Jump to content
Artamstart

All Powerful M17X R3 Bitte um Rat bei CPU/GPU Upgrade

Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb M18x-Oldie:

Die CPU OC Funktionen sind eigentlich auch mit dem normalen BIOS erreichbar, Multis sind frei einstellbar, sofern ein xm Prozzi installiert ist, dafür braucht es nicht unbedingt n unlocked BIOS.

 

Ist bei mir auch schon wieder ne Weile her, ich glaub zuesrt muß im "Standard-Teil" vom BIOS das OC freigegeben werden, erst dann kann das Finetuning im unlocked erfolgen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau so müßte es sein. Ich hab das letzte Mal zwar vor ca. 1-1,5 darin rumgewühlt, aber das sollte alles einstellbar sein, soweit ichs noch im Kopf hab.

Edited by M18x-Oldie

Share this post


Link to post
Share on other sites

@M18x-Oldie: Ich hoffe ich lade genau die BIOS-Screenshots hoch die du meinst. Overclocking ist eigentlich aktiviert, aber Intel XTU erkennt es nicht. Ich frage mich schon, ob in der letzten Version XTU eventuell Overclocking von Sandy Bridge Prozessoren nicht mehr unterstützt wird. Vielleicht muss ich eine frühere Version installieren? Wie im anderen Thread schon gepostet - die einzelnen Multiplier Regler sind in der XTU ausgegraut und nicht regelbar. Theoretisch muss das Overclocking nicht direkt über BIOS erfolgen, ihr habt recht, sonst gäbe es ja nicht die Regler in der XTU 🤔also, ich weiß auch nicht, bin ratlos.

IMG_20200330_180041_resized_20200330_060128748.jpg.0070af684dee2360be7cfabbb48a3dc8.jpgIMG_20200327_191810_resized_20200330_060128987.jpg.e3ac6dbe63a09e4d39a70d4e8f0e6ce9.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Artamstart:

Ich frage mich schon, ob in der letzten Version XTU eventuell Overclocking von Sandy Bridge Prozessoren nicht mehr unterstützt wird.

Servus @Artamstart

damit liegst du vollkommen richtig!
 

Das Thema hatten wir in der Vergangenheit schon ;)

 

Ansonsten auch lesenswert, wenn noch nicht entdeckt:

 

Grüße

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Artamstart:

@M18x-Oldie: Ich hoffe ich lade genau die BIOS-Screenshots hoch die du meinst. Overclocking ist eigentlich aktiviert, aber Intel XTU erkennt es nicht. Ich frage mich schon, ob in der letzten Version XTU eventuell Overclocking von Sandy Bridge Prozessoren nicht mehr unterstützt wird. Vielleicht muss ich eine frühere Version installieren? Wie im anderen Thread schon gepostet - die einzelnen Multiplier Regler sind in der XTU ausgegraut und nicht regelbar. Theoretisch muss das Overclocking nicht direkt über BIOS erfolgen, ihr habt recht, sonst gäbe es ja nicht die Regler in der XTU 🤔also, ich weiß auch nicht, bin ratlos.

IMG_20200330_180041_resized_20200330_060128748.jpg.0070af684dee2360be7cfabbb48a3dc8.jpgIMG_20200327_191810_resized_20200330_060128987.jpg.e3ac6dbe63a09e4d39a70d4e8f0e6ce9.jpg

Zeig doch bitte auch mal das "linke" Advanced menue

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Angus:

Servus @Artamstart

damit liegst du vollkommen richtig!
 

Das Thema hatten wir in der Vergangenheit schon ;)

Hi Angus! Danke! Ja, interessanterweise habe ich diesen Hinweis gerade vor 1 Stunde auch in einem anderen Forum gesehen! Allerdings habe ich es nicht geschafft als Erstes auf ein frisch installiertes Windows 10 1909 die XTU Version 2.1 zu installieren. Der Setup brach ab mit der Meldung "keine unterstütze Plattform". Ich habe dann die XTU Version 3 und zuletzt die Version 4 installiert. Ab Version 3 tauchte ein neuer Regler auf, welcher in der letzten XTU Version 6 nicht vorkommt, nämlich "Reference Clock". Es ist möglich diesen von 99,8 MHz auf max. ca. 110 MHz anzuheben. Ich habe allerdings keine Ahnung, wozu das führt. Es klingt als würde ich hier Systembus Takt erhöhen, was man auch im BIOS machen kann und ob das eine gute Idee ist, wage ich zu bezweifeln.

Meine Vermutung ist, Version 2.1 ließ sich vermutlich mit Windows 7/8 oder sogar bei früheren Win 10 Versionen noch installieren. Aber mit aktueller Win 10 Version kommt das Tool vielleicht nicht mehr klar. Bei Installation der XTU Version 3 wurde ich aufgefordert Framework 3.5 zu installieren, dem bin ich nachgekommen. Ggf. lässt sich jetzt im Nachhinein die XTU Version 2.1 doch noch installieren, wenn ich die Version 4 zuvor entferne... Was mir helfen würde wäre ein Screenshot aus XTU 2.1, wenn da nicht mehr als Bustakt zum Anpassen zu sehen ist, dann lohnt sich die Installation wahrscheinlich auch nicht.🤔

vor 5 Minuten schrieb Ludo:

Zeig doch bitte auch mal das "linke" Advanced menue

here we go:

IMG_20200329_004102_resized_20200330_073959926.jpg.30989dd412a6e844a92c190a8785e1e3.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und jetzt bitte noch mal das "perfomance options" menu aufmachen 😯

Share this post


Link to post
Share on other sites

jepp, sorry - hätte ich mir denken können, aber wollte kein Picture Overstorm erzeugen :) Trotzdem gleich einpaar Bilder für alle Fälle:

Advanced left:

IMG_20200329_004119_resized_20200330_080201660.jpg.7437c0086d6b87f31165b24d0fdfb76c.jpg

IMG_20200329_004039_resized_20200330_080202017.jpg.45357a7ac2de92e183980a37fd5459ff.jpgIMG_20200329_004030_resized_20200330_080201838.jpg.bb497fbb2397ca3f76f3fa4dadf5d6f8.jpg

IMG_20200329_003923_resized_20200330_080201463.jpg.f12b9a40c561c31dbce39740c32f8f40.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Änder doch bitte den Parameter mal auf Enabled :

image.png.4e728f02f5dad5b9cb02bbf5d73cacee.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

naja, probeweise habe ich das mal gemacht, es öffnete sich ein Untermenü und bevor die Frage kommt - 90W AC Brick ist max. Wert. Die einzige Auswirkung dieser BIOS Änderung war allerdings, dass sich nach dem Windowsstart die Anzeige Auflösung auf 1024x768 geändert hat und die Auflösung ließ sich auf max. 1280x1024 einstellen. Das war es wohl nicht. Ich musste es wieder deaktivieren, danach war wieder die Auflösung 1920x1080 möglich.

Ich habe jetzt noch ein neues Problem bekommen, dass mein OC Problem bei Weitem übersteigt und überlagert. Immer wieder mal kommt die Adapter Warnung, dass Type und Wattage nicht erkennbar sind. Ich habe ein neues Netzteil bestellt, hoffentlich schafft es Abhilfe, dass ich zumindest wieder normal den Rechner hochfahren kann. Wenn nicht hat sich das OC Problem auch erledigt 😀wie das ganze Notebook.

 IMG_20200330_232436_resized_20200330_113417507.jpg.6f040366380fa60de30d8da52a00bcc6.jpg

Edited by Artamstart

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn ich mir relativ sicher bin, dass es eigentlich nicht daran liegen sollte, besteht ja vielleicht doch ein kleiner Hoffnungsschimmer. Und zwar, hast schon mal die C-States und Speedstep deaktiviert? Gigabyte schreibt in ihrem Z390 OC-Guide folgendes:

C-State.thumb.jpg.9e7082aa042031b2af651d6da27a1777.jpg

 

Normalerweise sind das alles Settings, die bei OC zur Systemstabilität beitragen sollen. Wer weiß aber wie damals programmiert wurde und wann welche Option freigegeben wird. Ich habe leider das Gerät nicht und auch kaum Erfahrung mit so alten Geräten. Daher bleibt dir nur der Weg über probieren, probieren und probieren. Naja, aber wenn du Glück hast, hilft es ja vielleicht. Hast ja jetzt eh Zeit^^.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.