Jump to content

Empfohlene Beiträge

Es hat eine gesteckte CPU!

Bin absolut für dieses Comeback! <3

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Gibt's das dann auch nur noch mit 180W-Netzteil? ;)

An sich aber ganz interessant.

Müsste man mal sehen, wie sich die CPU und Karten unter Last verhalten.

Nicht dass da auch wieder so ein Krüppel-BIOS den Takt runterregelt.

bearbeitet von Hamsterbacke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Traum..........Ich bin schwer begeistert....und hoffe das bleibt noch n paar jahre so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbst wenn es mit einem Netzteil mit 240W ausgeliefert wird passt es noch nicht. Pro GraKa braucht's 100W, die CPU 55W und die restliche Hardware läuft auch nicht mit Möhren. Da komme ich auf rund 300W ohne OC.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

falls es in deutschland auch kommt dann wird man schon an das 330watt netzteil ranmüssen............

 

 

 

ich hab mal eben n aw18 konfiguriert mit SLI 980m

 

in den details steht das 330watt netzteil

 

also alles gut

 

bearbeitet von Norbert Bortels

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der einen Seite freut es mich, auf der anderen Seite wieder mal gebeutelt. Wenn man seitens AW mal frühzeitig den Mund aufmachen würde anstatt immer diese Geheimnistuerei, was zukünftige Geräte bzw. den Weiterbau bestehender Geräte angeht. Dann hätte ich nämlich mit dem Kauf gewartet. Naja, mal abwarten wann es hier nach DE kommt.

Gruß

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei einem 330W Netzteil braucht man meine Xtreme-CPU, denn die frissst sich, entsprechend übertaktet, auch gerne mal 100W.

Aber für solche Fälle gibt es ja die Möglichkeit mehrere Netzteile zu nutzen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wäre zwar interessant den 18er mit 980ern zu haben. Aber da hier keine neue Release rauskam, tippe ich eher, sie wollen noch 18er abverkaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind die Grafikkarten verlötet oder MXM gesteckt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim bisherigen gesteckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es liest sich tatsächlich so als wäre das "neue" AW 18 eine recht simples Grafikupdate des "alten" AW 18.

Das Kühlsystem schein ähnlich bzw. gleich aufgebaut zu sein und auch die CPU´s/Chipsatz stammen noch aus der Haswell Generation (i7-4710mq bis i7-4940mx). Ob die Grakas gesteckt sind lässt sich dem Text allerdings nicht entnehmen, es wird allerdings von "Grafikmodulen" gesprochen was zumindest auf MXM hindeuten könnte.

Vermutlich versucht AW mit der "Neuauflage" den Unmut einiger High-End User etwas zu dämpfen indem sie ihnen wieder ein Konfigurierbares AW mit SLI und aktueller Grafik anbieten.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann müsste ja eigentlich auch ein neueres BIOS auf den AW mit 980er sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das war auf der Seite auch irgendwo zu lesen bzw. angedeutet "If you already own an Alienware 18 with any core i7 processor, download the new BIOS on support.dell.com to overclock your processor."

Könnte also tatsächlich sein, dass das neue Bios auch die "alten" AW 18 mit der 980m direkt kompatibel macht und nicht nur an der CPU rumbastelt ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das AW18 kann jetzt mit den Desktop-CPUs i7-4970 und 4970K bestellt werden.

Leider noch nicht auf der deutschen Seite.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hätte ruhig noch ein Jahr dauern dürfen, aber jetzt liebäugelt man natürlich mit dem 18er, selbst ich :D obwohls doch besser wäre zu warten bis die 990m mit dabei ist, die im sli modus rawr ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die mobile GTX 980, oder 990m genannt, soll es doch gar nicht als MXM geben. Wenn im 18er also weiterhin auf modulare Karten gesetzt wird, dann wird es ihn vorerst wohl nicht mit der 990m geben.

Die Namensgebung dieser Grafiklösung finde ich übrigens ziemlich dämlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind das wirklich Desktop-CPU's ? Wenn ja könnte ich es nicht verstehen, da die Abwärme sicher größer sein wird als bei einem Mobilprozessor, somit hätte man wieder ein Kühlproblem bzw. einen wahrscheinlich permanent laufenden CPU-Lüfter. Dazu käme noch, dass die Zeiten der Desktop-CPU's in den Notebooks doch eigentlich so langsam vorbei sein dürfte, da es ausser dem geringeren Preis doch kaum noch ein anderes Argument dafür gibt.

Gruß

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt sogar ein sehr gutes Argument für Desktop-CPUs in Notebooks. Intel hatte mal angekündigt, dass sie bei den mobilen Prozessoren von den PGA-Sockeln weg wollen. Somit gibt es dann nur noch BGA, also verlötete Prozessoren. Bei Clevo gibt es seitdem auch wieder Desktop-CPUs in den leistungsstärksten Barebones.

Und die Leistungsaufnahme von Desktop-CPUs ist nun auch nicht mehr das größte Problem. Den i7-4970 gibt Intel mit 84W TDP an. Schon in meinem M17xR2 betreibe ich meinen i7-920xm mit bis zu 110W TDP. Zugegeben, flüsterleise ist der dann unter Last sicherlich nicht mehr. Doch dank variablen Taktraten und verschiedenen Leistungsprofilen läuft auch so ein i7-4970 beim Schauen von Filmen passiv gekühlt und saugt sich auch nicht spürbar mehr als ein i7-4980HQ.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Luzipha :

Aha ok, wieder was dazugelernt :). Jedoch weiß ich, dass sich in einem Fachbericht vor etwas längerer Zeit gegen Desktop-CPU's in Notebooks ausgesprochen wurde, da sich halt aufgrund grösserer Abwärme eine andere Kühlsituation ergibt und sich der Einsatz einer Desktop-CPU nur noch in Ausnahmefällen lohnt. In einem reinen Gaming-Notebook beispielsweise sollen sich laut diesem Fachbericht durch den Einsatz einer Desktop-CPU nur wenig bis gar keine Vorteile ergeben. Interessant ist das nur bei mobilen Workstations, auf denen Anwendungen betrieben werden, die die Vorteile eines Mehrkernprozessors voll ausreizen und auch von z.B. 6 oder mehr Kernen profitieren. In diesem Fall kann natürlich der Einsatz einer Desktop-CPU Sinn machen.

Gruß

Jörg

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt natürlich in den meisten Anwendungsgebieten von Notebooks auch ganz klare Nachteile. So benötigt eine Desktop-CPU für die selben Aufgaben mehr Strom als eine mobile CPU. Dies sorgt dafür, dass der Akku schneller leer ist. Doch genau hier wurde in den letzten Generationen viel nachgebessert und die Unterschiede sind nicht mehr so gravierend.

Dennoch würde ich bei einem Office-Laptop dringend von einer Desktop-CPU abraten, denn hier kommt es doch ganz klar auf eine möglichst lange Laufzeit an. Beim AW18 hingegen wird wohl niemand ernsthaft erwarten, dass man 10 Stunden der Steckdose fern bleiben kann. Allein die Tatsache, dass die beiden Grafikkarten permanent aktiv sind verkürzt die Laufzeit mehr als es die CPU alleine könnte. Diesen Nachteil also außen vor gelassen ergeben sich in meinen Augen keine weiteren Nachteile.

Natürlich braucht kein Spiel der Welt einen i7-4970K. Selbst ein i7-4980HQ langweilt sich doch nur. Doch wie wir hier schon des öfteren lesen konnten setzen viele ihren Laptop auch gerne mal als Workstation ein. Und auch wenn ich hauptsächlich Spiele auf meinem Laptop laufen lasse ist es doch manchmal ganz schön, wenn ich auch mehrere Instanzen eines Spiels starten kann und nebenher noch genug Leistung übrig habe für einen Spieleserver, TS3-Server und die letzten Urlaubsfilme rendern kann. ;)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Luzipha :

Ja klar, das stimmt natürlich alles, da hast du schon recht. Die Desktop CPU's von heute sind ja auch nicht mehr die wie vor einigen Jahren. Da hat sich sicher einiges getan. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass mal eine Zeit kommen wird, wo es gar keine separaten Gruppen von CPU's mehr gibt, also Desktop und Mobil. Da gibt es dann nur noch eine einzige CPU-Gruppe, sowohl für Notebooks, als auch für stationäre PC's. Du schreibst dass dann in dem neuen AW18 die beiden Grakas permanent aktiv sind. Bist du dir da sicher? Ich meine nämlich eben auf der Intel-Webseite gelesen zu haben, dass diese neuen Desktop-CPU's auch über eine HD-Grafikeinheit verfügen, sofern ich das richtig verstanden habe. In diesem Fall wäre es ja dann auch möglich umzuschalten, genau wie jetzt mit den Mobil-CPU's. Das wäre natürlich eine tolle Sache.

Gruß

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte bislang, dass sich SLI, 3D und Optimus gegenseitig ausschließen würden. Sicher bin ich mir jedoch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@luzipha :

Auf dem momentan aktuellen AW18 kann man ja zwischen der/den Graka(s) und der HD-Einheit umschalten. Dies geschieht jedoch manuell per Tastenkombination und anschliessendem Neustart, bedingt durch das andere Hardware-Profil, was im Bios hinterlegt ist und dementsprechend umgeschaltet werden muss. Das AW18 ist KEIN Optimus-Gerät, sein Vorgänger, das M18X ebenso wenig. Es wird also niemals eine automatische Umschaltung geben. Von daher denke ich dass dies auch mit der Desktop-CPU möglich sein müsste, sofern diese wirklich über eine HD-Einheit verfügt. Etwas anderes wäre es natürlich, wenn das kommende AW18 einen ganz anderen internen Aufbau spendiert bekommt in Form einer komplett anderen Hauptplatine. Das weiß ich jedoch nicht. Dies wäre dann eine ganz andere Ausgangsituation. Sollte sich das jedoch nicht ändern, wird es auch im neuen AW18 kein Optimus bzw. Crossfire geben.

Gruß

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die mobile GTX 980, oder 990m genannt, soll es doch gar nicht als MXM geben. Wenn im 18er also weiterhin auf modulare Karten gesetzt wird, dann wird es ihn vorerst wohl nicht mit der 990m geben.

Die Namensgebung dieser Grafiklösung finde ich übrigens ziemlich dämlich.

ahja und du arbeitest bei nvidia und weist das genau?  Die 990m kommt bald raus und wird einzeln bei händlern zum vorbestellen schon angeboten als mxm. Soviel dazu ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.