Zum Inhalt springen

Alienware in 2021


Empfohlene Beiträge

 

vor einer Stunde schrieb Jörg:

Ich weiß, dass ich sehr wahrscheinlich jetzt gesteinigt werde, aber der abgebissene Apfel wird für mich persönlich immer interessanter. Sauteuer, und in den Augen mancher unbegründet teuer, aber was die Jungs da anbieten ist aus meiner Sicht design-und qualitätsmäßig ganz grosses Kino, und das schon ab Verpackung!!! Wenn man sich auf YT bespielsweise diverse Unboxing-Videos vom Mac Pro anschaut macht es richtig Spaß da zuzuschauen und man möchte diesen Traum-Desktop einfach nur haben :) .

Gruß

Jörg

Sehe ich auch so. Allein der M1 ist was Preis/Leistung angeht Top.

Bearbeitet von BrAvE
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 214
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Hier mal ein Retro Video. Fand das echt cool zu sehen und weckt ein wenig Nostalgie was mich an Alienware immer so beeindruckt hat:  

Ich kann mich nur nochmal wiederholen : Ich würde mir von Alienware nochmal ein richtig großes, dickes, fettes und schweres ALX-Notebook wünschen mit feinsten Materialien, eigenem und speziellem ALX-D

Das Jahr neigt sich dem Ende und mittlerweile sind schon einige Informationen durchgesickert, was das Notebook-Segment betrifft. Daher wollte ich mir die Gelegenheit nicht entgehen lassen und einige d

Veröffentlichte Bilder

@BrAvE:

Danke für deinen Beitrag :) . Ja, der M1 ist der Beginn einer ganz neuen Apfel-Epoche und man muss abwarten, was da in den nächsten Monaten und Jahren passiert. MacPro-Interessenten haben natürlich dadurch im Moment das Problem, dass sie nicht wissen, wie die neue Generation aussehen wird, vor allen Dingen hinsichtlich Aufrüstbarkeit, flexibler Hardware-Zusammenstellung und der Möglichkeit einer Dual-Installation über Bootcamp. Sollten gerade beide erstgenannten Punkte in der zukünftigen Silicon-Ära nicht mehr möglich sein, was gerade Profis sehr verärgern bzw. in ihren Möglichkeiten einschränken würde, wäre der kauf eines momentan aktuellen MacPro auf Intel-Basis eigentlich die bessere Wahl. Da man aber im Moment noch gar nichts weiß, befindet man sich in einer Art Zwiespalt und weiß daher nicht, welche Entscheidung die richtige ist, also warten oder eben nicht warten. Wenn Apple jedoch aus der Vergangenheit gelernt hat. wovon ich stark ausgehe, so wird auch ein neuer, zukünftiger Silicon-MacPro relativ flexibel aufgebaut sein, um den Ansprüchen von Profis, an die sich das Gerät ja eigentlich richtet, gerecht zu werden. Der runde MacPro aus der Vergangenheit konnte ja eben diesen Ansprüchen nicht gerecht werden. Von daher kann man nur hoffen, dass Apple diesen Fehler nicht zum zweiten Mal begeht.

Gruß

Jörg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab geschäftlich auch ein Apple iPhone und ein iPhone und das Betriebssystem regt mich regelmäßig auf :) aber der m1 ist wirklich klasse. Den gibt es jetzt schon in den günstigen Modellen. Gpu technisch ist Apple seit Jahren auf untersten Niveau zum höchsten Preis. 

Bearbeitet von Nuestra
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Nuestra:

Zitat

Gpu technisch ist Apple seit Jahren auf untersten Niveau zum höchsten Preis. 

Naja, man sollte bedenken, dass gerade ein MacPro keine Gaming-Maschine ist(obwohl es durchaus trotzdem möglich ist mit gewissen Einschränkungen !!) , sondern eher ein Gerät, wo man mit entwickelt und/oder produziert. Die eingebauten Grakas sind daher in der Regel Workstation-Karten und nicht zum spielen gedacht. Und das eine AMD Radeon Pro Vega II leistungstechnisch auf unterstem Niveau ist wage ich etwas zu bezweifeln. Klar, fürs Gaming ist das nicht die richtige Karte, dafür gibt es weit günstigere und besser geeignetere Karten, deren Treiber auch zum Gamen ausgelegt sind. Treiber für Workstation-Karten sind für Produktiv-Software ausgelegt und nicht für Spiele.

Gruß

Jörg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht ist es ja der Nachfolger der A51m Serie. Ne Desktop CPU ist aus meiner Sicht nicht mehr zwingend notwendig im mobilen Sektor mit den neuen AMD und ggf. auch mit Tiger Lake. Dann lieber ein Netzteil und ähnliche Power. Groß OC war ja mit den Desktop CPUs eh nicht möglich. Eine RTX 3080 200W wäre aber trotzdem schön ^^

Bearbeitet von pitha1337
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo wahrscheinlich, DTRs werden keine mehr kommen. Dell haut aber auch ein Modell nach dem anderen raus bzw. in viel zu kurzen Abständen wenn ihr mich fragt. Das M17 R4 ist keine 3 Monate alt und jetzt schon ein Auslaufmodell, da würde ich mich irgendwie ver*** fühlen 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist aber ein Problem der Menschheit immer das neuste haben zu wollen....

Nur weil ein weiteres Modell kommt wird das M17 R4 dadurch nicht schlechter 😆 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal Abwarten wie die alle werden. Wenn die Verfügbarkeit wie zuletzt ist, kommt davon eh wieder nichts nach Deutschland Asus „hust“ 🤣

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.notebookcheck.com/Alienware-X17-Dell-enthuellt-sein-Gaming-Notebook-der-Zukunft.537910.0.html

https://www.notebookcheck.com/Das-Alienware-m15-R6-bietet-Tiger-Lake-H-GeForce-RTX-3000-eine-mechanische-Tastatur-und-ein-360-Hz-Display.537909.0.html

22,85mm bei 15r6 ist nicht viel dicker als beim 15r4.

 

Aber der 4fach Lüfter beim 17x könnte sich schon positiv auf die Lüfterlautstärke und Kühlung auswirken. Bis auf den Preis war es ja ansonsten super.

 

Bearbeitet von Nuestra
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das überhaupt nicht gut, das nun ganze 4 Lüfter verbaut werden. 4 Lüfter die Pfeifen?  Na das wird ein Konzert :)

Mal im Ernst, wozu 4 Lüfter? Zukunft wäre für mich eine Passiv kühlung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@hysterix:

Ich finde, Leistung in einem Notebook benötigt Platz. Leider geht aber der Trend immer mehr in Richtung dünner und leichter Geräte, um die Mobilität zu erhöhen. Einen neuen Werkstoff zu verwenden zur besseren Wärmeableitung finde ich jedoch sehr innovativ, man muss abwarten, was es in der Praxis wirklich bringt bzw. taugt. Wirklich anmachen tut mich das Gerät aber nicht, da meine Vorstellungen eines High-End-Notebooks halt andere sind und mehr in die Richtung DTR gehen, wo die Mobilität nicht unbedingt so im Vordergrund steht. Aber das ist natürlich mein Problem und nicht das der Hersteller. Diese richten sich natürlich nach der Masse und die findet es halt geil, möglichst dünne und leichte Notebooks mit viel Leistung zu haben, eine Kombination, die sich aus meiner Sicht irgendwie beißt bzw. nicht wirklich verträgt. Naja, warten wir es mal ab :) .

Gruß

Jörg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jörg Naja. ich glaube nicht daran, dass dieses Alienware das mega leise Notebook mit super Temps wird. Letzendlich ist das alles nur Marketing. Wenn die jetzt was hätten, wo nur noch ein Kühler alles weg kühlt denn hätte ich ja gesagt WoW . Aber 4 Kühler? Hat Razer auch also nix neues.  Hatte das R2 das R3 das R4 und alle waren OHNE LM Repaste einfach zu heiß und zu laut. Andere Hersteller die bedeutend günstiger sind, schaffen mehr was das angeht. Ich  werde nie wieder 3000 Euro für ein Alienware ausgeben die zeiten sind vorbei. Aber es muss halt jeder selber wissen wie man sein Geld ausgibt :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@hysterix:

Zitat

Ich glaube nicht daran, dass dieses Alienware das mega leise Notebook mit super Temps wird.

Glaube ich persönlich auch nicht, aber man muss es halt sehen wenn es soweit ist.

Zitat

Ich  werde nie wieder 3000 Euro für ein Alienware ausgeben die zeiten sind vorbei.

Mein Notebook-Interesse ist sowieso generell vorbei, ich bin inzwischen mehr für Desktops. Das einzige Notebook, wo ich noch zuschlagen würde wäre ein ALX-Notebook als DTR, was aber so in der Form, wie ich es mir vorstelle, wohl eher nicht mehr kommen wird. So etwas möchte heute keiner mehr bezahlen, kann auch nicht jeder bezahlen.

Gruß

Jörg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also der einzigste Kritikpunkt am 17r4 waren die kreischenden Lüfter und der Preis. Wenn Sie jetzt die Lüfter gefixt haben gibt es wohl wenig auszusetzen. Eventuell wird es sogar noch schneller als da 17r4 und schlägt das clevo 170. Sind wir mal gespannt. Wer auf 17 Zoll steht wird es wohl testen :) oder @pitha1337

Bearbeitet von Nuestra
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja dann darf mein r4 vielleicht ein neues Zuhause suchen 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Nuestra ich bin ehrlich gesagt ziemlich am Asus Zephyrus s17 interessiert. Als die neuen Modelle angekündigt wurden auf der CES war ich ja ziemlich enttäuscht das es davon kein Refresh gab. Ersten Berichten zufolge soll es aber 3999€ kosten, das ist es mir dann aber auch nicht wert...

schauen wir mal was das x17 nun wirklich ist. Das Notebook Roulette kann weiter gehen 😂😂😂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Intel bleibt beim mobile gaming weiterhin vorn. 

Screenshot_20210511-223344_Chrome.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.