Jump to content
captn.ko

Alienware Area-51m R1 Alienware Area-51m Laberthread & Owners Lounge

Recommended Posts

Hallo,

 

habe ein wenig hier gelesen und bekomme ja meinen Area51m auch bald...

 

Verstehe ich richtig, wenn ich ein 1.5 Bios habe ist es besser darauf zu bleiben erstmal?

Share this post


Link to post
Share on other sites

also wenn ich das hier aktuell so lese, hält sich mein Umstiegswunsch doch erst mal in Grenzen. Meine Notebooks sind in der Familie verteilt, Frau sitzt am alten M18x r2, die beiden Teens an M17xR4. Ich wollte eigentlich langsam von meinem Aurora R4 weg auf wieder etwas "mobileres".

Benötigen auf keinen Fall, eher der Wunsch mal wieder was neues in den Haushalt zu holen.

Aber ich wollte eigentlich nicht wirklich erst wieder mit dem Bios so lange "rumfrickeln" müssen, bis das Ding für mich zufriedenstellend läuft...Mal schauen, hat schon einer Kenntnis davon ob in 2020 eine R2 rauskommt?

 

Grüße an alle

Hendrik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo genau liegt denn ein Problem vor, dass jemanden am Kauf des A51M hindern sollte ?

Habe auch ein BIOS nach 1.5.0 sprich mit GPU TEMP Limit ab 75 Grad. Stören tut es mich aber nicht, an Leistung fehlt auch so nichts. Bei mir läuft die GPU mittlerweile bei genau 0.9 V und 1860 MHz in Spielen. Ich hätte bestimmt 100 MHz mehr, wenn die GPU wärmer werden dürfte, aber das sind vielleicht 5% mehr an FPS.

Das neue Chi Mei Display was verbaut wird ist auch Klasse, bloß zu warm kalibriert aber auch das lässt sich schnell beheben. 

Das NBR Forum habe ich schon lange nicht mehr gelesen aber größere Probleme gab es zuletzt mit dem Gerät nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab das Bios 1.8.1

In Spielen damit null Probleme (zum Beispiel Red Dead Redamption, Grid oder so)

Die genauen Temps hab ich nicht ausgelesen, bisher kein Bedarf. Kann nur sagen das alles passt. Mit der nächsten Win10 Version kommt ein Taskmanager der die Temperatur der GraKa anzeigt. Darauf freue ich mich schon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viel Leistung verliert man auch nicht aktuell. Bedenkt aber auch das Mal ein Sommer kommt. Dann muss die GPU deutlicher drosseln. 

Ich hab 1.5.0 drauf und das bleibt auch so. Zerfliegt die GPU muss Dell ran

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja :) die updaten das bios nur aus langeweile :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Nuestra:

Ja :) die updaten das bios nur aus langeweile :)

Vielleicht solltest du dich Mal belesen was Dell in den BIOS Versionen geändert  hat und warum. ;)

 

Edited by captn.ko

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb captn.ko:

 

Viel Leistung verliert man auch nicht aktuell. Bedenkt aber auch das Mal ein Sommer kommt. Dann muss die GPU deutlicher drosseln. 

Ich hab 1.5.0 drauf und das bleibt auch so. Zerfliegt die GPU muss Dell ran

 

Vielleicht solltest du dich Mal belesen was Dell in den BIOS Versionen geändert  hat und warum. ;)

 

Mir ist bekannt das auch aus Gründen der vielen defekten Gpus das temp Limit im Bios geändert wurde. Aus diesem Grund verstehe ich nicht warum jemand das Update ignoriert und bei einer defekter Gpu den Kundenservice ausnutzt um ne neue Gpu zu bekommen. Nur wegen 5% mehr Fps  :) 

Edited by Nuestra

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Nuestra:

Aus diesem Grund verstehe ich nicht warum jemand das Update ignoriert

Ganz einfach. 

Ich kaufe ein Notebook mit beworbenen Spezifikationen. Dazu gehören auch entsprechende Power Limits und Temperatur Limits. Für knapp 4000 Euro kann ich von Dell erwarten das ich bekomme was ich kaufe und das auch so bleibt.

Wenn Dell diese Eigenschaften im Nachhinein ändert und damit die gekaufte Leistung einschränkt, sollte Dell eigentlich entsprechende Geräte auf Kundenwunsch zurück nehmen. Da sie das nicht machen, behalte ich mein Gerät so wie ich es gekauft habe. 

Wie gesagt : aktuell mögen das 5% sein. Bei den aktuell niedrigen Temperaturen (geheizt ~22 Grad) kann die RTX ihre 1750-1800 MHz halten bei 75 Grad. 

Lass aber Mal Hochsommer werden und die Raumtemperatur ist nicht mehr 22 Grad sondern 28 Grad. Dann muss deutlich stärker gedrosselt werden um 75 Grad zu halten und die Lüfter werden auch lauter. 

Mit BIOS 1.5 reicht Profil ausgeglichen um 1850mhz in jeder Lebenslage zu halten. Aktuell hält sie das bei 74 Grad... im Sommer dann halt bei 79-81 Grad. GPUs mit höherem BIOS drosslen da schon hart auf 300mhz oder die Lüfter drehen brutal auf...

Mit den neueren BIOS Versionen hast du halt 0 Temperatur Puffer mehr. Wo ich mit BIOS 1.5 bei 74 Grad noch 15 Grad Reserve habe bist du schon Haarscharf am Limit dran und 4 Grad von der 300mhz Drossel entfernt. 

Meinen A51m habe ich mit diesen Eigenschaften gekauft und die lasse ich mir nicht nachträglich kastrieren. Die 200w GPU wurden sogar explizit als Vorteil zur Konkurrenz beworben! Wenn Dell nicht in der Lage ist, die beworbenen Features standhaft zu bauen, muss Dell das Risiko tragen und nicht der Kunde Einbußen in Kauf nehmen.

Dafür gibt's dann VOS (den ich ebenfalls teuer bezahlt habe)

Wenn du das anders siehst kannst du das gern tuen. Aber Dell hat hier nicht unser Wohl im Sinn (siehe dein Kommentar : die machen das bestimmt nicht ohne Grund) sondern ihre RMA Quoten. Die sind aber nicht mein Problem ;) so wie Dell einen Premium Preis verlangt, habe ich auch Premium Ansprüche an die gelieferte Hardware.

Edited by captn.ko
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann Captn.Ko in vielen Punkten nur zustimmen. In der Preisklasse würde ich solche Kompromisse auch nicht akzeptieren.

vor 17 Minuten schrieb captn.ko:

Die 200w GPU wurden sogar explizit als Vorteil zur Konkurrenz beworben!

Das kann ich ebenfalls bestätigen, gerade weil es nur ne Hand voll Laptops gibt, die überhaupt in diese Leistungsklasse kommen:

  • MSI GT76 Titan DT 9SG
  • ASUS Mothership
  • Aorus 17 YA
  • Clevo P775TM1-G

Soweit ich das gesehen habe, haben all diese Notebooks ein 200W GPU Limit (Beim Clevo könnte es auch höher sein). Ich will jetzt keine neue Diskussion anstoßen welches Notebook besser oder schlechter ist, aber ich frage mich warum die anderen Hersteller damit kein Problem haben.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Clevo haben soweit ich weiß nur 150w. Aber mir ist es auch egal was die Konkurrenz macht. 

Dell bringt ein Produkt, bewirbt es (200w Vbios, 200w CPU, etc PP). Tests bestätigen diese Versprechen und auf Grund dieser Informationen kaufe ich ein A51m. 

Nachher drosseln (wenn die Reviews mit besseren Werten geschrieben sind) ist inakzeptabel. 

Wer aktuell einen A51m kauft kann sich belesen und weiß was er bekommt. Ich und viele andere haben aber ein A51m gekauft der noch mit 200w beworben wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb captn.ko:

Ganz einfach. 

Ich kaufe ein Notebook mit beworbenen Spezifikationen. Dazu gehören auch entsprechende Power Limits und Temperatur Limits. Für knapp 4000 Euro kann ich von Dell erwarten das ich bekomme was ich kaufe und das auch so bleibt.

Wenn Dell diese Eigenschaften im Nachhinein ändert und damit die gekaufte Leistung einschränkt, sollte Dell eigentlich entsprechende Geräte auf Kundenwunsch zurück nehmen. Da sie das nicht machen, behalte ich mein Gerät so wie ich es gekauft habe. 

Wie gesagt : aktuell mögen das 5% sein. Bei den aktuell niedrigen Temperaturen (geheizt ~22 Grad) kann die RTX ihre 1750-1800 MHz halten bei 75 Grad. 

Lass aber Mal Hochsommer werden und die Raumtemperatur ist nicht mehr 22 Grad sondern 28 Grad. Dann muss deutlich stärker gedrosselt werden um 75 Grad zu halten und die Lüfter werden auch lauter. 

Mit BIOS 1.5 reicht Profil ausgeglichen um 1850mhz in jeder Lebenslage zu halten. Aktuell hält sie das bei 74 Grad... im Sommer dann halt bei 79-81 Grad. GPUs mit höherem BIOS drosslen da schon hart auf 300mhz oder die Lüfter drehen brutal auf...

Mit den neueren BIOS Versionen hast du halt 0 Temperatur Puffer mehr. Wo ich mit BIOS 1.5 bei 74 Grad noch 15 Grad Reserve habe bist du schon Haarscharf am Limit dran und 4 Grad von der 300mhz Drossel entfernt. 

Meinen A51m habe ich mit diesen Eigenschaften gekauft und die lasse ich mir nicht nachträglich kastrieren. Die 200w GPU wurden sogar explizit als Vorteil zur Konkurrenz beworben! Wenn Dell nicht in der Lage ist, die beworbenen Features standhaft zu bauen, muss Dell das Risiko tragen und nicht der Kunde Einbußen in Kauf nehmen.

Dafür gibt's dann VOS (den ich ebenfalls teuer bezahlt habe)

Wenn du das anders siehst kannst du das gern tuen. Aber Dell hat hier nicht unser Wohl im Sinn (siehe dein Kommentar : die machen das bestimmt nicht ohne Grund) sondern ihre RMA Quoten. Die sind aber nicht mein Problem ;) so wie Dell einen Premium Preis verlangt, habe ich auch Premium Ansprüche an die gelieferte Hardware.

Ein Grund weshalb die Geräte so teuer sind ist auch das viele den Support ausnützen. Den Techniker wegen Kleinigkeiten zu holen und Hardware nicht nach dells Updates zu nutzen. Ich finde das jeder Produzent die Chance haben sollte durch software Updates Mängel auszugleichen.

 

Ich finde es super das unser area 51m einer der besten Performances hat. Das es zu Hitzeproblemen bei den ersten Modellen führte war wohl schon vorbestimmt.

Naja ich bin eben kein ocerlocker, schone die Hardware und reduziere deshalb die fps auf 100. Ok ich hab auch keine 4000 Euro bezahlt und bin mit der Leistung zufrieden.

 

Ich Chipe meinen Sportwagen auch nicht auf ein altes bios zurück wenn dadurch schon ein paar Modelle in Flammen aufgingen. Ich möchte das der Wagen lange fährt. 10 PS weniger ist für mich verkraftbar. Aber jedem das seine. Safety First:)

wenn du ein altes Modell hast solltest du über die Preisersparnis der ersten Modelle froh sein.

Edited by Nuestra

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 39 Minuten schrieb Nuestra:

Ein Grund weshalb die Geräte so teuer sind ist auch das viele den Support ausnützen. Den Techniker wegen Kleinigkeiten zu holen und Hardware nicht nach dells Updates zu nutzen.

Die Geräte sind sicher nicht wegen dem Support so teuer, wie du vielleicht weißt zahlt man diesen sehr teuer extra! Man zahlt also nicht nur sehr viel für Notebooks selber, sondern auch für den Premium Support. Wenn bei meinem Gerät eine Taste beschädigt ist, dann rufe ich den Support an und lasse es tauschen. Das hat nichts mit Support ausnutzen zu tun, sondern meine gekauften Rechte einfordern, dass ich ein funktionierendes Gerät habe. Ich lasse den Support wegen alles, was gemacht werden kann, kommen. Wieso auch nicht? Dafür zahle ich ja auch.

 

Edited by JetLaw
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb JetLaw:

Die Geräte sind sicher nicht wegen dem Support so teuer, wie du vielleicht weißt zahlt man diesen sehr teuer extra! Man zahlt also nicht nur sehr viel für Notebooks selber, sondern auch für den Premium Support. Wenn bei meinem Gerät eine Taste beschädigt ist, dann rufe ich den Support an und lasse es tauschen. Das hat nichts mit Support ausnutzen zu tun, sondern meine gekauften Rechte einfordern, dass ich ein funktionierendes Gerät habe. Ich lasse den Support wegen alles, was gemacht werden kann, kommen. Wieso auch nicht? Dafür zahle ich ja auch.

 

Ja ich mein mit Support ausnutzen z.b das Gerät mit alten bios zu betreiben und nach gpu Schaden sich eine neue zu holen. Das mit der Tastatur sind ja Mängel die nicht durch ein Update behehbar sind. Dell ändert das bios doch nicht zum Spaß:) intel schließt doch Mängelhaftung durch oc auch aus ? 

Edited by Nuestra

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Nuestra:

doch Mängelhaftung durch oc auch aus

Du vermischt wie immer alles miteinander und bringt vergleiche die an jeder Ecke Hinken. Intel schließt OC aus. dell bewirbt OC und bringt die Möglichkeit im AwCC sogar vorinstalliert!

Dell bewirbt das Ding mit 200w. Wenn die das Nachträglich auf <180w drosseln ist das ein Mangel und Dell müsste das Gerät zurück nehmen. Das tun sie aber nicht. Also betreibe ich das Gerät wie gekauft und beworben. Das gibt's nichts zu diskutieren. 

Aber der deutsche Michel lässt sich ja alles diktieren  ;)

Nicht safty First, sondern save the Money ;) (auf Kosten der Kunden) 

 

Edited by captn.ko
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir ist jetzt das 2. x die Tastatur kaputt ... die enter Taste hängt :/ und ich benutze die wirklich selten da ich eig ne externe Tastatur dran hängen habe. Beim ersten Mal war die esc Taste kaputt und hatte gehangen. Hat jemand die selben Probleme ? Das wäre jetzt das 2. x das ich einen Techniker rufen muss. Ab wann steht mir ein Austausch zu ? Oder eine Rückerstattung? Ich finde bei einem Laptop für fast 3500 Euro sollte sowas nicht passieren und erst recht nicht 2x Das selbe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich handhabe das genauso wie @captn.ko. Ich lasse dank alten Bios die GPU auch mal wärmer als 80 Grad werden wenn es sein muss bzw. nicht anders geht. Ich undervolte zwar die CPU auf 4,5 GHz und die GPU auf 1830 MHz (mit 0,85v), dennoch können solche Temperaturen bei mir vorkommen, da ich ausschließlich das Lüfterprofil "Still" mit maximalen 2500/2300 RPM nutze (dank entsprechende AWCC-Settings ist in diesem Lüfter-Profil auch mehr als 75 Grad möglich). 

Meistens habe ich um die 68-75 Grad auf der GPU (kommt eben auch stark aufs Spiel an bzw. wie dieses die TDP ausreizt), aber wie gesagt können auch mal 80 Grad und mehr vorkommen. Wie viele andere bin ich auch der Meinung, dass diese Temperaturen für ein Notebook eigentlich kein Problem sein sollten bzw. andere Hersteller sind davon auch nicht ausgenommen. Mit den neueren Bios-Versionen würde das nicht funktionieren, da dort sehr sehr starkes Throttling und/oder mega laute Lüfter auftreten würden (wie captn.ko schon schrieb).

Wenn ich durch den temporären Betrieb von über 80 Grad auf der GPU einen Hardware-Defekt erleide, muss Dell handeln. "Mitleid" oder ähnliches ist hier wirklich fehl am Platz. Eine nachträgliche Leistungs-Beschränkung (neue Bios-Versionen) ohne Rücknahme-Möglichkeit oder Kaufpreis-Reduzierungs-Möglichkeit ist natürlich nicht annehmbar. 

Grüße

Edited by Silentfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja ich kaufe mir auch einen Sportwagen und fahre ihn konstant am Limit und rege mich dann auf wenn etwas defekt ist :) im Rennbetrieb hält ein Fahrzeug keine 50000km. Klar dell bewirbt Oc und in geringem Maße ist dies im Oc Center möglich.

 

Wenn Ihr so mit dell und der Leistung unzufrieden seit wechselt doch den Hersteller.

 

Im On stock Betrieb bin ich wie viele andere hier zufrieden. Klar es gibt immer die tuning jungs die alles rausholen möchten. Sind dann noch unzufrieden wenn ich in stock mit dem aga 10% Mehr Leistung habe wie mit dem area 51m am Limit. Jedem das seine.

Edited by Nuestra

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Nuestra:

Ja ich kaufe mir auch einen Sportwagen und fahre ihn konstant am Limit und rege mich dann auf wenn etwas defekt ist

Wenn der Hersteller explizit damit wirbt. Ja, dann muss der Hersteller beim defekt ran. Im Nachhinein aber 100 von 600 PS drosseln ist aber nogo.

Und egal ob die Kiste 100 oder 600ps hat. Vollgasfest sollte sie immer sein. Deine Beispiele passen hinten und vorne nicht ?

 

vor einer Stunde schrieb Nuestra:

Wenn Ihr so mit dell und der Leistung unzufrieden seit wechselt doch den Hersteller.

Hat niemand behauptet. Das unterstellst du nur. Ich bin mit dem zufrieden, das ich gekauft habe. Features im Nachhinein streichen lasse ich mir deswegen noch lange nicht.

Und nur um das klar zu stellen. Von den GPUs ab Juni 2019 ist noch kein! Fall bekannt das eine 2080 mit gleichem Fehlerbild gestorben ist. Egal welches BIOS 1.3, 1.5 oder neuer. Meine erste GPU von Januar 2019 lief auch bis zum Tauschgerät. Die jetzige ist eine mit neuer Revision. Wenn die fehlerhaft wäre, dann wäre sie schon lange im Himmel.

Die 75 Grad Drossel ist von Dell nur ein zweiter Fallschirm. Halten tun die revidierten GPUs auch mit 200w.

 

Wir haben wir einfach verschiedene Meinungen. Du wirst mich nicht davon überzeugen daß der arme Dell Konzern nur unser Bestes will und umgekehrt. Lassen wir es also dabei.

Edited by captn.ko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ein Blödsinn !

Es ist ja wohl offensichtlich, dass Dell die Geräte nur kastriert hat weil die RMA's in die Höhe schossen. Das aber ist ausschließlich ein Fehler für den Dell verantwortlich ist. 

Um auf die " Auto Vergleiche" zurück zu kommen, Ferrari musste mal den 458 zurückrufen weil viele Modelle verbrannt sind. Nach dem Rückruf wurde die Leistung dieser Modelle ja auch nicht gedrosselt, man fuhr mit Vollgas weiter. Dell nimmt Leistung weg, damit man gar nicht erst wieder Vollgas fahren kann.

Auch ich bin mit meinem A51M zufrieden selbst wenn ich bereits das dritte ! Gerät seit Versand habe. 1.5.0 BIOS würde ich trotzdem gerne nutzen.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Nuestra:

Ja ich mein mit Support ausnutzen z.b das Gerät mit alten bios zu betreiben und nach gpu Schaden sich eine neue zu holen. Das mit der Tastatur sind ja Mängel die nicht durch ein Update behehbar sind. Dell ändert das bios doch nicht zum Spaß:) intel schließt doch Mängelhaftung durch oc auch aus ? 

Damit nutzt man auch nicht den Support aus. Als ich das Area-51m als Austauschgerät bestellt habe, gab es ein 200W vBios und eine Temperatur Beschränkung von 84 Grad. Hätte ich nicht wieder ein Austauschgerät bekommen, dann hätte ich auch immer noch das alte Bios und würde ohne Bedenken den Support anrufen, falls meine Grafikkarte oder das Gerät allgemein "abraucht". Eigentlich müsste man schon für die neue Beschränkung immer wieder den VOS kommen lassen, einfach weil die Hardware nicht so läuft wie man es bestellt hat.

Wie schon gesagt, ändert Dell das Bios zum eigenen Vorteil und nicht für die Kunden. Wenn die Area-51m richtig abgefackelt wären und eine Gefahr für den Kunden bestehen würde, könnte man das so sehe wie du. Das ist aber wohl nicht passiert.

Ich bin mit Dell eigentlich sehr zufrieden und würde nur ungern den Hersteller wechseln. Deshalb nehme ich das so hin und lebe mit der Beschränkung. G-Sync ist mir auch wichtiger als der Leistungsverlust, dehalb bleibe ich beim neuen Bios. Allerdings habe ich deswegen die Wärmeleitpaste bei der GPU auf LM gewechselt. Hätte ich ohne die Beschräkung wohl nicht, weils nicht nötig gewesen wäre.

Edited by JetLaw

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja dann sind wir ja alle mit unserem Setup zufrieden und können gut ins neue Jahr rutschen :)

ich hoffe unsere Geräte halten auch nächstes Jahr durch. Mein VOS Jahr neigt sich leider zu Ende und ich werde es nicht verlängern. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Nuestra:

Ja ich kaufe mir auch einen Sportwagen und fahre ihn konstant am Limit und rege mich dann auf wenn etwas defekt ist :) im Rennbetrieb hält ein Fahrzeug keine 50000km. Klar dell bewirbt Oc und in geringem Maße ist dies im Oc Center möglich.

Also ich weiß ja nicht was du so fährst, aber ich fahre tatsächlich einen Sportwagen (911 Turbo S). Und ihn kann man ohne Probleme lange am Limit bewegen. Darüber hinaus - was viel wichtiger ist - weiß ich nicht wie du auf OC kommst. Eine Desktop 2080 hat 225-250W TDP in der Regel. Dell hat die 2080 beim AW Area 51m mit 200W rausgegeben, und im Nachhinein einfach limitiert (170 oder 180w, weiß gerade nicht, da ich eben ein 200W vBios verwende). 

Um Overclocking und/oder TDP-Erhöhung geht es hier überhaupt nicht. Ich in meinem Fall undervolte ja sogar bzw. betreibe die Karte (wegen gewünschten leisen Lüftern) nur mit rund 150W (0,85v im Maximum statt variabler Spannung, die bei der 2080 bis 1,063v oder ähnlich sein müsste).

Es geht mir vorallem darum, dass die 2080 von Dell es aushalten muss, längere Zeit (kommt ja aber nicht ständig vor) über 80 Grad zu laufen (wie es eben bei anderen Herstellern auch funktioniert / zu keinen Problemen kommt).

Aber ich glaube wir lassen die Diskussion lieber sein. Wir (und auch ihr) reden aneinander vorbei. Ich glaube hier fehlen bei dir auch ein paar technische Kenntnisse. Nichts für ungut.

Grüße

edit: mit meinem angepassten Setup bin ich auch sehr zufrieden, um dazu auch noch was zu sagen. Und ja, allen einen guten Rutsch. 

Edited by Silentfan

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Silentfan:

Also ich weiß ja nicht was du so fährst, aber ich fahre tatsächlich einen Sportwagen (911 Turbo S). Und ihn kann man ohne Probleme lange am Limit bewegen. Darüber hinaus - was viel wichtiger ist - weiß ich nicht wie du auf OC kommst. Eine Desktop 2080 hat 225-250W TDP in der Regel. Dell hat die 2080 beim AW Area 51m mit 200W rausgegeben, und im Nachhinein einfach limitiert (170 oder 180w, weiß gerade nicht, da ich eben ein 200W vBios verwende). 

Um Overclocking und/oder TDP-Erhöhung geht es hier überhaupt nicht. Ich in meinem (speziellen) Fall undervolte ich ja sogar bzw. betreibe die Karte (wegen gewünschten leisen Lüftern) nur mit rund 150W (0,85v im Maximum statt variabler Spannung, die bei der 2080 bis 1,063v oder ähnlich sein müsste).

Aber ich glaube wir lassen die Diskussion lieber sein. Wir (und auch ihr) reden aneinander vorbei. Ich glaube hier fehlen bei dir auch ein paar technische Kenntnisse. Nichts für ungut.

Grüße

edit: mit meinem angepassten Setup bin ich auch sehr zufrieden, um dazu auch noch was zu sagen. Und ja, allen einen guten Rutsch. 

Ich fahre nur einen 340 PS starkes Cabrio:) der Vorbestitzer hat das Fahrzeug leider oft am Limit bewegt und ich darf deswegen viele Reparaturen bezahlen. Ja lassen wir das sein :) guten rutsch

Edited by Nuestra

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Nuestra:

leider oft am Limit bewegt

Das eine hat doch mit dem anderen wenig zu tun. Einen Motor kalt zu treten, hat mit am Limit bewegen nichts zu gemein. Und wenn man den warm fährt hält der auch. Mein 2.0T hat jetzt 160tkm weg und fährt wie am ersten Tag ? und der bekommt jeden Tag Feuer... Halt erst wenn er warm ist. Hier ist auch der Punkt warum dein Vergleich gnadenlos hinkt. Es ist völlig absurd Irgendwelche Motoren oder Autos mit Computerhardware zu vergleichen... GPUs bzw CPUs kann man mit Stock settings nicht ,,falsch,, nutzen. Die müssen sich nicht warm rechnen... Wenn Dell richtig konstruiert hat, halten die auch.

Aber vielleicht können wir von den hinkenden Autovergleichen wieder zum Thema kommen ? jetzt wissen wir ja das du 340 PS hast  ? 

Rutscht gut rein! ?

Edited by captn.ko

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.