Zum Inhalt springen

Ampere Mobile Notebooks


 Teilen

Empfohlene Beiträge

vor 11 Stunden schrieb pitha1337:

Gerade nochmal Cyberpunk mit Max Settings und Silent Profil gezockt. CPU max 70C und GPU max 78C. GPU zieht weiterhin 150W und das Spiel läuft butterweich. Fast schon komisch das es so leise ist. Wäre glaube ich was für dich @Silentfan

Mit einem Repaste hört man glaube ich gar nichts mehr ^^

Ich betreibe mein Area 51m mit mittlerweile 1900 RPM. Und hab in einigen modernen Spielen unter Volllast bis zu 1905 MHz damit (bis zu 0,9v). In heftigen Games - die viel Watt ziehen - sind es aber auch meistens noch 0,8Xv. Ich bin mir sicher, dass wir hier noch von Welten sprechen (sowohl von Spannung/Takt, als auch von der Lautstärke). Man braucht beim Area 51m eigentlich nur viele Lüfter-RPM um die CPU ohne UV bei Laune zu halten (ich nutze ein 95W Limit), immerhin ein 9900k der viel zieht. Die GPU braucht nicht schnelle Lüfter, um noch gute Leistung bei knapp 80 Grad zu liefern. 
Aber wie gesagt: Der Vergleich hinkt ja auch, das Area 51m ist dicker und schwerer. 

Und ich gebe auch dazu, dass vielen bereits 2500/2300 RPM leise genug ist. 

Möglicherweise wäre das GE76 aber auch für mich sehr gut (wenn es G-Sync hätte...), ja, und man bekommt es mit Mods ja auch noch besser hin. Das Area 51m ohne Mods würde ich auch nicht haben wollen. Will ich nicht bestreiten. Aber die (für mich zu geringe) Mehrleistung ist mir den heftigen Aufpreis zum Area 51m nicht wert. Und die bessere Mobilität auch nicht. 

vor 10 Stunden schrieb BrAvE:

Das Alienware Area51m ist geil aber sind wir mal ehrlich, dann kann man sich auch ein desktop kaufen^^ wiegt extrem vieö und 2 Riesen netzteile. 

1. Ich nutze das Area 51m mit nur einem 330W Netzteil und habe volle Leistung. Das ist alles machbar

2. Mit einem Desktop kann ich nicht am Couchmaster (spiele dort viel) oder an jedem beliebigen Tisch spielen. Ein Desktop hat kein Display

3. Ein Area 51m lässt sich noch viel leichter transportieren (in meinem Fall ein Rucksack, wo ich zusätzlich noch das Macbook verstaue) als ein Desktop, selbst wenn es sich um ein ITX-Desktop handelt (hatte ja einen mit 5900x und 3090, vor kurzem verkauft)

4. Wer das Area 51m schwer und dick findet, hatte noch kein anderes DTR ;)

 

edit:
für mich ist eins ganz klar: Egal welches Notebook - um Mods kommt man nicht herum. Denn was nützt mir Undervolting und ggf. Taktreduzierung wenn ich dann am Ende ggf. immernoch zwei Netzteile oder immernoch zu laute Lüfter habe. 
Das Tolle an Alienware/Dell ist, dass ein Techniker zur Reparatur kommt, selbst wenn ich am Gerät bereits mit Lötkolben & Co am Werk war. ;)

Bearbeitet von Silentfan
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen

 

Zwar nicht mehr das neueste aber immer noch leistungsstark. Hab es von nem Kollegen für 500 chf abgekauft. Sieht wie neu aus, OVP und alles war dabei und kein einziger Kratzer. Hat eine  i7 8750H und eine GTX 1080 MQ und 16 GB Arbeitsspeicher. Konnte nicht nein sagen, da mein Asus RoG Fimmel momentan recht ausgeprägt ist. 😱🤐😁 Habe noch einen neuen Akku bestellt, da der aktuelle bereits einen Wear von über 30 % aufweist. Frischer Repaste und ein paar neue Kühlpads hat es auch bekommen. Ein kleiner Undervolt hier und ein neues TPL da und die Kiste läuft noch immer wunderbar bei maximal 83 Grad auf der CPU und 75 Grad auf der GPU. Finde das Notebook wirklich schön, edel verbaut und handlich. So kann ich nach der Pandemie auch mal wieder auf Geschäftsmessen fahren und abends im Hotel ne Runde gamen. 👍 Ein RAM Upgrade und eine neue m.2 mit 1TB wird diese Woche verbaut. Das geile und innovative wie ich finde, ist das sich die Bodenplatte hebt, sobald der Laptop aufgeklappt wird und somit die Lüfter mehr Raum zum atmen haben. Im 3DMark Benchmark schlägt sich das gute Stück noch immer recht gut. Bei Timespy erreicht es knapp 6350 Punkte und bei Fire Strike noch gute 15600 Punkte. Läuft somit also besser (laut 3DMark) wie ein i7 9750H mit einer RTX 2060 MaxQ. 

signal-2021-02-15-154401.jpg

signal-2021-02-15-154551.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

M15r4 the targetted TDP for the 3060, 3070 and 3080 is 115w

Genau also 130 zusammen

 

For the M17r4 the targeted TDP for the 3060 and 3070 is 115w. The targeted TDP for the 3080 is 150w.

Habe gerade im Netz gelesen, dass die rtx4000er Reihe schon 2022 kommen soll?🤔 Normal sind es doch immer 2 Jahre bis zur nächsten generation. 

Bearbeitet von hysterix
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sind doch 2 Jahre. Die Grafikkarten erschienen 2020, auch wenn man sie kaum kaufen konnte, sind dann 2022 2 Jahre. Der Witz ist ja, dass man die neuen Grafikkarten wahrscheinlich erst Mitte/Ende des Jahres in ausreichender Mengen kaufen kann. Also dann, wenn schon die nächste Generation vor der Tür steht. Bei denen wird man dann vielleicht wieder dieselben Probleme mit dem Bezug haben

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

https://www.notebookcheck.com/Razer-Blade-Pro-17-Laptop-von-Anfang-2021-im-Test-Der-GeForce-RTX-30-Unterschied.521635.0.html

 

100 Watt gpu :) Da sieht das razer für über 3k schlecht aus gegen das 17r4

Bearbeitet von Nuestra
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja nach dem ganzen Beschwerden in letzter Zeit über die thin Notebooks von alienware freut es mich das hören. Hoffe das 15r4 ist auch leiser als der Vorgänger und die anderen user sind auch zufrieden:) 

 

Bin mal gespannt wie Notebookcheck das Notebook bewertet. Die supporten immer die razer Modelle aber mit 100 Watt gpu für 3700 Euro finde ich die Bewertung einen schlechten Witz. Witzigster positive Punkt für das razer bei Notebookscheck:  Das schnellste razer aller Zeiten:) 

Bearbeitet von Nuestra
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

https://www.notebookcheck.com/Asus-ROG-XG-Mobile-im-Test-Gaming-Convertible-mit-AMD-Ryzen-5980HS-mit-GeForce-RTX-3080.524609.0.html

 

Auch was nettes :)

Aber für 3500 Euro eindeutig zu teuer ...

Bearbeitet von Nuestra
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da sich ja viel mit der Lautstärke und Hitzeentwicklung der thin and light books gestört fühlen vergleiche ich aktuell mein m15 mit anderen books.

 

Wie zu erwarten war sind alle books unter Last laut und nur die mit Ryzen sind ein wenig leiser und kälter. Leider ist bei Notebooksbilliger nicht zu erkennen ob die anderen Geräte hochtönig oder tieftönig laut sind. Oder vielleicht kann dies jemand anderes aus der unteren Statistik rauslesen.

 

Krass ist auch wie heiß manche Books werden da verbrennt MANN sich fast die Finger. Mein M15 ist schätze ich mal im Mittelfeld unter den Books was Hitze und Lautstärke angeht. Interessant ist das beim hochfahren und einrichten des Books die Lüfter aus waren und ich dachte schon die Lüfter wären kaputt ;)

 

Die Werte sind vom XMG Pro 15 mit einer 3080 die schlechter perfomt in Time Spy als meine 3070 im m15.

Bei Firestrike ist meine Karte aber nicht so schnell.

 

https://www.notebookcheck.com/Schenker-XMG-Pro-15-mit-RTX-3080-im-Laptop-Test-Ultraduenner-und-leichter-High-End-Allrounder.524045.0.html

 

 

ton.png

heat.png

Bearbeitet von Nuestra
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.