Zum Inhalt springen

Cyberpunk 2077


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 59
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

*keine Spoiler* Ich habe Cyberpunk 2077 seit über einer Woche durch, wollte die Eindrücke aber etwas sacken lassen, bevor ich etwas dazu hier schreibe. Ich hab das Spiel als männlicher V mit eine

@pitha1337  mit diesen Worten kann ich mich zu 100% identifizieren.  Eventuell ist es nicht ganz fair, weil ich mich auf das Spiel nur aus den technischen Gesichtspunkten RTX und DLSS heraus

Hier im Forum sind auch eher ruihgere und nicht so aufgeregt Leute unterwegs, was ich übrirgens sehr schätze. Auf anderen Foren oder sozialen Medien sind einerseits deutlich mehr Leute unterwegs als h

Veröffentlichte Bilder

Auf meinem Area51m Lappy ist es auch flüssig. Alle Details, keine Probleme.

Hat teilweise echt fast Fotorealismus. Ich könnte mich stundenlang in kleinen Pfützen spiegeln oder so. Ist Hammer.
Das einzige was mich stört ist wie sich Autos steuern.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Sanguis:

Auf meinem Area51m Lappy ist es auch flüssig. Alle Details, keine Probleme.

Hat teilweise echt fast Fotorealismus. Ich könnte mich stundenlang in kleinen Pfützen spiegeln oder so. Ist Hammer.
Das einzige was mich stört ist wie sich Autos steuern.

On Stock geht's aber bei mir runter am Laptop mit 2080 auf knapp 40 fps wenn viel los ist. Mit allem auf ultra und dlss auf Qualität. Krasse Hardware braucht das Game für höhere fps raten.

20201211_185821.jpg

 

https://www.notebookcheck.com/Cyberpunk-2077-Laptop-Benchmarks.508877.0.html

Bearbeitet von Nuestra
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.12.2020 um 11:49 schrieb Silentfan:

Da kann ich nur zustimmen. Bin aber bisher erst ein Auto gefahren (aber ich denke das reicht...).

Muss ich nochmal richtig stellen. Das Fahrzeug in der Stadt fährt sich wieder okay.  War nur das Fahrzeug am Anfang außerhalb bei den Nomaden. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Silentfan:

Muss ich nochmal richtig stellen. Das Fahrzeug in der Stadt fährt sich wieder okay.  War nur das Fahrzeug am Anfang außerhalb bei den Nomaden. 

Habt ihr auch enorme fps Schwankungen? Bei mir geht die fps Leistung außerhalb der Stadt fast bis auch 110 fps hoch und in der Stadt wenn viel los geht's ganz kurz auf bis zu 60 fps runter. Ist aber kaum zu merken da 60 fps ja noch flüssig ist.  Regulär spiele ich zwischen 70und 90 Fps Hab jetzt auch n amd Bug geändert (smt)  der ein wenig fps bringt

Bearbeitet von Nuestra
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten schrieb Nuestra:

Habt ihr auch enorme fps Schwankungen?

Ja, aber eher so von 30 FPS wenn viel los ist, oder bis zu 60 FPS wenn wenig los ist. Generell finde ich das Spiel sogar noch mit 35 bis 40 FPS gut spielbar. Das kann aber auch an meinem Spielstiel liegen, ich hacke die Gegner lieber als alles niederzuballern. Beim hacken kann man ruhig in der Ecke sitzen :D

Zum Steuern der Fahrzeuge kann ich sagen, dass mir die Steuerung per Tastatur nicht gefällt, aber ich habe mich dran gewöhnt. Ist wieder das typische, dass Autos Vollgas geben, wenn man W drückt, oder sie sehr stark einlenken bei A und D. Mit dem Controller sollte das besser sein, habe es aber noch nicht selbst getestet.

Etwas unschöne finde ich die Kleidung, die man V anlegen kann. Alle anderen Charaktere sind mehr oder weniger stimmig angezogen. Will man für V aber die optimale Rüstung haben, ist das Outfit oft sehr schräg. Weiter unten ein Bild, wie beim V aktuell aussieht. Zum Glückt sieht man davon meistens nichts, außer beim Motorradfahren in der third-person Ansicht.

 

cyberpunk_V.png

Bearbeitet von einsteinchen
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb einsteinchen:

Beim hacken kann man ruhig in der Ecke sitzen :D

Camper? ^^

Ich hab auch die Framedrops wie beschrieben. Stört aber bisher nicht.
Was mich eher stört ist, das dieses Spiel Geschlechter verwechselt. Ich hab mir eine weibliche V gemacht. Aber alle sprechen sie als wäre sie ein notgeiler Mann ^^.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.12.2020 um 12:52 schrieb Sanguis:

Was mich eher stört ist, das dieses Spiel Geschlechter verwechselt. Ich hab mir eine weibliche V gemacht. Aber alle sprechen sie als wäre sie ein notgeiler Mann ^^.

Haha ok das ist mir noch nicht aufgefallen, fand das aber ziemlich lustig 😄

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute,

Meine Eindrücke vom Spiel ohne Spoiler:

Habe das Spiel jetzt durch und bin etwas ernüchtert. Natürlich waren auch meine Erwartungen ziemlich hoch an das Spiel, speziell was die Story angeht. Diese ist im Allgemeinen auch "gut", hat mich aber längst nicht so in den Bann gezogen wie es bspw. bei Witcher 3 war. Irgendwie wollte der Funke nicht überspringen obwohl ich mich angestrengt habe. Mir fehlte ein "mehrschichtiger" Protagonist wie Geralt. 

Vor der letzten Hauptmissionen gibt es einen Speicherpunkt, im Anschluss daran fallen Entscheidungen die das Ende beeinflussen. Werde noch andere Entscheidungen auswählen und das Spiel sicher auch irgendwann mal mit einem anderen Pfad starten nur habe ich jetzt keine große Eile dazu.

Auch wenn manch einer sicher einer anderen Meinung sein wird, so gut wie Witcher 3 war das Spiel nicht, zumindest die Story. Das Spiel habe ich sicher 6-7 mal durchgespielt einfach weil die Story begeistert.

Zur Technik von Cyberpunk: Die Grafik ist beeindruckend, speziell die Reflektionen und Lichteffekte. Es wurde hier ja angesprochen, dass das Spiel beinahe "Fotorealistisch" sei, dem würde ich mich nicht unbedingt anschließen. Cyberpunk glänzt in meinen Augen eben vor allem mit Beleuchtung/Reflektion, aber wenn ich sagen müsste ein Spiel wäre nahe am "Fotorealismus" dann wäre das immer noch RDR2.

Ich bin erst im letzten Drittel des Spiels auf ein Technik Video vom YouTube Kanal "Digital Foundry" gestoßen, durch diesen ich optimale Settings benutzt habe. In 1080p mit DLSS Qualität hatte ich so annähernd flüssige 60 Fps mit der 2080 im A51M. Mit der Voreinstellung Rt Ultra und DLSS Auto sah das Spiel nicht nur schlechter aus, sondern ist auch gerne mal auf 40 Fps gedroppt. 

Ist halt alles nur meine Meinung, darf gerne jemand was anderes behaupten ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich faszinieren bei der Grafik am meisten die Spiegelungen in Pfützen und die Detaillierten Gesichter, Emotionen. 

Ich habe mich vor einiger Zeit ein wenig in die Unity Spieleengine eingearbeitet und bastel an einem (schlechten ^^) Adventure. Die Figuren bekomme ich nicht mal ansatzweise so hin. Umgebungsgrafik mit PostProcessing ist ok. Stinkt aber auch gegen Cyberpunk mächtig ab. Klar, die haben ganz andere Möglichkeiten als ich. Es faszinier das zu sehen.

Bei der Grafik wundere ich mich das die mit jahrealten Konsolen meckern das es ruckelt. Würde es auf einem veralteten  PC wohl auch.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sanguis:

vor 20 Minuten schrieb Sanguis:

Ich habe mich vor einiger Zeit ein wenig in die Unity Spieleengine eingearbeitet und bastel an einem (schlechten ^^) Adventure. Die Figuren bekomme ich nicht mal ansatzweise so hin. Umgebungsgrafik mit PostProcessing ist ok. Stinkt aber auch gegen Cyberpunk mächtig ab.

Das sollte dich nicht davon abhalten dich weiter einzuarbeiten bzw. dich weiter mit dem Thema Spieleprogrammierung zu beschäftigen. Auch ich habe das mal gemacht, jedoch erstmal aufs Eis gelegt. Ob ich nochmal damit anfange weiß ich nicht, ich bin auch nicht mehr der jüngste. Wie du schon richtig geschrieben hast, die haben ganz andere Möglichkeiten. Es wird kaum möglich sein, als Einzelperson ein professionelles Spiel zu entwickeln, egal ob Cyberpunk 2077 oder ein anderes. Es arbeiten an solchen Mega-Projekten oft 100 Leute und mehr, und jeder einzelne von denen ist ein Experte auf seinem Gebiet. Das kann man als Einzelperson niemals schaffen, und als Anfänger sowieso schon mal gar nicht. Von daher brauchst du da keine Komplexe haben oder deine eigene Arbeit als minderwertig anzusehen. Es ist vollkommen normal dass du nicht annähernd an ein Projekt wie Cyberpunk 2077 qualitätsmäßig herankommen kannst !! Allerdings würde ich dir empfehlen nicht unbedingt mit der Entwicklung eines 3D-Spieles zu beginnen. Das ist für den Anfang viel zu komplex.  Fange mit den Basics an. Was ist eine Spielschleife, auch Gameloop oder Engine genannt? Was passiert in dieser, welche Dinge gehören dort hinein?. Wie empfängt mein Spiel Nachrichten, also z.B. Tastatureingaben und verarbeitet diese?

Für die Spieleprogrammierung per Hand, ohne vorgefertigte Module oder Baukastensysteme ist es unbedingt erforderlich, dass du dich mit einer Programmiersprache etwas auskennst. Ich möchte dir deine Motivation nicht nehmen, aber das ist leider so. Spieleprogrammierung stellt leider sehr hohe Anforderungen an den/die Entwickler, und das schon bei 2D-Spielen wie zb. Pac-Man oder irgendwelche Jump'N Run-Titel. Aber genau damit musst du beginnen und nicht mit 3D, das ist viel zu schwierig für den Anfang. Du musst es erstmal schaffen, dass sich ein Objekt auf dem Bildschirm einfach nur bewegt. Ausserdem solltest du dir auf jeden Fall Fachliteratur zulegen. Ohne die wird es kaum gehen.

Gruß

Jörg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Professionelle Spiele möchte ich eh nicht machen. Geld damit verdienen auch nicht. Es macht Spaß und darum geht es mir.
Man lernt immer wieder Neues, verbessert sich ein paar Millimeter, es wird leichter und man hat Ergebnisse.

Meine Spiele sind im Vergleich grottig. Schon weil eben alles nur aus einer Hand kommt. Story, Grafik, Assets, Spielmechanik. Ganz am Anfang bin ich nicht. Blender kenne ich recht gut, Programmieren an sich ist mein Beruf seit über 20 Jahren. Programmiersprachen kann ich mehrere. Zum Glück auch das C# das Unity hauptsächlich nutzt. Dinge bewegen, Figuren riggen usw. geht eigentlich in Unity fast von selbst.

Das schwierige sind Details auf ein anderes Level zu heben, vor allem grafisch. Das mischen verschiedener Shader finde ich noch kompliziert. Und ich achte noch nicht so auf Performence ^^.
Aber da ich schon in den 80ern mit Qbasic kleine Spiele gemacht habe und später mit Delphi/Pascal, war nicht alles fremd.

Wenns interessiert, hier ein paar Videos meiner Versuche des derzeitigen Adventure: https://studio.youtube.com/channel/UCAquqzFbc2NAbfDHx1YXNrA/videos/upload?filter=[]&sort={"columnType"%3A"date"%2C"sortOrder"%3A"DESCENDING

Aaaaber zurück zu Cyberpunk. Weshalb ich hier auf Unity komme. Ich habe irgendwo gelesen die REDengine 4 die gebutzt wird, sei ein Sammelsorium aus verschiedenen Tools. Unter anderem auch Teile von Unity. Ein Assasin's Creed Teil basiert auch auf Unity. Bei Witcher 3 bin ich mir nicht sicher, ich lese ab und an was davon aber nie konkret.
Diese Spiele zeigen was möglich ist. Für mich niemals aber fasziniert mich zu sehen. Und die Dialoge in Cyberpunk inspirieren *gg*.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sanguis:

Ah ok, ja, das wusste ich natürlich alles nicht :) . Darf ich fragen wie alt du bist? Ich bin Jahrgang 69 und hatte das Glück, die aufkommende Home Computer-Ära in den 1980er Jahren voll miterleben und auch ausleben zu dürfen, wofür ich heute sehr dankbar bin. Als Jugendlicher habe ich in Basic programmiert, was sich natürlich für Spiele eher weniger eignete, weil es viel zu langsam war. Maschinensprache war damals dafür das alleinige Mittel zum Zweck, was in der Erlernung aber sehr schwierig war und dadurch den meisten verwehrt blieb, leider auch mir. Dann hatte ich das Glück durch meinen Vater, der in der Computerbranche tätig war, Zugriff auf die ersten DOS-Rechner zu bekommen. Dort gab es dann ein Basic, was es erlaubte, den Code normal über den Interpreter laufen zu lassen, oder aber wahlweise eine lauffähige .exe zu erstellen, die dann unabhängig vom Interpreter unter DOS lauffähig war, dann natürlich auch deutlich schneller. Wie dieses Basic hieß weiß ich leider nicht mehr. In der Windows-Welt habe ich auch in Delphi programmiert, allerdings nur Grundkenntnisse, habe auch sehr lange nichts mehr gemacht, müsste mich da auch erst wieder reinfuchsen.

Gruß

Jörg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin Jahrgang 1983. Über meinen Onkel habe ich den C64 als ersten Computer kennengelernt. Dann einen 386er mit DOS von meinem Vater. Darüber - und über die Stadtbücherei - bin früh in Kontakt mit Basic gekommen. 
In der damaligen Zeit war es nicht sooooo schlecht für Spiele. Waren keine Meisterwerke aber mein dort gebasteltes Tamagotchi verkaufte sich gut in der Schule ^^

Es gab dann viele Basic Varianten. Die erste die ich richtig für 3D Spiele genutzt habe war DarkBasic. Dann gab es noch BlitzBasic und PureBasic. Mehr fallen mir grade nicht ein. 
Ich bin froh die ganze Entwicklung so mitgemacht zu haben. Da weiß man die Hintergründe besser warum etwas heutzutage wie gemacht wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.12.2020 um 08:53 schrieb einsteinchen:

@Jörg ich habe tatsächlich länger überlegt, ob ich mir Cyberpunkt bei Google Stadia oder Geforce Now kaufen soll. Die Streamingdienste haben sich deutlich weiterentwickelt und bei der Latenz Verbesserungen gemacht (vorausgesetzt man hat schnelles Internet). Vielleicht wäre das für dich eine Option?

Ich habe mich gegen Streaming entschieden, da man bei Stadia die beste Erfahrung mit dem Stadia Controller hat (geringste Latenz), der aber doch recht teuer ist nur um es mal zu testen. Beide Dienste haben doch deutlich mehr Latenz als es lokal zu spielen, was mit meiner GTX 1080 noch gehen sollte und ich sowie plane eine neue Grafikkarte zu verbauen, wenn es die zu kaufen gibt. Auch haben ich einen 21:9 Monitor, müsste also mit Balken links und rechts spielen wenn es gestreamt würde.

Hab bei der gpu kostenlos geforce now dazu bekommen. Hab es heute mal getestet mit cyberpunk und ja es läuft besser wie erwartet. Unterschied aktuell zu Stadia oder moonlight ist das ich fast keine Eingangsverzögerung merke. Hätte ich keine Hardware wäre das echt interessant. Hab mit dem Notebook und Maus gespielt und die Lüfter waren nicht zu hören wegen streaming und das bei cyberpunk in full hd mit Raytracing :)

Bearbeitet von Nuestra
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Sehr tolle Zusammenfassung. Ich empfehle auch jedem die 3-5 andere Enden zu testen. Mein erstes Ende war nicht wirklich schön deshalb hab ich einfach die anderen Enden gestestet und die waren echt cool.

Bearbeitet von Nuestra
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich ist dieses Spiel im Moment leider noch nicht Thema, da mir dazu die notwendige, potente Hardware fehlt. Meine beiden alten 18Zoll-Damen packen das nicht mehr, zumindest nicht mehr zufriedenstellend :) .

Gruß

Jörg

Bearbeitet von Jörg
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Nuestra Danke :)

Ja, die Enden im Spiel sind teilweise recht unterschiedlich. Eins habe ich gespielt, die anderen auf YouTube angeschaut. Man wird im Spiel informiert, ab wann es kein Zurück mehr gibt.

Mehr schreiben will ich dazu aber nicht. Wer wissen will, was dort passiert, findet das dann auf YouTube ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde mit Cyberpunk einfach nicht warm. Das ärgert mich ^^ Hätte vermutlich vorher nicht Last Of Us 2 spielen sollen, das ist nämlich ein wahres Meisterwerk für mich. Ein perfektes Singleplayer Game von Anfang bis Ende. Ich habe Cyberpunk aber noch nicht aufgegeben :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon interessant, dass die meisten hier eher positiv gegenüber dem Spiel eingestellt sind. Tendenziell lese ich eher viel negative Kritik an dem Spiel. Beispielsweise HWLuxx:

 

cb.thumb.jpg.d1c918b95691efd21e797632f9021ddb.jpg

 

Am Ende muss sich jeder sein eigenes Bild machen. Ich bin dem Spiel eher (noch) abgeneigt, weil ich so gehypten Spielen nichts abgewinnen kann. Wurde in der Vergangenheit von gehypten Spielen mittlerweile einfach zu oft enttäuscht (GR Breakpoint, FC5 etc). Wahrscheinlich gönne ich mir das Spiel zum Jahresende, wenn das Spiel "fertig" ist. Aktuell bin ich noch gut mit Valhalla beschäftigt und im Sommer werde ich wie immer ohnehin kaum zum zocken kommen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Please note following information: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung and Community-Regeln. Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.