Jump to content

Recommended Posts

Posted (edited)

Hallo,

 

voller vorfreude den Laptop gleich anmachen zu können, stelte ich ein Glas leckeren Mutivitaminsaft neben den guten Stück, als ich mich hinsetzen wollte, stieß ich mit mein Knie beim hinsetzen auf die Couch gegen das wirklich sehr leckere Glas Vitaminensaft, was dann sich leider auf meinen Laptop im aufgeklappten Zustand über die ganze Tastatur entleerte, ich unternahm alles um es zu entwässern, aber traue mich nicht dieses 2500€ Schmuckstück (gebraucht) wieder einzuschalten, nach dem Mallör, kann mir jemand sagen ob sowas sehr schlimm ist, oder was könnte dadurch zerstört werden? 😧

Edited by SpecialAgentFoxMulder

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

eig. kann nur etwas durch Kurzschlüsse beschädigt werden solange die Feuchtigkeit noch nicht restlos entwichen ist.

Also würd ich das gute Stück soweit wie möglich zerlegen und ein paar Tage trocknen lassen, evtl. auch etwas mit dem Fön nachhelfen, und erst dann wieder in Betrieb nehmen.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da der Laptop nicht eingeschaltet war hast du gute Chancen, dass er das überlebt hat.

Allerdings darfst du ihn jetzt keinesfalls einschalten. Aufmachen, Akku abklemmen und den klebrigen Saft entfernen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank, gerade Tastatur auseinandergebaut, nur ein paar Tropfen noch zu sehen, dass meiste lag auf der Tastatur, erstaunlich wie Dicht das Gerät ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte mal einen Laptop da, über den sich eine Flasche Bier ergossen hat. Der Kumpel, von dem der Laptop war, hat sofort Strom und Akku getrennt. Ich habe den zerlegt und jedes Teil (hat geklebt wie Sau) mit Aceton sauber gemacht. Hat danach ohne Probleme funktioniert. 

Das sauber machen würde ich dir auch empfehlen. Da es kein Wasser sondern Saft war, werden nach dem vollständigen Trocknen Reste bleiben, die vielleicht keinen Kurzschluss verursachen - aber bestimmt besser leiten als Luft und so zu Fehlern führen können. Also einmal die Arbeit machen, alles auseinander bauen und sauber machen. 

UND: Das nächste Mal den Saft wo anders hinstellen. :D 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ganz wichtig, als erstes den Akku raus, man weiß ja nicht welche Bauteile alles noch Stromführend sind.

Aceton ist gegenüber einigen Kunststoffen aggressiv, ich würde da eher hochprozentiges Ethanol bzw. Isopropanol verwenden.

Aber ansonsten wie bereits beschrieben, zerlegen, und verunreinigte Bauteile reinigen. Du kannst bei Bedarf sogar eine ganze Platine in Alkohol baden.

Aber prüfe erst einmal was alles betroffen ist, mein Lenovo Thinkpad von der Arbeit hat sogar für solch ein Malheur einen Durchlauf an der Tastatur. Da wäre es sogar Fatal, den Laptop zu neigen nach dem Unfall. Bei meinem Alienware würde aber alles fleißig reingluggern...

Edited by Gamer_since_1989
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

soetwas ist höchst ärgerlich.

ich habe deshalb getränke prinzipiell hinter mir  auf einem sideboard stehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@der allgäuer:

vor 11 Stunden schrieb der allgäuer:

ich habe deshalb getränke prinzipiell hinter mir  auf einem sideboard stehen.

Vorbildlich :) .

Man kann ruhig Getränke in angemessenem Abstand neben dem Gerät stehen haben, das ist gar kein Problem, man darf halt nur nicht grobmotorisch veranlagt sein und muss seine Bewegungen im Griff bzw. unter Kontrolle haben. Wenn ich z.B. eine Tasse Kaffee zum Mund führe, dann wird der Weg dieser Tasse garantiert NICHT über dem Gerät verlaufen, sondern selbstverständlich daran vorbei.

Gruß

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es auch schon einmal geschafft, allerdings mit Ananas-Saft und Wodka, und das auch nur bei einem kleinen Notebook. Ich hab auch dieses wie alle anderen Mitglieder schon beschrieben haben erstmal Akku raus genommen auseinander gebaut und sogar einfach nur unter Leitungswasser gesäubert (ich weiß nicht so optimal wie Alkohol, Stichwort Korrosion). Wichtig ist nur das man dem ganzen Zeit gibt zu Trocknen, grade bei Wasser, ich habe es 3 Tage bei lauwarmer Heizung drauf liegen lassen und immer wieder gewendet, sodass wirklich nirgends mehr Wasser sein konnte. Wie gesagt Alkohol wäre besser, aber selbst der 8auer packt seine Hardware in die verdammte Spülmaschine🤣.  Aber  auch mein Notebook hat noch 3 Jahre weiter funktioniert bis ich es sogar guten Gewissens Verkaufen konnte. Nebenbei wenn man sich eh schon die Mühe machen muss alles auseinander zu nehmen, gleich Wärmeleitpaste bzw. LM neu machen.. Das Problem ist tatsächlich wenn man es nicht macht können Rückstände einen Kurzschluss verursachen, obwohl man gedacht hat "jetzt ist da nichts mehr".

Ich wünsche die viel Erfolg, auf das auch dein Notebook noch lange leben möge.

Mit besten Grüßen

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und noch ein Tipp, eine elektrische Ultraschallzahnbürste macht sich prima zum reinigen von Platinen in Kombination mit Alkohol :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb SpecialAgentFoxMulder:

Wieso findet man eigentlich kein Video zum Ausbauen der Tastatur des Area51m? 

Wahrscheinlich weil man das für die typischen Wartungsarbeiten nicht tun muss und für die wenigen Extra-Fälle gibt's immer noch das Service-Manual, wo ziemlich alles drin steht. Im Area51m Repaste Guide findest du das offizielle Service Manual (in deutsch). Ausbau der Tastatur findest du ab Seite 79.

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.