Zum Inhalt springen

Eigenbau Gaming PC


einsteinchen
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Am 25.11.2020 um 20:19 schrieb Silentfan:

Ich muss leider schon wieder ein Update geben, diesmal aber glaube ich ziemlich final...

  • für die frametimes ist es einfach das Beste (schreibt auch igorslab.de), mit der GPU gar nicht erst ins PL zu kommen. Bin daher wieder wie vorher (und auch wie bei meiner 2080 Ti) bei einem fixen Takt und einer fixen Spannung, wo ich auch in heftigen Games eben nicht das PL erreiche
  • für mich immer noch schnell genug bzw. in Games kaum weniger fps (bei maximal 117 Ziel-fps, die ich spiele)
  • die Lüfter sind natürlich nochmals leiser
  • Coil Whine nicht mehr zu hören (wenn man das Ohr direkt dranhält dann natürlich schon)
  • mein Netzteil freut sich (weniger Watt im Durchschnitt und auch weniger Lastspitzen)

So lass ich nun die 3090 in meinem kleinen Case! Als nächstes wird dann (auf vergleichbare Weise) die 6900XT getestet und dann ist mal (zumindest bei mir) wirklich gut mit irgendwelchen Optimierungsgeschichten. Muss mehrere Spiele noch zu Ende spielen... ;) 

Neues Update 😂

Seit einigen Tagen nutze ich nun folgende Settings:

  • manuelle Afterburner-Kurve (also ein individuelles OC pro Taktstufe, bei rund 0,8v z.B. mehr Mehrtakt als bei 0,9v, logisch)
  • cap bei 0,9v (das Verhältnis von Mehrtakt zu Mehrverbrauch wird mir oberhalb 0,9v einfach zu schlecht, zudem mit maximal 0,9v weniger coil whine)
  • Powerlimit von 100% auf 90% reduziert, das realisiert in heftigen Games nur maximal 315W statt 34XW. Und in weniger lastigen Games hinsichtlich des Verbrauchs wie z.B. Valhalla verliert man keine fps, weil die 0,9v bei unter 300W nach wie vor gehalten werden können
  • drei Spiele (Cyberpunk, A Plagues Tale, SotTR) getestet: 90 statt 100% PL bringt 9,8% weniger Energie/Watt, bei nur 2,8% fps-Verlust :) Und selbst wenn es 3-4% wären (viel mehr Spiele testen) wäre das für mich noch ok
  • die Kombination aus manueller Kurve, cap bei 0,9v sowie gleichzeitige Reduzierung des PLs ist für mich bzw. meine 3090 nun das Nunplusultra zwischen Energieeffizienz und wenig fps-Verlust. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich dieses Setup nochmal ändern werde 😉

Die 6900XT habe ich übrigens nicht versucht zu bestellen, da sie weniger Leistung hat als erwartet. Insofern bleibt die 3090 meine GPU für die nächste Zeit. 

WhatsApp Image 2020-12-23 at 13.08.04.jpeg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Silentfan:

Neues Update 😂

Seit einigen Tagen nutze ich nun folgende Settings:

  • manuelle Afterburner-Kurve (also ein individuelles OC pro Taktstufe, bei rund 0,8v z.B. mehr Mehrtakt als bei 0,9v, logisch)
  • cap bei 0,9v (das Verhältnis von Mehrtakt zu Mehrverbrauch wird mir oberhalb 0,9v einfach zu schlecht, zudem mit maximal 0,9v weniger coil whine)
  • Powerlimit von 100% auf 90% reduziert, das realisiert in heftigen Games nur maximal 315W statt 34XW. Und in weniger lastigen Games hinsichtlich des Verbrauchs wie z.B. Valhalla verliert man keine fps, weil die 0,9v bei unter 300W nach wie vor gehalten werden können
  • drei Spiele (Cyberpunk, A Plagues Tale, SotTR) getestet: 90 statt 100% PL bringt 9,8% weniger Energie/Watt, bei nur 2,8% fps-Verlust :) Und selbst wenn es 3-4% wären (viel mehr Spiele testen) wäre das für mich noch ok
  • die Kombination aus manueller Kurve, cap bei 0,9v sowie gleichzeitige Reduzierung des PLs ist für mich bzw. meine 3090 nun das Nunplusultra zwischen Energieeffizienz und wenig fps-Verlust. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich dieses Setup nochmal ändern werde 😉

Die 6900XT habe ich übrigens nicht versucht zu bestellen, da sie weniger Leistung hat als erwartet. Insofern bleibt die 3090 meine GPU für die nächste Zeit. 

WhatsApp Image 2020-12-23 at 13.08.04.jpeg

Mit welchen Einstellungen spielst du denn Cyberpunk ? Ich bin mit meiner 3090 oft mit bis zu 400 Watt unterwegs um nicht unter 60 fps zu kommen wenn viel los ist im Spiel mit Raytracing auf Psycho. Meine Fps Schwanken trotzdem zwischen 55-120 Fps. Komisch ist das meine CPU 3900x nie über 50% ausgelastet ist selbst mit Full Hd. Gpu ist immer zwischen 90-100%.

Bearbeitet von Nuestra
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein CPU-Limit kann auch vorliegen, wenn die Last bei 50% ist bzw. selbst wenn einzelne Kerne bei 70-80% sind. Aber 90-100% auf der GPU ist relativ eindeutig. Und dann gibt es ja auch noch komische Engines. Ich kann zu Cyberpunk noch nicht so viel sagen, weil ich es noch nicht viel gespielt habe. Ich spiele es bisher mit DLSS Ausgeglichen und deaktiviertem Raytracing (und es stehen auch nicht alle Details auf Ultra), daher hab ich eigentlich immer zwischen 80 und 117 fps (mein Limiter).

Bearbeitet von Silentfan
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mal ne Frage. Die 3090er Karten sind doch völlig sinnfrei wenn man Sie nur fürs Gaming benötigt meiner Meinung nach. Sollte man nicht gerade Rendern oder Videoschnitt oder solche Sachen betreiben ist so eine Karte doch den doppelten Preis und 10 % mehr Leistung im Gaming nicht wert. Oder sehe ich das falsch? Hatte auch überlegt eine 3090er zu kaufen aber nach mehreren Reviews schauen, wurde mir klar das es als einfacher Gamer der natürlich gerne sorgenfrei und auf max Settings zocken will keinen Sinn macht sich eine Karte zu kaufen für die man schon fast einen neuen Rechner zusammenbauen kann. Zudem sollen ja noch die ti Versionen der Karten rauskommen. Diese werden dann natürlich mega interessant werden. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 28 Minuten schrieb DerGerät1983:

Mal ne Frage. Die 3090er Karten sind doch völlig sinnfrei wenn man Sie nur fürs Gaming benötigt meiner Meinung nach. Sollte man nicht gerade Rendern oder Videoschnitt oder solche Sachen betreiben ist so eine Karte doch den doppelten Preis und 10 % mehr Leistung im Gaming nicht wert. Oder sehe ich das falsch? Hatte auch überlegt eine 3090er zu kaufen aber nach mehreren Reviews schauen, wurde mir klar das es als einfacher Gamer der natürlich gerne sorgenfrei und auf max Settings zocken will keinen Sinn macht sich eine Karte zu kaufen für die man schon fast einen neuen Rechner zusammenbauen kann. Zudem sollen ja noch die ti Versionen der Karten rauskommen. Diese werden dann natürlich mega interessant werden. 

Also Preis Leistung sind die Karten wirklich Sinnfrei. Ich schätze die 3080 ti wird im Markt dann so bei 1000- 1250 Euro liegen da ist der Mehrpreis für 24gb RAM nicht allzu groß;).

 

Aber ich muss sagen die 3090 Founder Edition ist was die Haptik bzw Materialien angeht besser als jedes Custom Modell. Es gibt jetzt schon Spiele wo die 10gb der 3080 nichtmehr reichen. Find es cool das Nvidia diesmal das Enthusiasten Modell preislich attraktiv gemacht hat. 

Bei der aktuellen Marktlage ist es für mich vertretbar eine 3090 Founder Edition für 1500 gekauft zu haben wenn die guten 3080 schon fast 1000 Euro kosten. Gerade in Cyberpunk und valhalla bin ich froh die beste Karte zu haben.

Eventuell werde ich in 2 Jahren die Karte dann für 1300 Euro los und kann mir die 4080 oder 4090 mit kaum Verlust  kaufen. Oder ich behalt Sie. Echt tolle Founder Edition diesmal.

 

Da ich ja vom Notebook Area51m komme und dies auch jedentag nutze war es für mich auch interessant zu sehen das der Leistungsunterschied wieder sehr groß wird. Ein Area 51m für 2700 Euro oder ein PC mit 3090 für 2700 Euro.

Bearbeitet von Nuestra
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb DerGerät1983:

und 10 % mehr Leistung im Gaming nicht wert.

Meistens 10-15%. Und in manchen wenigen Spielen sind es 20-25%, z.B. in Breakpoint. Zukünftig werden es sicher noch mehr Spiele, wo der Uplift zur 3080 mehr als 10-15% hoch ist. Es kann also durchaus, gerade für UHD-Gaming, den Unterschied machen. Es kommt aber natürlich auch aufs Budget an, für die meisten ist sicher eine 3080/6800XT sinnvoller, ja. Am sinnvollsten (auch wegen DLSS) wird wahrscheinlich eine 3080 TI mit 16 GB VRAM sein. Bei AMD muss man erst abwarten, wie gut Super Resolution wird. Aber wie mein Vorredner schon sagte, wird die 3080 Ti auch nicht günstig, wenn auch etwas günstiger. Aber man darf gegenüber der 3080 Ti und auch 6800/6900XT eins nicht vergessen: die 3090 war schon die ganze Zeit mehr oder weniger gut verfügbar.

Bearbeitet von Silentfan
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb Silentfan:

Meistens 10-15%. Und in manchen wenigen Spielen sind es 20-25%, z.B. in Breakpoint. Zukünftig werden es sicher noch mehr Spiele, wo der Uplift zur 3080 mehr als 10-15% hoch ist. Es kann also durchaus, gerade für UHD-Gaming, den Unterschied machen. Es kommt aber natürlich auch aufs Budget an, für die meisten ist sicher eine 3080/6800XT sinnvoller, ja. Am sinnvollsten (auch wegen DLSS) wird wahrscheinlich eine 3080 TI mit 16 GB VRAM sein. Bei AMD muss man erst abwarten, wie gut Super Resolution wird. Aber wie mein Vorredner schon sagte, wird die 3080 Ti auch nicht günstig, wenn auch etwas günstiger. Aber man darf gegenüber der 3080 Ti und auch 6800/6900XT eins nicht vergessen: die 3090 war schon die ganze Zeit mehr oder weniger gut verfügbar.

Danke nochmal für die frühzeitge Verfügbarkeitsinfo der Founder Edition bei Notebooksbilliger :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Okay verstehe. Macht Sinn. Bin mal gespant wo dieser Techwahnsinn noch hinführen wird. Endstufen Geräte werden für mich jedoch wohl nie Thema werden. Solange ich die aktuellen Titel sorgenfrei zocken kann, ist die Welt für mich i.O. Ich denke das höchste der Gefühle wird dann eine 3080ti, sobald diese in genügender Stückzahl verfügbar sind. Die FE fand ich leider nie so toll, da mir die Optik überhaupt nicht gefällt und als Freund der bunten Farben nicht auf RGB verzichten wollte. Nachdem ich nun ASUS Strix 3070 OC, TUF 3080 aoC, Gigabyte 3080 Vision OC und Palit Game Rock 3080 OC durchprobiert habe, muss ich sagen das die ASUS Karten die bisher besten Leistungen, Temps und Optik hatten. 63° bei Cyberpunk auf max Settings ist wie bereits erwähnt eine mega Leistung. Da ist der Tastenschlag meiner mechanischen Tastatur lauter als der Rechner wenn er ackern muss. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey Leudde

Hoffe Ihr könnt euch noch bewegen nach den üppigen Weihnachtsmenüs von gestern und heute? :) Habe mich von eurer Meinung zur RTX 3090 breitschlagen lassen und heute eine Asus RoG Strix RTX 3090 OC ergattern können. Der Lieferant hatte 3 Stück an Lager. Sollte am 29.12 bei mir eintrudeln. Bin mal gespannt was die kann und werde bericht erstatten sobald die nen Paar Testläufe bei mir gemacht hat. Gruss und geniesst die Feiertage mit euren Liebsten.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Viel Spaß damit. Mir persönlich ist diese Karte zu übertrieben und zu teuer. Ich finde 350W mit 2x8 Pin reichen völlig, und durch mein Undervolting erreicht meine GPU nie mehr als 314W. FPS habe ich kaum weniger. 400-500W bringt kaum mehr fps, bedarf aber deutlich mehr Kühlung bzw.  bekommt man nur leise mit ordentlicher WaKü hin. Steht aber aus Prinzip für mich in keinem Verhältnis (Mehrleistung zu Mehrverbrauch). Ist aber sinnvoll, wenn man in Benchmarks möglichst viele Punkte haben möchte. :P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja mein Verschleiss an GPUs ist echt nicht mehr normal. Also wenn es einen Punkt in meinem Leben gibt bei dem ich noch nicht angekommen bin, dann mein Rechner. :( Also die 3080ti wäre wirklich was feines. Nur leider noch nicht verfügbar. Habe meine Karten aber immer zu fairen und Scalper sauer aufstossenden Preisen weiterverkauft. Habe nie Verlust gemacht aber auch nie Gewinn. Mir ist völlig klar das ich die 24 GB der Strix 3090 OC nie ausreizen werde, aber wie sagt man so schön? Lieber haben und nicht brauchen als umgekehrt. Zocke momentan noch auf 2K und einem Asus Swift 27 Zoll Gsync Monitor. Einen 4K Monitor werde ich mir irgendwann nächsten Jahr zulegen. Warte da noch ein gutes Schnäppchen ab. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also es ist soweit. Die Strix 3090 OC ist eingebaut. Habe die Karte erstmal auf 0.861 V undervoltet und auf 1900 mhz max gepinnt und die CPU auf 1.250 V undervoltet um die Gesamttemperatur zu senken. Die GraKa erreicht so nicht mehr als 68°. Die CPU habe ich ausserdem auf 4.7 ghz Sync all Cores eingestellt. Wie erwartet hat die GraKa ein leises Spulenfiepen, welches ich aber vollkommen akzeptieren kann. Muss wirklich sagen, dass ich die Strix als schönste aller Custom Karten sehe. Der Brocken ist einfach nur riesig. Jetzt ist dann auch erstmal fertig mit Karten switchen. Dieses Jahr kommt vielleicht eine komplette Wasserkühlung ins System. Mal schauen.

Wünsche euch allen ausserdem ein frohes neues Jahr und hoffe Ihr seit gut reingerutscht. 

 

Grüsse aus der Schweiz

 

DerGerät

20210102_085631.jpg

20210102_085618.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...

Kurzes Update. Mein Case wurde vom Händler gutgeschrieben, da die RGB der Lüfter den Geist aufgegeben hatten. Grund war ein Wackelkontakt beim Anschluss der Frontpanele. Diese konnte so nicht ausgetauscht werden. Das Case durfte ich behalten. Mit der Gutschrift und einer kleinen Differenzzahlung konnte ich so das Phanteks P500A kaufen. Gestern war die Verpflanzung vollbracht. Die Temps sind überraschenderweise besser als vorher. Grund sind wohl auch die 140er Fans und das grössere Platzangebot. Habe jetzt auch 1 Fan mehr verbaut. 

IMG_20210125_192732_510.jpg

20210126_091944.jpg

20210126_091951.jpg

20210126_091955.jpg

20210126_145228.jpg

Screenshot_20210126-202713_Signal.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat

konnte ich so das Phanteks P500A kaufen

Wäre für mich aktuell das Case der Wahl. Richtig schönes und funktionales Case. 👌

Wieso eigentlich keine weiße Strix? Bei Optik warst du doch sonst immer sehr pingelig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die weisse 3090 ist in Bestellung. Das Case ist wirklich mega. Der Radiator passt sauber unter den Deckel und die Kabel sind schön ordentlich verstaut. Wirklich ein geiles Gehäuse. Morgen kommen noch 2 weisse SATA Kabel für meine SSDs und das Motherboard wurde wegen dem weissen Setup auf das Strix Z490A gewechselt. Dazu wurde noch das schwarz/weisse Cablemod Set gekauft und verbaut. Zu guter letzt kommt nächste Woche noch das Asus Rog Thor 850W Netzteil mit Wattanzeige. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat

Die weisse 3090 ist in Bestellung.

Natürlich.... warum frage ich auch bei dir 😄

Ich bin kein wirklicher Fan von weißen Cases, Mainboards usw. muss aber zugeben, dass RGB-Zeug in 'nem weißen Setup noch mal ne Ecke besser aussieht als mit dunklen/ schwarzen "Interior". Was kommt als nächstes? Strimer Kabel?

 

Zitat

Das Case ist wirklich mega. Der Radiator passt sauber unter den Deckel

Auch mit ein Grund, warum mir das Case so gefällt. Nach oben ist ausreichend Platz, sodass man selbst mit'm dicken Radi keine Probleme mit Kabel usw. bekommt. Bei vielen anderen Cases ist nach oben hin nicht so viel Platz.

Was ich bei der weißen Version bisschen unverständlich finde, sind die schwarzen Kabelblenden. Die hätten sie mal auch ruhig weiß machen können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Strimer Kabel sind noch in Planung. Bin mir noch nicht so sicher ob die wirklich nötig sind. Die RGB ist jetzt schon heftig meiner Meinung nach. Ich persönlich finde die schwarzen Blenden nicht schlimm, da Sie das schwarz/weiss nochmal hervorheben. Habe noch das hier im Internet gefunden und überlege die zu bestellen. 3 Pin Anschlüsse. Die RGB Platten gibt es in verschieden grössen und könnten somit rechte neben der Graka und in der Front neben dem PSU Ausschnitt verbaut werden. Das mit dem Radi hatte mir schon Sorgen gemacht, da im Spec Sheet stand, dass Radis bis 360mm verbaut werden könnten aber mein Radiator 380mm lang ist. Habe daher die Front Fans von innen nach aussen unter den Deckel versetzt. Leider passten nicht alle drei 140er Lüfter in die Front, da sonst die Mesh Abdeckung nicht mehr geschlossen hätte. Habe also einen 120mm Lüfter aus dem alten Case genommen und in die Mitte der Frontlüfter gesetzt. den letzten 140er konnte ich somit als Exhaust verbauen. Alles im allem bin ich sehr sehr zufrieden mit der Umsetzung des Projekts. Habe gestern jemanden kennengelernt der nen Tisch Setup mit custom loop gebaut hat (Siehe letztes Foto). Das ist brutal.

Screenshot_20210127-070106_AliExpress.jpg

Screenshot_20210127-065936_AliExpress.jpg

Screenshot_20210127-070926_anibisch.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb DerGerät1983:

Phanteks P500A

Das Gehäuse hatte ich noch garnicht auf dem Schirm, sieht richtig gut aus! Ich hatte mal ein Phanteks vor 8 Jahren und fand die Lüfter unangenehm laut. Die sind denn die RGB Lüfter bei dir vom Laufgeräusch her? Die RGB Lüfter in meinem NZXT finde ich angenehm, kommen aber nicht an Noctua Lüfter heran.

Wie ist dein Eindruck von dem RGB Controller und der Software dazu? Merkt sich der Controller die Einstellungen, wenn du den PC vom Strom trennst?

Ich könnte mir gut vorstellen, dass ich meinen PC in einem anderes Gehäuse umziehe, einfach nur um ein Projekt zu haben. Damit kann ich dann ein bisschen kompensieren keine neue Grafikkate verbauen zu können :D. Allerdings muss ich doch sagen, dass mein NZXT Gehäuse, trotz all der Fehler, mir optisch sehr gut gefällt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb DerGerät1983:

Habe gestern jemanden kennengelernt der nen Tisch Setup mit custom loop gebaut hat (Siehe letztes Foto). Das ist brutal.

Meins wäre es nicht. Zu speziell, zu teuer, zu viele Einschränkungen.

 

vor 3 Stunden schrieb DerGerät1983:

Habe noch das hier im Internet gefunden und überlege die zu bestellen

Ich kenn die Platten usw. Bestelle ja seit einigen Jahren immer wieder aus Fernost wegen Lappy Ersatzteilen usw. Die haben dort viele solcher Spielereien zur Auswahl. Muss aber ehrlich zu geben, dass ich die Displays weitaus interessanter finde.

 

Zu deinem Setup, einzig was bei mir gar nicht gehen würde, wäre der kleine Tisch. 3-4K System auf'n 80cm Tisch.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ja vor einiger Zeit erwähnt, dass ich auch mit einem Eigenbau liebäugle. Habe mich jetzt auch dazu entschlossen, dass es wohl kein Laptop mehr werden wird (zu teuer). 

Der aktuelle Plan sieht vor, einmal Geld in die Hand zu nehmen und ein gutes System zu bauen, das ich viele Jahre benutzen und später dann aufrüsten kann. Außerdem möchte ich das System so klein wie irgend möglich aufbauen aber trotzdem Platz für eine potente Custom WaKü haben. Bisher favorisiere ich das O11 Dynamic mini, dazu hätte ich gern mal eure Meinung. 

Das Gehäuse besticht durch die Tatsache, dass man mit einem mATX- oder ITX-Board 2x 360er und 1x 240er Radiatoren reinbekommt. Trotzdem ist es noch relativ klein. 

 

Was die CPU betrifft schwanke ich noch zwischen AMD und Intel... Die neuen AMDs sind zwar cool aber preislich, selbst bei der UVP, nicht mehr günstiger als Intel. Tendiere daher im Moment ein bisschen mehr zum 10900K also zum 5900X. 

Bei der GPU steht eine RTX 3080 ziemlich fest, weil ich Wert auf Raytracing legen möchte. Wird wohl die günstigste mit einem vernünftigen PCB werden, da ich sie auf Wasser umbauen will. 

Mainboard wird ein Strix werden. Problem dabei: Die Kombination mATX und AMD gibt es nicht als Strix...

Bei der Netzteilauswahl bin ich recht eingeschränkt. Muss ja ein SFX-Netzteil sein. Werde wohl das Corsair SF750 80 Plus Platinum nehmen. Damit sollte ich noch ein bisschen Luft nach oben haben. 

Bei der Pumpe habe ich mir ehrlich gesagt nur die Überlegung gemacht ob D5 oder DDC. Falls es noch andere für mich interessante Lösungen gibt immer her damit. :D Bisher tendiere ich zur DDC. Die soll bei einem hohen Widerstand im Kühlkreislauf einen besseren Durchfluss haben, da Sie einen höheren Druck aufbringen kann. Denke mal, dass der Widerstand bei drei Radiatoren und zwei Kühlern recht hoch sein wird. 

 

Die anderen Sachen muss ich mir noch aussuchen. Fest steht aber eh, dass ich damit nicht anfange bevor nicht die Verfügbarkeit und damit die Preise wieder besser werden! Ich freue mich schon auf euren Senf zu meinen Plänen. :) 

  • Like 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab das o11 Dynamik in regulär und muss sagen es ist ein tolles case :) gerade im Angebot auf Amazon https://www.mydealz.de/deals/lian-li-o11-dynamic-schwarz-pc-o11dx-gehause-1743066?utm_source=mappshare&utm_medium=referral&utm_content=1743066 

Bearbeitet von Nuestra
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb einsteinchen:

Die sind denn die RGB Lüfter bei dir vom Laufgeräusch her? 

Wie ist dein Eindruck von dem RGB Controller und der Software dazu? Merkt sich der Controller die Einstellungen, wenn du den PC vom Strom trennst?

I

Also vom Laufgeräusch her finde ich die Lüfter schön leise und das besonders wenn man nachts zockt und die Family am schlafen ist. Habe die Fancurve natürlich im Bios angepasst. Überraschenderweise ist meine GPU nun trotz der vertikalen Verbauung und der nähe zur Scheibe nun kühler als zuvor und erreicht unter voller Last keine 73 Grad mehr. Der Airflow ist im Vergleich zum P400a nochmal besser geworden meiner Meinung nach. Ich finde die haben alles richtig gemacht bei diesem Gehäuse.  Die RGB Lüfter sind ja per 3-Pin/ 4-Pin Splitter Anschluss ans Motherboard gekoppelt. Daher merken die sich auch die letzte Einstellung bevor der Rechner ausgeschaltet wurde. Es war mir ja besonders wichtig das ich die komplette RGB über Asus Aura steuern kann.  

vor 3 Stunden schrieb Sk0b0ld:

Meins wäre es nicht. Zu speziell, zu teuer, zu viele Einschränkungen.

 

Ich kenn die Platten usw. Bestelle ja seit einigen Jahren immer wieder aus Fernost wegen Lappy Ersatzteilen usw. Die haben dort viele solcher Spielereien zur Auswahl. Muss aber ehrlich zu geben, dass ich die Displays weitaus interessanter finde.

 

Zu deinem Setup, einzig was bei mir gar nicht gehen würde, wäre der kleine Tisch. 3-4K System auf'n 80cm Tisch.

 

Ja das mit dem Tisch Setup ist mir auch zu krass aber ich finde es nice das es sowas gibt. 

Die Platten ect. finde ich optisch sehr ansprechend. Überlege mir daher mal eine auszuprobieren. Kaufe ja auch recht häufig bei Aliexpress (meist um Retrokonsolen für den Wiederverkauf aufzufrischen und zu pimpen) ein. 

Mein Tisch ist nun wirklich etwas klein geworden für das Setup. Der Platz reicht mir aber trotzdem erstmal zum gamen und fürs Home Office. Hat ja keine Eile. Da wir eh am überlegen sind uns ein Haus anzuschaffen, würde ich dann eh ein Papazimmer bekommen, welches dann für meine Bedürfnisse eingerichtet und angepasst wird. Das schwarz/weiss Thema bleibt dann aber weiterhin bestehen. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@DerGerät1983 Wenn du den Controller im Gehäuse nicht verwendest, bist du natürlich dadurch nicht limitiert. Ich habe auch ein Mainboard von Asus, vielleicht sollte ich das auch zum steuern der Lüftung / RGB Beleuchtung verwenden.

@MrUniverse Das Gehäuse, welches du ausgesucht hast, sieht gut aus! Einziger Punkt ist die eingegrenzte Auswahl bei den Netzteilen, denn 750 Watt sind aktuell nicht viel. Wenn du eine Intel i9 CPU und die RTX 3080 verbaust kann das Netzteil in der Spitze schon ans Limit kommen. Viel Spielraum hast du damit also nicht, wenn der Strombedarf der Chips weiter so steigt. Netzteile werden aber auch immer besser und leistungsfähiger.

Laut der Info zum O11 Dynamic mini bei Geizhals passt auch ein SFX-L Netzteil. Dann könnte das SilverStone SX1000-LPT etwas sein, war nur unglaublich teuer ist...

Ansonsten machst du nichts falsch mit i9/Ryzen 9 und einer RTX 3080 ;) (außer den 10 GB VRam, eventuell tut sich etwas mit der 3080 Ti). Ich will auch eine GPU mit Raytracing :cry:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke @einsteinchen, das Netzteil ist zwar echt teuer aber auf jeden Fall nochmal ne Schippe mehr... Aber sind nicht eigentlich dafür diese Zertifizierungen (Gold, Platinum, ect.) gedacht? Dass man nicht mehr so überdimensionieren muss, sondern dass das Netzteil auch kurzzeitig über der Spezifikation läuft?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.