Jump to content

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb wackaman:

Ne Frage zu den Kühlpads, (Thermal Pads) welche Dicke brauche ich, ich meine 2 verschiedene? 1mm und 3mm?

Das Bild im Anhang zeigt die Paddicken. Kam bei mir ganz gut hin aber wie genau die Angaben sind weiß ich nicht. 

vor 2 Stunden schrieb wackaman:

Bis zu welcher I7 Generation kann mein Sockel noch mithalten? 4,5,6???

Du kannst alle i7 der 3. Generationen verbauen. Also hast du bereits das leistungsstärkste Modell. 

Was den Rest betrifft gibt's hier im Forum super Anleitungen für den Umbau auf eine GTX 980m, wie @Norbert Bortels schon sagte. 

Screenshot_20190623-104853_eBay.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK und danke für die Infos.

Das wird aber schwierig, hab z. B. bei Amazon nur 1mm und 3mm Pads gefunden...
Da muss ich mal gucken, ev. lieber den Original Kühler für das M17x R4 und GTX980m als NEU kaufen?
Da müssten ja original Pads drauf sein?

Hätte ja auch den Vorteil, die AMD Radeon 7970m, mit original Kühler und Pads verkaufen zu können...

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn du das als neu findest ja.

 

Wärmeleitpads bekommst du aber in allen Dicken und grössen z.b. bei caseking 

 

ich habe übrigens noch ne Webseite gefunden die dir auch helfen kann :

 

http://alienware-forum.de/index.php/Thread/7942-M17xR4-Upgrade-auf-Nvidia-Geforce-GTX-980M-970M-und-GTX-1060-1070/

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 23.6.2019 um 08:48 schrieb wackaman:

...Thema CPU, ich hab die I7 3940xm gekauft und die liegt bereits bei meinem Onkel. Umbau erfolgt zusammen mit der GPU.

Bis zu welcher I7 Generation kann mein Sockel noch mithalten? 4,5,6???...

Passen tun da nur mobile CPUs aus der 3. Gen. i7.
Der XM kann, wenn OCd, aktuell eigtl. noch ziemlich gut mithalten, zumindest mit dem Mittelfeld der aktuellen Modelle, das reicht aber dennoch aus, (für uns) im Mainstream muß es kein 9700k oder 9900k sein ?
 

Pads kannst von Arctic nehmen, die sind eigtl. ziemlich gut.

Der Kühler der 7970m reicht aus, das schwarze, rautenförmige Klebeband auf der Kupferfläche (in der Mitte) muß entfernt werden.

Edited by M18x-Oldie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erneut Danke.

Aha, Uefi Boot. Mit dem Gedanken spiele ich sowieso...
Ist aber nicht gerade einfach...
Dazu ist es notwendig, zumindest meine 1TB Samsung Evo 860 von MBR zu GPT zu konvertieren.

Ich stelle mir das so vor:
1. Komplettes Backup meiner Festplatte (n): (Acronis True Image)
2. BIOS von Legacy auf UEFI umstellen.
3. Von Windows 10 DVD starten, Datenträger Optionen nutzen, von allen Partitionen die Größen Notieren, dann alles Löschen.
4. Partitionen neu Anlegen.
5. Installation mit GPT durchführen.
6. Minimal einrichten.
7. Von Acronis DVD booten und Backups zurückspielen.
8. Restart und hoffen...

Hat das schon mal jemand gemacht? (versucht?)

Nochmal die Frage; was steht bei euch beim Monitor im Geräte Manager? Auch Standard PNP??

Edit:
Gerade gefunden und ich bin sogar schon bei  Windows x64 v1930...
Klick

Edited by wackaman
Tante Edit.
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hello again, Du isch wollte Eusch wiedersehn...

Tach auch.
GPU ist aufm Weg, wird wohl WoE hier sein.
Wie das so ist, irgendwas hat man immer zu kacken.

Thema 120 Display vs. OC 60 Hz Display.
Ich habe in einer USA Alienware Gruppe mal gefragt, welches Display ich kaufen soll, bzw. wie die richtige Bezeichnung lautet.
Soll ja kein 3D Display sein (oder?)
Hab bei eBay geguckt und Angebote mit 120 Hz Displays, für das M17x R4 gehen sogar bis zu UHD und 240 Hz.
Das kann aber nicht sein (denke ich) Ich glaube nicht, dass 2012/2013 schon UHD fertig war, geschweige denn, es das für das M17x R4 gab.
How ever...
Ein User sagt, Overclock your Display.
Hab gefragt nach Howto.
Antwort: Frag google...
Ich fand per Google z.B. Display OC von 60 Hz "immer" auf 95 Hz, fast immer auf 100 Hz möglich.

OK. Gegoogelt, bei YouTube Videos und Dateien gefunden, das Funktioniert aber nicht (mehr).
Seit Windows Update auf 1903 arbeitet das M17x R4, mit der GPU HD4000 und AMD 7970 total anders.
Es ist keine Umschaltung mit FN+F7 mehr nötig.
Standardmäßig werden beide geladen, HD4000 ist Standard, erst wenn z.B. Games gestartet werden, schaltet Windows 10 x64 automatisch um.

Genau da liegt das Problem.
Das Display wird über den Intel GPU Treiber übertacktet. Guckt man sich die Videos dazu an, dann steht im Fenster zum Display OC nur eine GPU.
Bei mir jetzt aber 2, nämlich die HD4000 und die AMD 7970m.
So klappt das OC natürlich nicht.

Frage an die Nation: Hat wer Erfahrung mit Display OC?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe bei meinem alten 17R4 auch das Display übertaktet. Allerdings war es mit der 1070 also nVidia. Dort konnte man das Display nur übertakten, wenn man per Grafikumschaltung die 1070 als einzige Grafikkarte aktiviert hat. Wenn Optimus aktiv war ging es nicht. Ob das bei AMD auch so ist weiß ich leider nicht, aber es könnte durchaus sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Display OC geht, ist aber umständlich und es kann sein, daß Du die EDID (quasi das BIOS des Displays) vermasselst dann geht nix mehr.

 

Edit: OC bringt Dich auch nur bedingt weiter, da das 120 Hz Display eh anders angeschlossen ist (LVDS vs. eDP).

Edited by M18x-Oldie
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb wackaman:

Thema 120 Display vs. OC 60 Hz Display.
Ich habe in einer USA Alienware Gruppe mal gefragt, welches Display ich kaufen soll, bzw. wie die richtige Bezeichnung lautet.
Soll ja kein 3D Display sein (oder?)

Meines Wissens nach sind die 3D Displays ganz normale 120Hz Displays. Du benötigst eine Infrarot Schnittstelle und eine Shutterbrille um 3D zu sehen. Diese Art von 3D Brillen kommuniziert mit dem Computer und hält dir immer abwechselnd ein Auge zu. So hast du bei 120Hz effektiv 60Hz auf jedem Auge. Wenn du 3D einfach nicht nutzt ist es ein normales 120Hz Display. 

vor 15 Stunden schrieb wackaman:

Ein User sagt, Overclock your Display.

Damit wär ich vorsichtig. Wie @M18x-Oldie schon geschrieben hat: Du kannst dir dein Display zerschießen. Das Problem ist, wenn du deine CPU zu hoch taktest schmiert der Laptop unter Last ab und du startest neu. Wenn du dein Display zu hoch taktest lässt es sich in manchen Fällen (bei einem Freund erlebt) nicht wieder runtertakten weil das Display nicht mehr richtig erkannt wird. Auch wenn man einen externen Bildschirm anschließt. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Infos.
Display OC war auch nicht mein Gedanke, wurde mir da untergejubelt.
Ich suche nach nem Display für mein M17x R4, mit original 120 Hz.
Hab bei eBay geguckt. Da wird sogar 4K dafür angeboten, was aber nicht sein kann.
Da muss es doch eine Bezeichnung geben für das Panel mit 120 Hz.

Klar, wenn ich alles zusammen rechne, CPU I7 3940xm Upgrade, Nvidia GTX 980m 8GB Upgrade, da bin ich ja schon bei fast 700 €.
Ob das Sinn macht?
Ich habs halt, wegschmeißen gilt nicht.

Edit:
Mit, "Ich habs halt" ist nicht mein Finanzstatus gemeint, sondern, ich hab das M17xR4 halt.

 

Edited by wackaman

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab letztes und dieses Jahr auch, insgesamt, knapp 850-900 Tacken in meinen m17x r4 reingebuttert.

Muß jeder für sich entscheiden :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb wackaman:

Ich suche nach nem Display für mein M17x R4, mit original 120 Hz.
...
Da muss es doch eine Bezeichnung geben für das Panel mit 120 Hz.

Die Dell Part Number dafür wäre: DHCG2

gibt's z.B. hier: https://www.parts-people.com/index.php?action=item&id=20087

Am ‎24‎.‎06‎.‎2019 um 13:48 schrieb wackaman:

Da muss ich mal gucken, ev. lieber den Original Kühler für das M17x R4 und GTX980m als NEU kaufen?
Da müssten ja original Pads drauf sein?

gibt es hier:

https://www.ebay.de/itm/READ-NEW-DELL-ALIENWARE-M17X-R4-VIDEO-GPU-CARD-HEATSINK-AT0MK0020F0-TDMDJ/122125305656

Falls bei der GPU kein x-bracket dabei ist schaust du hier:

https://www.parts-people.com/index.php?action=item&id=14194

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

HJy Leute, Freunde.
Vielen Dank für Eure Tipps und Links.

Das hilft alles schon mal sehr.
Oh Mann, bei der GTX 980m ist natürlich kein X-Bracked dabei... Dann werde ich das mal bestellen.

Jetzt wurde mir ein komplettes, teilzerlegtes M18x R2 angeboten.
Startet, zeigt einen Strich ziemlich links, dann mittig paar Punkte, piept ab da 8x kurz dann Pause, dann wieder 8x kurz (fortlaufend)
Hat I7 Prozessor, 16 GB Ram DDR 3, BD-DVD Laufwerk (Slot In), keine HDD, kein Akku, aber 120 Hz Diisplay.
Kühlkörper, Lüfter alle dabei. 2x MXM 3.0b Slots.
Kaufpreis soll so bei 300 Euro liegen...
Meine Frage dazu, würde da mein Mainboard rein passen? (für den Fall, dass das Mainboard einen Schaden hat, kann das ja mit meiner AMD 7970m zunächst probieren.
Was ist mit Tastatur, Akku usw aus meinem M17x R4? Kompatibel?
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Denke nicht, dass es am Mainboard liegt. LCD-Error kann sowohl von der GraKa wie auch vom Panel selbst kommen. Da du ja eine Karte zu testen zuhause hast kannst du nach dem Ausschlussprinzip vorgehen.

Ein Display liegt (geschätzt) bei 100€ bis 150€ selbst damit zusammen wären 450€ für ein AW M18XR2 noch ein guter Preis, denke ich.

Musst dir natürlich immer im klaren sein, dass ein altes Gerät immer was zum basteln ist. Hab mir aber auch vor ein paar Wochen einen defekten AW 18 gekauft (das Nachfolgemodell). Damit bin ich sehr zufrieden aber wie gesagt, man muss ihn als "Dauerprojekt" sehen. Ansonsten lohnt sich wohl mehr ein Neuer oder neuerer Gebrauchter. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dein Board passt da definitiv nicht rein, Akku auch nicht.

Tastatur würd passen.

Ich pers. würd mir keinen m18x/aw 18 mehr holen, warum: die sind so ekelhaft zu warten, denn das Gerät muß fast vollständig (!) zerlegt werden um an die Komponenten dranzukommen. Dagegen ist das beim m17x relativ simpel, n Spaziergang quasi.

Edited by M18x-Oldie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich melde mich dann mal zurück.
I7 3940xm CPU ist eingebaut und läuft. OC hab ich mich noch nicht drum gekümmert.
Brauche ich auch noch nicht, da ich noch unter AMD 7970 arbeite.

Die letzte GTX980m musste ich auch zurückschicken. Auf GELD-ZURÜCK warte ich noch.
Meiner Meinung nach hat das auch nichts mit 120 Hz zu tun, sondern mit der Kompatibilität.
Die Karten die ich unter dem Titel "GTX980m Alienware-Clevo-MSI MXM 3.0b GPU" gekauft hatte, stammten alle von MSI.

Warum? Keine Ahnung.
Jedenfalls fand ich heraus, nach Durchlesen etlicher Foren around the world, dass lediglich Clevo und Alienware GPU untereinander kompatibel sind, während MSI GPU´s,
zunächst ein BIOS benötigen, eines entsprechenden Clevo Alienware Pendants.
System stürzt beim Booten mit MSI ab.
In den Umschaltmodus kommt man nicht und auch der letzte per FN+F7 gesetzte Befehl, auf interne GPU zu wechseln fällt nach Einbau weg.

Jetzt wurde mir eine GTX880m aus einem Alienware M18x R2 angeboten.
Ich habe mal die Benchmarks angesehen.
Klar besser ist GTX880m nicht. Erinnert eher an eine OC Variante der GTX780m.
Die GTX880m ist hier und da 4-8-10 Fps besser,
8-10 Fps, das wäre ja was.
Aber teilweise ist die AMD 7970 immer noch besser oder zumindest gleichwertig.

Gabs denn, von GTX 680m, über 780m zu 880m keine großen Neuerungen?
Ich hab jedenfalls die Lust verloren, mich weiter mit den Upgrades der GPU wirklich zu beschäftigen.

Meine CPU mit meinem Laptop, also M17x R4 mit I7 3940xm hängt nur etwa 1-3% zurück gegenüber einer I7 7700HQ CPU.

Die Enttäuschung ist der Mobile Slot MXM 3.0b.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei https://www.techpowerup.com bekommst das richtige vBios für die Karte. Ich selber habe eine Clevo 980m getestet. Hab aber auch schonmal gelesen, dass die MSI mit dem Clevo vBios wohl lief.... Hab ich aber eben auch nur gelesen und nicht selber getestet. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm ne das stimmt so nicht, denn MSI Karten laufen definitiv in den m17x, out of the box, also ohne vBIOS Anpassungen. Zuletzt ne 780m im r3 laufen gehabt, aktuell ne 1060 im r4, beide von MSI, ohne Anpassungen, auch 970m/980m von MSI laufen eigentlich ohne Anpassungen des vB in unseren AWs.

 

Was die 880m angeht, so ist diese in der Tat lediglich eine hochgezüchtete 780m, sollte man möglichst meiden, neigt zum Überhitzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, hätte ich doch bloß nicht damit angefangen, die GPU austauschen zu wollen.
Oder anders gesagt, hätte ich doch bloß nicht geglaubt, dass der Grafikslot MXM 3.0b ein universeller Laptop Grafikkartenslot ist.
Ich habe da tatsächlich geglaubt, MXM 3.0b, wobei das B ja nur für die Maximal verfügbare Spannung steht, dass es quasi eine Desktop PCIE x16 Variante für Laptops ist.
Schwer getäuscht und enttäuscht.

Und dann noch, "Ich Idiot".
Überall steht es, schön "überlesen". UEFI Pflicht und GPT bei Windows 10.
Mein System läuft seit Anbeginn unter Legacy Boot und MBR.
Nachdem nun alle Karten zurückgeschickt wurden und ich nochmal Eure ganzen Links dazu aufgerufen habe, da fiel es mir auf.
Steht doch überall; "vor der Installation sicherstellen das Windows 10 im Uefi Modus installiert ist, dazu muss die Festplatte im GPT Format sein..."

Hab wohl nur das gelesen, was ich lesen wollte, unterbewusst.
Keine Ahnung, wie es jetzt weiter geht...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man sich gut damit auseinandersetzt, ist es eigtl. absolut kein Hexenwerk. Hat bei mir bisher immer easy geklappt, 3 eigene AWs (m17x, m18x) und mehrere weitere von Familie, Kumpels usw.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

UEFI Boot und GPT sind das Problem.
Es gibt zwar mittel und Wege, Windows 10 per eingriffe in die Regestry usw. auf UEFI umzustellen und somit bootbar zu machen, aber das Problem ist GPT.
Gemeint ist natürlich OHNE Neuinstallation...
Auch für GPT Konvertierung ohne die HDD/SSD zu löschen gibts mittel und Wege.
Einen, auch ohne Datenverlust (angeblich)

Es wäre dazu aber besser, einen zweiten PC/Laptop zu haben, für den Fall des Falles. Das habe ich aber nicht.

Ich drücke mich auch nicht vor einer Neuinstallation, allerdings vor dem Verlust von Spielständen.
Mag ja spannend sein, jedes Spiel wieder von vorn zu beginnen...
Hab aber jetzt schon genug Probleme.
Battlefield 3, damals vor erscheinen als Gold ED gekauft, akzeptiert meinen Code nicht mehr.
Crysis 3 stürzt bei Level 3 start ab (wo es auf die Erde geht) Fehler ist bekannt, Patch fehlt und den gibts nicht mehr...
Frontlines Fuel at War, startet nicht mehr, Patches fehlen, bekommt man auch nicht mehr.
USW...
Ich hatte die Games installiert, liefen auch, aber irgendwann wurde der Speicherplatz eng und ich hab sie runter geschmissen und Ordner und Reg Einträge gelöscht.
Zu allen games hatte ich die Patches usw geladen und auf meinem NAS gespeichert. Ein NAS Crash und nichts ist mehr da.

Ich hab noch genug Games, die unter Windows 10 nicht mehr laufen ohne entsprechende Patches. Crysis Warhead, Crysis Wars... Battlefield 4, Battlefield Bad Company 2, usw.
Gekauft, auf CD/DVD, Patches gesammelt, Performance oder Optik Patches geladen, DX10, DX11 Patches aus dem Netz, NOCD passend dazu, da es ansonsten nicht mehr lief.
Ist aber alles weg. Dem NAS Crash sei "dank"...

Momentan laufen noch:

Crysis 3 bis level 3 (ab da gabs einen Patch, ohne diesen stürtzt das Game ab, nicht mehr zu bekommen)
Americas Army (Steam)
Battlefield - Bad Company 2 (DVD)
Battlefield - 3 Story Modus (Origin akzeptiert Key nicht mehr)
Call of Duty - Black Ops 2
Call of Juarez DX10
F1 2017
FarCry 2 (DVD)
FarCry 4 (DVD)
FarCry 5 (DVD)
Grid Autosport
GTR Evolution (Patch Nürburgring fehlt)

Übelst.


 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da kann ich @M18x-Oldie nur zustimmen. Einfach weiter mit beschäftigen. Schau einfach mal ins Internet da findest du immer jemanden der noch heftigere Sachen mit seinem Alien macht. ? Ich habe zum Beispiel jemanden gesehen, der mit einem 780W Netzteil von Eurocom und einem AW18 einen Verbauch von 550W hat. Keine Ahnung wo der die Abwärme lässt aber wenn man sowas sieht weiß man, dass man mit so ein bisschen GraKa umbauen noch ganz am Anfang der Möglichkeiten steht. 

@wackaman Was deinen Datenverlust betrifft: Jedes der Spiele speichert seine Daten irgendwo. Das kann man kopieren. Um ganz sicher zu gehen kauf dir einfach eine neue Festplatte (oder vielleicht hast du ja noch eine liegen) und installieren das neue Windows erstmal dort. Dann kannst du testen, ob deine gesicherten Daten auch funktionieren. Und dann langsam umsteigen. Indem du deine bisherige Festplatte als externe Platte anschließt. So kannst du jederzeit zurück. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb MrUniverse:

Da kann ich @M18x-Oldie nur zustimmen. Einfach weiter mit beschäftigen. Schau einfach mal ins Internet da findest du immer jemanden der noch heftigere Sachen mit seinem Alien macht. ? Ich habe zum Beispiel jemanden gesehen, der mit einem 780W Netzteil von Eurocom und einem AW18 einen Verbauch von 550W hat. Keine Ahnung wo der die Abwärme lässt aber wenn man sowas sieht weiß man, dass man mit so ein bisschen GraKa umbauen noch ganz am Anfang der Möglichkeiten steht.

Das kann ich mir auch nicht erklären, bei meinem M17x R4, oder besser gesagt, konnte ich ein 240 Watt Netzteil ordern, war das damals maximale.
Selbst jetzt, mit der Intel Extreme I7 3940xm und der AMD 7970 GPU komme ich nie, auch nicht beim Benchen und Primen über 180 Watt.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim AW18 ist ein 330W Netzteil dabei. Ich selber habe einen AW18 mit 4930mx und (noch) zwei GTX880m. Bald kommen zwei 980m rein. Wenn ich alles ein bisschen übertakte, zieht der bei Assassins Creed Syndicate 355W in der Spitze und das Netzteil limitiert. Und beim Spiel ist die CPU noch nicht einmal ausgelastet. Also so 400W zu verbrauchen und auch die Abwärme abzuführen ist durchaus möglich. 

Mein Plan ist noch ordentlich was an der Kühlung zu verbessern. Ich habe da ein paar Ideen und werde, wenn ich sie umgesetzt habe, auch hier im Forum darüber berichten. Wenn das alles gut funktioniert, könnte man sogar noch mehr Leistung umsetzen. Bin selber sehr gespannt und werde natürlich berichten. Dauert aber noch etwas... Ich habe leider nicht so viel Zeit wie man dafür bräuchte. ? 

Edited by MrUniverse
Rechtschreibung.......
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß ja jetzt nicht...

Neuen Thread?
MBR zu GPT
Ich will jetzt, bevor ich noch mal Grafikkarten bestelle, alle sonstigen Fehlerquellen beheben.
Zuerst Uefi Boot einrichten, dazu muss die SSD von MBR zu GPT konvertiert werden.
Laut dem Link oben geht das ohne Löschen.
Die Beschreibung ist aber unvollständig.
Hat sowas schon mal jemand gemacht, ohne Datenverlusst?

Bootet dann Windows 10 im UEFI Mode, dann kommt der 120 Hz Bildschirm.
Dann erst eine Graka.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.