Zum Inhalt springen

Alienware X17 R2 Wartezimmer


pitha1337
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Also wer dafür 4700€ ausgiebt😅

warscheinlich hatten die nur 1-2 Geräte. Kann mir kaum vorstellen das es da einen ansturm darauf gab.

und Razer Notebooks zu bekommen ist eigentlich relativ schnell überall möglich. Bzw. Man hat da eigentlich recht wenig wartezeit.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist inzwischen wieder verfügbar doch für mich rechnet es sich nicht weil hab erst ein Blade 17 mit dem i9 11900h, 32 Gb 3200Ram, RTX 3080 und 2x 980 Pro im Raid 0 sowie DBRAND Skin gekauft. Gleich LM draufgemacht und das Teil ist Top. Der TouchDisplay mit 4k 120 Hz und 100 % Adobe RGB ist auch nicht von dieser Welt. Performancetechnisch komm ich auf 12k jeweils im TimeSpy sowie knapp 13k im CB23 und das Ding ist super leise... Ist schon ein echt tolles Teil!

Screenshot 2022-01-23 080242.png

822135833_Screenshot2022-01-24091516.png

15C3A342-3648-4320-BEAB-7ACA02F15809.jpeg.1adb71c0e7591930d5fa5330e81ee4c9.jpeg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Werte schafft der sko ja mit der 3070 im Legion 7 pro für 1700 Euro auch fast :)

Bearbeitet von Nuestra
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb Mrnobody:

Ich finde die Benchmarks noch sehr merkwürdig. Klar CPU Score ist in Cinebench etc. sehr sehr mächtig. Ich glaube dennoch, dass etwas die neue 3080 Ti zurück hält. Mit dem Alienware x17 R1 erreiche ich den gleichen Score im TimeSpy wie die neue Generation, da kann ja etwas nicht stimmen. Vor allem beschäftigen sich die meisten Reviewer/YouTube nicht richtig mit den Geräten. MUX Switch, Undervolt, bisschen OC etc. Würde da gerne mal Mäusschen spielen wie die testen :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb pitha1337:

Mit dem Alienware x17 R1 erreiche ich den gleichen Score im TimeSpy wie die neue Generation, da kann ja etwas nicht stimmen. Vor allem beschäftigen sich die meisten Reviewer/YouTube nicht richtig mit den Geräten. MUX Switch, Undervolt, bisschen OC etc. Würde da gerne mal Mäusschen spielen wie die testen :)

Da wird auch nichts optimiert, sonst würde man die Ergebnisse ja verfälschen. Die Geräte werden so wie sie kommen durch den Test Parcours geschickt. Mach mal die Benchmarks ohne UV oder OC, so wie das Gerät gekommen ist, dann bist du auch bei 12500 Punkte oder so im Timespy. Die 3080 Ti macht aber Stock über 13200 Punkte, also ist da schon eine gewisse Leistungssteigerung.

Edit: @Sk0b0ld Dein Gerät ist aber von Campuspoint oder nicht? Das kann man dann natürlich nicht mit den Geräten aus dem freien Verkauf vergleichen, weil man da teilweise schon sehr viel sparen kann. Das Legion 7 mit 5800h, 3080, 16 GB Ram und 2 Jahre Collect and Return kostet regulär bei Lenovo 3029 Euro. Also wirklich billiger ist Lenovo da nicht

Bearbeitet von JetLaw
Ergänzung
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Minuten schrieb Nuestra:

Die Werte schafft der sko ja mit der 3070 im Legion 7 pro für 1700 Euro auch fast 

1.700€ 1.619€ hab ich exakt bezahlt. Neu mit 3 Jahren Premium Support.

Wenn ich mir so die Preise angucke, finde ich das schon echt heftig. Nicht mal für mein Desktop-System inkl. zwei 1440p Monitore habe ich so viel Geld ausgegeben. Immerhin bekommt man hier wenigstens noch die Leistung (knapp 23k im Graphics bei TS).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Noch ein interessantes Video. Hier finde ich schon krass was die 3080 Ti Laptop an Frames abliefert, insbesondere im Vergleich zum Desktop. Auch wenn dieser Vergleich wie immer hinkt. Eine Notebook ist ein Notebook und ein Desktop ein Desktop :D

RTX 3080 Ti Laptop vs RTX 3080 Ti Desktop - 8 Games Test - YouTube

Bearbeitet von pitha1337
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 30 Minuten schrieb pitha1337:

Ich finde die Benchmarks noch sehr merkwürdig. Klar CPU Score ist in Cinebench etc. sehr sehr mächtig. Ich glaube dennoch, dass etwas die neue 3080 Ti zurück hält. Mit dem Alienware x17 R1 erreiche ich den gleichen Score im TimeSpy wie die neue Generation, da kann ja etwas nicht stimmen. Vor allem beschäftigen sich die meisten Reviewer/YouTube nicht richtig mit den Geräten. MUX Switch, Undervolt, bisschen OC etc. Würde da gerne mal Mäusschen spielen wie die testen :)

Grade für die CPU Leistung lohnt sich der Umstieg für mich. Spiele zur Zeit viel Hell let loose... Da hängt man ständig im CPU Limit 😅 wenn der X17r2 da besser abschneidet als mein 51mr2 wäre es für mich schon den Wechsel wert. Bin schon gespannt. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

https://www.notebookcheck.com/Test-MSI-GE76-Raider-Laptop-Mit-Alder-Lake-und-RTX-3080-Ti-zur-Gaming-Spitze.594152.0.html

 

Alternativ 

 

Das x17 ist hier eines der leistesten :)

Bearbeitet von Nuestra
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb JetLaw:

Edit: @Sk0b0ld Dein Gerät ist aber von Campuspoint oder nicht? Das kann man dann natürlich nicht mit den Geräten aus dem freien Verkauf vergleichen, weil man da teilweise schon sehr viel sparen kann.

Doch kann man schon vergleichen, weil der Großteil auch hier mit allen möglichen Rabattcodes kauft. Teilweise wurde hier in der Vergangenheit mit doppelten Codes eingekauft, weil Dell's System das anfangs glücklicherweise zuließ. Ich gönn's auch den Leuten. Warum auch mehr Geld ausgeben als man muss. Wenn man sich ernsthaft für ein Gerät interessiert, sollte man sich sowieso informieren, wo man die besten Konditionen bekommt. Geht ja schließlich nicht gerade um wenig Geld.

Mein Gerät haben auch andere User (anderes Forum) zu ähnlichen Konditionen von anderen Shops bekommen (Cyberport, Alternate Outlet, LapStore usw.). Selbst Lenovo hat beispielsweise zu Black Friday oder Cyberweek die Geräte zeitweise sehr günstig verkloppt.

Dass Lenovo, XMG, MSI, ASUS usw. im Top-Tier Bereich nicht viel günstiger/ sogar auch teurer sind, ist ja nichts Neues. Klar, Leistung ist immer toll, jedoch bin ich nicht mehr bereit da so viel Geld für auszugeben, zumindest nicht mehr im Notebook-Segment. Von meiner Ausstattung (Ryzen 5800H + RTX 3070) auf das Top-Tier Modell (Ryzen 5900HX + RTX 3080 16GB) musste mal gleich ca. 800-1.000€ drauflegen. Für die Intel-Variante mit 11980HK sogar noch ein Tick mehr. Immerhin bietet Lenovo da beide Optionen an.

Trotzdem ist das, was man für's Geld bekommt in Anbetracht der Leistung, Qualität und Ausstattung immer noch verdammt gut. Hab gerade mal bei Geizhals geschaut... Joa, die Preise sind natürlich gestiegen, aber dennoch irgendwo vertretbar, zumindest die AMD Version:

Geizhals.thumb.jpg.d77019bc233aa5fa1b58f085bb227822.jpg
 

Bei Campuspoint war das Gerät vor einigen Monaten für 2.400€ gelistet, jedoch ohne zusätzlichen Premium-Support. Naja, wenn man sich schon ein Gerät für über 2.000€ leisten kann, werden die paar Euros für den Premium-Support (bei Lenovo) auch nicht mehr ins Gewicht fallen.
 

Support.thumb.jpg.8b1a9f812c82778c18fcf9a8414695c8.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Sk0b0ld:

Wenn ich mir so die Preise angucke, finde ich das schon echt heftig. Nicht mal für mein Desktop-System inkl. zwei 1440p Monitore habe ich so viel Geld ausgegeben.

Die aktuellen high end Notebooks mit >4000€ sind mir auch viel zu teuer. Seitdem die Konfiguration mit top CPU und GPU die 3000€ geknackt hat, sind die für mich uninteressant geworden. Klar, sehr teure Notebooks gibt es schon lange, aber die hatten immer etwas Besonderes wie SLI im Alienware 18, eine für Notebooks sehr leise stock Kühlung beim Asus G750JH oder Desktop CPUs + sehr hoher TDP für die GPU im Area 51m. Bei der GTX 1000er Generation in Notebooks war der Preis vielleicht noch mit der Desktop Performance zu argumentieren. Die Desktop Performance ist spätestens mit der RTX 3000er Generation nicht machbar, aber das Besondere vermisse ich bei den teuersten high end Notebooks.

Mir geht es da wie Skobold, eine RTX 3070 und gute CPU ohne viel Schnickschnak für <2000€ wäre aktuell auch meine Wahl.

Trotzdem gefällt mir das Angebot von Alienware aktuell wieder gut! Mit niedrigeren Preisen oder Gutscheinen geht da was, denn ich bin schon noch ein bisschen Fanboy ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Nuestra:

leise bringt nur wenig wenn die Lüfter fiepen / pfeifen... :(

vor 12 Minuten schrieb einsteinchen:

Die Desktop Performance ist spätestens mit der RTX 3000er Generation nicht machbar, aber das Besondere vermisse ich bei den teuersten high end Notebooks.

Naja man muss auch sehen das Nvidia bei Ampere die Chips anders gelabelt hat. 

Bis Turing hatte die X80 GPU (bei Turing die RTX 2080) den Performance Chip (GX 104) und die Titan bzw 80TI hat den großen 102er Chip bekommen. 

Bei Ampere hat die 3080 den 102er ebenfalls bekommen, also den großen Chip. Der 102er war noch nie in voller Ausbaustufe im Notebook zu kühlen und den 104er haben wir ja in voller Ausbaustufe wieder bekommen. 

Wenn Nvidia also wie bisher die 3080 mit 104er GPU gebracht hätte, dann hätten wir nach wie vor ,,Desktop,, Performance. Es ist also nur eine Namensgeschichte bei Ampere. 

Wir haben mit der 3080 (ti) immer noch den voll ausgebauten 104er Chip, genau wie bei der GTX1080 (Pascal) und der 2080 (Turing). Leider nicht mehr mit 200w.

 

High End bei Alienware hat doch mit TOP CPU und TOP GPU schon immer die 3k geknackt. Alleine die MX CPUs waren schon 1000€ Aufpreis. Auch mein M17Xr3 wäre mit 3940MX und GTX 580m weit über 3k gewesen. 

Bearbeitet von captn.ko
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem nvidia die Power Brechstange bringt um schneller als amd zu sein gibt es kein Notebook mit Desktop Performance mehr denn 250-400 Watt sind im Notebook nicht zu kühlen  :) das area51m mit Desktop Performance wird eine Legende werden :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb Nuestra:

kein Notebook mit Desktop Performance mehr denn 250-400 Watt sind im Notebook nicht zu kühlen

 

vor 14 Minuten schrieb captn.ko:

Wir haben mit der 3080 (ti) immer noch den voll ausgebauten 104er Chip, genau wie bei der GTX1080 (Pascal) und der 2080 (Turing). Leider nicht mehr mit 200w.

Die technischen Gründe sind mir schon bewusst. Ich finde es auch nicht schlimm, dass die Notebook Chips langsamer sind als die Desktop Varianten der Karten. Es ging nur nur darum, dass die Notebook Preise aktuell in keinem guten Verhältnis zu Leistung und "Besonderheiten" stehen. Die vorgestellten Notebooks mit Intel 12er CPUs und 3080 Ti sind tolle Geräte, das will ich gar nicht abstreiten, nur die Preise 😅

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Minuten schrieb einsteinchen:

 

Die technischen Gründe sind mir schon bewusst. Ich finde es auch nicht schlimm, dass die Notebook Chips langsamer sind als die Desktop Varianten der Karten. Es ging nur nur darum, dass die Notebook Preise aktuell in keinem guten Verhältnis zu Leistung und "Besonderheiten" stehen. Die vorgestellten Notebooks mit Intel 12er CPUs und 3080 Ti sind tolle Geräte, das will ich gar nicht abstreiten, nur die Preise 😅

Ja für den Preis einer 3080ti im High end Notebook (3800Euro) bekommst du aktuell:

 2x ein High end Lenovo mit einer 3070 mit 10-20% weniger Leistung

 oder 1x einen 3090 Desktop:) mit 20-40% mehr Leistung 

 

Oder 2x einen 3070 Desktop mit ca. gleicher Leistung

 

grob geschätzt:) 

Bearbeitet von Nuestra
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin sehr gespannt, wo das ganze hin geht. Egal ob Verfügbarkeit der Chips/Hardware, Preise, Performance, Wettbewerb zwischen Intel/AMD und Nvidia/AMD, neue Features usw; langweilig wird ja die letzten Jahre nicht und vieles geht in eine (für mich) gute Richtung :)

PS: Scalper und hohe Preise natürlich nicht!

Bearbeitet von einsteinchen
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Sk0b0ld Mir ging es darum, dass hier mit dem Normalpreis von Razer verglichen wurde. Ist schon etwas unfair, wie ich finde. Es ging ja darum wieviel Leistung man fürs Geld bekommt. Bei Campuspoint bekommen das aber nur ein eingeschränkter Kundenkreis.

Ich sage ja auch nicht, wenn jemand schreibt das Razer mit 3080 und FHD Display kostet 3500 Euro, aber ich habe die Leistung für 2400 Euro, also viel günstiger. Das ist zwar korrekt, aber das kann ja keiner nutzen, weil das mit einem Gutscheinfehler war. Nur darum ging es mir, das es eben nicht wirklich vergleichbar ist. Auch Rabatte sind ja nicht ständig verfügbar, deswegen ist der Vergleich zwischen Normalpreisen bei verschiedenen Herstellern eigentlich besser, bin ich der Meinung. 

Ich gönne es auch jedem wenn er etwas günstig kauft, wieso auch nicht. Ich kaufe egal was auch nur noch Angebote, zumindest wenn ich warten kann. Das sehe ich wie du, wieso mehr zahlen wenn es auch günstiger geht.

Für 4000+ Euro würde ich auch kein Notebook kaufen. Das x17 war schon hart an der Grenze von dem was ich auszugeben bereit bin. Das habe ich auch nur gemacht, weil 3520€ mit 3 Jahre Premium Support Plus ein verlockendes Angebot war. Da würde ich aber auch nicht sagen, ein Razer für 4800 ist teuer, weil ich habe fast dieselbe Leistung für unter 3200 Euro bekommen. Da diesen Preis eben nicht jeder bekommt.

Ich hoffe du verstehst worum es mir ging.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also man braucht finde ich nichts schön reden oder sonst was.

Die Preise sind extrem gestiegen und sind einfach zu Teuer.

Jeder muss am ende aber selber entscheiden ob einem das wert ist. Ich meine wir knallen hier schon die 5000€ grenze. Das ist einfach ein witz. Entspricht auch null dem mehrwert.

Wie gesagt am ende muss es jeder selber entscheiden. Vergleicht man das mal mit Apple (ja kann man nicht richtig) bei den steigt die Leistung und die Geräte werden günstiger😅

Jeder Hersteller denkt Heute sie sind Premium. Ich meine Asus Verkauft ein Plastik Notebook (zb. Das M16) für 3500€(was im Vergleich sogar günstig ist gerade)

Gefühlt jeder Hersteller hat das selbe Gehäuse genommen und es angepasst. Wollen aber jetzt deutlich mehr. Letzendlich wird jetzt wegen der chipknapheit, der Kunde an die Kasse gebeten.

Lassen sich jetzt alle berechnen. Sprich der Kunde ist am ende der dumme.

Bearbeitet von BrAvE
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn ich mir die Preise vom X17r2 anschaue ist der doch gar nicht teurer geworden. 

Mein X17r1 mit 4k Display hatte 4800€ Liste und mein X17r1 mit 360hz hatte 4500€ Liste. Jeweils mit 3 Jahren VoS

Der R2 mit 360hz, 32gb und 2tb samt 3 Jahre VoS liegt bei 4600€ Liste. 

Ich sehe da 100€ Differenz im Listenpreis.

@BrAvE 5000€ konnte man mit jedem Alienware bisher knacken. 

,,Mit dem maximal möglichen Hardwareausbau durchbricht das M17x R4 die 5.000-Euro-Marke,,

Aus einem Test vom M17Xr4 😅

Bearbeitet von captn.ko
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb BrAvE:

Ja aber die selbe Konfig nur mit Neuer Hardware ist überall Teuerer Geworden

Ja 100€ ca. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zum Glück zwingt einen ja niemand die Geräte zu kaufen :) Ich glaube das Problem ist, dass wir uns alle mehr oder weniger für ein Premium Produkt wie Alienware begeistern können. In der Theorie kann man sich auch ein Acer oder clevo kaufen. Ich denke aber nicht, dass wir hier deswegen im Forum angemeldet sind 😂

Ist es zu teuer ? Die Frage kann nur jeder für sich beantworten. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.