Jump to content
einsteinchen

Alternativen zu Alienware

Recommended Posts

@5teph Hey :)

Danke Dir für den Hnweis; da ist ja zumindest Einiges an Daten mal an einem Ort versammelt und nicht verstreut.

Vielleicht, wenn es sonst niemand macht, werde ich demnächst spaßeshalber mal versuchen, die wichtigsten Eckwerte aus dem unserem Forum  zusammenzuführen, sozusagen als vergleichende Übersicht, was bei welcher Einstellung zu erwarten ist.  Angefangen mit den Stockwerten bis hin zu den Einstellungen für die "Hau den Lukas"-Varianten^^

Eigentlich ist das was für Tabellen- oder Datenbankexperten, hmmm.

Da könnt man auch gleich als Nächstes bei Notebookcheck anfangen^^

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Blue

Du kannst dich diesbezüglich gerne mal bei mir melden, wenn du deine Ideen in ein konkreteres Vorhaben gewandelt hast. Eventuell finden wir eine Möglichkeit die Ergebniszusammenführung in einer ordentlichen Art und Weise im Forum zu präsentieren 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Angus Vielen Dank! Das finde ich großartig und werde ganz sicher davon Gebrauch machen.

Ich müsste tatsächlich erstmal sichten, was ich hier finden kann, ob das Material sozusagen ausreicht für eine Basis. Wenn nicht, würde ich notfalls auch nicht davor abschrecken, unsere lieben Overclocker entweder direkt oder wenn möglich sogar mit einer größtenteils strukturierten Umfrage um die entscheidenden Informationen bitten. Zuvor muss aber wohl festgelegt werden, auf welche Daten wir uns beschränken können, damit es auch nicht ausufert.

Mal schauen:)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde es dann so machen:

Hardware (CPU, GPU und Modell) -> Stock -> Dell OCs -> Max OC ohne Spannungserhöhung -> OC Max und die jeweils max Temperaturen dazu. Dann ist man eigentlich mit den wichtigsten Daten abgedeckt.

Edited by 5teph

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Community,

hier mal eine mögliche Alternative zu einem Alienware Desktop.
Das System wird nun von "Digital Storm" angeboten und kann ab sofort in vier verschiedenen Grund- Konfigurationen vorbestellt werden. Eine Auslieferung soll ab Ende Juni stattfinden.
Man ist aber nicht an diese Konfigurationen gebunden, sondern kann verschiedenste Komponenten selber aussuchen. Unter anderem kann man sich auch Nvidias neuste Pascal- Karte, die Geforce GTX 1080, sowie Intels Broadwell-E Prozessor Core i7-6950X ordern.


Der Name dieses Systems ist "Aura-AIO" und ist wie schon gesagt in vier Varianten erhältlich. In der Ausführung "Good" ist er ab 1999$ zu haben, in "Better" für 2748$, in "Best" für 3127$ und in "Ultimate" für 3537$.

Das interessante an diesem System ist, dass alle Komponenten hinter einem 34 Zoll großem Display verbaut sind.
Das Display selbst hat 3.440 × 1.440 Bildpunkten bei 60 Hertz.

Hier ein paar Bilder des All-In-One PC.:

Aura 2.jpg Aura 3.jpg

 

Quellen:

 

Bis dann, RENÈ!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das hab ich auch gesehen, allerdings war mir das in einer guten Ausstattung zu teuer. Gerade weil es ein AIO ist, kann man den Bildschirm nur so lange nutzen wie das System (außer man kann es selbst upgraden). Abgesehen ist das ein Standard Intel Lüfter verbaut, der ist viel zu laut ^^

Schick sieht es aber aus :)

Ich baue mir meinen eigenen Alienware Desktop Ersatz :Dhttps://www.kickstarter.com/projects/33753221/dan-cases-a4-sfx-the-worlds-smallest-gaming-tower/description

EDIT: es gibt wohl doch eine AIO Wasserkühlung, ob die leiser ist als der Intel Kühler weiß ich aber nicht

Edited by einsteinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch ein Test zum SC17 : http://www.notebookcheck.com/Test-EVGA-SC17-Gaming-Notebook.166097.0.html

Ich weiß gar nicht, was ich schlimmer finde - die hohe Lautstärke oder die Reaktionszeit des Displays (40!ms!!).

Also im Notebookbereich sehe ich gute Alternativen zu Alienware vor allem bei ASUS, aber auch bei MSI und Clevo. (die neuen Acer Predator Modelle könnten bei niedrigeren Preisen auch noch eine gute Option werden) .

Und im Desktop Bereich ist selbst zusammenbauen sowieso das beste, was man machen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mich für ein XPS 15 (i7, 16 GB RAM, FHD Display, 512 GB SSD, GTX 960m) als Ersatz für mein AW 15 R2 entschieden. Dafür gibt es mehrere Gründe:

  • AW 15 R2 mit FHD: Display zu schlecht
  • AW 15 R2 mit UHD: zu teuer
  • ich brauche die Leistung einer 970m oder 980m (oder eventuell 10X0m) nicht
  • das XPS 15 ist deutlich kleiner und leichter als ein AW 15 R2
  • ich werde mir ein Desktop bauen, der genug Leistung hat

Ich habe es heute bestellt :)

Hoffentlich ist mir niemand von euch böse. Ich hab immer noch meinen Aurora R4 ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb einsteinchen:

 ... Hoffentlich ist mir niemand von euch böse. ...

Dafür gibt es keinen Grund! Du bleibst der Community trotz allem doch erhalten!?

Außerdem kommst du früher oder später schon wieder zur Besinnung! lol

Bis dann, RENÉ!

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Rene:

Dafür gibt es keinen Grund! Du bleibst der Community trotz allem doch erhalten!?

Außerdem kommst du früher oder später schon wieder zur Besinnung! lol

Natürlich bleibe ich euch erhalten :)

Und vermutlich hast du Recht, irgendwann werde ich wieder ein Alienware Notebook kaufen (wenn Dell den Karren nicht an die Wand fährt und/oder es keinen wirklich Alternative gibt).

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also dieser AIO gefällt mir mal richtig gut! Gut durchdacht ist auch, dass man die Backplate öffnen bzw. abheben kann um einfacher an seine Komponenten zu kommen. Denke ich hier mal an iMacs, bei denen das Display rausgehoben werden muss nur um den RAM zu erweitern. Dass eine solch potente Hardware in so einem schicken Design präsentiert wird wäre mir persönlich das Geld sogar wert. Es ist zwar in diesem Sinne keine Innovation, trotz allem aber Spitzenreiter in seiner Klasse. Vorrausgesetzt die Kühlung arbeitet ausreichend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir sind in den letzten Wochen zwei Notebooks aufgefallen, die den 15 Zoll Aliens meiner Meinung nach Konkurrenz machen können.

Gigabyte Aero 15 (Test von Notebookcheck) das Notebook ist dünn und leicht, wird nicht allzu laut, ist optisch sehr unauffällig für ein Gaming Notebook und ist auch noch gut verarbeitet.

  • i7 7700 HQ
  • GTX 1060
  • 2100€

csm_aero15_14_4b8517b9f6.thumb.jpg.8ebc319a9811789e5b91a98750cee5a3.jpg

 

Asus ROG Strix (Test Notebookcheck) ist nicht mehr so unauffällig, allerdings doch dezenter als andere Geräte in der Klasse. Die Kühlung funktioniert gut, das beste Argument für das Notebook ist aber der Preis. Mit i7 und GTX 1070 gibt es das Notebook für knapp 1500 € (geizhals). Der Test ist zwar nur für das Modell mit GTX 1060, mit der anderen GraKa wird sich aber wohl nicht viel ändern.

  • i7 7700 HQ
  • GTX 1070
  • 1500 €

csm_4zu3_Asus_GL502VM_782dd554f8.jpg.2d28ecbf6b6a727d78657f03b780a2dc.jpg

(die Bilder sind von Notebookcheck)

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey, mal eine frevelhafte Frage (wow cool das ich das Wort kenne, Bücher lesen und ab und an History Games zu zocken macht sich bezahlt).
Welche andere gute Computernamen und Notebooks gibt es den noch neben AW? Ein Kumpel von mir ist kein Freund davon, meint wir wären ein elitärer Haufen, der teils schlimmer ist als Apple. Sehe ich zwar nicht so, aber deswegen soll unsere Freundschaft nicht zugrunde gehen. Also was gibt es so? Aber bitte kommt nicht mit Apple, den angebissenen Apfel kann ich nicht mehr sehen.

 

Edited by Rene
Beitrag verschoben

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Cryairzur:

...Ein Kumpel von mir ist kein Freund davon, meint wir wären ein elitärer Haufen, der teils schlimmer ist als Apple. ...

Was ist dem denn über die Leber gelaufen? ^^

Es kommt halt immer drauf an was du haben willst. Wenn es einfach nur ein Notebook sein soll sind die Thinkpads sehr zu empfehlen, die professionellen Notebooks von HP und was Dell mit XPS im Angebot hat. Zum Zocken kannst du dir mal Clevo Notebooks anschauen, die werden u.a. von Schenker, CEG, nexoc usw. vertrieben. Die Notebooks von MSI, Asus, Gigabyte usw. kann man nicht generell empfehlen weil da immer ein paar Gurken dabei sind und mir persönlich auch optisch nicht gefallen. Schau doch mal bei Notebookcheck vorbei, dort gibt es tolle Tests, die weiter oben auch oft verlinkt wurden.

Dann solltest du auch noch überlegen ob es sich lohnt mit Leuten befreundet zu sein die so engstirnig gegenüber etwas trivialem wie die Wahl eines Elektronikgerätes sind. Diskutieren kann man darüber, mache ich auch gerne, aber eine Religion daraus machen geht zu weit. Ich finde man sollte für sich das Gerät suchen was die Bedürfnisse am besten abdeckt. Egal ob es Apple wegen der Software/OS oder Alienware wegen der doch noch sehr guten, im Vergleich, Verarbeitung und Support ist.

Edited by einsteinchen
Ergänzung
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Cryairzur

Keine Angst, man wird Dich keinem elitären Haufen zugehörig vermuten.

Und zu den guten Compunernamen, ich denke mal Du meinst die Marken. Mir hat Atari immer gefallen. :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein großer Unterschied zwischen Alienware und anderen Gaming Notebook Herstellen ist der Vor-Ort-Service (VOS). Seit einiger Zeit beobachte ich schon die Lenovo Legion Notebooks, da ich die optisch sehr ansprechen finde. Sehr schlicht, fast kein "Gamer" Akzente und wenig Bling-Bling. Das Mainboard ist nicht gedreht, die Lüfter sind sofort erreichbar und Ram und WiFi ist erweiterbar. Da es von Lenovo mit den Thinkpads auch einen Business Service mit VOS gibt, erlauben einige Shops den VOS von Lenovo mit Garantie-Verlängerung für die Legion Notebooks zu kaufen!

Ein Beispiel: Das Legion 5-17 mit i7-10750H, RTX 2060, 16 GB und 512 GB SSD kostet bei Campuspoint 1500€, für 123€ kann meine Garantieerweiterung auf 48 Monate mit VOS dazu kaufen. Aktuell gibt es das Notebook nur für Studenten, in der Vergangenheit wurden die Notebooks aber auch für alle zugänglich gemacht.

Die Ausstattung ist nicht high-end und ich weiß nur von ein Shop der den VOS anbietet, aber eventuell gibt es noch weiter Shop mit stärkeren Notebooks und VOS Option.

810116955_Bildschirmfoto2020-06-26um12_22_58.thumb.png.1221ee06c02f4dfc69e28eb41ead4d11.png

Das Test Video hier ist unabhängig von VOS sehr positiv :)

https://www.youtube.com/watch?v=xSsd-6xjHfw

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was haltet ihr vom clevo x170 Saga?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Nuestra:

clevo x170

Ich finde dazu kaum etwas. Meinst du den hier? Auf dem einem Bild sieht es ganz gut aus, ich muss es aber im Video sehen. Da es ein Clevo ist, ist die Qualität immer ein Fragezeichen. Ich bin auf den Test gespannt :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb einsteinchen:

Ich finde dazu kaum etwas. Meinst du den hier? Auf dem einem Bild sieht es ganz gut aus, ich muss es aber im Video sehen. Da es ein Clevo ist, ist die Qualität immer ein Fragezeichen. Ich bin auf den Test gespannt :)

Ja :) alternative zum area 51m

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Clevo 170x schafft 11700 in time spy... nicht schlecht :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Nuestra:

Clevo 170x schafft 11700 in time spy... nicht schlecht

Viel wichtier ist doch, dass es Katze wieder gut geht!

11700 sind schon heftig, eine Dekstop RTX 2080 schafft etwas genau so viel XD

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist schon interessant und vor allem 4k IPS G-Sync Panel 🙂 .

Die kühllösung sieht auch brutal aus und was ich noch nie gehört habe das die Lüfter sich rückwärts drehen können um das System zu reinigen.

Schade das das Gehäuse so ein Plastikbomber ist. Na mal gucken. Alternative allemal

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 40 Minuten schrieb Norbert Bortels:

Ist schon interessant und vor allem 4k IPS G-Sync Panel 🙂 .

Die kühllösung sieht auch brutal aus und was ich noch nie gehört habe das die Lüfter sich rückwärts drehen können um das System zu reinigen.

Schade das das Gehäuse so ein Plastikbomber ist. Na mal gucken. Alternative allemal

Ja aber preislich um einiges teurer. Bei aw gibt es ja regelmäßig min. 14% und cashback... witzig ist das die clevo crew at nbfr fehlende rahm Schnelligkeit bemängelt und ein gesperrtes bios. Das hat das area 51. R2 wohl aktuell mehr Freiraum. 

Edited by Nuestra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Please note following information: Terms of Use, Privacy Policy and Guidelines. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.