Jump to content

Empfohlene Beiträge

Jede Erläuterung/ Meinung zu dem Thema kann hilfreich sein. Da genug User und potenzielle Repaster mitlesen, schadet es nicht.

Ich bin die Woche beruflich viel unterwegs und werde es nicht schaffen mich zu durch die Videos zu suchen. Sobald ich's finde, schicke ich es dir.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

huhu

 

Ich hab mal eine frage an die Profis ?

 

ich habe im August einen repast mit LM gemacht bei meinem Lapi( a17 r4 gtx1070 6820hk) da ich große Temperatur Probleme hatte .

danach ging alles super und ich habe es auch aus den Augen verloren da ich höchstens PUBG gezockt habe oder BF4 was Leistung brauchte und da ging ja alles ohne probleme.

jetzt habe ich angefangen BF5 und Assasins creed odyssey zu zocken und mir ist aufgefallen das er wieder heiß wird.

aber irgendwie nur 1 kerne richtig krass (94 grad )

könnt ihr mir vielleicht einen tipp geben was das Problem ist ?

kann das LM verlaufen oder so ? 

 

1849363074_termperautprobleme.thumb.jpg.6f66aae8920ab7df0de470628f37bce2.jpg

der Average ist so niedrig da ich vergessen hatte den Screenshot gleich nach dem spiel zu machen ?

 

wäre cool wenn jemand einen tipp hat ?

 

viele grüße

Ric

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb coltpikes:

...das er wieder heiß wird.

aber irgendwie nur 1 kerne richtig krass (94 grad ) ...

Wenn nur ein Kern so warm wird sitzt vermutlich der Kühler nicht richtig auf der CPU. Die Modelle AW 17 R4 und R5 sind dafür bekannt damit Probleme zu haben. Der Temperaturunterschied zwischen der Kernen sollte dann schon immer gewesen sein, vielleicht wird es aber auch erst bei anspruchsvolleren Spielen ein Problem. 

Dass LM verläuft halte ich für unwahrscheinlich.

bearbeitet von einsteinchen
Typo
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@coltpikes Mach mal einen Screenshot, wo dein Spiel schon läuft und am besten nicht direkt am Anfang, sondern nachdem das Spiel schon gestartet wurde. Es kann gut sein dass einfach die Lüfter später angesprungen sind. Das habe ich bei meinem R4 auch ab und zu, wenn ich ein Spiel starte dauert es etwas bevor die Lüfter richtig aufdrehen und da können solche Hohen Temperaturen enstehen. 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich habe es jetzt nochmal beobachtet nach dem start habe ich den benchmark von assassins creed mal durchlaufen lassen da war er bei 84 crad max.

und jetzt hab ich noch 2 bilder nach 31min und 1,45 h 

sieht wohl danach aus das ich ihn nochmal auf machen muss oder ? 

 

1899031249_termperautprobleme2.thumb.jpg.6713cf2ea43f528afd435856d081abf5.jpg

 

 

 

2085223445_termperautprobleme3.thumb.jpg.1b6662412f87655adb54100435f881a4.jpg

 

so hab ihn aufgemacht.

anbei 2 Bilder wie es aussieht .das iso band war wohl doch sehr warm geworden.darunter hatte ich extra noch Nagellack zur Isolation ?

IMG_1462.thumb.JPG.8e3b7b12d8f9844eea149220bfbc9b9b.JPG

IMG_1461.thumb.JPG.16bd2fc220e25b67acf3eb6106f1749d.JPG

so und nun als Abschluss für mein Problem XD

ich habe den repast neu durchgeführt.

sah so aus als hätte ich zu wenig Lm verwendet weil ich vorsichtig sein wollte XD

das klebeband war auch schon sehr warm geworden .

habe alles neu gemacht und jetzt was soll ich sagen XD

1255533443_termperautprobleme4.thumb.jpg.db6c97b56104c70c8eb763516d4b6ec9.jpg

ich werde es die tage mal beobachten .

 

 

bringt es eigentlich was den heatsink von der 1080er in meinen einzubauen ?

 

grüße

bearbeitet von coltpikes
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@coltpikes Dein Vergleich hinkt etwas. Deine beiden anderen HW-Info Screens (vor dem erneuten Repaste) zeigen 3,9 Ghz und dein letztes nur 3,6Ghz.
Solltest schon gleiche Verhältnisse anwenden.

 

Gruß

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oh das stimmt da muss sich das bios zurück gesetzt haben XD hatte mich schon gewundert das es so ein krasser unterschied ist ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich mir schon gedacht ?Am besten für solche Vergleiche sind Stresstests oder Benchmarks mit jeweils gleichen Einstellungen. Wird in deinem Fall jetzt aber eher schwierig.  

Gruß

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich habe genau so wie bei den letzten Bildern Assassins Creed Odyssey gezockt und da sieht man schon einen unterschied finde ich ? und was interessieren mich Benchmarks oder Stresstest , mein  problem war ja beim zocken ?

1441263002_termperautprobleme5.thumb.jpg.0b5c8c02785e3bc412996ede768d61b6.jpg

danke an die helfenden Kommentare ?

ich bin wieder glücklich ^^ 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@coltpikes freute mich, dass es jetzt wieder gut läuft! Aber auch interessant zu sehen wie wichtig es ist mit der WLP richtig umzugehen. Ich würde mich ja wünschen das Dell/Alienware auch mal lernt die Paste richtig aufzutragen lol

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Minus Pads werden für den Alienware 15R3 erforderlich? Oder kann ich die Eingangs erwähnten verwenden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe jetzt auch mal Dein Guide gefunden und will mich auch dran machen. Jedoch ist mein Setup ein bißchen anders, mein M17x R4 hat eine Radeon 7970M. Wie verhält es sich da? Ich habe im Idle schon knapp 90° auf allen vier Kernen, in Spiele kann ich schon gar nicht mehr gehen, da hörst du nur noch Lüfter :( Habe gestern mal das BIOS vom A09 auf A12 upgedatet, das hat aber keine große Veränderung gebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb tm99:

Jedoch ist mein Setup ein bißchen anders, mein M17x R4 hat eine Radeon 7970M.

Ich hatte das gleiche Notebook, auch mit der selben Graka. Der M17x war super einfach zu repasten, da man relativ leicht die Kühlkörper abbekommt. (Das waren noch Notebooks) Zu deinen Temps, ein einfaches BIOS Update wird in dieser Temperaturregion wenig helfen. Falls überhaupt eine Veränderung im Lüfterprofil vorgenommen wurde. 90°C im Idle ist definitiv nicht normal. Da dreht jeder Lappy hoch. Auf Grund des Alters würde ich bei einem Repaste auch gleich neue Wärmeleitpads verwenden. Im selben Zuge auch gleich mal alles durchsaugen. Alles was den Luftstrom ausbremst erhöht die Temperatur. Mit was willst du repasten? Möchtest du traditionelle WLP nehmen, so kann ich dir Nocuta NT-H1 oder TG Kryonaut empfehlen. TG ist 2-3 Grad besser, kostet aber pro Gramm um ein Vielfaches mehr. Bei Liquid Metal habe ich mit TG Conductonaut bislang keine Probleme gehabt. Braucht zwar seine gewisse Vorbereitung, kühlt aber extrem gut. Locker 15 - 20 Grad besser als WLP.

Was zur Kühlung ebenfalls gut beiträgt ist eine Erhöhung hinten, so das die Lüfter besser Luft ziehen können. Wichtig ist auch, dass du das Notebook weit genug von der Wand weg hast, da sonst die warme, ausgestoßene Luft sich staut und vom Notebook wieder aufgesaugt wird. Ein externer Notebook-Kühler, je nach Modell oder Mod kann auch viel ausmachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Sk0b0ld:

Mit was willst du repasten?

Ich habe heute gleich mal Arctic MX-4 bestellt, ist das nix? Welche Pads brauche ich? Die hier beschriebenen? Sind schon welche dran, ist es ähnlich wie auf den Bildern beschrieben? WLP hab ich schon mal angebracht, aber mit Pads habe ich noch nie gearbeitet.

Ich habe jetzt heute wieder mein Coolermaster U3 ausgegraben, damit will ich die Erhöhung herstellen. Aber die Tipps weerde ich natürlich befolgen.... Heute habe ich im Idle knapp 70-80°... Mal schauen wie es mit den Coolermaster aussieht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb tm99:

ich habe heute gleich mal Arctic MX-4 bestellt, ist das nix?

Das passt schon. Bei den namenhaften WLP gibt's keine großen Unterschiede.

 

vor 2 Stunden schrieb tm99:

Welche Pads brauche ich?

Das kann ich dir nicht genau sagen, weil du dafür erst den Kühlkörper abnehmen und prüfen musst welche verschieden Dicken verbaut sind und wie viel. Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber ich meine das der M17x relativ viel dicke Pads hat. Ich nehme immer die von Artic. Kann gut sein das du auf der ein oder anderen Stelle welche doppeln musst, weil man so fette bei Artic nicht kaufen kann.

 

vor 2 Stunden schrieb tm99:

aber mit Pads habe ich noch nie gearbeitet.

Ich mache das meistens so: Nehme das alte Pad, lege es auf das Neue und scheide es nach Form des alten Pads aus. Dann die erste Folie abziehen und auf das Bauteil legen und anschließend zweite Folie abziehen. Ist nicht besonders schwer. Wichtig ist das du die Dicke einhältst. Sonst kann es passieren das der Kühlblock der Heatsink nicht eben auf dem DIE aufsitzt. Hatte ich einmal bei meinem R2 so. Kannst dir gerne den Beitrag durchlesen. Stehen viele nützliche Infos drin, die du auch auf deinen M17x beziehen kannst.

Wenn dir das zu teuer oder zu viel Arbeit ist, kannst im Zweifel immer noch die Alten nehmen. Ist nicht optimal, aber beim M17x nicht so tragisch, da die Bauteile gut überdimensioniert sind und so an der Grenze laufen wie bei unseren aktuellen R4/ R5.

edit,

welch's ein Glück für dich. Ich habe die Bilder vom LM Repaste meines alten M17x R4 gefunden. Ich erstelle dir ein How-To...... (dauert immer etwas.) Hier passt das nicht so gut rein.

bearbeitet von Sk0b0ld
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb tm99:

habe jetzt heute wieder mein Coolermaster U3 ausgegraben, damit will ich die Erhöhung herstellen. Aber die Tipps weerde ich natürlich befolgen...

Der U3 ist für die großen AW Notebooks wirklich gut. Die mitgelieferten Lüfter sind aber ein schlechter Witz. Wenn du nicht zwei linke Hände hast, könnte ich dir einen Mod von mir empfehlen. Ich habe davon zwei Stück angefertigt. Sowohl für den R4 als auch für den R2. Bei mir bringt er sehr viel und die Lappys laufen leiser, weil sie selber weniger Kühlen müssen. Im Idle bleiben bei beiden Lappy die Lüfter komplett aus.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist ja der Hammer... vielen Dank. Dann besorge ich schon mal alles.... Ich habe mich gestern noch zusätzlich für eine Neuinstallation entschieden, das kann auch nicht schaden. Hab das Gefühl dass zu viele Prozesse laufen die den CPU im Idle hochtreiben. Gibts da noch was zu beachten? Einfach wie gehabt W10 installieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb JetLaw:

@tm99 Am besten an die Treiberreihenfolge halten.

Okay, aber das macht doch Windows 10 erstmal automatisch, oder wie kann ich da eingreifen?

vor 10 Stunden schrieb Sk0b0ld:

Der U3 ist für die großen AW Notebooks wirklich gut. Die mitgelieferten Lüfter sind aber ein schlechter Witz. Wenn du nicht zwei linke Hände hast, könnte ich dir einen Mod von mir empfehlen. Ich habe davon zwei Stück angefertigt. Sowohl für den R4 als auch für den R2. Bei mir bringt er sehr viel und die Lappys laufen leiser, weil sie selber weniger Kühlen müssen. Im Idle bleiben bei beiden Lappy die Lüfter komplett aus.

Dein Mod ist top, sieht klasse und vorallem cool aus. Zwei linke Hände habe ich im Prinzip nicht, ich kann eigentlich recht viel nachbauen. Aber du beschreibst halt leider nicht wie alles angeschlossen wird, also bildlich. Da wirds für mich schwierig, da ich kein Elektriker bin :(  ginge sowas nicht auch:

4pin MOLEX auf USB

 

EDIT: hat wahrscheinlich zu wenig Saft für die Angelegenheit :D

bearbeitet von tm99

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, dann mach ich das auch so. Danke :)

 

bearbeitet von Rene
Vollzitat entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Info meine CPU liegt im Idle bei 52° (Lüfter AUS) also stimmt da was ganz gewaltig nicht bei dir :) wenn du die Lüfter noch nie gereinigt hast, dann liegt es einfach daran das sie verstopft sind (hab ich schon öfters beim M17xR4 gehabt. Dann hören die Lüfter nicht mehr auf zu Laufen.

Natürlich könnte es auch sein dass irgendwelche Prozesse den Prozesor wach halten und sagen wir auf 5-10% Last, dann laufen die Lüfter auch aber 90° dürfen es dann auch nicht werden!

Zum Vergleich ich hab einen i7-3820QM drinnen mit GTX680M!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Mordrag:

Zur Info meine CPU liegt im Idle bei 52° (Lüfter AUS) also stimmt da was ganz gewaltig nicht bei dir :) wenn du die Lüfter noch nie gereinigt hast, dann liegt es einfach daran das sie verstopft sind (hab ich schon öfters beim M17xR4 gehabt. Dann hören die Lüfter nicht mehr auf zu Laufen

genau dass ist der Fall... Die laufen schon beim Einschalten und gehen mal kurz aus wenn die Temperatur unter 70° geht, dabei reicht aber ein Programm zu deinstallieren oder sonst was. Ich werde Sie gleich heute abend reinigen, aber beim rausnehmen geht ja auch die Paste mit weg, oder? Dann warte ich lieber aufs rePasten, bis ich da alles habe.

EDIT: oh man und so habe ich sogar noch gezockt :( Lüfter unter Dauerbetrieb und Dauerbeschallung :(

bearbeitet von tm99

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb JetLaw:

@tm99 Am besten an die Treiberreihenfolge halten.

Problem :( die Ivy Bridge gibt es ja mehrfach bei den Treibern... Aber es scheint keiner für Windows 10 zu passen :(

EDIT: alles gut, die gehören ja wie rechts stehend zu den AMD Treibern

bearbeitet von tm99

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung und Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.