Zum Inhalt springen

Alienware 18" Gaming Notebook mit RTX4000?


pitha1337

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb Shadowre:

Der AMD ist schon besser in den Benchmarks. Aber wieweit sich da ein Unterschied bei der normalen Nutzung im normalen Betrieb macht ist natürlich eine andere Sache. 

Hier kannst du mal schauen

Klick

Der hauptVorteil liegt bestimmt in der viel geringeren Leistungsaufnahme und dem dann leiseren Notebook 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir hat das Thema mit dem UV keine Ruhe gelassen. Ich habe jetzt im Bios die UV protection deaktiviert gemäß diesem Bericht. https://notebooktalk.net/topic/1256-alienware-m18-undervolt-protection-wont-disable/page/2/ (Seite 2 erster Post) 

Das ist so einfach das kann sogar ein dressierter Affe. 

Nach dem deaktivieren im Throttlestop -125mv gesetzt und - nichts Im HWinfo wird nicht mal mehr die Zeile für das offset angezeigt. CB23 liefert auch keinen besseren Wert. (28,5 - 29k) Nach etwas googeln Kernisolierung abgeschaltet und die Virtualisierung im BIOS deaktiviert und et voila der Spannungsoffset wird wieder im HWinfo angezeigt und funktioniert auch. BTW das abschalten der UV Protektion ist auch nach einem Bios update noch aktiv. Ich habe es mit 1.6 abgeschaltet und dann 1.11 aufgespielt. Das Register hatte immer noch den Wert 0x00

System: Bios Version 11,  Win11 mit allen Updates, alle SW von Dell deinstalliert auch den XTU Dienst. Kernisolierung im Windows abgeschaltet. Virtualisierung im Bios deaktiviert.

In Throttlestop Core und Cache auf -125mv gesetzt und pl1/pl2 auf 150/175 - Ergebnis CB23 32,2k 

CB23_mit_UV.thumb.png.e4e91a2fac1c22fc977c6a10e85b260b.png 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...
Am 19.9.2023 um 09:08 schrieb umagaur:

Mir hat das Thema mit dem UV keine Ruhe gelassen. Ich habe jetzt im Bios die UV protection deaktiviert gemäß diesem Bericht. https://notebooktalk.net/topic/1256-alienware-m18-undervolt-protection-wont-disable/page/2/ (Seite 2 erster Post) 

Das ist so einfach das kann sogar ein dressierter Affe. 

Nach dem deaktivieren im Throttlestop -125mv gesetzt und - nichts Im HWinfo wird nicht mal mehr die Zeile für das offset angezeigt. CB23 liefert auch keinen besseren Wert. (28,5 - 29k) Nach etwas googeln Kernisolierung abgeschaltet und die Virtualisierung im BIOS deaktiviert und et voila der Spannungsoffset wird wieder im HWinfo angezeigt und funktioniert auch. BTW das abschalten der UV Protektion ist auch nach einem Bios update noch aktiv. Ich habe es mit 1.6 abgeschaltet und dann 1.11 aufgespielt. Das Register hatte immer noch den Wert 0x00

System: Bios Version 11,  Win11 mit allen Updates, alle SW von Dell deinstalliert auch den XTU Dienst. Kernisolierung im Windows abgeschaltet. Virtualisierung im Bios deaktiviert.

In Throttlestop Core und Cache auf -125mv gesetzt und pl1/pl2 auf 150/175 - Ergebnis CB23 32,2k 

CB23_mit_UV.thumb.png.e4e91a2fac1c22fc977c6a10e85b260b.png 

Ich habe mit deiner Anleitung und den Einstellungen nun auch mal ein wenig herum probiert, allerdings bei installiertem AWCC. Insgesamt kann ich deine Ergebnisse reproduzieren! Dies funktioniert aber nur im Modus "Ausgeglichen" im AWCC. Im Modus "Leistung" kommt es zu Cinebench Fehlermeldungen oder sogar zum BSOD bei Nutzung von Throttlestop - sogar bei Werten um -50mV...

Trotzdem DANKE für die Anleitung! Ich traue mich noch nicht TS dauerhaft zu nutzen, da mir dazu das Verhalten des AWCC zu ungewiss ist.

Was passiert, wenn ich AWCC lösche? bleiben meine Beleuchtungsoptionen gespeichert oder gibt es eine alternative Steuerungsmöglichkeit?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine Beleuchtungseinstellungen sind immer noch aktiv. Da hat sich die deinstallation vom AWCC nicht bemerkbar gemacht. Das es im AWCC nur im Ausgeglichen Modus geht ist normal. Das war ja auch der einzige Modus bei dem man im alten Bios (bis 1.6) den performancemode mit undervolt einstellen konnte. 

Ich habe noch ein update. Ich habe noch ein wenig mit dem UV gespielt und bin auf -145mv gegangen. Das hat einen Bluescreen verursacht, allerdings nicht wenn ich Leistung abgerufen habe sondern im Leerlauf. Ich bin dann auf 135 runter, mit demselben Ergebnis. Bluescreen im leerlauf.

Nach etwas googlen habe ich in throttlestop den Punkt mv Boost @ 800mhz entdeckt. Der soll dafür sorgen das im leerlauf mit eingestelltem UV die Spannung nicht zu niedrig wird. Ich habe dort 75mv eingestellt und bin wieder auf -145mv. Seit 2 Wochen läuft es ohne probleme. Tagsüber arbeiten, abends Elden Ring, dazwischen immer wieder auch leerlauf ohne aktivität. - Völlig Fehlerfrei. 

Ich kann nur wiederholen deinstalliert das Dell geraffel und nehmt Throttlestop und Afterburner . 

Bearbeitet von umagaur
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Noch etwas anderes ist mir aufgefallen. Ich habe meinen Notebook anfangs mit dem 330W Netzteil von meinem alten 18 Zöller betrieben. (ich war zu faul das neue Kabel zu verlegen) Das hat zwar 10 Jahre auf dem Buckel, funktionierte bis zum Frühjahr mit dem 17R5 problemlos.

Jedenfalls passiert damit folgendes das Notebook meldet nach einigen Tagen kein Netzteil angeschlossen. Wenn ich dann den Stecker vom Netzteil  (an der Steckdose, am Laptop funktioniert es nicht) aus und wieder einstecke geht es wieder einige Tage. 

Daraufhin habe ich das Netzteil von meinem 17R5 getestet. Selbes Ergebnis. Zuerst dachte ich an einen Defekt am MB aber mit dem mitgelieferten Netzteil funktioniert es über Wochen problemlos. Ich habe testweise das alte noch einmal angeschlossen und nach einigen Tagen geht es nicht mehr (bis zum aus/einstecken) 

Hat jemand eine Idee warum das passiert ? Klar das neue Netzteil hat eine verbesserte Ladelogik ist GaN und hat den schmaleren FF, aber wenn ich bei der Ersatzteil Seite schaue ist da auch der alte Trümmer drauf. Für mich heißt das das eigentlich beide Netzteile funktionieren müssten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@umagaur:

vor 2 Stunden schrieb umagaur:

Klar das neue Netzteil hat eine verbesserte Ladelogik ist GaN und hat den schmaleren FF, aber wenn ich bei der Ersatzteil Seite schaue ist da auch der alte Trümmer drauf.

Heißt das im Falle eines Defektes würdest du nicht das mitgelieferte Netzteil neu bekommen sondern eines der älteren Generation? Falls ja fände ich das sehr seltsam.

Gruß

Jörg

Bearbeitet von Jörg
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte auch mal so ein Netzteil Problem, lag am Netzteil und das hängte sich immer mal wieder auf (LED ging aus). Da ich noch eins hatte, hatte ich es gewechselt und kein roblem mehr. Hatte mich damals aber auch nicht weiter drum gekümmert, hat sich auch nur mit einem neuen Alienware so verhalten. Auch von den alten 330W gibts wohl eine menge verschiedene Ausführungen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nach deinem Beitrag habe ich etwas recherchiert und Du hast recht, der Trümmer sieht zwar 1 zu 1 aus wie das alte hat aber eine andere Teilenummer.

Ich vermute das die Elektronik bzw Firmware sich zwar vom alten 18ner zum 17R5 nicht groß unterscheidet. (Deshalb sind die austauschbar) aber das der neue 18ner andere Ladelogiken verwendet und die kann das Netzteil nicht liefern. Deshalb schaltet es ab. 

Ich habe wieder auf das SFF umgestellt. Sollte es mal kaputtgehen nehme ich den Trümmer bis ein Ersatz da ist.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn wir Glück haben ist Sie in manchen Spielen 20-40% schneller wie die 4080 siehe Link . Da bin ich mal gespannt da die 7000 gen von AMD ja nicht so effizient sind . Ich könnte es mir aber vorstellen da die nvidia mobile Karten sehr beschnitten wurden und eine 4090 eigentlich eine 4080 ist :)

 

https://www.notebookcheck.net/180-W-Radeon-RX-7900M-is-now-real-and-set-to-debut-on-the-Alienware-m18-in-just-a-few-weeks.760565.0.html

Bearbeitet von Nuestra
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, am Ende interessiert ein gewisser Schnitt über viele Spiele hinweg. Wenn (das) AMD(-Marketing) im Schnitt von +7% gegenüber einer mobilen (!) 4080 spricht, dann liegt die Wahrheit maximal bei +7%, eher zwischen -5 bis +5%, je nach Spiele halt (und über viele Spiele hinweg).

Die mobile 4090 (welche eine in der TDP-beschnittene Desktop-4080 ist) ist aber deutlich schneller als die mobile 4080.

In Sachen Preisleistung wird die 7900M aber natürlich besser sein als die mobile 4080 / 4090.

Bearbeitet von Robman
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Minuten schrieb Robman:

Naja, am Ende interessiert ein gewisser Schnitt über viele Spiele hinweg. Wenn (das) AMD(-Marketing) im Schnitt von +7% gegenüber einer mobilen (!) 4080 spricht, dann liegt die Wahrheit maximal bei +7%, eher zwischen -5 bis +5%, je nach Spiele halt (und über viele Spiele hinweg).

Die mobile 4090 (welche eine in der TDP-beschnittene Desktop-4080 ist) ist aber deutlich schneller als die mobile 4080.

In Sachen Preisleistung wird die 7900M aber natürlich besser sein als die mobile 4080 / 4090.

Das amd Marketing stimmt meistens zum großen Teil siehe 5800x3d 7800x3d. Da die 4090 eine 4080 ist und eine 7900xtx meist schneller ist wie eine 4080 kann die karte sicher gut Performen. Klar ist ke nach spiel unterschiedlich und zur 4090 Desktop  hatte amd kein Gegenstück. Zur 4080 aber gleich 2 Karten. 

Bearbeitet von Nuestra
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bedenke aber, dass die mobile 4080 nicht mal eine Desktop-4070-Ti ist (7424 vs 7680 cuda cores und dann natürlich noch weniger TGP). Und selbst AMD spricht im Vergleich zur mobilen 4080 nur von 7% im Schnitt.

Ich möchte die 7900m nicht schlecht reden, aber wie bei den Desktop-GPUs eben auch, bleibt auch im mobilen Sektor (im Durchschnitt - es gibt stets Ausnahmetitel) Nvidia die Spitze (in dem Fall mit der mobilen 4090, welche eine TGP-reduzierte Desktop-4080 ist).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dazu kommt das die Nvidia DLSS und Framegeneration kann. Und sobald RT dazu kommt steht es eh schlecht für AMD. Etwas mehr Konkurrenz würde dem Preisgefüge schon mal gut tun...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das aktuelle schnellste Notebook in full HD und qhd ist ja gerade das Asus mit dem 7045x3d. Die cpu im 18 Zöller+ 7900 mobile könnte schon geil werden. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Hi, 

ich bin auch am überlegen mir den m18 zu bestellen, ich kann natürlich nicht unmengen an Geld ausgeben und würde mich für die Konfiguration i9, rtx 4070, 32gb ddr5, 1tb m. 2ssd oder empfiehlt ihr mir eine andere Konfiguration? 

Bearbeitet von Dima
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da du nicht soviel ausgeben möchtest, würde ich dir empfehlen, nur die minimal Konfiguration bei RAM und Festplatte zu bestellen und danach selbst aufzurüsten.

Da kannst du gut und gerne 100 Euro sparen zu den Preisen von DELL. ( Je nachdem was du dann einbaust )

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Seit Ihr den zufrieden mit dem m18 R1? 

Ich hatte bisher alle meine AW Laptops auf Liquid Metal umgerüstet, weil vom Werk immer nur die billigste paste drauf war und die Temperaturen zu hoch waren. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kann mich nicht beklagen. Im Office Betrieb ist er absolut leise, bei Spielen kann er zwar aufdrehen, aber jetzt nicht so störend.

Die Temps sind im Office Betrieb um die 40 Grad, bei Spielen oder Packprogramme kann es schonmal auf 95 Grad gehen, aber das weiß man ja schon vorher.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.