau willst bzw. wie du dir da vorstellst. Ok, das Teil über den USB/ TB- Port betreiben ist soweit nachvollziehbar. Wozu einen zusätzlichen Kippschalter, wenn dieser bereits integriert ist? Dieser trennt den Strom genau wie ein Kippschalter. Du erwähntest anfangs, dass das TB-Kabel nach oben abgewinkelt sein muss, schickst aber im Link eins, was nach rechts abgewinkelt ist. Du musst einfach genauer sagen, wie du dir das vorstellst, von mir aus auch gerne mit Fotos. Dann ist noch die Frage ob du noch deinen USB Hub weiter benutzen willst. Denn dann müsste ich eh wieder über USB Typ A gehen und wie viel der Hub max. letztendlich ausgeben kann, weiß ich auch nicht.

Nein es kommt kein USB HUB dran hab das jetzt über den normalen USB anschluss gelöst, es wäre letztenendes nur standalone USB-C für den Lüfter sonst nix. Die komplette Stromleistung wäre dann zur Verfügung.


 

Zitat

 

Meine Idee ist, den U3-Kühler soweit umzubauen, dass am Ende ein USB-Typ A (männlich), anstatt eines Stromkabel zu sehen ist. Dann kannst du den Kühler in jeden USB Anschluss stecken oder mit dem Adapterkabel in den USB-C/ TB-Port. Also in jeden Port am Notebook, vorausgesetzt er läuft mit der Anlaufspannung.

 

 

 

Das Problem ist die USB C Adapter Buchse auf USB-A finde ich nicht, da ich das Kabel so habe würde ich das so vorziehen. Wenn du in meiner Galerie schaust siehst du wie es dann nach hinten verläuft.

Bzw müsste dann adapter an adapter hängen, keine ahnung ob das nachher auswirkungen hat. Würde ich dann aber so machen.

Edited by dekekz

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb dekekz:

Das Problem bei dem ist das er knapp 1 cm abstehen würde

Von weißt du das so genau? Hier beide U3-Pads direkt im Vergleich.

888032909_U3Verg(2).thumb.jpg.cc47a415d68a0d8424407a9736909c06.jpg

1597509522_U3Verg(3).thumb.jpg.77dd4863795974061b560f30e0109dbd.jpg

Beide exakt gleich groß. Der andere (neuere) ist in jeder Hinsicht besser, dickeres Material, größere Gummifüße, etc. Glaub mir einfach.

vor 2 Stunden schrieb dekekz:

Kannst du nicht theoretisch den Vorhanden drehschalter lassen als regler dann? dann ist es stabiler

Jaein, weil nicht weiß in welchen Bereich er regelt und ob größere Lüfter nicht zu viel für ihn sind. Einen verschmorten Regler am Ende willst du ja auch nicht haben. Ursprünglich wurde der U3-Regler/ Lüfter für eine Gesamtlast (dauerhaft) von 4,5W gebaut. Fängt man jetzt an den Verbrauch zu erhöhen, kann man nicht einfach die alte Elektronik weiter verwenden. Das muss man alles ausmessen und testen. Und wie oben schon gesagt, dauert das.

Was genau ist dann stabiler?

vor 2 Stunden schrieb dekekz:

Das Problem ist die USB C Adapter Buchse auf USB-A finde ich nicht, da ich das Kabel so habe würde ich das so vorziehen. Wenn du in meiner Galerie schaust siehst du wie es dann nach hinten verläuft.

Bei meinem R2 (und bei dem R4 damals) geht auch alles nach hinten weg. Normalerweise gibt es für fast alles einen passenden Adapter. In deinem Fall ist dein gesuchter Adapter wahrscheinlich dieser_1 oder dieser_2 hier.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb Sk0b0ld:

Beide exakt gleich groß. Der andere (neuere) ist in jeder Hinsicht besser, dickeres Material, größere Gummifüße, etc. Glaub mir einfach.

Ich habe auch beide hier liegen, von den abmessungen von oben sind sie exakt, wenn ich sie allerdings hinstelle auf meinen Couchmaster dann steht der alte etwas ab und ist instabiler, hab damals schon immer das Porblem gehabt das er sich etwa um 1 cm verrutscht hatte, weil die gummifüße so komisch sind, das finde ich bei dem neuen besser gelöst. Hab mal 2 Bilder reingehängt da sieht man es nicht so gut, besser hab ich es jetzt nicht hinbekommen. (kann man bei dem alten da was machen, das er stablier steht?)

 

Zitat

 

Jaein, weil nicht weiß in welchen Bereich er regelt und ob größere Lüfter nicht zu viel für ihn sind. Einen verschmorten Regler am Ende willst du ja auch nicht haben. Ursprünglich wurde der U3-Regler/ Lüfter für eine Gesamtlast (dauerhaft) von 4,5W gebaut. Fängt man jetzt an den Verbrauch zu erhöhen, kann man nicht einfach die alte Elektronik weiter verwenden. Das muss man alles ausmessen und testen. Und wie oben schon gesagt, dauert das.

 

ok verständlich, einen anderen regler ? (würde die kosten natürlich tragen)

 

Zitat

Bei meinem R2 (und bei dem R4 damals) geht auch alles nach hinten weg. Normalerweise gibt es für fast alles einen passenden Adapter. In deinem Fall ist dein gesuchter Adapter wahrscheinlich dieser_1 oder dieser_2 hier.

DANKE! So einen habe ich gesucht und nicht gefunden ^^ den würde ich mir dann bestellen

IMG_20190303_124442.jpg

IMG_20190303_124518.jpg

Aber was ich grade sehe es könnte probleme geben mit den Kühlern, weil die gummi füße vom A51 mittig sitzen unf direkt da sind wo die lüfter sind die du montiert hast

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb dekekz:

auf meinen Couchmaster

Deine Konstruktion ist halt sehr speziell. Wenn ich auf so einem Teil zocken würde, hätte ich wahrscheinlich die Bodenplatte vergrößert oder an die Kanten L-Profilleisten dran gehauen. So hast du zumindest mehr Sicherheit, was das wegrutschen oder gar runterfallen angeht.

 

vor 7 Stunden schrieb dekekz:

ok verständlich, einen anderen regler ? (würde die kosten natürlich tragen)

Guck mal im aller ersten Beitrag. Nummer 5. Drehregler. Wo man ihn am Ende einbaut, bleibt einem selbst überlassen. Man könnte ihn genau so wie den originalen U3-Regler an der Seite montieren. Ich persönlich mag das aber nicht so, weil ich an den Seiten nur meine Ports und Kabel haben möchte.

 

vor 7 Stunden schrieb dekekz:

Aber was ich grade sehe es könnte probleme geben mit den Kühlern, weil die gummi füße vom A51 mittig sitzen unf direkt da sind wo die lüfter sind die du montiert hast

Deswegen habe ich User @K54 gebeten 1-2 Fotos vom Boden hochzuladen. Leider bekam ich bisher keine Antwort. Wenn du möchtest, kannst du natürlich auch gerne Fotos von unten hochladen (oder auch gerne jede andere). Wenn der Area 51m die Gummifüße wie der R4/ R5 an der Stelle hat, wird nur ein Fuß nicht aufliegen und das ist nicht schlimm. Viele bocken ihren Alien an den Ecken auf, dann liegt der mittige Fuß auch in der Luft. Man kann auch den U3-Kühler auch nur mit 2 Lüfter bauen oder die Lüfter anders auf dem Gitter positionieren, bevor man die Löcher aussägt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sry @Sk0b0ld . Bin gerade nicht daheim, frühestens Dienstag hatte ich vor die Bilder nachzureichen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, alles klar. Kein Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bin auch grade unterwegs hab aber eins gefunden wo man das sieht, geht ja nur um hinten vorne liegt er ebenfalls auf mit der gleichen Gummischiene

 

 

Alienware-Area-51m-2-696x392.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich kenne die Bilder von Dell. Ich habe halt verschiedene Bilder gesehen und weiß nun nicht für welches Design sich am Ende entschieden wurde. Glaube aber nicht, dass es für den U3-Kühler ein Problem sein sollte und falls doch, könnte man das Gitter für die Füße lassen.

381170780_DellArea51m.jpg.a545cf22be82193869253a7814601772.jpg

269909397_Area51mCES1.jpg.218c306fce1810dd9a9d14880ed9b34c.jpg

1695153016_Area51mCES2.jpg.6c9090319a68fb197f16131924d2d294.jpg

edit, habe jetzt aktuelle Bilder bekommen. Danke an Viathyn

1931662476_51mBoden2.thumb.jpeg.f9703d1c20b452c497a68c60d3484613.jpeg

885087312_51mBoden1.thumb.jpeg.0dc0d6e3ddfdbb7cf83b09588da5518f.jpeg

Edited by Sk0b0ld

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mittlerweile habe ich ein wenig getestet und gebastelt. Die U3-Lüfter haben via USB einen max Verbrauch von ca. 2,2 - 2,4W. Je nach dem wo sie betreibt. Am Lappy laufen sie etwas unter 5V, dementsprechend ist der Verbrauch etwas geringer. Am Handynetzteil wird stabil auf 5.13V gehalten. Höhere Spannung --> mehr rpm --> mehr Verbrauch. Mehr als 0,45A (auf 5V) gehen aber nicht durch. Wahrscheinlich stammen die Werte/ Grenzen aus USB 2.0 Zeiten. Dort ging eh kaum mehr durch. Ich könnte natürlich die Spannung so weit hochprügeln, bis der Controller mir abraucht, hab ja genug von Dingern da. Dann kann ich dir sagen, ob er auf 6, 9 oder 12V läuft bzw. mitmacht.

1436168364_U3Fan1.thumb.jpg.eefa2115c972ec6aa9098554224a9f96.jpg

1910147104_U3Fan2.thumb.jpg.731cca6bc3e40f90df3f2094370571b2.jpg

Da ich aktuell keinen gemoddeten U3-Kühler daheim habe und somit auch keine 120mm BeQuiet Lüfter, habe ich es probeweise mal mit 'nem GraKa-Kühler probiert. Der läuft auch auf 12V. Die Anlaufspannung beträgt da 4.3V. Drunter laufen sie nicht an. Mit diesen Lüftern macht eine PWM-Steuerung deutlich mehr Sinn. Über DC lässt sich nur ein kleiner Leistungsbereich regeln. So'n bisschen wie Stopp, Halbgas und Vollgas. Als Ventilator für'n Sommer durchaus nutzbar, leise ist er ja.^^

1970302482_U3Test1.thumb.jpg.12068e5369a12c152aadfbaedeb4b264.jpg

Testweise habe ich den DC-Regler in das kleine U3-Case eingebaut. Ja, passen tut das schon, aber glaub mir, die Arbeit willst du dir nicht antun. Wenn es nur um das Abschalten des Stromes geht, kannst lieber einen Micro-Schalter für paar Cents nehmen.

339773514_U3Contr1.thumb.jpg.6ba7aa57c6ea0c23f592fa5f2fae0a80.jpg

1456194716_U3Contr2.thumb.jpg.ad3dd75988a7211980903ea2517d518e.jpg

868612079_U3Contr3.thumb.jpg.3e8e6bbf6c56c234b524628caddcdc3c.jpg

  • Thanks 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

SIeht doch gut aus :) auf dem thunderbolt kommen 15 volt raus oder? Sollten hier dann besser laufen oder?
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb dekekz:

auf dem thunderbolt kommen 15 volt raus oder?

Das weiß ich nicht genau. Normalerweise ist 5V die normale PC-Spannung für externe Geräte. Allgemein ist 5V sehr verbreitet. Als Beispiel, mein Handyladegerät vom Samsung S9 gibt sowohl 5V (bis 2.0A) als auch 9V (bis 1.67A) für die Schnellladefunktion aus. Ob der TB-Port mehr als 5V ausgeben kann, weiß ich nicht. Würde mich aber ehrlich gesagt wundern. Wie kommst du eigentlich überhaupt auf 15V? Ist eher ein untypischer Wert. 6, 9, 12V sind da gängiger. Die Notebook-Netzteile liegen meist bei 14 - 19V

BTW: klemmst du einen USB Stick auf 15V an, wird er, wenn er nicht zufällig eine Sicherheitsabschaltung hat, sofort kaputt gehen. Nicht verwechseln mit Ampere. Stell dir das so vor; Volt wird vom stromgebenden Geräte vorgegeben, Ampere genehmigt sich der Verbraucher (Lüfter), so wie er braucht. Vorausgesetzt das Geräte/ PC stellt ihm die zur Verfügung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja hab mich vertan, 5 volt aber 15 Watt also 3A hat er statt 1 - 2 A. Meinte das sry ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe vorhin die Ports an meinem R4 getestet. Auf dem TB-Port gibt er 0.49A bei 5V aus. Auf dem USB-C Port ebenso, wie auch auf dem USB-A auf der rechten Seite. Auf dem USB-A mit Powershare (linke Seite) gibt er bei 5V 1.49A aus. TB-Port sollte eigentlich mehr können. Kann natürlich sein, dass mein Adapterkabel (USB-C auf A) nicht mehr durchlässt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@dekekz Ich habe mal ein wenig mit 5V getestet.

1152086257_5VTest2.thumb.jpg.7e7c70913bc6c8eebda3de4da0b455fa.jpg

806418504_5VTest4.thumb.jpg.fe1b92ac2333014810ab848299151537.jpg

883663542_5VTest3.thumb.jpg.967bea5cad030ae1567b93fc913b6d23.jpg

Auf 5V habe ich einen Verbrauch von ca. 141mA, das entspricht in etwa 0,8 - 0,75W. Die Drehzahl reicht zum kühlen aus. Ich hatte es später auf USB umgebaut und mal 15 Minuten am PC laufen lassen. Hatte keine Probleme. Nen Notebook habe ich momentan nicht hier, aber eigentlich sollte das keinen Unterschied machen. Du bist auf Grund deiner Konstruktion (Couchmaster) ein spezieller Fall. Die meisten wollen ihre wenigen USB-Ports behalten bzw. für was anderes nutzen.

Mittlerweile entwickelt sich meine Werkstatt zur Produktionsstätte. Glücklicherweise ist das Wetter so mies, dass man eh nur in der Bude hocken kann. Updates zum Area 51m und dem U3-Kühler kommen die Tage. Sind momentan noch in der Testphase.

U3-Sko.thumb.jpeg.d4124ed3163911e4ea7856c9c08ee287.jpeg

edit, mit dem USB-Messgerät ist es minimal mehr, aber noch vollkommen im Rahmen.

2022949810_U3USBVerbrauch.thumb.jpg.2724cddbada94c6af639baeffee8f49f.jpg

Edited by Sk0b0ld
  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.