Jump to content
captn.ko

Alienware Area-51m R1 Alienware Area-51m Laberthread & Owners Lounge

Recommended Posts

Ja, da sind wir uns nun einig. Ich meinte damit konkret @JetLaw, der die 74 Grad ja umgeht. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bisher hatte ich keine Probleme. Die GPU taktet ja ab 77 Grad, so wie normal bei 74 Grad, herunter. Euch ist schon klar, dass die GPU dann einfach weiter den Takt senkt, oder? Getestet wurde bisher The Witcher, GTA V, Metro Exodus und Prime+Heaven bzw. Furmark. Es wurde nie die 77 Grad übersprungen.

@Silentfan Ich kann gerne The Divison 2 in 2160p auf meinem TV testen. Ich wette, da wird es genauso wie bei den ganzen anderen Programmen auch nicht weiter als die 77 Grad gehen. Genauso wie bei der Stock begrenzung von 74 Grad. Da habe ich die 75 Grad auch noch nie gesehen.

Edited by JetLaw

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe bei meinen Tests mit dem 74 Grad Limit bereits gesehen wie die GPU 75 grad hatte. Ja, sie taktet runter aber wohl mit kleiner Verzögerung. Wenn das so bei dir funktioniert ist ja ok. Ich mein ja nur das es mir zu sehr auf Kante genäht wäre, ich daher entweder mit 74 Grad leben würde, oder 1.5.0 nutzen würde (auch wenn der Verlust von Gsync weh tät)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klar, provozieren kann ich das auch. Wenn ich dafür sorge, dass mitten im Spiel die Lüfter auf ein minimum herunterfahren und dann das Spiel weiter laufen lasse. Aber wann passiert das denn in der Realität? Nicht mal bei The Witcher, wenn ich länger die Karte angucke bzw. meditiere. Dabei geht die GPU auf unter 800 Mhz und die Temperatur sinkt natürlich schnell und die Lüfter Geschwindigkeit reduziert sich, trotzdem kam nie die 78 Grad, sondern der Takt war dann eben statt 1800 Mhz, nur 1600 Mhz oder so. Bis eben die Lüfter wieder liefen.

 

Edit: Ich habe eben mal mit Heaven geschaut wie lange man bei 78 Grad sein muss, damit gedrosselt wird. Es sind insgesamt 30 Sekunden. Also selbst wenn man die 78 Grad für wenige Sekunden erreicht, wird nicht extrem gedrosselt. Da es dann Softwareseitig gedrosselt wird, besteht keine Gefahr. Die Überschreitung wegen der kleinern Verzögerung von den Lüftern ist von Dell ja vielleicht mit einkalkuliert worden und deswegen erst nach 30 Sekunden das starke drosseln.

Edited by JetLaw

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb JetLaw:

@Silentfan Ich kann gerne The Divison 2 in 2160p auf meinem TV testen. Ich wette, da wird es genauso wie bei den ganzen anderen Programmen auch nicht weiter als die 77 Grad gehen. Genauso wie bei der Stock begrenzung von 74 Grad. Da habe ich die 75 Grad auch noch nie gesehen.

Es kommt sicher auch drauf an, welches Lüfterprofil man nimmt. Kannst du gerne testen, aber wie schon gesagt ist Division @2160p tatsächlich eher sowieso ein Ausnahmefall, den kaum jemand erfährt. Die meisten Games ziehen so viel Saft wie Heaven oder weniger (zumindest GPU).

vor 9 Stunden schrieb JetLaw:

Edit: Ich habe eben mal mit Heaven geschaut wie lange man bei 78 Grad sein muss, damit gedrosselt wird. Es sind insgesamt 30 Sekunden. Also selbst wenn man die 78 Grad für wenige Sekunden erreicht, wird nicht extrem gedrosselt. Da es dann Softwareseitig gedrosselt wird, besteht keine Gefahr. Die Überschreitung wegen der kleinern Verzögerung von den Lüftern ist von Dell ja vielleicht mit einkalkuliert worden und deswegen erst nach 30 Sekunden das starke drosseln.

Das mit den 30 Sekunden ist schonmal gut, ja.

Durch mein starkes UV-Setup und den daraus resultierenden geringen Temperaturen, selbst im Profil Still, bin ich eben mal auf die aktuellste Version (vBios und Bios) gegangen und konnte kein Unterschied feststellen. Im Division 2 Benchmark hab ich statt 155 nun nur noch 151 fps, aber das schwankt eh um ca. 1 fps und wir reden hier dann von gerade mal ~2% weniger Leistung. Ist (mir) also egal. Ich werde das erstmal so lassen. Wenn ich keine Probleme bekomme, werde ich es drauflassen. Für Personen, die jedoch möglichst viel Leistung haben möchten (oder OC betreiben), auch bei tropischen Temperaturen, und die gleichzeitig nicht das neue Chi Mei Display haben, bleiben die Versionen 1.5.0 sowie 1.3.2 unerreicht.

Edited by Silentfan

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb JetLaw:

trotzdem kam nie die 78 Grad, sondern der Takt war dann eben statt 1800 Mhz, nur 1600 Mhz

Weniger als 1575mhz geht nicht beim runtertakten. 1575Mhz ist Baseclock. Wenn also 77 grad erreicht sind kann die GPU nur bis maximal 1575mhz runter, ab dann erhöht sich die Temperatur! Das ganze mag soweit funktionieren aber ich denke da eher an den Sommer, wenn noch mal 3-5°C mehr im Raum sein können.

Vor den Hintergrund wäre 77°C MIR zu knapp wenn ab 78°C (auch wenn die min 30s anliegen müssen) hart gedrosselt wird. Du kannst das ja so nutzen :) verbietet ja keiner. Aber genau so ein Setting ist der Grund warum die Jungs im NBR wegen der 300mhz Drossel rumheulen. Die leben zum Teil ja in wärmeren Gefilden.

Ich hab gestern auch mal bei 77°C limitiert (mit AWCC). Im Profil Ausgeglichen hatte ich bei Witcher3 (3440x1440) bei 77 Grad ca 1770-1845Mhz anliegen. Performance Lüfter ca. 1900mhz. Gemessen hab ich 22°C Raumtemp. Den Spaß teste ich im Sommer noch mal. Ohne Limit waren es 83 Grad bei 2000mhz (dauerhaft volle 200w XD )

 

Edited by captn.ko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dem kann ich nur zustimmen. In gewissen Games mit höheren Auflösungen wird die Drossel bei deutlich wärmeren Temperaturen (mit einem 77 Grad Limit) zuschlagen. 

Wie gesagt: bei Modern Warfare oder den meisten anderen Games wird das nicht passieren, aber es gibt eben Situationen wo es mit 77 Grad Temp-Limit einfach irgendwann nicht mehr spielbar wird. Das aktuelle Star Wars sollte neben Division 2 ein weiterer Kandidat sein. Und eben noch paar andere.

Es kommt natürlich auch drauf an ob 180 oder 200W vBios. Ich denke aber mit beiden kann es problematisch werden.

Dann kommt es auch noch drauf an, ob Original-Paste oder nicht. 

Fazit für mich: es gibt Fälle, wo es problematisch werden kann. Es sind aber eher Ausnahmen. 

Im Hochsommer können es übrigens sogar noch mehr als 3-5 Grad mehr im Raum sein. Aktuell habe ich 22 Grad Raumtemperatur. Im Hochsommer können es - zumindest in einem Obergeschoss -schonmal 29-30 Grad werden. Oder eben im Ausland.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb JetLaw:

Die Überschreitung wegen der kleinern Verzögerung von den Lüftern ist von Dell ja vielleicht mit einkalkuliert worden und deswegen erst nach 30 Sekunden das starke drosseln.

Aber du musst schon zugeben das das hart auf Kante genäht wäre, wenn das wirklich so geplant wäre XD  So mutig wäre ich glaub nicht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also die 1600 Mhz habe ich jetzt einfach mal so in den Raum geworfen, um keine unnötig hohe Zahl zu verwenden.

Gestern habe ich das mal mit The Division 2 in 2160p und im Profil ausgeglichen getestet (im AWCC war +100Mhz auf Core Takt eingestellt, das habe ich erst hinterher gesehen). Ich habe dann halt mit den Lüftern von nicht hörbar, direkt auf Leistung gespielt. Ich musste da schon genau hin sehen und einmal wurde wirklich die 78 Grad erreicht. Das waren ca. 1 oder 2 Sekunden. Da viel der Takt dann auf ungefähr 1720 Mhz (von über 1950Mhz) und die Temperatur war niedriger. Als die Lüfter dann hörbar waren stieg der Takt und die Temperatur bewegte sich zwischen 76 und 77 Grad. Die Temperatur im Zimmer kann ich nur schätzen, werden aber sicher auch so 20-22 Grad sein. Wie man sieht erreicht man kurzeitig die 78 Grad, aber wegen der 30 Sekunden Einstellung passiert nichts. Ob man bei hohen Temperature mit den 1575 Mhz in die Nähe von 78 Grad kommt, weiß ich natürlich nicht, da es im Moment kalt ist und ich dafür nicht extra die Heizung auf volle Leistung stelle, könnte ich sowas natürlich erst im Sommer bei hohen Temperaturen mit Sicherheit sagen.

Was die im NBR Forum so treiben, keine Ahnung. Ihr müsste natürlich immer bedenken, ich spiele nicht mit Stock Einstellungen.

 

Edited by JetLaw

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal ne blöde Frage aber bei mir im Acc und bei gpuz steht als Temp limit 85 Grad. Ich komme aber bei 2000 Mhz nicht über 76 Grad. Ist das Temp Limit mit 85 Grad nicht korrekt? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso sollte es nicht korrekt sein? 

An der Stelle muss ich paar Sachen loswerden:

1) die 2080 kann in manchen Games (z.B. Division 2 @2160p) überhaupt keine 2000 MHz halten, weil dann das Powerlimit greift (180 respektive 200W werden erreicht, die Karte reduziert dann Takt und Spannung. Und bei relativ geringer Spannung schafft keine Karte stabil 2000 MHz). Es handelt sich bei der mobilen 2080 eben nicht um eine richtige Desktop-Variante, die stets mehr als 200W, z.B. 250W (25% mehr!) bei der Gigabyte 2080 Gaming OC, TDP hat.

2) möglicherweise nutzt du volle Lüftergeschwindigkeit oder

3) du hast evtl. ein Repasting vorgenommen

4) oder du spielst / testest einfach nicht die richtigen Games + dazugehörigen Settings. Es gibt Games, die wesentlich mehr Watt verbrauchen (und somit Abwärme erzeugen) als andere

85 Grad Temp-Limit kann / wird wahrscheinlich stimmen (sofern du es so eingestellt hast), wenn du noch Bios 1.3.2 oder 1.5.0 nutzt. Bis 87 Grad kann man das machen. 

Edited by Silentfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein hab 1.7.3 bios aber ich kann wählen bei Acc von Temp grenzwert von 75-87 Grad. Ja bei red dead 2 habe ich mit oc +175 MHz und speichertakt +200 zuerst über 2000mhz und dann fällt es unter 2000mhz. Im Spiel geht die Temp aber nicht über 77 Grad

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du ein Bios höher als 1.5 hast, dann geht deine Grafikkarte maximal auf 78 Grad und wenn es diese Temperatur für 30 Sekunden erreicht, gibt es starkes Hardware dosseln. Wenn deine bis 77 Grad geht, müsstest du es im AWCC auf den Wert 78 Grad eingestellt haben. Normal geht das Software drosseln bei 74 Grad los, außer man stellt im AWCC die Begrenzung höher. Mehr als 78 Grad macht aber keinen Sinn.

Ansonsten schau mal mit HWInfo wie hoch der Verbrauch ist. Die TDP ist mit dem frühreren vBios auf 200 Watt und mit den späteren auf 180 Watt Begrenzt.

Edited by JetLaw

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falls (teilweise) noch nicht bekannt: man kann jegliche Werte aus HWiNFO auch im OSD von Afterburner bzw. RivaTunerStatistikServer anzeigen lassen.

So kann man sich wie JetLaw schon schrieb, eben auch den Verbrauch in Watt und die aktuelle Spannung jederzeit im Spiel anzeigen lassen.

OSD ein- und ausblenden kann man zudem auf eine Taste legen (Einstellungen im Afterburner), so dass man zwischendurch nicht ins Windows muss, um OSD zu (de)aktivieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Silentfan

Wie zeige ich denn den aktuellen Stromverbrauch in Watt im OSD an ?

@JetLaw 

Ich habe jetzt im AWCC ein Profil ohne jegliches übertakten erstellt. Nur das Temp Limit habe ich auf 78 Grad gestellt.

Die Autostart Funktion vom Afterburner ist auch entfernt. Nachdem das AWCC beim Betriebsstart geladen wurde sollte Afterburner die Einstellungen überspielen bzw. die GPU bis auf 78 Grad gehen ohne zu drosseln richtig ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb K54:

@Silentfan

Wie zeige ich denn den aktuellen Stromverbrauch in Watt im OSD an ?

@JetLaw 

Ich habe jetzt im AWCC ein Profil ohne jegliches übertakten erstellt. Nur das Temp Limit habe ich auf 78 Grad gestellt.

Die Autostart Funktion vom Afterburner ist auch entfernt. Nachdem das AWCC beim Betriebsstart geladen wurde sollte Afterburner die Einstellungen überspielen bzw. die GPU bis auf 78 Grad gehen ohne zu drosseln richtig ?

In HWiNFO die Sensoren Übersicht öffnen, dort relativ weit unten auf die gewünschte Zeile ("GPU Power") gehen --> Rechtsklick --> "OSD (RTSS) settings..."

Im kleinen aufgegangen Fenster dann "Show Value in OSD" anhaken. Rechts daneben kannst du auch noch eine Farbe zuweisen und konfigurieren in welche Zeile und Spalte im OSD das Ganze angezeigt werden soll.

osd.png

osd2.png

 

Wegen deiner zweiten Frage an JetLaw: Ja, so ist es. Afterburner überschreibt lediglich (sofern du dort ein Profil lädst oder was für den Moment einstellst) die Taktraten. Das Temperatur-Limit kann durch Afterburner nicht geändert werden, ergo wird es auch nicht angefasst (die Setting bzw. das erhöhte Temp-Limit durchs AWCC bleibt bestehen). Somit kannst du ein erhöhtes Temp-Limit durch AWCC haben und gleichzeitig ein Undervolting durch Afterburner.

Edited by Silentfan
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Info ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die im NBR haben noch geschrieben, dass man die CPU Übertaktung deaktivieren soll. Ich habe es gemacht. Sollte dann so aussehen.

1419614516_Screenshot(110).thumb.png.20c28327e5aa40a312b20076782aa4c5.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 23.1.2020 um 22:15 schrieb Silentfan:

Durch mein UV-Setup und den daraus resultierenden geringen Temperaturen, selbst im Profil Still, bin ich eben mal auf die aktuellste Version (vBios und Bios) gegangen und konnte kein Unterschied feststellen. Im Division 2 Benchmark hab ich statt 155 nun nur noch 151 fps, aber das schwankt eh um ca. 1 fps und wir reden hier dann von gerade mal ~2% weniger Leistung. Ist (mir) also egal. Ich werde das erstmal so lassen. Wenn ich keine Probleme bekomme, werde ich es drauflassen. Für Personen, die jedoch möglichst viel Leistung haben möchten (oder OC betreiben), auch bei tropischen Temperaturen, und die gleichzeitig nicht das neue Chi Mei Display haben, bleiben die Versionen 1.5.0 sowie 1.3.2 unerreicht.

Ich bin wieder auf 1.5.0 zurückgegangen. Der Hochsommer oder der tropische Urlaub kommt. :D Zudem muss ich ja nicht 2% fps verschenken. Hab halt auch das LG Display, also keine Probleme mit G-Sync.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mahlzeit, 

warum läuft der Ram Speicher mit 1333mhz? Die 32GB sowie die 8 GB die original verbaut waren. 

Steckplatz 1&2 so wie Beschriftet. 

 

Ram original Dell.png

Ram Speicher.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

DDR, Double Data rate. Also alles x2. 

Dein RAM kann 1333x2 also 2666 und läuft mit 1200x2 also 2400mhz ;)

 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau, und sehr wahrscheinlich werden wir - auch zukünftig nicht - mit unserem Ram in unserem Area 51m ("R1") keine höheren Taktraten und / oder niedrigeren Latenzen benutzen können.

(bevor du fragst / jemand fragt, wieso dein 2666 MHz Ram mit 2400 MHz läuft ;))

Edited by Silentfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leute mein A51M bringt mich wieder zur Weißglut.

Aus unerklärlichen Gründen ist zocken nicht mehr möglich. Es ruckelt bei jedem DX11 oder 12 Spiel wie verrückt egal ob ein Afterburner Profil oder komplett stock.

RDR2 mit der Vulkan API macht komischerweise keine Probleme. Das hatten jetzt alle drei Geräte bei mir und ich verstehe das Problem bis dato nicht.

Habe BIOS und VBIOS als auch die GPU Treiber mit DDU komplett neu installiert es bringt nichts.

Wenn so ein ähnliches Ruckeln Auftritt hilft es normalerweise das System neu zu starten. Aber ich weiß gerade nicht weiter. 

Irgendjemand ne Idee woran das liegt oder wie ich auch die DirectX Treiber Reinstallieren kann ?

Edited by K54

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur als reine Neugierde welche Temperatur und mhz bringt deine gpu auf Stock und wie wie schnell wird es erreicht die Temperatur wo es zum ruckeln anfängt

weil das Problem kommt mir sehr bekannt vor 

aber mache mal Test ohne oc in awcc und dann mal nur  oc1 auf den awcc 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb K54:

Leute mein A51M bringt mich wieder zur Weißglut.

Aus unerklärlichen Gründen ist zocken nicht mehr möglich. Es ruckelt bei jedem DX11 oder 12 Spiel wie verrückt egal ob ein Afterburner Profil oder komplett stock.

RDR2 mit der Vulkan API macht komischerweise keine Probleme. Das hatten jetzt alle drei Geräte bei mir und ich verstehe das Problem bis dato nicht.

Habe BIOS und VBIOS als auch die GPU Treiber mit DDU komplett neu installiert es bringt nichts.

Wenn so ein ähnliches Ruckeln Auftritt hilft es normalerweise das System neu zu starten. Aber ich weiß gerade nicht weiter. 

Irgendjemand ne Idee woran das liegt oder wie ich auch die DirectX Treiber Reinstallieren kann ?

Ich gehe davon aus, dass es am Anfang noch läuft und das Problem erst nach einiger Zeit auftritt? Um näheres zu sagen brauchen wir die wichtigsten Werte aus HWiNFO. Das legst du am besten mal in den Autostart, oder du denkst dran, es vor dem Gamen / Testen zu öffnen. Wenn du jetzt noch mithilfe von Afterburner (in Kombination mit HWiNFO, siehe Post von mir weiter oben) dir alle Werte während des Spielens anzeigen lässt ("OSD"), dann kannst du in Echtzeit sehen, bei welcher Temperatur das Problem eintritt.

Blende dir doch mal wenigstens die wichtigsten Sachen über HWiNFO ein:

- CPU Temperatur, Auslastung, Spannung und Verbrauch in Watt ("Package Power")

- GPU Temperatur, Auslastung, Spannung und Verbrauch in Watt ("GPU Power")

Oder wenigstens die beiden Temperaturen eben. Diese kannst du (auch) bei Afterburner in den Einstellungen im Reiter "Überwachung" aktivieren (Haken bei "GPU1 Temperatur" sowie "CPU Temperatur" setzen --> jeweils anklicken und danach weiter unten auf "Zeige On-Screen-Einblendung" klicken --> Übernehmen/OK).

Im (automatisch mitinstallierten) RivaStatisticServer-Tool musst du dann nach oben links das OSD aktivieren ("Show On-Screen Display" auf ON setzen). Sonst siehst du im Spiel nichts. 

Das RDR2 mit der Vulkan API das Problem nicht hat, kann einfach daran liegen, dass dieses Spiel mit deinen aktuellen Ingame-Settings die Hardware nicht vollends auslastet bzw. erhitzt. 

Ich weiß nicht was du hier schon so alles gelesen hast, aber es gibt unter gewissen Umständen genau dieses Problem mit dem Area 51m (vorallem / im Prinzip mit dem aktuellen Bios). Je nach Konstellation kann es eben zu Problemen (GPU senkt Takt auf schlappe 300 MHz) kommen. Deswegen ist es wichtig, alle entsprechende Werte in Erfahrung zu bringen (Setup, Lüfterprofil, Temperaturen usw.)

Edited by Silentfan
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.